Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 28.09.2022, 19:07
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stryder
 
Registriert seit: 13.08.2008
Golf IV
Verbrauch: ~9l kombiniert
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 806
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard Massepunkt unter Batterie reparieren

Hallo,

ich habe vor kurzem die Batterie ausgebaut um die darunterliegenden Massepunkte zu reinigen. Diese sahen auch wie erwartet nicht mehr besonders frisch aus.

Leider ist aber bei einem der beiden kleineren Massepunkte der Gewindestift abgerissen als ich die Hutmutter entfernen wollte.

Der Gewindebolzen ist ziemlich bündig bis auf 1-2mm abgerissen.

Was würdet ihr als Reparatur empfehlen?
  • Die Kabel verlängern und an den zweiten, noch intakten, Gewindebolzen umklemmen
  • Den Rest des Gewindebolzens ausbohren und stattdessen versuchen ein neues Gewinde zu schneiden um anschließend eine Schraube statt des Bolzens für die Befestigung zu verwenden?
  • andere Idee


Ich habe kein Schweißgerät, daher wäre anschweißen eines neuen Massepunktes keine Option.
Ein Gewindeschneider ist zur Zeit auch nicht vorhanden, den könnte ich aber ggf. leihen oder kaufen (ob der hier aber überhaupt helfen kann und Sinn macht...).

Der kaputte Massepunkt ist auf dem Bild markiert.
Zum Vergleich der intakte Massepunkt am oberen Bildrand.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie man das beheben könnte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg golf4_massepunkt.jpg (67,3 KB, 51x aufgerufen)


Stryder ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 20:00      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2018
Golf 4
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 248
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 39 Danke für 33 Beiträge

Standard

Wenn du nicht das richte Werkzeug zur Hand hast denn bleibt dir ja nichts anderes übrig, als den vorhandenen weiter hinten im Bild zu nehmen.

Ein Gewinde reinschneiden kannst du an der Stelle vergessen, das Material ist zu dünn. Du musst entweder eine Mutter oder eine Schraube aufschweißen.

Es gibt auch Gewindenieten, diese würde ich dafür aber nicht einsetzen, da man das Material zum Rahmen komplett blank machen müsste und es sofort wieder gammeln würde.

Du könntest dir auch ein Flacheisen oder einen Lochstreifen mit entsprechender Materialdicke zurechtschneiden und dies dann als Verlängerung nehmen. So bräuchtest du die Kabel nicht verlängern.

Mach es aber an den Kontaktstellen ordentlich blank, da es idR eloxiert ist.

Geändert von Tarnatos (28.09.2022 um 21:37 Uhr)
Tarnatos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 22:44      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stryder
 
Registriert seit: 13.08.2008
Golf IV
Verbrauch: ~9l kombiniert
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 806
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Tarnatos Beitrag anzeigen
Wenn du nicht das richte Werkzeug zur Hand hast denn bleibt dir ja nichts anderes übrig, als den vorhandenen weiter hinten im Bild zu nehmen.

Du könntest dir auch ein Flacheisen oder einen Lochstreifen mit entsprechender Materialdicke zurechtschneiden und dies dann als Verlängerung nehmen. So bräuchtest du die Kabel nicht verlängern.

Mach es aber an den Kontaktstellen ordentlich blank, da es idR eloxiert ist.

Danke für die Lösungsvorschläge!

Der Lochstreifen hat mich auf die Idee gebracht, ob man nicht ggf. auch ein flexibles Masseband verweden könnte, das wäre für die Verlängerung sehr einfach umzusetzen. Dann entfällt sogar der Zuschnitt und die Anpassung.

Ein Ende des Massebandes am hinteren Massepunkt festmachen, an das andere Ende die zwei zu kurzen Kabel mit Schraube und Mutter verschraubt?

Sowas in der Art wie hier:
https://www.ebay.de/itm/324686079032?chn=ps&mkevt=1&mkcid=28


oder hier: https://www.ebay.de/itm/172746552271?chn=ps&mkevt=1&mkcid=28&var=474154544 500
Stryder ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 23:00      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2018
Golf 4
Motor: 1.6 AUS 77KW/105PS 05/00 - 10/00
Beiträge: 248
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 39 Danke für 33 Beiträge

Standard

Das geht natürlich auch, sorge nur dafür, dass die Kabel nicht groß durch die Gegend flattern.

Nimm aus dem zweiten eBay Link eines der Massebänder mit rechteckigem Anschluss.

Aber ganz ehrlich, lass den Massepunkt doch lieber fachmännisch instandsetzen. Das geht zwar auch so aber ist doch frickelkram.

Reicht ja wenn dir da jemand ne Schraube aufschweißt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20220928-220108_eBay.jpg (85,6 KB, 23x aufgerufen)

Geändert von Tarnatos (28.09.2022 um 23:04 Uhr)
Tarnatos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2022, 09:03      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.938
Abgegebene Danke: 2.281
Erhielt 3.789 Danke für 2.858 Beiträge

Standard

Machs nicht kommplizierter, als es ist
Leitungen verlängern (Löten & Schrumpfen) und einen neuen Ringkabelschuh aufquetschen. Fertig. Dann kannst Du die Leitungen an den anderen Massepunkt anschrauben.

Noch einfacher wäre die oben beschriebene Variante mit dem Masseband.
Gut verschrauben, mit Polfett einkleistern und mit Kabelbinder festbinden.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
M113 (29.09.2022)

Werbung


Alt 29.09.2022, 09:07      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stryder
 
Registriert seit: 13.08.2008
Golf IV
Verbrauch: ~9l kombiniert
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 806
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

Standard

Die Massebänder mit den rechteckigen Anschlüssen waren schon ausverkauft, ich habe jetzt eines der anderen in passender Länge ausgewählt.

Dann ist das Auto erstmal wieder fahrbereit.

Löten wäre zwar auch kein Problem, aber wenn der Massepunkt wieder an alter Stelle instandgesetzt wird kann ich dann die originalen Kabel mit ihrer Originalänge einfach wieder umklemmen und das Masseband wieder entfernen.


Wenn ich den Massepunkt ersetzen will, was würdet ihr dann empfehlen?


Den Rest des alten abflexen und das Blech rundherum freilegen, dann eine Schraube anschweißen (verzinkt, Edelstahl oder einfach nur Eisen?) und anschließend mit Rostschutzfarbe alles außer den Kontaktflächen einstreichen?
Stryder ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2022, 09:36      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.938
Abgegebene Danke: 2.281
Erhielt 3.789 Danke für 2.858 Beiträge

Standard

Kommt man denn von unten an den Punkt, an dem der Gewindestift saß ?

Zitat:
Zitat von Stryder Beitrag anzeigen
Wenn ich den Massepunkt ersetzen will, was würdet ihr dann empfehlen?
Den alten Massepunkt von oben bündig abflexen. Dann mit einem 8er Bohrer mittig (wo der Gewindestift saß, Körner verwenden) durch den Träger bohren. Blech unter dem Träger (rund um das Loch herum) etwas blank schleifen. M8 Schraube (Länge vorher ausmessen; richtet sich nach der benötigten Gewindestift-Länge und der Blechstärke am Träger) von unten durchstecken und von oben mit einer Mutter sichern.
Dann den Schraubenkopf von unten an den Träger schweißen.
Mutter oben wieder abschrauben. Dann ein paar Beilegscheiben M8 auf den Bolzen stecken und mit der originalen Hutmutter dicht(!) ans Karosserieblech schrauben.
Dann von unten und oben ordentlich lackieren/versiegeln (Der Gewindestift ist durch Beilegscheiben und Hutmutter geschützt und bleibt blank). Trocknen lassen, fertig ist der neue Gewindestift/Massepunkt.

EDIT:
Falls Du nicht von unten dran kommst, kannst Du es mit einer M8 Blindnietmutter versuchen - wobei ich mir da dann nicht so sicher bin wie zuverlässig die Masseverbindung ist.

EDIT2: war das überhaupt ein M8 Gewindebolzen - oder doch M6 ?
Es gibt auch von VW die originalen Schweißbolzen für die Massepunkte neu zu kaufen!

für M8: WHT000869 "Schweißschraube mit Hutmutter" (ca. 3€)
für M6: WHT000868 "Schweißbolzen mit Hutmutter" (ca. 1,50€)




Geändert von didgeridoo (29.09.2022 um 09:47 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Flying (07.10.2022), FuManChu (01.10.2022), M113 (29.09.2022), Sheepy (29.09.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SiC91 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 2 21.04.2015 13:42
FAV Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 10 21.10.2012 12:03
Mr.Rob Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 13 05.07.2011 16:37
Jong_Udo Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 2 27.05.2008 22:38
merdoc Car Hifi, Telefon & Multimedia 2 06.02.2007 15:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben