Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.11.2020, 05:58      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Schlork
 
Registriert seit: 07.11.2020
u.a. Golf IV 2.3 20V 4Motion 3/5Türer 6 Gang Schalter
Ort: Pott
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Sodele, ich bin etwas weiter.

Motoröl -check

Ölfilter - check Der Ölfilterdeckel war mit übrigens mit genau so einem Filterschlüssel machbar: https://ebay.us/hHX4Zz

neuer Auspuff - check

Getriebeöl vorn - check (Was ne elende Ochserei, das da reinzubekommen. GKB: ERE.
Hab von 3l Öl nen guten halben Liter überbehalten - ok so?
Und nix 17er Inbus wie laut Anleitung, das ist (Einfüll- und auch die Ablaßschraube) ne Vielzahn XZN M16 mit Sackkbohrung, die musste ich tatsächlich erst noch besorgen - siehe Foto unten)

Haldexfilter - check

Haldexöl - check
Hierzu: Die Ablaßschraube der Haldex sollte sicherlich nen Dichtring haben, oder? Denn es war leider keiner drauf.
Kann nur sein, dass der kleben geblieben ist und dann vom Öl weggespült wurde.
Die Schraube ist aktuell so drin, das scheint auch dicht, würde nur dann schon gern noch nachträglich eine Dichtung verbauen. Welche ist egal? Kupfer, Papier, ...
Die Kupferdichtungen die ich da hatte, hatten allesamt die falsche Größe, hätten dann nicht in den Sitz der Schraube gepasst
In der Spitze der Kartusche ist ja noch ein bisschen Öl, das könnte ich mittels Spitze nachträglich noch durch die Kontrollschraube reindrücken.

Und die letzte Frage zum Verteilergetriebe hinten:
Ich mag mit Blindheit geschlagen sein, aber wo zum Geier ist die Einfüllschraube? Die Ablaßschraube find ich wohl, aber keine Einfüllschraube. Jetzt sagt nicht "weiter oben"...




Geändert von Schlork (21.11.2020 um 06:11 Uhr)
Schlork ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 21.11.2020, 09:00      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 15.899
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.738 Danke für 3.198 Beiträge

Standard

Du hast am Neuen Ölfilter Deckel jetzt direkt wieder mitm Spannband rum gewerkelt??
Dann sind es bestimmt auch keine 25Nm geworden...

Das Getriebe Öl Schrauben sich ersetzen,... Und ändern... ist jetzt kein Geheimnis.
... ist der Wechsel von 02M / 02Q... Steht aber auch im Repleitfaden.

Dichtringe etc steht auch alles nieder geschrieben.

Ich würde dir empfehlen etwas Lektüre zum Schrauben zu organisieren, da sind auch die Füll Schrauben definiert
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 10:27      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Schlork
 
Registriert seit: 07.11.2020
u.a. Golf IV 2.3 20V 4Motion 3/5Türer 6 Gang Schalter
Ort: Pott
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Du hast am Neuen Ölfilter Deckel jetzt direkt wieder mitm Spannband rum gewerkelt??
Dann sind es bestimmt auch keine 25Nm geworden...
Nein, natürlich nicht. Von HAND festgezogen. Schon richtig fest, aber eben nicht mit nem Schlüssel. Im Prinzip hat das Filtergehäuse ja ne Anlagekante. Und ja, natürlich auch mit Öl am Gewinde und am Dichtring...nicht wie scheinbar der Vollidiot, der den Deckel das letzte Mal ohne Öl festgehämmert hat

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Das Getriebe Öl Schrauben sich ersetzen,... Und ändern... ist jetzt kein Geheimnis.
... ist der Wechsel von 02M / 02Q... Steht aber auch im Repleitfaden.

Dichtringe etc steht auch alles nieder geschrieben.

Ich würde dir empfehlen etwas Lektüre zum Schrauben zu organisieren, da sind auch die Füll Schrauben definiert
Kann sein. Hatte "So wirds gemacht" zur Hand. Und da steht das halt alles leider nicht sehr ausführlich, von Bildern ganz abgesehen. Auch die restliche vorliegende Lektüre hilft mir grad nicht sehr. Kann aber gleich mal noch in Erna-Gewinn(sucht) gucken, da sollte das ja zu finden sein.

Dass da ne Dichtung an die Haldex gehört ist mir schon klar, das mach ich gleich noch fix. Kein Problem.

Aber die Einfüllschraube an der Hinterachse ist für mich grade irgendwie ein Rätsel, normalerweise hat die ja dieselbe Schraube wie die Ablassöffnung, in dem Fall n dicker Inbus.

edit: Gefunden, oh Mann Ich Depp war gestern wohl etwas umnachtet, war auch schon spät. Dennoch hab ich zwar nen Inbus in der Größe, aber keine Nuß, das muss also noch warten.



Geändert von Schlork (21.11.2020 um 17:58 Uhr)
Schlork ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AktivBass Werkstatt 6 28.04.2013 21:31
Mr.Abit Interieur 10 16.09.2009 03:35
4mauschn Motortuning 7 19.04.2009 23:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.