Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 25.06.2020, 09:10
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard Motor ausgegangen, Fehler P0139 und P0404

Hallo zusammen,

vor wenigen Tagen bin ich mit meinem Golf liegen geblieben. Als ich von der Autobahn abgefahren bin, merkte ich plötzlich das die Lenkunterstützung ausfiel und die Batterie-Lampe leuchtete. Wie ich dann auf die Ampel zufuhr/rollte, merkte ich das der Motor ausgegagen ist. Der Motor lies sich nun nicht mehr starten. Nach einigen Malen habe ich es dann mit Gasgeben beim Starten versucht und dann ist der auch angegangen. Aber sobald ich vom Gas gehe, geht er sofort aus.

Bevor ich den Pannendienst gerufen habe, habe ich noch mit meinem Handy und der Bluetooth-Adapter den ich zufällig im Handschuhfach zu liegen hatte die Fehlercodes ausgelesen. Dabeu wurden mir die Fehler P0139 und P0404 angezeigt. Nun wurde das Auto nach Frankfurt Oder geschleppt, wo es nun vor einger VW-Werkstatt steht, in der ich es aber nicht reparieren lassen möchte. Ich habe nun einen PKW-Transporter geliehen und werde das Auto zurück holen und dann versuchen auf dem Parkplatz wieder fit zu bekommen.

Habt ihr ne Ahnung, was ich alles checken sollte und wo ich am besten anfangen sollte?

Viele Grüße
Mike


poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 18:32      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 33 Danke für 30 Beiträge

Standard

Keilriemen gerissen?

Soweit ich aus dem Kopf weiß, brauchst du nen 16er Gabelschlüssel zum Entspannen der Spannrolle und nen 4mm Bohrer zum Arretieren.

Motor aus kann ich mir nur durch entladene Batterie erklären, widerspricht sich aber mit dem erfolgreichen Anlassversuch.

Sicherheitshalber ne volle Batterie mitbringen.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 21:22      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.382
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.888 Danke für 1.689 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Um welchen Motor geht es überhaupt?
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 06:35      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Der Keilriemen ist in Ordnung. Batterie ist auch okay und die Lichtmaschine auch, wurde vom Pannendienst gemessen. Es geht um den AXP (siehe Profil).

Geändert von poebelundgesox (26.06.2020 um 07:09 Uhr)
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 19:20      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

So ich hab ihn nun abgeholt und auf dem Parkplatz zu stehen. Ich habe zuerst mal mit VCP ausgelesen. Dabei wurden mir folgende Fehler angezeigt:

- 17987($4643):A3 Drosselklappensteuereinheit Adaption nicht gestartet
- 17852($45BC):23 Potentiometer für Abgasrückführung unplausibles Signal
- 281($0119):C0 Geber für Fahrgeschwindigkei Brak opisu
- 1274($04FA):A5 Stellmotor für Staudruckklappe defekt

Komischerweise läuft er wenn die Klimaanlage an ist mehr oder weniger normal. Sobald ich sie ausmache, ruckelt er im Leerlauf total. Würde mich freuen wenn da jemand nen Rat hätte.

Viele Grüße
Mike

Geändert von poebelundgesox (26.06.2020 um 19:31 Uhr)
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 21:53      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-XX X
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.697
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 197 Danke für 187 Beiträge

Standard

Ich würde erstmal agr rohr reinigen, dk reinigen und anlernen.
Fehler löschen . Neu beurteilen.
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2020, 14:48      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.367
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 4.473 Danke für 3.041 Beiträge

Standard

Um welchen Motor geht es denn?

Ich würde an der Drosselklappe ansetzen...

Normal Zustand = Leerlauf:

Die DK ist einen kleinen Spalt offen um die benötigte Luft für den Leerlauf durchzulassen
-> dieser Spalt verkokt und verschmutzt, setzt sich also zu.

Daher kommt nicht genug Luft zum Motor.

Schaltest du die Klima AN - erkennt das System mehr Belastung für den Motor / Riementrieb da der Klima Kompressor mit angetrieben werden muss und erhöht den Leerlauf - dazu wird die DK weiter geöffnet = der Spalt wird größer und trotz der Dreckkante / Ablagerung reicht der Spalt aus um genügend Luft zu zuführen.


Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (30.06.2020), Schlupf (28.06.2020)
Alt 27.06.2020, 16:12      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.049
Abgegebene Danke: 1.983
Erhielt 3.285 Danke für 2.525 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Um welchen Motor geht es denn?
Zitat:
Zitat von poebelundgesox Beitrag anzeigen
Es geht um den AXP (siehe Profil).
Ich würde folgendes machen:
Drosselklappe ausbauen, mit Backofenreiniger gründlich reinigen und anschließend mit neuer Dichtung wieder einbauen. Dann per Diagnose einmal Fehlerspeicher löschen und die Grundeinstellung der Drosselklappe durchführen.
didgeridoo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (28.06.2020)
Alt 27.06.2020, 19:36      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank an euch allen. Ich habe heute die DK ausgebaut und gereinigt und mit neuer Dichtung eingebaut. Außerdem hab ich das AGR Ventil ausgetauscht. Die DK habe ich natürlich neu adaptiert. Nun läuft er wesentlich besser, aber das Problem mit der AGR ist noch immer nicht gelöst.

Hab nun folgende Fehler abgelegt:

7808($4590):23 Ventil für Abgasrückführung elektr.Fehler im Stromkreis

Ich bin mir nicht sicher, ob der Stecker überhaupt Kontakt zum AGR-Ventil hat. Er ging super schwer drauf und irgendwie ist die Hülse wo der Stecker reinkommt auch etwas länger als bei dem alten AGR-Ventil. Hat jemand ne Ahnung wie ich das rausfinden kann ob es eine Möglichkeit gibt an den Kontakten vom Stecker mit dem Multimeter zu messen ob die Kabelleitungen zum STG in Ordnung sind?

Im STG der Klima ist nun der Fehler:

281($0119):25 Geber für Fahrgeschwindigkeit defekt

hinterlegt. Außerdem geht mein Tacho nun nicht mehr und der KM-Zähler läuft auch nicht mehr.

Ich habe ein Stellgliedtest für den Tacho durchgeführt, da funktioniert der Tacho ganz normal bzw. die Nadel fährt nach ganz oben, zurück zum Anfang und fährt dann in die Mitte und bleibt dort stehen.

Woher kann das nun wieder kommen?
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 10:08      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.049
Abgegebene Danke: 1.983
Erhielt 3.285 Danke für 2.525 Beiträge

Standard

Zum Tacho: Da wird (wie so oft) das Kabel vom Geschwindigkeitsgeber gebrochen sein.
Verfolg einfach die Leitung vom Geschwindigkeitsgeber am Getriebe, dann findest Du eine Knickstelle. Diese Stelle wird durch die Wankneigung des Motors (insbesondere bei ausgelutschtem Getriebelager) stark beansprucht. In der Folge gibts dann genau da einen Kabelbruch

Zum AGR Ventil:
Welches Ventil hast Du eingebaut? Teilenummer?
Für den AXP wäre es die 036131503M, bzw. PIERBURG 7.22785.17.0
didgeridoo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 10:17      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Okay dann werde ich das Kabel mal suchen und hoffentlich den Fehler finden.

Ich habe ein AGR Ventil von Metzger eingebaut. 036131503M, Metzger: 0892055
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 13:48      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

So hab jetzt nochmal gesucht. Ein Kabelbruch konnte ich bisher nicht finden. Was haben nicht heißen muss, dass da keiner ist. Es war mir noch nicht möglich, das gesamte Kabel zu prüfen, man kommt da so unglaublich schlecht drann.

Was mir zusätzlich gerade aufgefallen ist. Insbesondere in Linkskurven geht meine Tanknadel total runter und es kommt die Reservewarnung. Liegt das mit dem Tacho zusammen oder ist da noch ein anderer Fehler?

Was mich wundert, ist das der Fehler zum Geber der Fahrgeschwindigkeit im STG der Climatronic und nicht des Motors abgelegt ist.

Zu dem AGR: Hab jetzt mal ausgelesen wenn der Stecker vom AGR gezogen ist, und wenn er angesteckt ist.

Bei gezogenen Stecker kommen folgende Fehlermeldungen:
- 17808 Ventil für Abgasrückführung elektr.Fehler im Stromkreis
- 16792 Potentiometer f. Abgasrückführung Signal zu groß

Wenn der Stecker angeschlossen ist kommt:
- 17808 Ventil für Abgasrückführung elektr.Fehler im Stromkreis

Bei gesteckter Verbindung kommt also der zweite Fehler nicht. Kann man daraus schließen, dass das AGR-Ventil in Ordnung ist oder sonst was nutzbares?
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 15:02      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.306
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 312 Danke für 260 Beiträge

Standard

Herrgott Margot!
Knickstelle wie von diggeridoo beschrieben anschauen.
Wenn gut, Geber G22 tauschen und hoffen, dass es nicht das KI ist.
Nicht x Symptome der selben Fehlerquelle berichten, das ermüdet den Leser.

Der Fehler G22 „defekt” kommt im KI. Der Rest interessiert nicht, weil logische Folge und zu erwarten.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 28.06.2020, 17:25      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Der Fehler G22 „defekt” kommt im KI. Der Rest interessiert nicht, weil logische Folge und zu erwarten.
Also du meinst der Fehler vom AGR kommt auch durch diesen Geber?
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 20:01      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.306
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 312 Danke für 260 Beiträge

Standard

Der nicht, aber der km/h - Humus.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 09:59      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.049
Abgegebene Danke: 1.983
Erhielt 3.285 Danke für 2.525 Beiträge

Standard

Bau die Batterie und den Batteriehalter aus, dann kommst Du an das besagte Kabel dran.
Die Geschichte mit der Tanknadel ist ein Folgefehler.
didgeridoo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (29.06.2020)
Alt 29.06.2020, 14:57      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.306
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 312 Danke für 260 Beiträge

Standard

Bei jeder Karre wird die Tankanzeige künstlich träge gemacht (gedämpft).
Sonst wärs eine Beschleunigung-Anzeige.
Beim Golf geht die Dämpfung durch Einbindung mit dem Geschwindigkeitsgeber G22.
Climatronic wird per Bus an den Geschwindigkeitsgeber G22 angebunden, man kann im Display der Climatronic km/h anzeigen lassen.
Bei richtiger Analyse bekommt man diesen G22 als „G22” fehlerhaft angezeigt. Zusätzlich sieht man in den MWB des KI das Fehlen von km/h bei Fahrt.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Flying (30.06.2020), poebelundgesox (30.06.2020), ratbaron (29.06.2020)
Alt 30.06.2020, 08:03      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Alles klar. Ich schau am WE noch mal drüber. Ich hab auch nen neuen Geschwindigkeitsgeber bestellt und werde den erstmal tauschen, bevor ich da das ganze Kabel auseinandernehme.

Ich berichte dann.
poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 08:34      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.049
Abgegebene Danke: 1.983
Erhielt 3.285 Danke für 2.525 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von poebelundgesox Beitrag anzeigen
bevor ich da das ganze Kabel auseinandernehme
Mannomann. Du musst nicht das ganze Kabel auseinandernehmen!
Es gibt an jedem Golf 4 1.4 und 1.6 genau eine einzige Stelle, an der der Leitungsstrang vom Geschwindigkeitsgeber abknickt - und zwar genau am Übergang zwischen Getriebe (schaukelt bei der Fahrt vor und zurück) und Karosserie (fest).

Dass es dort zum Kabelbruch kommt ist quasi vorprogrammiert, und passiert sehr häufig! Wenn man weiß wonach man sucht, findet man die Stelle auch schnell.
didgeridoo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 09:57      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2019
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 58
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Es gibt an jedem Golf 4 1.4 und 1.6 genau eine einzige Stelle, an der der Leitungsstrang vom Geschwindigkeitsgeber abknickt - und zwar genau am Übergang zwischen Getriebe (schaukelt bei der Fahrt vor und zurück) und Karosserie (fest).
Ja okay. Die Stelle hab ich schon gefunden und die ist total mit Isolierband verklebt und umwickelt - kann mir nicht so richtig vorstellen wie dort nen Kabel gebrochen sein soll.

Aber gut: Ihr seit die Profis und ich schau mir das nochmal genauer an. Aber sicherheitshalber hab ich dann auf alle Fälle auch den Sensor parat, falls das Kabel doch okay sein sollte. Es soll ja schließlich auch vorkommen, dass tatsächlich der Sensor den Geist aufgegeben hat.


poebelundgesox ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
reihen4zylinder Golf4 8 16.11.2019 15:05
dinop Golf4 15 05.04.2019 22:55
rolle1985 Werkstatt 3 06.10.2010 23:00
dani1106 Werkstatt 2 14.09.2010 14:03
tOad Werkstatt 1 13.07.2008 19:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.