Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 18.10.2010, 10:44
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Ausrufezeichen Lenkrad abbauen

muss mein lenkrad abbauen. hab hinter dem lenkrad auch 2 öffnungen gefunden. nur wie ist das befestigt? torx, imbus???? oder nur mit klammern gesteckt?
bitte melden


Flo-Golf-4-4Motion ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 18.10.2010, 10:49      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
aka MoPa-Carparts.com
 
Benutzerbild von GreenBora
 
Registriert seit: 29.08.2010
VW Bora
Ort: Baden-Württemberg
2 Stück vorhanden
Verbrauch: 8-8,5
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.351
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge

Standard

ACHTUNG !!!

Wer diese Anleitung benutzt arbeitet auf eigenes Risiko.

Da Airbageinheiten unter das Sprengstoffgesetz fallen ist der Aus- und Einbau bzw. Austausch eines
Airbags/Lenkrad nur durch geschultes Fachpersonal durchzuführen.

Wer seinen Airbag dennoch selbst Ausbauen möchte tut dies auf eigene Gefahr !!!

Ich übernehme keine Haftung für Schäden jeglicher Art !!!


Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten am Airbag

- Prüf-, Montage- und Instandsetzungsarbeiten dürfen nur von geschultem Personal durchgeführt werden.
- Bei Arbeiten am Airbag-System muss das Masseband der Batterie abgeklemmt werden. Nach dem Abklemmen der Batterie ist keine Wartezeit erforderlich. Beim Anklemmen des Airbagsystems an eine Spannungsquelle, darf sich keine Person im Innenraum des Fahrzeuges aufhalten.
- Vor dem Aufnehmen (Berühren) der Airbageinheit muss sich der Werker elektrostatisch entladen. Dieses wird erreicht, durch das Berühren von geerdeten Metallteilen, wie zum Beispiel Wasserleitungen, Heizungsrohren oder Metallträgern.
- Der Einbau von Airbageinheiten hat unmittelbar nach der Entnahme aus dem Transportbehälter zu erfolgen.
- Bei Arbeitsunterbrechung ist die Airbageinheit wieder im Transportbehälter abzulegen.
- Ein unbeaufsichtigtes Liegenlassen der Airbageinheiten ist nicht zulässig.
- Airbageinheiten sind im ausgebauten Zustand so zu lagern, dass die gepolsterte Seite nach oben zeigt.
- Airbageinheiten, die auf eine harte Unterlage herabgefallen sind oder Beschädigungen zeigen, dürfen nicht mehr verbaut werden.
- Die Lagerung und der Transport unterliegen dem Gesetz für explosionsgefährliche Stoffe.


Benötigtes Werkzeug:

Flachschraubenzieher 45-50mm breit
12er Vielzahnnuss (ALTERNATIV: Torxnuss T55 !!
evtl. Lenkradschraube Vielzahn: N 907 991 01
)
Lenkradschraube mit 60Nm Anzugsmoment befestigen.

Ausbau des Airbags:

1. Lenkrad gerade Stellen, bei Fahrzeugen mit Lenkwinkelsensor zwischen Lenkrad und Lenkradverkleidung den Schleifring mit
Klebeband/Isolierband fixieren.




2. Batterie abklemmen

3. Lichtschalter auf Standlicht stellen (Reststrom wird verbraucht)

4. Etwas warten (ca. 30min. sollten ausreichen) und sich selbst zur Sicherheit öfter Statisch ENTLADEN !!!

5. Lenkrad um 90° nach Links oder Rechts drehen

6. Der Airbag wird im Lenkrad durch zwei Federklammern gehalten. Auf der Rückseite am Lenkrad sind zwei Löcher um die Klammern zu entriegeln.



Mit dem Schraubendreher in das Loch hinten am Lenkrad gehen, dann spürt man schon die Federklammern. Mit dem Schraubendreher die Klammern richtung Lenkradmitte drücken und leicht am Airbag ziehen damit er sich löst.

7. Lenkrad in entgegengesetzter Richtung drehen und das selbe in dem 2. Loch durchführen.

8. Kabel der Hupe entriegeln

9. Kabel vom Airbag entriegeln, Airbag geschützt AUSSERHALB vom Fahrzeug geschützt ablegen. NICHT AUF DEN KOPF LEGEN, VW-EMBLEM NACH OBEN!

10. Nun hat man freien zugang zur Schraube die das Lenkrad befestigt.



Mit dem 12er Vielzahn oder dem T55 die Schraube öffnen, Lenkradsitz markieren am Lenkrad und der Lenksäule und Lenkrad abnehmen.

ACHTUNG !!! Die Lenkradschraube ist Selbstsichernd, daher nur maximal 5x Verwendbar. Daher bei jedem Ausbau des Lenkrades mit einem Körner eine Markierung in die Schraube machen. Bei 5 Markierungen die Schraube ersetzen oder zur Sicherheit direkt eine neue Lenkradschraube kaufen. Teilenummer : N 907 991 01 (Änderungen vorbehalten)

Jetzt hat man freien Blick auf den Schleifring: (rote Markierung fixierung mit Klebe-/Isolierband)


Einbau des Lenkrades und Airbag:

1. Lenkrad mit übereinstimmenden Markierungen aufsetzen und festschrauben.

2. Airbageinheit mit dem Kabel versehen.

3. Hupenkabel einstecken.

4. Airbag aufstecken und festdrücken. Das Einrasten der Federn hört man.

5. Zündung einschalten und Auto verlassen.

6. Batterie anklemmen, dabei ein kurzes Stossgebet abgeben das der Airbag nicht auslöst

7. Hat der Airbag nicht ausgelöst sich über das evtl. neue Lenkrad freuen und ein Feierabendbier trinken

Hoffe ich konnte helfen !

Geändert von GreenBora (18.10.2010 um 12:13 Uhr)
GreenBora ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu GreenBora für den nützlichen Beitrag:
***LC7V*** (11.06.2014), AZaD (02.08.2014), Buko (11.11.2012), ebachvr5 (14.11.2021), Madyn (19.11.2012), neshat84 (13.05.2013), torro.rosso (18.07.2015), Woray (08.12.2018)
Alt 18.10.2010, 11:14      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 79
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

kann man das lenkrad um 2 zähne versetzen???? reifen fahren sich top ab nur steht lenkrad minimal schief

IM ÜBRIGEN TOP ANLEITUNG!!!!

Geändert von Babbel (18.10.2010 um 11:18 Uhr)
Flo-Golf-4-4Motion ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 11:17      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von www.der-bora.de
 
Registriert seit: 31.08.2007
Bora Coupe / T5 2,5TDI
Ort: Jagel
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 6.066
Abgegebene Danke: 129
Erhielt 244 Danke für 202 Beiträge

www.der-bora.de eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

kannste nicht da die zentriestifte nicht mehr ins lenkrad passen

und es gibt auch nen edit button
www.der-bora.de ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 11:20      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Autoputzer
 
Benutzerbild von hardy
 
Registriert seit: 19.12.2006
Golf IV
Ort: Stuttgart
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 10.971
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 46 Danke für 25 Beiträge

hardy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Flo-Golf-4-4Motion Beitrag anzeigen
kann man das lenkrad um 2 zähne versetzen???? reifen fahren sich top ab nur steht lenkrad minimal schief

IM ÜBRIGEN TOP ANLEITUNG!!!!
Kann man, aber wie wäre es, wenn man einfach die Spur richtig einstellen lässt? Die Verzahnung ist doch viel zu grob, am Ende steht das Lenkrad in die andere Richtung schief
hardy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 11:25      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D-N-P
 
Registriert seit: 21.01.2008
VW Golf 4
Ort: Linnich
DN-*******
Verbrauch: 11l
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 762
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

D-N-P eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von D-N-P: $m40$
Standard

schöne anleitung! echt top
D-N-P ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 11:27      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
aka MoPa-Carparts.com
 
Benutzerbild von GreenBora
 
Registriert seit: 29.08.2010
VW Bora
Ort: Baden-Württemberg
2 Stück vorhanden
Verbrauch: 8-8,5
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.351
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge

Standard

Danke für die Blumen

Hab ich auch als PDF wer es möchte soll bescheid sagen.

Gruß
GreenBora ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 11:29      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Ben Zouf
 
Registriert seit: 02.02.2010
Golf 4 Variant TDI
Ort: Hannover
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von hardy Beitrag anzeigen
Kann man, aber wie wäre es, wenn man einfach die Spur richtig einstellen lässt? Die Verzahnung ist doch viel zu grob, am Ende steht das Lenkrad in die andere Richtung schief

Wäre eindeutig besser. Die Ursache des Problems beseitigen, nicht an den Symptomen rumdoktorn.

MfG
BZ
Ben Zouf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 12:10      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
FieryGolf
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Klugscheiß: Lenkradschraube wird mit 60nm festgezogen.
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 12:13      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
aka MoPa-Carparts.com
 
Benutzerbild von GreenBora
 
Registriert seit: 29.08.2010
VW Bora
Ort: Baden-Württemberg
2 Stück vorhanden
Verbrauch: 8-8,5
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.351
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge

Standard

Danke für den Klugscheißmodus FieryGolf

Ist schon in der Anleitung drin
GreenBora ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 21:01      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Florian91
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 651
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

Standard

bei meine 4 Speichen Lenker waren 2 Anschlüse für die schwrzen Kabel.
bei dem 3 Speichen nur eins, welches von beiden soll ich dann anstecken?
Florian91 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 07:50      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ThelastExit
 
Registriert seit: 03.12.2006
Golf 4 1.6SR
Ort: Assamstadt
TBB - M 2573
Verbrauch: 8liter
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 344
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Ebayname von ThelastExit: krea_tief_Team
Standard

Zitat:
Zitat von GreenBora Beitrag anzeigen
Benötigtes Werkzeug:

Flachschraubenzieher 45-50mm breit
12er Vielzahnnuss (ALTERNATIV: Torxnuss T55 !!
evtl. Lenkradschraube Vielzahn: N 907 991 01
)
Lenkradschraube mit 60Nm Anzugsmoment befestigen.
ich lese mir gerade die Anleitung durch und bin etwas verwirrt....

sind es wirklich ein 4,5 - 5 cm breiter Schraubendreher??????

hat jemand ein bild von diesem monster? evtl. auch von dem original werkzeug??

bis jetzt hab ich nämlich noch kein schraubendreher gefunden der da rein passt
ThelastExit ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 21:16      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
.:R*ockst★r
 
Benutzerbild von tOad
 
Registriert seit: 08.10.2006
A4 B8 Avant 2,7 TDI, Golf 4 2,8 VR6
Ort: Bamberg
xXx
Verbrauch: ich unterstütz vater staat!
Beiträge: 2.605
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 78 Danke für 53 Beiträge

tOad eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ne, sone spachtel brauchste nicht

ganz normaler schlitz-schraubendreher. muss halt einfach hinten in die öffnung reinpassen
denk mal da ist die länge gemeint, nicht die breite^^
tOad ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 14:19      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Florian91
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 651
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

Standard

reicht nen ganz dünner schaus dir erstmal bei deinem neuen Lenkrad an wies funktioniert.
Florian91 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 14:13      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2010
Seat Leon Cupra V6/4
Ort: Deutschland
Verbrauch: 12,4 l LPG
Motor: 2.8 BDE 150KW/204PS 05/01 -
Beiträge: 516
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 16 Danke für 15 Beiträge

Standard

Ich muss leider mal nachfragen.

Vorgabe 3 - Speichen Lenkrad in der Mitte ist der breite gelbe Kabelstecker, vom dem gehen 2 Kabel zum Airbag. Wenn ich den breiten Stecker im Lenkrad abziehe kann ich den Airbag immer noch nicht beiseite legen, da die anderen beiden Kabel ja auch noch angesteckt sind. Sind die dann für die Hupe? Ist die Reihenfolge des Abziehens egal?

Danke hat sich erledigt. Ich habs alleine hinbekommen

Geändert von CupraV6 (10.11.2012 um 14:57 Uhr)
CupraV6 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 19:42      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2012
Golf III Cabrio, Golf IV Kombi + T4 MV
Ort: Lauenbrück
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Ebayname von Buko: Buklette
Standard

Moin..
Ich habe heute nach der Anleitung oben mein Lenkrad getauscht, hat super geklappt, Danke für die super Anleitung.
Gruß Buko
Buko ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 18:48      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo
bin jetzt auch gerade am ausbau und wollte nochmal nachfragen, ob ich den gelben stecker
am Airbag direkt abziehen kann?
Hab da echt n bissl schiss vor.
roman.e ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 18:58      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Kein gepr. Händler
 
Benutzerbild von ~Golf~4~
 
Registriert seit: 15.10.2011
Golf 1
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 3.972
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 569 Danke für 472 Beiträge

Standard

Hey..
ja den kann man so abziehen
~Golf~4~ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 21:12      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von neshat84
 
Registriert seit: 13.05.2013
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von GreenBora Beitrag anzeigen
ACHTUNG !!!

Wer diese Anleitung benutzt arbeitet auf eigenes Risiko.

Da Airbageinheiten unter das Sprengstoffgesetz fallen ist der Aus- und Einbau bzw. Austausch eines
Airbags/Lenkrad nur durch geschultes Fachpersonal durchzuführen.

Wer seinen Airbag dennoch selbst Ausbauen möchte tut dies auf eigene Gefahr !!!

Ich übernehme keine Haftung für Schäden jeglicher Art !!!


Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten am Airbag

- Prüf-, Montage- und Instandsetzungsarbeiten dürfen nur von geschultem Personal durchgeführt werden.
- Bei Arbeiten am Airbag-System muss das Masseband der Batterie abgeklemmt werden. Nach dem Abklemmen der Batterie ist keine Wartezeit erforderlich. Beim Anklemmen des Airbagsystems an eine Spannungsquelle, darf sich keine Person im Innenraum des Fahrzeuges aufhalten.
- Vor dem Aufnehmen (Berühren) der Airbageinheit muss sich der Werker elektrostatisch entladen. Dieses wird erreicht, durch das Berühren von geerdeten Metallteilen, wie zum Beispiel Wasserleitungen, Heizungsrohren oder Metallträgern.
- Der Einbau von Airbageinheiten hat unmittelbar nach der Entnahme aus dem Transportbehälter zu erfolgen.
- Bei Arbeitsunterbrechung ist die Airbageinheit wieder im Transportbehälter abzulegen.
- Ein unbeaufsichtigtes Liegenlassen der Airbageinheiten ist nicht zulässig.
- Airbageinheiten sind im ausgebauten Zustand so zu lagern, dass die gepolsterte Seite nach oben zeigt.
- Airbageinheiten, die auf eine harte Unterlage herabgefallen sind oder Beschädigungen zeigen, dürfen nicht mehr verbaut werden.
- Die Lagerung und der Transport unterliegen dem Gesetz für explosionsgefährliche Stoffe.


Benötigtes Werkzeug:

Flachschraubenzieher 45-50mm breit
12er Vielzahnnuss (ALTERNATIV: Torxnuss T55 !!
evtl. Lenkradschraube Vielzahn: N 907 991 01
)
Lenkradschraube mit 60Nm Anzugsmoment befestigen.

Ausbau des Airbags:

1. Lenkrad gerade Stellen, bei Fahrzeugen mit Lenkwinkelsensor zwischen Lenkrad und Lenkradverkleidung den Schleifring mit
Klebeband/Isolierband fixieren.




2. Batterie abklemmen

3. Lichtschalter auf Standlicht stellen (Reststrom wird verbraucht)

4. Etwas warten (ca. 30min. sollten ausreichen) und sich selbst zur Sicherheit öfter Statisch ENTLADEN !!!

5. Lenkrad um 90° nach Links oder Rechts drehen

6. Der Airbag wird im Lenkrad durch zwei Federklammern gehalten. Auf der Rückseite am Lenkrad sind zwei Löcher um die Klammern zu entriegeln.



Mit dem Schraubendreher in das Loch hinten am Lenkrad gehen, dann spürt man schon die Federklammern. Mit dem Schraubendreher die Klammern richtung Lenkradmitte drücken und leicht am Airbag ziehen damit er sich löst.

7. Lenkrad in entgegengesetzter Richtung drehen und das selbe in dem 2. Loch durchführen.

8. Kabel der Hupe entriegeln

9. Kabel vom Airbag entriegeln, Airbag geschützt AUSSERHALB vom Fahrzeug geschützt ablegen. NICHT AUF DEN KOPF LEGEN, VW-EMBLEM NACH OBEN!

10. Nun hat man freien zugang zur Schraube die das Lenkrad befestigt.



Mit dem 12er Vielzahn oder dem T55 die Schraube öffnen, Lenkradsitz markieren am Lenkrad und der Lenksäule und Lenkrad abnehmen.

ACHTUNG !!! Die Lenkradschraube ist Selbstsichernd, daher nur maximal 5x Verwendbar. Daher bei jedem Ausbau des Lenkrades mit einem Körner eine Markierung in die Schraube machen. Bei 5 Markierungen die Schraube ersetzen oder zur Sicherheit direkt eine neue Lenkradschraube kaufen. Teilenummer : N 907 991 01 (Änderungen vorbehalten)

Jetzt hat man freien Blick auf den Schleifring: (rote Markierung fixierung mit Klebe-/Isolierband)


Einbau des Lenkrades und Airbag:

1. Lenkrad mit übereinstimmenden Markierungen aufsetzen und festschrauben.

2. Airbageinheit mit dem Kabel versehen.

3. Hupenkabel einstecken.

4. Airbag aufstecken und festdrücken. Das Einrasten der Federn hört man.

5. Zündung einschalten und Auto verlassen.

6. Batterie anklemmen, dabei ein kurzes Stossgebet abgeben das der Airbag nicht auslöst

7. Hat der Airbag nicht ausgelöst sich über das evtl. neue Lenkrad freuen und ein Feierabendbier trinken

Hoffe ich konnte helfen !
Danke, super anleitung. Heute habe selbst abgebaut und eine neue Lenkrad eingebaut, es war nicht so leicht mit federn von hinten!

Danke noch mal, super anleitung
neshat84 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 20:59      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von rotzfrech
 
Registriert seit: 06.07.2012
VW Golf 4
Ort: Kassel
KS-T
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Schon mal ein großes danke für die Anleitung. Lief alles Tipp topp. Nun nach dem ich fertig war und alles wieder Richtig hinbekommen habe. Startete ich denn Motor und dann leuchtet mein Airbag Symbol auf. Jetzt die Frage was muss ich tun um die Leuchte wieder aus zu bekommen??


rotzfrech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:58 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben