Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.10.2020, 18:52
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 677
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge

Standard Reparatur der Achsen und welche Kosten

bei mir sind gerade Golf TüV-Wochen.
drei sind durch, ein G5 ging glatt, der zweite G5 hat hinten Bremssattel fest , also auch machbar.
Sorgen bereitet mir der G4 AZJ mit 244tkm Bj02. Ich dachte, der würde das auch wuppen, aber...5.1.1c
Achskörper 2. Achse links +rechts Korrosionsgeschwacht
Achskörper 1.Achse rechts durchgerostet
Frage: lohnt ein Aufarbeiten und was kostet es, oder verabschiedet man sich vom Auto
Selbstmachen ist nicht, nur mit Freund, der das kann. Daher brauche ich den ungefähren Zeitaufwand.
Ich benötige eine Info, ob ich preislich richtig liege und wieviel Zeit ich rechnen muss.
1. Hinterachse (neue bei 100,-) brauche ich dann noch mehr dazu, was man üblicherweise wechselt? Gummibuchsen o.ä.
2. Vorderachse geht bei 50,- los bis 100,- ist dann der Aggregateträger oder?
3. Brauche ich da noch mehr Sachen für Ein-Ausbau, was man üblicherweise so macht?
4. Zeit
a. Hinterachse Aus/Einbauen? Bühne vorhanden
b. Vorderachse dto
5. Muss Spur neu eingestellt werden? Kosten?



Geändert von ralle86c (13.10.2020 um 19:51 Uhr)
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 19:07      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 739
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 165 Danke für 140 Beiträge

Standard

Hinterachse tauschen geht mMn relativ easy. Ist relativ schnell ausgebaut und relativ schnell wieder drin, auch ohne Bühne.

1.
- Buchsen der HA brauchst du meistens nicht, die Zubehör-Hinterachsen haben meistens schon welche eingepresst
- Achszapfen/Radlager müssen neu
- Bremsleitungen auf der HA begutachten, oxidieren gerne weg, kannst du ggf mit neu machen
- Ggf Bremsscheibe/Beläge mit neu machen
- Ggf Schutzblech Bremsscheibe erneuern
- Alle Schrauben erneuern, kosten eh nix

2. Damit wird der Aggregateträger gemeint sein. Kannst du auch im Zubehör kaufen, die taugen.

4. Hinterachse inkl. aller Anbauteile raus etwa 1,5h, Einbau ähnlich lang

5. Spur muss danach auf jeden Fall eingestellt werden. Mein Reifenmann hier macht das immer für 65€.


Wenn du etwas Geld übrig und Bock hast zu schrauben, würd ichs richten. Kommt aber natürlich auf den allgemeinzustand des Fahrzeugs an.
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 19:12      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Golf 4 1,9 Highline Colour Concept TDI 4 Motion ARL
Ort: am schönen Bodensee
B - Richi 1
Verbrauch: 6 Liter
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 1.209
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 179 Danke für 149 Beiträge

Standard

Hast du ein VW Autohaus, oder warum soviele Gölfe? Ich bin mit meinen einem Golf schon fast überfordert, und muss mich quälen da mal wieder was weiterzumachen 😂

Am besten du fragst mal deinen kolleg was er dazu meint, dann siehst du ja ob es sich für dich lohnt oder nicht. Eine Wertsteigerung wirst bei dem sicher nicht erwarten können.

Lg
Merill ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 19:38      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.210
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 245 Danke für 208 Beiträge

Standard

Infos zum Einbau eines neuen Hinterachskörpers von JP-Group 1150000100:
http://www.golf4.de/jetzt-nehme-ich-...pfehlen-2.html
Für Aus- und Einbau habe ich 2 St. Dreibein-Unterstellböcke und einen hydraulischen Rangierwagenheber benutzt. Ich 73,5 Jahre alt, habe dafür alleine ohne Hilfe, im gesamten 14,5 Stunden benötigt, inklusive den Hinterachskörper vor den Einbau 2x mit Rostschutz-Grundierung zu bepinseln.

