Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 29.06.2020, 22:36
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

Standard Öldruck messen am 1.6 BCB

Hallo zusammen,

nachdem hier schon darüber gesprochen wurde, möchte ich das Ganze mal auslagern.

Da mein Golf vor Monaten mal die Öldruck-Warnmeldung gegeben hat, würde ich gerne zur Sicherheit den Öldruck messen.
Ich habe schon gesehen, dass Öldruck-Messgeräte im Netz recht günstig zu kriegen sind.
Wird ein solches Manometer anstelle des Öldrucksensors eingeschraubt?
Wo liegt dieser bei meinem 1.6 16V BCB?
Kann ein Nachmessen schaden, muss ich auf etwas Acht geben, oder würdet ihr es ganz lassen? Und wie ist der Soll-Wert?

Der Motor hat 200'000km runter und keinen Ölverbrauch. Wenn er kalt ist nagelt er ein bisschen, aber das ist laut Betriebsanleitung sogar normal (bis sich der Öldruck aufgebaut hat und die Hydros arbeiten). Vielleicht ist es etwas stärker als im Neuzustand, aber wenn ich den Wagen warm im Leerlauf hinstelle, klingt es nicht, als würde da ein Diesel laufen.

Gruß,
Jona


JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 08:02      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.369
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 4.473 Danke für 3.041 Beiträge

Standard



Moin Öldruckschalter siehe roter Kreis.

Gewinde ist M10x1 , Schlüsselweite 24mm

Schalter raus, Messadapter rein.

Öltemperatur ~80°C

2000 1/min = 1,5 bis 2 bar

Öldruck steigt mit Drehzahl an...

3500 1/min = 3 ... 4 bar

Jedoch maximal 5,5 ...6bar .

Dann ist alles in Ordnung.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
JonaW (30.06.2020)

Werbung


Alt 30.06.2020, 09:51      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 79
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo VW-Mech,

danke für deinen nützlichen Beitrag!
Das Messgerät wird einfach angeschlossen und der Motor gestartet? Das muss man nicht vorher mit Öl füllen?
Kann ich die Öltemperatur mit VCDS Lite bestimmen?
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 10:25      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 195
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 66 Danke für 57 Beiträge

Standard

Je nach Leitungslänge am Messgerät haben diese auch eine Entlüftungsventil, damit ist dann sicher gestellt das wirklich öl bis ans Messgerät kommt. Wenn kein Entlüftungsventil vorhanden ist, schadet es aber nicht(bzw es ist notwendig) den Schlauch vorher zu füllen.

Öltemperatur kannst du mit VCDS im KI nachschauen, ansonsten halt einfach warm fahren und schauen was der Öldruck so hergibt. Sollte schließlich immer genug da sein

Vermutlich wird der Druck ohnehin im Norm bereich sein. Wenn der Motor während der Fahrt verreckt oder man den blöd abwürgt, ist es ganz normal das das KI schon mal solche Meldungen raus wirft. Hatte ich mit meinem Audi vorher auch häufiger wenn die Automatik herum gezickt hat und deswegen der Motor beim Abbiegen ausgegangen ist. Immer sofort Generator und Öldruck Warnung.
Beim Golf auch schon einmal geschafft die Meldung zu bekommen als ich den komisch und blöd zugleich abgewürgt hab.

Aber messen schadet nicht und man ist auf der sicheren Seite.

MfG
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bnitram für den nützlichen Beitrag:
JonaW (30.06.2020)
Alt 30.06.2020, 10:52      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 79
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo,

danke auch an dich für die Infos.
Ich dachte an diesen Tester: https://www.ebay.de/itm/Oldruck-Test...wFQFdMc3x#rwid

Da sehe ich ein Entlüftungsventil. Wie funktioniert das? Entweicht dort dann die Luft, wenn das Öl einströmt?
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 18:20      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.369
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 4.473 Danke für 3.041 Beiträge

Standard

Entlüften - spar es dir!

Das Luftpolster im Schlauch - reicht als Druck Medium aus.

Anschließen - messen - fertig.


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mystic-X Golf4 2 29.01.2019 21:26
cabrio79 Golf4 0 11.09.2012 17:34
golf41990 Motortuning 0 02.10.2011 23:39
Hotstyle Werkstatt 4 28.05.2010 16:24
Umut Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 8 01.06.2007 12:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.