Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 03.07.2016, 00:43      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

So ich hab jetzt alles Material/Werkzeug was ich brauche.

Ich hab aktuell höchstens 17 bar Kompression.

Kann die neue hohe Kompression von ca. 21 bar den alten Kopf beschädigen? Was sind da normalerweise Schwachstellen? Ventile/Ventilsitze?

Zumal Kompression noch höher wird, wenn der Kopf geplant wird?



Geändert von Omega (03.07.2016 um 01:25 Uhr)
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:22      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

So, Material hab ich soweit zusammen.



Klassiker natürlich wieder ich hab mir einen teuren 5er Rundkopfinbus beim Toom gekauft, der ist absolut unterkalibrig.

Und was passt? Topcraft von Aldi passt bombig, damit hab ich die zwei Ölwannenschrauben problemlos gelöst.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zeuch.jpg (101,6 KB, 243x aufgerufen)

Geändert von Omega (04.07.2016 um 15:16 Uhr)
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 16:38      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 8V
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.171
Abgegebene Danke: 136
Erhielt 373 Danke für 336 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sieht gut aus.

Achte einfach bei allen Teilen auf die richtigen Einbaupositionen, mach gut sauber und halt dich an die vorgegebenen Anzugsmomente + Winkel. Außerdem nicht mit Öl geizen, grade bei Montage von Kolben, Pleuellagern, Schaftdichtungen, Nockenwelle usw. Dann wird dat schon

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Nach dem Einbau der Kolbenringe will ich nach 200 km das Öl wechseln.

Was würdet ihr zum Spülen nehmen? Nur Vollsynthetisch (was danach auch ausschließlich noch reinkommen wird)? Oder reicht ein mineralisches oder ein HC-Synthese zum Spülen?

PS: Ich werde zum Spülen ein Billig-HC-Synthese mit MB 229.3 nehmen. Danach Motul 8100 X-Cess.
Ich hab direkt nach dem Tausch mit Shell Helix HX7 5W-40 befüllt und nach 1000km nen Ölwechsel mit dem gleichen Öl gemacht. Ölfilter beide Male mit gewechselt. Bin zufrieden. Sind ja keine Hochleistungsmotoren.

Nochn Tipp:

Nachm Zylinderkopf planschleifen lassen, alle Bohrungen anner Tanke o.Ä. mit Druckluft ausblasen.
Bei mir hat das olle Kackfass von Motorinstandsetzer den Kopf zwar optisch gereinigt, aber es waren Späne in allen Kanälen und Bohrungen...

Geändert von Cornerback (04.07.2016 um 16:51 Uhr)
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Cornerback für den nützlichen Beitrag:
Omega (04.07.2016)
Alt 04.07.2016, 17:47      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.390
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.888 Danke für 1.689 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

sauber, bist doch gut organisiert, dass klappt schon. Falls du irgendwelche schnelle/kurzfristige Hilfe benötigst, kann ich dir auch meine Nummer oder auch Reparaturleitfäden geben
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 1,8turbo für den nützlichen Beitrag:
Omega (04.07.2016)
Alt 04.07.2016, 18:24      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

Danke! Die ganzen Drehmomente hab ich schon hier im Forum gefunden. Ich frag sonst.

Hosenrohr muss man ja auch wegnehmen um ordentlich an die Ölwanne zu kommen. Alle Schrauben Hosenrohr/AGA werde ich ab jetzt immer in Kupferpaste rollen. Vieles nicht schwer, aber kostet seine Zeit.
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 20:09      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Stephan L.
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Moin,
hab die Beiträge ehrlich gesagt nicht gelesen. Aber nur als gut gemeinter Tip: Ventilschaftdichtungen mit wechseln!!!
 

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 20:41      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.336
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.904 Danke für 3.312 Beiträge

Standard

Äh wie kommst du auf 17 oder 21 bar Kompression ????????? Beim Benziner ?

