Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 06.03.2019, 05:54
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Golf 4 als Pendler?

Guten Morgen

erstmal ein ganz großes Sorry, wenn ich hier im falschen Bereich bin, aber hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.
Momentan fahre ich einen Chevrolet Aveo 1.2, der aber leider ein Griff ins Klo war, da mittlerweile alle paar Wochen Reparaturen von mehr als 100€ zu machen sind.
Freunde haben mir empfohlen, dass ich mir doch einen Golf 4 kaufen solle, da dort die Qualität viel besser sei und man leichter an Ersatzteile kommt.
Ich hätte jetzt einen Golf 4 1.4 Pacific mit neuen TÜV und gerade einmal 90.000 km auf den Tacho gefunden. Da ich 40.000 km pro Jahr fahre würde ich den auch auf Autogas umrüsten lassen.
Kann ich damit rechnen, dass der mich noch 400.000 km begleiten kann, oder gibt es beim Golf 4 bekannte Probleme die ab einer gewissen Laufleistung häufig auftreten?

Ich wäre für Hilfe wirklich sehr dankbar


Yobi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 06:49      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

Standard

Wieso möchtest du bei 40.000km pro Jahr denn nicht Diesel fahren?
Die 1.9 TDIs sind sparsam und sehr langlebig
btk92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 07:01      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von axrhilde
 
Registriert seit: 12.02.2018
'02 Golf TDI, '98 Golf 1.8T (ex V5), '98 Golf 1.8T GTI
Ort: Hessen
Verbrauch: ~ 5.7 L/100 km
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

Standard

Moin,

grundsätzlich finde ich es immer gut, wenn Leute sich für den Golf 4 entscheiden/interessieren. :-)

Doch gerade als Pendler wünscht man sich doch auch die Möglichkeit mal überholen zu können. Desweiteren traue ich einem 1.9er TDI bei guter Pflege die 400.000 km eher zu als einem 1.4er (wobei es sicherlich auch hier Ausnahmen gibt). Ich würde nach einem gut gepflegten 101 PS-TDI (Motorkennbuchstabe AXR - ab Werk die grüne Plakette) oder nach einem 131 PS-TDI MIT!!! DPF suchen.

Denk aber beim 4er daran, dass gerade bei dem Alter der Autos auch mal das ein oder andere Lager/Fahrwerksteil erneuert werden muss - auch wenn du einen findest, der "nur" 60.000 oder 90.000 km auf dem Buckel hat, was ich beim Golf 4 (vor allem beim TDI) meist komisch - wenn nicht sogar unglaubhaft finde.

Meinen 4er TDI fahre ich nun etwas mehr als ein Jahr, ca. 37.000 km und er läuft einwandfrei. Bekommen mit ca. 207.000, jetzt 244.000 km. Dem Motor fehlt es an nichts. Regelmäßige Wartung und ordentlicher Umgang sind hier das A und O.
axrhilde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 07:41      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sopeso Heinz
 
Registriert seit: 26.03.2018
Golf 4
Ort: Flensburg
SL-xxxxx
Verbrauch: z.Z 7,2l
Motor: 1.8 AGN 92KW/125PS 10/97 - 10/00
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 63 Danke für 55 Beiträge

Standard

Moin Moin,
kann hier aus Erfahrung sprechen. Ich hatte vor meinem jetzigen Golf 1,8 20v, einen 1,4 16v Benziner. Ich bin Langstreckenfahrer (Quer durch den Norden und Scandinavien) Im jahr bin ich knapp unter 100.000 KM gekommen. Wirklich im Stich gelassen hat mich der Golf nie. An jeder Ecke hat man Ersatzteile bekommen. Wenn es mal erforderlich war. Was man eigentlich dazu sagen muss, immer schön auf den Ölstand achten. Manche neigen zu einem höheren Ölverbrauch. Intervalle einhalten (Ölwechsel, Zahnriemen...).

Er ist kein Rennwagen, aber seine 165 KM/h hat er locker geschaft. Ja, das überholen dauert etwas, aber in meinem Alter hat man ja Zeit und ob ich nun mit 140 km/h einen LKW überhole oder mit einem Renner bei 190 Km/h. Vorbei kommt man auch mit einem 1,4er.

Ich habe mein Auto gern gefahren, super Ausstattung, Klima, E-Dach, E-Fensterheber, Sitzheizung... also das volle Paket. Mit einer Tankfüllung bin ich ca 770 Km gefahren. Kommt aber auch auf die Fahrweise an. Meine Reisegeschwindigkeit lag so bei 120 - 140 KM/h.
Ich war 3 Jahre lang sehr zufrieden mit meinem 1,4er.
Aber bei so vielen KM auf der Uhr macht dann auch mal der Motor irgendwann schlapp. 344.000 war der letzte Stand. Aber wie gesagt, es ging in den tiefen Norden, bei Schnee, Eis, Regen oder Sonne.
Klar muss man dann auch mal die Stoßdämpfer, Bremsen ... also die normalen Verschleißteile erneuern.
Aber es war immer ein sehr gemühtliches autofahren.
Warum keinen Diesel? Weil es in einigen Ländern und Regionen, Probleme mit älteren Dieselfahrzeugen aus dem Ausland gab. Darum einen Benziener. Ist auch leiser als Diesel, denn der 1,4er klackert sowieso schon von sich aus. (liegt an den Ventilen wohl) immer ein leichtes klackern, da brauch ich den Diesel nicht auch noch :-)

Ein treues Auto, wenn man mit dem Teil anständig umgeht, normale Intervalle einhält und sich immer etwas kümmert.
Nun fahre ich einen 1,8 20v. Hat etwas mehr PS und auch eine sehr gute Ausstattung. Warum keinen 1,4er wieder. Es gab keinen günstig bei uns in der Region. Viele denken sie bekommen für einen 1,4er noch 3-4000 Euro. Mit meinem jetzigen bin ich auch zufrieden. Man muss bedenken, es sind alte Autos, auch wenn viele aussehen wie aus dem Ei gepellt. Es ist ein altes Auto. Sie sind Verzinkt und von daher ist die Karosse sehr dankbar. Ich habe natürlich noch neuere Fahrzeuge (SUV...), aber ich fahre solche langen Strecker mit dem Golf. Und das werde ich auch noch bis zur Rente (in 4 Jahren ) so weitermachen. Und in Rente werde ich mir wohl auch weiterhin einen Golf 4 zulegen.
Dankbare Autos, die man bei guter Pflege auch vererben kann :-)

Nachtrag: Leider wird mein 1,8 20v auch nicht länger halten. Hat zwar erst neu TÜV bekommen (ohne Mängel, weil gute Pflege), aber er hat jetzt schon 280.000 auf der Uhr. Ein Jahr muss er noch, dann gibt es einen anderen Golf 4.

Geändert von Sopeso Heinz (06.03.2019 um 08:46 Uhr)
Sopeso Heinz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 08:30      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 379
Erhielt 187 Danke für 172 Beiträge

Standard

Kann vergleichbar nur sagen, ich fahre einen Seat Leon 1.9TDI 90PS Diesel (gleicher Motor wie im Golf 4) und der Wagen hat bereits 380tkm auf der Uhr.

Pendle täglich ca. 80km in die Arbeit/nach Hause und bin mehr als zufrieden.

Komme im Sommer mit einer Tankfüllung knapp 1000km und der Wagen läuft wirklich super!!!

Wenn der Leon keinen TÜV mehr bekommt, kommt auf jedenfall wieder ein Fahrzeug mit gleichem Motor zum Pendeln!
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 08:43      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von JulianZo
 
Registriert seit: 18.02.2019
Golf MK 4
Ort: Schwalmstadt
Verbrauch: Genug
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

400.000km ist ein Machtwort...
Es kann immer sein, dass irgwelche Reparaturen anfallen ich habe z.B. schon oft von 1.4er Golf fahrern gehört, dass der Motor jetzt nicht so der Beste sein soll und habe auch 2 Leute denen die Zylinderkopfdichtung bei einem 1.4er gerissen ist. Aber wie du schon erwähnt hast bekommt man Ersatzteile bei einem Golf hinterher geschmissen.

Muss aber auch axrhilde zustimmen versteh nicht ganz wieso du dir bei den Distanzen keinen Diesel geholt hast.
JulianZo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 08:55      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
Golf IV TDI SE / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 410 Danke für 301 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Ich weiß nicht wie ich es freundlich formuliere das man keinen 1.4er kauft. Ganz besonders nicht wenn man Langstrecke fährt.

Alleine vom Verbrauch. Das ding säuft fast wie nen GTI, macht aber nur die halbe Kirmes. Und als solide gilt der Motor jetzt auch nicht unbedingt.

Wenn man in der aktuellen Diesel Diskussion keinen Diesel kaufen will gut, aber dann trotzdem keinen 1.4er. Ich würde mich dann wohl eher 1.6er oder 1.8er orientieren.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Sheepy für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (06.03.2019), JulianZo (06.03.2019)
Alt 06.03.2019, 09:44      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
F10 - 518d - 90PS
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 14.911
Abgegebene Danke: 1.227
Erhielt 1.788 Danke für 1.295 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen
IWenn man in der aktuellen Diesel Diskussion keinen Diesel kaufen will gut,

Billiger "als wie jetzt" kann man aber keine Schnapper reissen, wer das nicht macht, ist selber schuld.
Nur ein Hinweis, nur ein Hinweis....
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 09:57      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-ZY
Verbrauch: i.O.
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.483
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 151 Danke für 144 Beiträge

Gol4er eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sehe das Wie Robin. Alle diesel golf werden grade zu Preisen verschleudert, da wird einem schwindelig.
Diesel kaufen. Jetzt😉
Fahre für dieses Jahr auch einen 4er Diesel, allerdings nur der Sdi . Ca 5 Liter Verbrauch. Geht halt nix kaputt bei der Möhre.
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 06.03.2019, 09:58      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 647
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 70 Danke für 54 Beiträge

Standard Diesel/Benziner

antizyklisch ist immer gut! jop
Ein Diesel ist mega günstig zu bekommen, hat aber leider für einige Einsätze einen großen Nachteil! ich komme nicht mehr überall hin und das wird mehr.
Wenn ich das ausschließen kann, ist das eine gute Option.
Zum Gas (wir reden von LPG nicht von Autogas im Sinne von CNG!). Für den Benziner kostet eine Anlage unter 2 T€. Das amortisiert sich nach weniger als 50 tkm, sofern man es mit einem Bentiner vergleicht.
Ein Vergleich mit einem Diesel ist das anders. ABER die laufenden Kosten sind nicht höher als bei einem Diesel. Es sind die Einmalkosten!
Aber auch hier gilt es, den Einsatzbereich zu checken. In einigen Ländern ist das Tanknetz nicht so üppig vorhanden (z.B. Skandinavien), in anderen ganz gut (z.B. NL, P).
Für mich ist ein LPG-Fahrzeug eine gute Alternative, weil ich darüber sowohl in für Diesel gesperrte Umweltzonen komme als auch Diesel-artige laufende Kosten habe.
Das entscheidet aber jeder selbst.
M.W. findet man den 1,4, noch mehr den 1,6 und vereinzelter die anderen Modelle auch schon umgebaut. Beim Kauf eines Fahrzeug, welches schon umgebaut wurde, ist der Preisunterschied dann recht gering (also nur wenig teurer), da das psychologische Moment auf einer Bombe zu sitzen den Preis drückt. Allerdings sollte man sicher sein, dass die Anlage einwandfrei läuft und von einem Fachbetrieb eingebaut worden ist.
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 10:04      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.632
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 403 Danke für 353 Beiträge

Standard

In so einen nixigen Motor gehört nicht noch eine Gasanlage investiert.

Man hat die Gefahr des Ölverbrauchs. Unbedingt bei Probefahrt im Schubbetrieb länger bergab fahren. Wenn er danach beim Gasgeben eine Wolke ausstößt, ist es ein Motorschaden.

Wenn mein 1.6 16V topp in Schuss ist, dann beschleunigt er trotzdem miserabel. Man muss immer extrem hoch ausdrehen. Und das ist lächerlich und nervtötend.

Und was frisst er jetzt im Winter? Gut acht Liter. Super Plus. Keine Ahnung ob das noch mit rechten Dingen zugeht. Ich mach heute erstmal neue Zündkerzen rein.

Ansonsten bin ich auch am überlegen nach dem Bora wieder einen Bora anzuschaffen. Die Karosserie, Qualität, Ersatzteilversorgung, das ist alles makellos.

Dann aber mit einem wirklichen Triebwerk, das ein Minimum an Drehmoment bei normalen Drehzahlen aufweisen kann. 1.8 1.9 2.0.

Einen 1.6 würde ich mit äußerstem Widerwillen nochmal nehmen. Rückschritt auf 1.4 nie und nimmer. Das muss Wahnsinn sein. Dann lieber Radfahren, macht auch Spaß.

Geändert von Omega (06.03.2019 um 10:16 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 10:39      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
Golf IV TDI SE / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 410 Danke für 301 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Bis so viele Fahrverbotszonen für Diesel existieren das es ein echtes Problem ist sind unsere Autos Historisch und scheißen drauf
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 10:40      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von JulianZo
 
Registriert seit: 18.02.2019
Golf MK 4
Ort: Schwalmstadt
Verbrauch: Genug
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Würde den 1.6er jetzt nicht so schlecht reden fahre auch einen habe einen Verbrauch von 7 Litern bei nicht gerade niedrigen Drehzahlen und hatte noch nie Probleme mit, die Gasannahme kann beim 1.6er optimiert werden und bei 105 PS hat man halt keine Beschleunigung von 0 auf 100 in 5 Sekunden. (Finde 8 Liter jetzt auch noch in Ordnung wenn man sich den Verbrauch von 1.4ern auf Autobahnen anguckt wird einem schwindelig

Ausserdem möchte ich darauf hinweisen dass es ihm hier nicht um die Beschleunigung geht sondern um die Langlebigkeit des Motors und da sehe ich beim 1.6er keine Probleme.
JulianZo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 10:57      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
F10 - 518d - 90PS
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 14.911
Abgegebene Danke: 1.227
Erhielt 1.788 Danke für 1.295 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen
Bis so viele Fahrverbotszonen für Diesel existieren das es ein echtes Problem ist sind unsere Autos Historisch und scheißen drauf

Was für "Fahrverbotszonen"? Ich sag nur: Art 3 GG:


Zitat:
Art 3. (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Und wie geht das wenn jetzt einzelne ausgegrenzt werden, da sie sich kein neues Auto leisten können?



Irgendwas passt das nicht oder?
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 11:09      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.632
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 403 Danke für 353 Beiträge

Standard

Mir kommt der 1.6 16V schon verlässlich vor. Ich hab jetzt bald 260.000 km drauf und sehe noch kein Ende.

Ein gemächlicher Fahrer, der nicht gerade einen Anhänger hinten dran hängen will, kann mit dem Auto sicher glücklich sein.

Ich fahre im Gebirge, und ich überhole gerne, wenn Leute mit 70 oder 80 fahren, wo ich die hundert halten würde. Wenn man überholen will, dann ist der 1.6 16V kein Motor für einen. Man kann mit dem Wagen aber gut eine hohe Geschwindigkeit von z.B. 160 auf der freien Autobahn halten. Einzig das Beschleunigen ist mau.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 11:40      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von JulianZo
 
Registriert seit: 18.02.2019
Golf MK 4
Ort: Schwalmstadt
Verbrauch: Genug
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Man kann auch die 190 mit dem 1.6er halten würde ich nur net im kalten Zustand machen
JulianZo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 11:48      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.632
Abgegebene Danke: 482
Erhielt 403 Danke für 353 Beiträge

Standard

Also er kommt auf die 190. Halten tue ich die aber nicht.


Halten tue ich vielleicht noch mal ein Stückchen 170, 180.


Mir ist das dann zu viel Abenteuer. Manchmal findet man auch so Sachen raus... Ein Reifen hat wenig Luft, ein Radlager oder Stossdämpfer ist durch, eine Feder ist gebrochen, ein Schräubchen ist locker...


Es ist immer sehr peinlich sowas zu merken, nachdem man mit so einem alten Auto mit 190 kmh darum geblasen ist... Also es ist mehr als peinlich... etwas erschreckend... Eigentlich auch nicht zum lachen


Von der Endgeschwindigkeit mangelt es dem jedenfalls nicht.







Aber manchmal findet man auch so Sachen raus, das an dem Auto irgendwas nicht stimmt. Sagen wir mal Stossdämpfer durch
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 12:09      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von JulianZo
 
Registriert seit: 18.02.2019
Golf MK 4
Ort: Schwalmstadt
Verbrauch: Genug
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Nene Endgeschwindigkeit schafft er locker die 215, aber soweit reiz ich es in der Regel auch nicht wie du schon sagst nach dem Fahren fällt einem dann auf dass du die Spur mal einstellen musst usw. . Vor allem denkt man bei 210 auf der Autobahn im Golf 4 man hebt gleich ab bei dem Ruckeln
JulianZo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 12:31      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
F10 - 518d - 90PS
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 14.911
Abgegebene Danke: 1.227
Erhielt 1.788 Danke für 1.295 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von JulianZo Beitrag anzeigen
Nene Endgeschwindigkeit schafft er locker die 215

-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
Mähks (08.03.2019)
Alt 06.03.2019, 13:12      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.035
Abgegebene Danke: 696
Erhielt 182 Danke für 166 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen


Du machst doch Tachoreparatur oder


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Mähks (08.03.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.