Motorträger/Vorderachskörper:
https://www.ebay.de/itm/NEU-Motortra...cAAOSwqHta0yhT
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from...er%3A+JP-Group

diesen sollte es aber auch von JP-Group geben ...
(JP-GROUP Katalog von VAG-Ersatzteilen_18_de.pdf
-> müsste nur noch den Link dazu finden ...)
https://www.jpgroup.de/service/webshop.aspx

Zu empfehlen neu:
Querlenker (mit neuen Gummi-/Metall-Lagern eingezogen) mit äußerem Traggelenk sowie Spurstangen mit Spurstangenkopf vom Hersteller: LEMFÖRDER

Geändert von Flying (13.10.2020 um 21:15 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
*Wolfgang* (18.10.2020), mikesch1999 (23.10.2020)
Alt 13.10.2020, 19:38      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 677
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge

Standard

Kein VW Autohaus, aber vier Kinder.
Und alle in Ausbildung bzw. Studium.
Daher wurden es zwei Modelle der 4er mit der 2l und der 5er mit der 1,6
Dadurch sind die Reparaturthemen ähnlich und im Notfall kann ich mal tauschen, wenn ich nicht genau weiß was es ist.
Insbesonder beim Kat mit der Motorkontrollleuchte vom 4er war es Gold wert.
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 19:42      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.762
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.665 Danke für 3.166 Beiträge

Standard

Editier mal die Überschrift, etwas sinniger und Aussagekräftiger
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 19:51      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 677
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge

Standard @VW-Mech

so besser?
habe mir zwischenzeitlich den Link angeschaut.
gut 700,- für die Hinterachse und dann noch die Vorderachse bzw. Aggregateträger, da laufe ich locker vierstellig aus, ohne die Zeit zu rechnen.
Da muss ich mir doch Gedanken machen, das Auto so wegzugeben.
Für 1200,- bis 1.500,- dürfte ich dann ein Auto mit zwei Jahren bekommen.

Geändert von ralle86c (13.10.2020 um 19:55 Uhr)
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 22:12      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-XX X
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.743
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 209 Danke für 198 Beiträge

Standard

Ich hab noch ne 4er Hinterachse. Komplett mit radlagern.
VA blieb leider im Auto.
Raum Würzburg
Grüße
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2020, 22:58      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 739
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 165 Danke für 140 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ralle86c Beitrag anzeigen
so besser?
habe mir zwischenzeitlich den Link angeschaut.
gut 700,- für die Hinterachse und dann noch die Vorderachse bzw. Aggregateträger, da laufe ich locker vierstellig aus
Wo hast du denn diese Preise her?

Für einen Daily sollte es sowas hier tun:
https://www.ebay.de/itm/352466544539
https://www.ebay.de/itm/333525465136

Gut, wenn jetzt alles von einem namhaften Hersteller sein muss, wirds wieder etwas teurer. Aber doch keine 700€ allein für ne Hinterachse.
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gaghunf für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (15.10.2020)
Alt 13.10.2020, 23:45      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Gaghunf Beitrag anzeigen
Wo hast du denn diese Preise her?

Für einen Daily sollte es sowas hier tun:
https://www.ebay.de/itm/352466544539
https://www.ebay.de/itm/333525465136

Gut, wenn jetzt alles von einem namhaften Hersteller sein muss, wirds wieder etwas teurer. Aber doch keine 700€ allein für ne Hinterachse.

Hab exakt diese hinterachse in meinem daily verbaut.
Gesamtkosten mit achsschenkel vorne beidseits ca 400€
Neue schrauben musst du von VW besorgen.

Hab mit den Teilen gute Erfahrungen gemacht!
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 10:04      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 677
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 71 Danke für 55 Beiträge

Standard

Aufgrund von Spambeschränkungen kann ich Ebay leider erst heute Abend aufrufen (zu Hause). Trotzdem schon hier einige Infos:
1. Nicht 700,- sondern 600,- für die Hinterachse. Der Betrag wurde in dem Post, den mir "Flying" als Link genannt hatte aufgerufen, wobei ich einige Portokosten nicht hätte, w/ D und nicht Österreich, Bremsen i.O. und alles andere auch. Dafür hat er m.W. keine Zeitkosten einbezogen. Da müsste ich, zumal ich jemanden kompetenten dabei hätte schon tun. Und sei es nur ein gutes Essen beim Italiener. Der ist zwar keine 73,5 aber legt sich auch nicht mehr soooo gern unter Autos.
[email protected]: komme nördlich von HH. Die Strecke nach Würzburg ist viel, bliebe ein Versand und die Frage, wie gut das Teil überhaupt noch ist. Da hatte ich von VW Mech aufgenommen, dass ne gebrauchte schon auch Risiken birgt, z.B. schief, z.B. von innen schon korrodiert. Die Dinger hängen i.d.R. ja auch mind. 16 Jahre drunter (so wie meine auch).
[email protected]: deinen Beitrag verstehe ich nicht ganz. Die 400,- beziehen sich genau auf meine Situation? also hinten Achse wechseln und vorn Aggregateträger tauschen MIT Achsschenkeln? Dann müsste ich noch Arbeitszeit rechnen und Spureinstellen (70,-)?
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 13:46      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.210
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 245 Danke für 208 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ralle86c Beitrag anzeigen
... 600,- für die Hinterachse. Der Betrag wurde in dem Post, den mir "Flying" als Link genannt hatte aufgerufen, wobei ich einige Portokosten nicht hätte, w/ D und nicht Österreich, Bremsen i.O. und alles andere auch.
Ich hatte unter anderem neue Teile an der Hinterachse eingebaut, die bei etlichen Anbietern zusammengebaut als Einheit angeboten werden:
Radscheibe (mit dem Gewinde für die Radmuttern und auf der die Bremsscheibe aufliegt) + Blechlamellen-Ring für den ABS-Sensor + Radlager;
Für diese Sätze, Fabrikat von SKF, habe ich für beide Seiten: 2x € 42,66 = 85,32 bezahlt.

Den alten Hinterachs-Träger habe ich samt diesen alten Teilen entsorgt ...
Ich besitze selbst keinen Radlager-Abzieher - ein gutes Werkzeug dafür kostet um die € 200,- bis 250,- . Ich hätte zu einem Freund mit eigener KFZ-Werkstätte fahren können, um mir sowas auszuborgen; mit Abholen und Zurückbringen hätte ich 145 km fahren müssen, wobei ich mit meinem angeschlagenen GOLF 4, mit 2,5 Grad nach vorne, außen stehendem linken Hinterrad vom ABS/ESP (die halbe Strecke) auf etwa 50 Stundenkilometern eingebremst worden wäre ...
-> Deshalb und aus Sicherheit gegenüber dem Anprall des Unfall-verursachendem PKW, habe ich dies Teile, zusätzlich zu neuen Radlagern, die nach einem Abziehen der Teile IMMER erneuert werden müssen, auch noch neu gekauft!
Also, wenn Du einen Abzieher zur Verfügung hast und Deine Teile noch in Ordnung sind, benötigst Du NUR zwei neue Radlager, die zentralen, selbstsichernden Achsmutten und die Abdeckkappen darüber (und neue Schutzbleche für die Bremsscheiben ...), sowie auch keine neuen Radnaben/Achszapfen (€ 39,46) !!!
(Ein neuer Radlagersatz mit neuen Zentralmuttern kostet vielleicht € 25,-)

Bei den neugekauften Schrauben und Muttern waren auch welche für meine Fahrertüre dabei + einige Tür-Einzelteile (im Gesamten € 37,60) und sowie neue Aufnahme-Teller für die hinteren Achs-Federn (für beide Seiten: € 12,70) !!!

Meine alten Achsfedern habe ich an Roststellen mit Schmirgelleinen fest abgeschliffen und komplett 2x mit Rostschutz-Grundierung bepinselt! (Dafür habe ich etwas eine dreiviertel-Stunde meiner Reparatur-Zeit aufgewendet ...)

INFOS zu benötigtes Werkzeug; meine Beiträge ziemlich weit unten auf folgender Seite:
https://www.motor-talk.de/forum/reif...3#post60189177

Geändert von Flying (14.10.2020 um 20:08 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 13:49      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.762
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.665 Danke für 3.166 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen

(...)

Ich besitze selbst keinen Radlager-Abzieher - ein gutes Werkzeug dafür kostet um die € 200,- bis 250,- .

(...)
Abzieher für die hinteren Radlager-Naben Einheiten kann man recht simpel selbst bauen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 14:03      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ralle86c Beitrag anzeigen
Aufgrund von Spambeschränkungen kann ich Ebay leider erst heute Abend aufrufen (zu Hause). Trotzdem schon hier einige Infos:
1. Nicht 700,- sondern 600,- für die Hinterachse. Der Betrag wurde in dem Post, den mir "Flying" als Link genannt hatte aufgerufen, wobei ich einige Portokosten nicht hätte, w/ D und nicht Österreich, Bremsen i.O. und alles andere auch. Dafür hat er m.W. keine Zeitkosten einbezogen. Da müsste ich, zumal ich jemanden kompetenten dabei hätte schon tun. Und sei es nur ein gutes Essen beim Italiener. Der ist zwar keine 73,5 aber legt sich auch nicht mehr soooo gern unter Autos.
[email protected]: komme nördlich von HH. Die Strecke nach Würzburg ist viel, bliebe ein Versand und die Frage, wie gut das Teil überhaupt noch ist. Da hatte ich von VW Mech aufgenommen, dass ne gebrauchte schon auch Risiken birgt, z.B. schief, z.B. von innen schon korrodiert. Die Dinger hängen i.d.R. ja auch mind. 16 Jahre drunter (so wie meine auch).
[email protected]: deinen Beitrag verstehe ich nicht ganz. Die 400,- beziehen sich genau auf meine Situation? also hinten Achse wechseln und vorn Aggregateträger tauschen MIT Achsschenkeln? Dann müsste ich noch Arbeitszeit rechnen und Spureinstellen (70,-)?
Die 400€ bezogen sich auf reine Teilekosten für die HA + Achsschenkel vorne.
Es ging mir eher darum, dass man die Achse aus dem Zubehör ohne Probleme verbauen kann...

Wenn du natürlich den Aggregatträger auch tauschen willst/musst kommt noch was dazu...

Spur einstellen sollte man machen, wenn man den Aggregatträger täuscht. Ansonsten kannst du auch davor und danach den Abstand messen und gleich einstellen. Für einen Daily, der kein all zu langes Leben mehr vor sich hat reicht das denke ich.
an der HA gibt's eh nix zum einstellen...

Und Arbeitszeit?
Die kostet nix wenn du alles selbst machst... 😁

Geändert von G4PD116 (14.10.2020 um 14:06 Uhr)
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 14:06      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.762
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 4.665 Danke für 3.166 Beiträge

Standard

Ausmitteln sollte man die Hinterachse aber definitv.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (15.10.2020)
Alt 14.10.2020, 14:16      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Ausmitteln sollte man die Hinterachse aber definitv.
Wie könnten man das verstellen, wenn es nicht mittig wäre?
Edit: hab's schon gesehen...

Das kann man aber auch mit einfachen Mitteln denke ich.

Geändert von G4PD116 (14.10.2020 um 14:19 Uhr)
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2020, 14:42      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.210
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 245 Danke für 208 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von G4PD116 Beitrag anzeigen
Hinterachskörper ausmitteln ...

Das kann man aber auch mit einfachen Mitteln denke ich.
Könnte das nicht auch die Firma machen, die die Achsen vorne und hinten vermisst, wenn man diese extra dazu auffordert ???
Eine dieser eingerosteten Schrauben könnte abreißen ...

-> Es wird gefordert, dass nur eine dieser abgerissenen Schrauben an je einer Seite ausgebohrt und ein Gewindesatz eingebaut werden darf, bei den Schrauben der Hinterachskörper-Befestigungslaschen in die Karosserie beim GOLF 4 ...
(habe ich irgendwo gelesen ...)

Geändert von Flying (14.10.2020 um 20:15 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.10.2020, 21:00      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.792
Abgegebene Danke: 935
Erhielt 333 Danke für 300 Beiträge

Standard

Vorderachsträger "S3" hätte ich auch noch da Soll gerne weg. Wirklich super Zustand.
Könnte vom Versand her knapp in ein grosses Paket passen.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 12:12      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.303
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.398 Danke für 2.605 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Könnte das nicht auch die Firma machen, die die Achsen vorne und hinten vermisst, wenn man diese extra dazu auffordert ???
Eine dieser eingerosteten Schrauben könnte abreißen ...
Können schon, wollen - nein. Bzw. Du wirst anschließend die Rechnung nicht zahlen wollen.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 12:59      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.210
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 245 Danke für 208 Beiträge

Standard

Übrigends:
vorne habe ich erneuert: Federbeine mit allen Einzelteilen oben auf + Querlenker und deren äußere Trag-Lager + Spurstangen und Spurstangen-Köpfe + ein äußeres Antriebswellen-Gelenk rechts außen,
nur mit zwei Dreiecks-Unterstell-Böcke (max. Stellhöhe um die 52 cm) und einem hydraulischen Rangier-Wagenheber (Hubhöhe samt dickem Kunststoff-Unterlags-Zylinder: 56 cm).
Die vorderen Federbein-Federn habe ich an Roststellen mit Schmirgelleinen fest abgeschliffen, mit Rostschutz-Grundierung 2x bepinselt und wieder verwendet.

Spur und Sturz einstellen, habe ich mir beim ÖAMTC machen lassen (als Mitglied in diesem Autofahrer-Klub, zahlt man nur etwa die Hälfte im Vergleich der Kosten in einer VW-Werkstätte).



Geändert von Flying (16.10.2020 um 17:09 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
golfer3000 Werkstatt 16 20.07.2015 13:48
Akane Werkstatt 28 11.12.2013 11:54
planlos Golf4 13 21.06.2009 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.