Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 02.04.2021, 21:55
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2020
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

Standard Getriebe Antriebswellen Dichtung wechseln

Hallo zusammen,
mir ist aufgefallen, dass die eine Dichtung der Antriebswelle leicht undicht ist und neu abgedichtet werden muss.
Hierzu habe ich auch schon eine gute Anleitung gefunden.
Im Prinzip die Antriebswellenmutter und vom Querlenker die 3 Schrauben vom Traggelenk und die der Koppelstange lösen. Dann die Schrauben von der Antriebsflansch lösen und dann kann man die Antriebswellen entnehmen.
In der Mitte der Antriebsflansch die Schraube lösen und die Antriebsflansch entnehmen.
Dichtung entnehmen, neue Dichtung einsetzen und Antriebsflansch wieder fest schrauben.
Ja da sehe ich aber das Problem, da man die Antriebsflansch mit Druck aufsetzen muss, da man sonst die Schraube der Antriebsflansch nicht fest schrauben kann.
Naja. Alle Drehmomente habe ich, aber was für ein Drehmoment benötigt die der Antriebswelle?


andyb ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 03.04.2021, 09:05      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Flansch einfach reindrücken, die Feder ist nicht so stark.

Die innenliegende Schraube am Flansch ist 6mm Innensechskant und wird mit 25Nm angezogen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 12:05      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 1.083
Erhielt 386 Danke für 348 Beiträge

Standard

Wenn du dir beim Drehmoment nicht sicher bist die Schrauben lieber einmal fester anziehen, lösen und mit Drehmoment über Kreuz anziehen. Grade an der Stelle verkantet gerne mal was oder Auflage ist nicht 100% sauber
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 09:34      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

Bitte das Traggelenk (die drei Schrauben unten am Querlenker) NICHT lösen!!
Oder willst Du noch eine Achsvermessung machen?

Die Antriebswelle bekommst Du auch so raus, wenn Du die Stabilisator Koppelstangen von den Querlenkern abschraubst, den Stabilisator hoch drehst und die Lenkung voll einschlägst.

Beim Einbau der Antriebswellen am 1.4/1.6er: die Schrauben innen bekommen 40Nm. (alle anderen Fahrzeuge mit M10 Schrauben bekommen 70Nm)
Die große Zwölfkantschraube außen: Gewinde entfetten, etwas Loctite hochfest aufs Gewinde geben und mit 220-230Nm festziehen. (so kannst Du die alte Mutter wiederverwenden).
Die Verzahnung außen an der Antriebswelle (die in der Radnabe steckt) vor der Montage mit MOS2 Fett einfetten.

Und noch ein Tipp: Wenn Du das Auto auf die jeweils andere Seite kippst (per Wagenheber), dann läuft kein Getriebeöl aus, sobald Du den Antriebswellen Flansch herausziehst.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 14:23      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2020
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 27
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

Standard

Hi, danke für die nützlichen Informationen.
Werde ich wenn das Wetter bisschen besser ist direkt umsetzen.

Zusammenfassung:
Nur die Antriebswelle von der Antriebsflansch, Koppelstange vom Querlenker und Zentralmutter lösen und mehr nicht.
Dann die Antriebsflansch lösen.

Antriebswelle geht raus, bei eingeschlagenem Lenkrad, wenn die Koppelstange nach oben steht.


Drehmomente:
Innensechskant vom Antriebsflansch 25nm
Antriebswelle an Antriebsflansch bei m10 70nm, sonst 40 nm
Zentralmutter 220-230nm.
Bei der Koppelstange habe ich was von 15nm+90° gelesen.
Räder 120nm.

Ok und das Fahrzeug per Wagenheber schief stellen, damit nichts ausläuft.

Hm alle Schrauben habe ich neu, außer die von der Koppelstange.

Geändert von andyb (04.04.2021 um 14:30 Uhr)
andyb ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 14:54      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

Alles richtig

Die Radschrauben vertragen auch 130Nm.
Und die Schrauben Koppelstange an Querlenker würde ich tatsächlich neu kaufen. Die vergammeln gerne.
Drehmoment 15Nm + 90 Grad stimmt.


didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
jayb_gti Werkstatt 0 18.04.2013 23:16
Deal2909 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 7 28.02.2012 21:03
ParadoX Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 0 03.01.2012 21:33
Bastian1990 Biete 0 30.01.2011 16:34
t0mek Werkstatt 1 29.06.2009 21:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben