Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 31.12.2019, 10:08      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 532
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Du kannst auch 100mm bestellen, gibt keine maximal Grenze von 90mm...
Hahaha, nein 100 mm wäre mir zu groß. Ich wollte schon, dass es in den jeweiligen Ausschnitt passt. Für Jubi wäre Serie 90 mm und für V6 2x 76 mm, oder?

Wie hast Du das hinbekommen, dass Dein FMS Endtopf im V6 Heckansatz mittig sitzt und auch in den Jubi Heckansatz passt?

Ich gehe mal davon aus, dass Du Dir bei FMS einen Endtopf für den Jubi Heckansatz bestellt hast. Der müsste doch rein theoretisch im V6 Ausschnitt etwas zu weit rechts sitzen, oder?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (86,3 KB, 26x aufgerufen)


Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 31.12.2019, 10:28      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.239
Abgegebene Danke: 2.033
Erhielt 3.360 Danke für 2.579 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Ja, da bin ich auch am überlegen. Aber da müßte ich ein Doppelendrohr verwenden und ich wollte eigentlich nur ein Endrohr haben.
Weil Dir das besser gefällt - oder aus anderen Gründen?

Zitat:
Zitat von Gol4er Beitrag anzeigen
Wenn V6 dann mit 2 endrohren.
Genau so sieht's aus!
In das V6 Heck gehören zwei Endrohre!





Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Wie hast Du das hinbekommen, dass Dein FMS Endtopf im V6 Heckansatz mittig sitzt und auch in den Jubi Heckansatz passt?
Ich gehe mal davon aus, dass Du Dir bei FMS einen Endtopf für den Jubi Heckansatz bestellt hast. Der müsste doch rein theoretisch im V6 Ausschnitt etwas zu weit rechts sitzen, oder?
So etwas kann und muss man mit dem Schweißgerät direkt am Auto anpassen. Es ist egal wo und welchen Auspuff Du im Internet bestellst, der wird ohne Anpassungsarbeiten nur in den seltensten Fällen perfekt passen!
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
bacardybrezel (29.01.2020)
Alt 31.12.2019, 10:53      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.607
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.569 Danke für 3.110 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen

(...)

Wie hast Du das hinbekommen, dass Dein FMS Endtopf im V6 Heckansatz mittig sitzt und auch in den Jubi Heckansatz passt?
Auto hoch, Abgasanlage drunter, vermitteln , festschrauben ... ??!




Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Ich gehe mal davon aus, dass Du Dir bei FMS einen Endtopf für den Jubi Heckansatz bestellt hast. Der müsste doch rein theoretisch im V6 Ausschnitt etwas zu weit rechts sitzen, oder?
Warum sollte ich das getan haben ??

Bestellt hatte ich passend für V6 Heck, liegt nahe wenn ich V6 Heck fahre.

Somit passte das 100mm Endrohr mittig in das V6 Heck



Für den Umbau auf Jubi Heckansatz, stimme ich didgeridoo zu:

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
So etwas kann und muss man (...) direkt am Auto anpassen. (...)!
Schweisgerät habe ich nicht benötigt, lediglich die Ausrichtung des ESD - also Verschraubung an Karosse wurde minimal geändert.

Der Halter am ESD selbst bekam einen kurzen Klopf , zwecks Ausrichtung und das war es schon.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (31.12.2019)
Alt 31.12.2019, 10:57      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 532
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Weil Dir das besser gefällt - oder aus anderen Gründen?
Ich finde 2 Endrohre im V6 Ansatz natürlich auch tausendmal besser. Aber ich habe so oft hier gelesen, wenn man beim Turbo das Endrohr in 2 Endrohre aufsplittet, kommt es zum fauchen bei Volllast. Das Fauchen will ich unbedingt vermeiden. Daher kommt für mich nur ein Endrohr in Frage.

Dann müsste ich eigentlich den Jubi Heckansatz nehmen. Den gibt es allerdings nur grundiert und nicht in satinschwarz Plastik. Und mattschwarz lackieren ist nicht das Gleiche.

Daher bleiben für mich nur 2 Möglichkeiten. V6 Ansatz mit einem mittigen Endrohr, oder den Serienansatz ausschneiden.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2019, 11:00      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 532
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Bestellt hatte ich passend für V6 Heck, liegt nahe wenn ich V6 Heck fahre.

Somit passte das 100mm Endrohr mittig in das V6 Heck
Ach so, ich dachte Du hättest für den Jubi Ansatz bestellt, weil es auf Deinen Bildern genau passt.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 13:01      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.239
Abgegebene Danke: 2.033
Erhielt 3.360 Danke für 2.579 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Ich finde 2 Endrohre im V6 Ansatz natürlich auch tausendmal besser. Aber ich habe so oft hier gelesen, wenn man beim Turbo das Endrohr in 2 Endrohre aufsplittet, kommt es zum fauchen bei Volllast. Das Fauchen will ich unbedingt vermeiden. Daher kommt für mich nur ein Endrohr in Frage.
Das stimmt nur bedingt.
Das Fauchen hast Du nur dann, wenn kurz vor der Heckschürze noch das Endrohr aufgeteilt wird.
So sieht das üblicherweise bei FMS aus



Nimmst Du aber einen Schalldämpfer mit zwei Ausgängen für je ein Endrohr, faucht da gar nichts.
So erhältlich bei Bastuck, BN-Pipes und FOX:



Der schwarze Variant in meinem vorherigen Beitrag ist beispielsweise ein 1.8T
mit 3" DP, 400cpi Metall-Kat und 2,5" Abgasanlage von BN-Pipes.
Und ja, der klingt ordentlich

Was Du zum Thema V6-Heck vielleicht auch noch wissen solltest:
- Die V6 Hecklippe will richtig montiert werden, damit sie nicht seitlich am Übergang zur Stoßstange absteht
- Ein Teil vom Heckblech muss herausgetrennt werden, damit Platz für die Endrohre ist.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 13:32      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.607
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.569 Danke für 3.110 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen

(...)

Was Du zum Thema V6-Heck vielleicht auch noch wissen solltest:
- Die V6 Hecklippe will richtig montiert werden, damit sie nicht seitlich am Übergang zur Stoßstange absteht
- Ein Teil vom Heckblech muss herausgetrennt werden, damit Platz für die Endrohre ist.
Für Perfekte Optik sollte man die Aussparung für die Abschlepp Öse versetzen...

Ich kann später noch Bilder dazu anfügen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (01.01.2020)
Alt 01.01.2020, 13:38      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 532
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

Standard

Frohes Neues !!!

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Das stimmt nur bedingt.
Das Fauchen hast Du nur dann, wenn kurz vor der Heckschürze noch das Endrohr aufgeteilt wird.
Genau das meinte ich auch. Das will ich unbedingt vermeiden.

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Nimmst Du aber einen Schalldämpfer mit zwei Ausgängen für je ein Endrohr, faucht da gar nichts.
So erhältlich bei Bastuck, BN-Pipes und FOX:
BN-Pipes habe ich mir auch schon überlegt, weil hier viele schreiben, die klingt am Anfang wie Serie, dröhnt im Innenraum nicht (Stadt und Autobahn) und wird auch nach 10.000 km nicht unbedingt lauter oder dröhnender. Das ist mir ganz wichtig, dass es innen und außen nicht lauter als Serie wird. Ich will nur freien Durchzug für den Turbo, ohne Komfortverlust Ich weiß wird wahrscheinlich sehr schwer.

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Was Du zum Thema V6-Heck vielleicht auch noch wissen solltest:
- Die V6 Hecklippe will richtig montiert werden, damit sie nicht seitlich am Übergang zur Stoßstange absteht
- Ein Teil vom Heckblech muss herausgetrennt werden, damit Platz für die Endrohre ist.
Danke, wichtiger Tip. Allerdings werde ich sehr wahrscheinlich doch keinen V6 Heckansatz nehmen, weil der Ausschnitt für die Abschleppöse weiter rechts sitzt als bei meinem Serienheckansatz.

Vielleicht kriege ich ja auch den Lack von einem gebrauchten Jubi Heckansatz runter. Auf Ebay verkauft einer einen kaputten Jubi Heckansatz und da sieht man unter dem Lack schwarzes Plastik.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 18:33      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.239
Abgegebene Danke: 2.033
Erhielt 3.360 Danke für 2.579 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
BN-Pipes habe ich mir auch schon überlegt, weil hier viele schreiben, die klingt am Anfang wie Serie, dröhnt im Innenraum nicht (Stadt und Autobahn) und wird auch nach 10.000 km nicht unbedingt lauter oder dröhnender. Das ist mir ganz wichtig, dass es innen und außen nicht lauter als Serie wird. Ich will nur freien Durchzug für den Turbo, ohne Komfortverlust Ich weiß wird wahrscheinlich sehr schwer.
Das ist das Selbe wie mit Deinem Fahrwerk. Du willst etwas, das es quasi nicht gibt
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 19:30      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 532
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Das ist das Selbe wie mit Deinem Fahrwerk. Du willst etwas, das es quasi nicht gibt
Ja das stimmt.
Allerdings kann ich beim Fahrwerk noch weicher stellen, bei einer Sportauspuffanlage kann ich aber nicht leiser drehen
Daher muss ich mir das genau überlegen.

Die 3" Downpipe war aber auf alle Fälle die richtige Entscheidung. Das Serien-Hosenrohr wäre doppelt so teuer gewesen. Würde aber auch sicher wieder 17 Jahre halten.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 02:19      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ChuckyE
 
Registriert seit: 03.04.2013
Golf 4 1.8T GTi
Ort: Elmshorn
Verbrauch: 9,3
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 188
Erhielt 86 Danke für 73 Beiträge

Standard

Zum Thema Ansatz, frag doch mal beim Lackierer nach, die sollten das eigentlich hin bekommen in Kunststoff Optik zu Lackieren.

Beim Fahrwerk bist du doch auch in eine Werkstatt gefahren, und nun hast du das Beste Fahrwerk drunter
ChuckyE ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ChuckyE für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (02.01.2020)
Alt 02.01.2020, 17:26      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 532
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ChuckyE Beitrag anzeigen
Zum Thema Ansatz, frag doch mal beim Lackierer nach, die sollten das eigentlich hin bekommen in Kunststoff Optik zu Lackieren.
Danke. Ja, ich werde mal nachfragen, ob sowas geht.
Wenn nicht, vielleicht kann er mir dann wenigstens sagen, wie und ob man den Lack runter bekommt ohne das Plastik komplett zu verschandeln.


Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stefan L. Carstyling 2 08.01.2013 07:32
golf4-racer Carstyling 12 19.04.2010 20:05
SchorschKB Carstyling 6 24.07.2007 17:11
GTI-Fuchs Werkstatt 17 11.10.2006 20:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.