Geändert von VW-Mech (04.07.2016 um 20:48 Uhr)
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 21:30      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.562
Abgegebene Danke: 336
Erhielt 449 Danke für 398 Beiträge

Standard

Wechsle doch einfach mal die Kolbenringe! Du Lamentierst sein 2014 darüber und nix passiert! So ein Akt ist das doch nun wirklich nicht. Wobei ich persönlich für diesen Motor den Aufwand nicht betreiben würde sondern einfach was gescheites einbauen würde!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 22:40      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

So, was hab ich bis jetzt gemacht:
- Auf Rampen gefahren
- Hosenrohr demontiert
- Öl abgelassen
- Ölwannenschrauben gelöst
- Kühlmittel abgelassen
- Keilrippenriemen runter, Umlenkrolle und Keilrippenriemenspanner demontiert
- Klimakompressor und Servopumpe gelöst und aufgehangen
- Lichtmaschine ausgebaut
- Aggregateträger am Motor demontiert und Abgaskrümmer ausgebaut
- Zündspulen raus, auf OT im ersten Zylinder gestellt
- Motor von unten mit Bock abgestützt und nach vorne mit Holzklotz
- Zentralschraube der Kurbelwellenscheibe gelöst, Riemenscheibe demontiert
- Wasserbehälter gelöst / Motorlager rechts augebaut

@Stephan: Ventilschaftdichtungen kommen neu.
@VW-Mech: ist beim AZD/BCB so, 14 - 21 bar sind normal.
@vwbastler: besser spät als nie, übrigens wär's mir recht wenn du woanders rumsudern gehst.
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 04.07.2016, 23:23      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
5-Zylinder Turbo ftw.
 
Benutzerbild von TDI-GTI-4-Motion
 
Registriert seit: 05.10.2008
2xMK4 & MK3
Motor: 1.4 AMF 55KW/75PS 10/99 - 10/01
Beiträge: 6.954
Abgegebene Danke: 675
Erhielt 2.023 Danke für 1.232 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Äh wie kommst du auf 17 oder 21 bar Kompression ????????? Beim Benziner ?
AZD/BCB haben ein, für ein nicht Direkteinspritzer Benziner, doch ziemlich hohes Verdichtungsverhältnis von 11,5:1. Daher sollte man diese Motoren auch idealerweise mit Super+ fahren.
TDI-GTI-4-Motion ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 23:29      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.336
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.904 Danke für 3.312 Beiträge

Standard

Wieder was gelernt ...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 23:55      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

Die Zündkerze von Zylinder 1 sieht auch aus wie Sutte, dabei ist sie noch fast neu - erst ein Jahr alt! Kein Wunder bei dem Ölverbrauch (st auch etwas WD40 draufgekommen).

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zuendkerze.jpg (60,9 KB, 485x aufgerufen)
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 01:01      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 8V
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.171
Abgegebene Danke: 136
Erhielt 373 Danke für 336 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Noch n Tipp:

Motorlager dran lassen bzw. wieder dran machen. Dann hängt der Motor einfach am lager und du kannst bequem oben den Zylinderkopf abbauen und unten alles an der Kurbelwelle machen, ohne dir über Abstützung, Böcke etc. Gedanken zu machen

Habe bei mir das Motorlager die ganze Zeit montiert gehabt. Erst ganz am Ende bei Montage des neuen Zahnriemens hab ichs demontiert.

Beim 16V isses ggf. etwas anders. Würde es aber trotzdem wieder montieren, wenn der ZR ab ist. Macht vieles mMn einfacher.
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 09:37      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

Die Kosole/Motorhalter, also das Zwischenstück zum Motorlager, ist am Zylinderkopf fest!

Ist es korrekt dass die Zylinderkopfschrauben in dieser Reihenfolge gelöst werden?

1--7---9--5--3
4--6--10--8--2

Gibt es dabei mehrere Stufen?

Und festgezogen:
10--4--2--6--8
7---5--1--3--9
Gelten dabei beim AZD auch die Stufen:
1.) 40 NM
2.) 90 Grad
3.) 90 Grad

?

Gibt es beim Demontieren und Montieren der Pleuellager irgendwelche Stufen oder Montageregeln (außer Ölen)?
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 11:40      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Feischtel
 
Registriert seit: 18.10.2012
Golf4 V6 4motion
Ort: Dillingen (Donau)
Verbrauch: 9,9
Motor: 2.8 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 2.032
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 332 Danke für 266 Beiträge

Standard

Das mit den Zylinderkopfschrauben ist korrekt. Grundsatz: Demontieren über Kreuz von außen nach innen und bei der Montage umgekehrt.

Ich empfehle dir 5€ zu investieren und auf Erwin die RepAnlwitung herunterzuladen oder sonstwie zu besorgen. Da hast alles Schritt für Schritt und es stimmt zu 100%
Feischtel ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Feischtel für den nützlichen Beitrag:
Omega (05.07.2016)
Alt 05.07.2016, 12:40      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

Wollte ich auch für 8 €, aber Kreditkarte war die einzige Zahlungsoption. Sonst könnte ich die gesammelten Rep.-Leitfäden für 20 € kaufen, aber die gibt's nur in Buchform mit Lieferzeit.

Ich hab den Zylinderkopf jetzt frei
- Einspritzleiste raus
- AGR-Rohr lose und AGR abbauen
- Drosselklappe und Ansaugkrümmer ab
- Zahnriemen lose
- Spannrollen lose
- Nockenwellengehäuse weg und Schlepphebel/Hydrostössel in beschriftetes Kästchen
- Motorhalter raus und Zahnriemen ab
- Kabelbaum beiseite
- Wasserflansch lose, wobei ich einen Torx einschlagen musste
- Halterungen vom Zylinderkopf ab
- Wasserpumpe raus, dass sich kein Wasser im Motor mischt

Das waren erst die lästigen Vorarbeiten... das Gelumpe muss ich alles wieder korrekt zusammensetzen...

Jetzt erstmal den Kopf ab, darauf freue ich mich.



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Motorraum.jpg (98,1 KB, 205x aufgerufen)
Dateityp: jpg Teil-des-abgebauten.JPG (60,4 KB, 203x aufgerufen)
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 13:12      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.390
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.888 Danke für 1.689 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Is doch alles übersichtlich. ich empfehle dir erst eine. Kolben zu ziehen, den fertig machen und wieder rein. Dann hast du später kein durcheinander mit den Lagerschalen oder machst du die auch neu? Achte darauf das der Lagerdeckel vom pleuel genau so wieder angeschraubt wird am besten vorher markieren
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 14:37      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

Ich kennzeichne mir die Sachen und Ausrichtungen mit Edding. Haupsache es gibt keine speziellen Lösevorschriften für die Pleuelschrauben.







Kreuzschliff ist noch da, aber wohl kaum wie original, nur schwach. Es liegen so Schatten drüber, sicher sind die Zylinder mehr oder weniger oval und abgenutzt.

Aber ich versuche es eben.

Jedenfalls war es spannend und erfreulich das erste Mal in den Motor zu sehen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rumpfmotor.jpg (99,1 KB, 371x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kopf.jpg (94,6 KB, 203x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ventile.jpg (97,9 KB, 449x aufgerufen)
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 17:41      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.390
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.888 Danke für 1.689 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

kreuzschliff sieht doch gut aus auf dem Bild
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 1,8turbo für den nützlichen Beitrag:
Omega (05.07.2016)
Alt 05.07.2016, 19:13      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.282
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 602
Erhielt 553 Danke für 477 Beiträge

Standard

Abgas-Flow-Optimierung?



Anmerkung hier sind schon drei Waschgänge Backofenreiniger/Grillreiniger (plus ein Waschgang Entkalker aus drei staken Säuren ) vorgeschaltet. Dieses alles kann man sich echt sparen, auch da hatte VW-Mech Recht. Kukident oder Natronlauge wäre noch ein Versuch.

Im Auslasskanal ist noch ebenso ein 'Rand' von ein, zwei Millimetern, der die Ventilform auf fatale Weise ergänzt.

Am besten lässt sich der Kopf übrigens mit Petroleum und Fingernägel sauberkratzen, ein Vierkantholzstäbchen ist auch gut.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg auslassventil.jpg (48,5 KB, 608x aufgerufen)



Geändert von Omega (05.07.2016 um 19:17 Uhr)
Omega ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Donpepe23 Werkstatt 8 09.08.2012 10:09
Maikrider Werkstatt 5 14.04.2012 16:15
Golf4girl Werkstatt 18 27.04.2011 20:15
neuling1785 Werkstatt 1 06.07.2009 08:29
tDI Werkstatt 13 31.08.2006 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.