Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 06.06.2021, 15:54
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Tür entriegelt sich ständig

Hallo miteinander,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass die Beifahrer-Tür sich während der Fahrt entriegelt. D.h. wenn ich zB über eine Bodenwelle fahre macht es "Klack" und das Lämpchen für "Tür offen" leuchtet (inkl. Piep).

Die Tür ist dann im Normalfall immer noch zu (läösst sich nicht aufdrücken), aber ein deutlich sichbarer Spalt ist von außen zu sehen und die Tür sieht so aus als würde sie hängen (der Spalt entsteht auf halber höhe und wird nach unten hin breiter).

Bisher habe ich mir entnervt damit abgeholfen, die Türe einfach mit dem Knie von außen wieder ins Schloss zu drücken (ca. 1x pro 15 km). Letztens ist die Türe beim scharf-links-abbiegen auf eine Bodenwelle allerdings aus dem geschlossenen Zustand komplett aufgeschwungen und wieder zurück ins Schloss geknallt und war danach wieder komplett verschlossen (mit Stift unten). Zum Glück ist nichts passiert, aber so kann ich natürlich nicht wieder auf die Straße.

Wie ist die Reparatur anzugehen? Ich finde recht widersprüchliche Vorgehensweisen zum Einstellen der Tür. Hat jemand eine Patentlösung parat?

Ich frage mich auch ob tatsächlich die Einstellung der Tür dafür veranwortlich ist, oder ob nur der Schließbügel ausgerichtet werden muss (die "hängende Tür" bzw die falsche Ausrichtung also dadurch verursacht wird, dass das Fangschloss weggedrückt wird wenn es nicht im Schließbügel greift)?

VG



Geändert von MX518 (06.06.2021 um 16:00 Uhr)
MX518 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2021, 16:35      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.074
Abgegebene Danke: 734
Erhielt 411 Danke für 336 Beiträge

Standard

Du hast sicher einen 2-Türer, wo die Türen von Haus aus schon länger und auch schwerer sind.
Die Scharniere sind wohl jetzt ausgeluscht und die Tür "hängt". Zusätzlich könnte die Schliesseinheit einen Defekt aufweisen und dadurch hält die Drehfalle nicht im Schließbügel.
Normal gibt es an der Drehfalle zwei Raststufen, die bei Dir wohl nicht mehr funktionieren.

Also sollte eine neue Schliesseinheit fällig werden und mindestens der Austausch vom oberen Türscharnier müßte auch erfolgen. Das untere Scharnier muss noch begutachtet werden und bei Bedarf auch getauscht werden.
Leider ist oben der Wechsel schwierig, weil man da nicht so einfach an die Innenverschraubung kommt.

Darüber hatten wir kürzlich hier im Forum geschrieben.
Vielleicht schreibt vwbastler auch noch was dazu.

Durch die hängende Tür ging wohl die Schliesseinheit kaputt und jetzt muss eben mehr gemacht werden.

Geändert von Schlupf (06.06.2021 um 16:38 Uhr)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2021, 16:58      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

danke schonmal für die Schnelle Antwort!

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Du hast sicher einen 2-Türer, wo die Türen von Haus aus schon länger und auch schwerer sind.
es ist allerdings ein Variant (5-Türer).

Ich wollte mich mit dieser Anleitung an die Einstellung machen:

Tür einstellen (golf) - Karosserie außen - Volkswagen Golf Reparaturanleitung - Volkswagen Golf

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Durch die hängende Tür ging wohl die Schliesseinheit kaputt und jetzt muss eben mehr gemacht werden.
Ist damit das "Türschloss" gemeint, dass auch diese anfälligen Mikroschalter enthält?

Lg

Geändert von MX518 (06.06.2021 um 17:06 Uhr)
MX518 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2021, 19:22      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.868
Abgegebene Danke: 410
Erhielt 541 Danke für 474 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MX518 Beitrag anzeigen
Ist damit das "Türschloss" gemeint, dass auch diese anfälligen Mikroschalter enthält?
Ja das meint er.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 09:50      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Ja das meint er.
alles klar, das muss ich auf der Fahrerseite auch tauschen und habe mich schon damit auseinandergesetzt.

Die Tür hängt übrigens erst so stark nachdem sie bei dem erwähnten Vorfall einmal komplett aufgeschwungen und wieder zugeknallt ist. Ist eurer Meinung nach der Austausch beider Scharniere unumgänglich oder kann es zunächst mit der Einstellung probiert werden? Das Obere Scharnier kann auch nur zur Hälfte (türseitig) getauscht werden oder?

Ich komme mit den ganzen Defekten am Golf inzwischen kaum hinterher. Eine möglichst unaufwändige Reparatur wäre mir daher am liebsten (einen Werkstattbesuch ist der Zweitwagen leider nicht mehr "wert").

Lg
MX518 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 15:47      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.868
Abgegebene Danke: 410
Erhielt 541 Danke für 474 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MX518 Beitrag anzeigen

Ich komme mit den ganzen Defekten am Golf inzwischen kaum hinterher. Eine möglichst unaufwändige Reparatur wäre mir daher am liebsten (einen Werkstattbesuch ist der Zweitwagen leider nicht mehr "wert").
Sorry wenn ich es so hart sage, aber wenn du so viel dran machen musst und es selbst nicht hinkriegst dann ab nach Afrika mit dem und hole dir einen in besserem Zustand und mit einem vernünftigen Motor.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2021, 15:37      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.450
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 297 Danke für 255 Beiträge

Standard

Ein guter Bekannter hatte sich vor ein paar Jahren einen neuen Skoda gekauft. Immer wieder passierte es, wenn er morgens zum Auto kam, dass das Beifahrertür-Fenster (el. Fensterheber) ganz offen war !!! Sechs mal vergeblich hatte der Skoda-Händler versucht diesen Defekt zu reparieren; der Bekannte gab deshalb das Auto zurück ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2021, 20:36      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Sorry wenn ich es so hart sage, aber wenn du so viel dran machen musst und es selbst nicht hinkriegst dann ab nach Afrika mit dem und hole dir einen in besserem Zustand und mit einem vernünftigen Motor.
es ist ein 2.-Wagen der mit seinem großen Kofferraum und viel Platz um unseren Kinderwagen etc unterzubringen, der quasi die Daseinsberechtigung für meinen geliebten MX-5 NA 1.8L (2-Sitzer) darstellt.
Bei dem Mazda, gekauft 2009 als Bastlerfahrzeug, habe ich absolut keine Probleme alles (!) selbst zu machen. Egal ob (Innen)-Schweller, Seitenwände/Kotflügel/Radläufe schweißen (Reparaturbleche), Zahnriemen-, Bremsen etc -Wechsel oder auch Zündkerzengewinde reparieren (V-coils)... alles kein Problem beim Mazda und macht auch Freude.

Beim VW Golf sind die ganzen Defekte allerdings wenig intuitiv um sie bei der Reparatur anzugehen, und es macht wenig Freude nur wegen einem gebrochenem Zahnrad (Umluft-/Temperaturklappe), defekter Elektronik (Mikroschalter) oder hängender Türen, Amaturenbrett zu demontieren oder alternativ daran vorbei zu arbeiten.
MX518 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2021, 20:59      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.472
Abgegebene Danke: 1.161
Erhielt 485 Danke für 436 Beiträge

Standard

Lieber am MX5 als am G4 Schrauben ist schon ein Statement !

Der G4 ist mit Abstand eins der Schrauben freundlichsten Autos dieser Baujahre !
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Flying (18.11.2021), Schlupf (19.11.2021), vwbastler (24.06.2021)
Alt 24.06.2021, 21:37      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.868
Abgegebene Danke: 410
Erhielt 541 Danke für 474 Beiträge

Standard

Nun ja meiner Meinung nach solltest du dann ganz schnell den Golf4 in liebevolle Hände abgeben und dir noch einen Mazda zulegen!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (19.11.2021)
Alt 24.06.2021, 22:08      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 52 Danke für 46 Beiträge

Standard

Ich würde mal zwei Sachen prüfen.

1. Die Spannung von dem kleinen Seilzug am Türgriff außen.
2. Ob innen das Gestänge des Türgriff richtig eingehängt ist.

Geändert von Luda (24.06.2021 um 23:13 Uhr)
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2021, 14:02      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.450
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 297 Danke für 255 Beiträge

Standard

Ich bastle seit meinem 23. Lebensjahr an Autos, also seit 51 Jahren. Jetzt fahre ich meinen 13. VW-PKW ...
Wenn das mein GOLF 4 wäre, würde ich einen neuen Schließbügel an der B-Säule und ein neues originales Schloss in der Türe einbauen und ich würde nachmessen, wie sehr ausgeleiert die Türscharniere sind (diese sollten jährlich nachgefettet werden (ist früher in den Service-Vorgaben mit dabei gestanden ...).

Geändert von Flying (25.06.2021 um 15:55 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 11:22      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 18
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

auch wenn es jetzt schon etwas her ist möchte ich noch erwähnen wie ich das Problem "zeitwertgerecht" lösen konnte.

Ich habe am unteren Scharnier 2 x 0.8 mm Bleche als Distanzscheiben zugeschnitten und eingesetzt. Damit schließt die Türe jetzt seit Ende Juni wieder einwandfrei und bleibt geschlossen.

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Lieber am MX5 als am G4 Schrauben ist schon ein Statement !

Der G4 ist mit Abstand eins der Schrauben freundlichsten Autos dieser Baujahre !
Also wenn ich um einen Außenspiegel zu tauschen erst die Türverkleidung ausbauen muss um an die Schraube für die Lautsprecherverkleidung zu kommen hinter der sich die Halteschraube für den Spiegel befindet, dann würde ICH das als wenig schrauberfreundlich bezeichnen (nur eines von vielen Beispielen)!

Lg

MX518

Geändert von MX518 (18.11.2021 um 11:29 Uhr)
MX518 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 12:51      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.472
Abgegebene Danke: 1.161
Erhielt 485 Danke für 436 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MX518 Beitrag anzeigen
auch wenn es jetzt schon etwas her ist möchte ich noch erwähnen wie ich das Problem "zeitwertgerecht" lösen konnte.

Ich habe am unteren Scharnier 2 x 0.8 mm Bleche als Distanzscheiben zugeschnitten und eingesetzt. Damit schließt die Türe jetzt seit Ende Juni wieder einwandfrei und bleibt geschlossen.



Also wenn ich um einen Außenspiegel zu tauschen erst die Türverkleidung ausbauen muss um an die Schraube für die Lautsprecherverkleidung zu kommen hinter der sich die Halteschraube für den Spiegel befindet, dann würde ICH das als wenig schrauberfreundlich bezeichnen (nur eines von vielen Beispielen)!

Lg

MX518
Das mit dem Spiegel ist bei fast allen Autos so an denen ich geschraubt habe. Innenraum ist für mich sowieso kein Kriterium. Mir gehts um antrieb und Karosse hauptsächlich.

Spiegel ohne türpappe ab kenn ich nur von manchen Transportern oder Oldies
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (19.11.2021)
Alt 19.11.2021, 22:35      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.074
Abgegebene Danke: 734
Erhielt 411 Danke für 336 Beiträge

Standard

"auch wenn es jetzt schon etwas her ist möchte ich noch erwähnen wie ich das Problem "zeitwertgerecht" lösen konnte.

Ich habe am unteren Scharnier 2 x 0.8 mm Bleche als Distanzscheiben zugeschnitten und eingesetzt. Damit schließt die Türe jetzt seit Ende Juni wieder einwandfrei und bleibt geschlossen."

Also hat die Tür doch gehangen!
Wenn die Türschließeinheit dann wieder richtig einrastet, dann hast Du recht günstig repariert.

Ich kann mich den ganzen Leuten nur anschließen. Der Golf4 ist ein sehr kostengünsiges und schrauberfreundliches Auto, wo man an jeder Ecke neue und gebrauchte Teile bekommt.


Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zezinho Werkstatt 0 01.12.2015 20:59
zezinho Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 0 22.11.2015 17:50
zezinho Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 1 19.11.2015 17:00
Kieler Golf4 4 21.07.2015 14:47
xDavid131 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 0 17.05.2015 13:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben