Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.11.2017, 13:26      Direktlink zum Beitrag - 41 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.517
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.993 Danke für 1.455 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Gaghunf Beitrag anzeigen
1- Natürlich, und danach reibe ich an meinen Nippeln und schreibe hier Kommentare.

2- Nö, mal ehrlich: Ich halte von One-Klick-Programmen nichts bzw. vertraue ihnen nicht, außer ich hab sie selbst programmiert...
Respekt.

zu 1 - glaube ich ungesehen
zu 2 - Wie machst Du das dann bei zb 4F0907401C 4F0910402E 0030 384623 und dem dann auftretendem Notlauf, inkl Fehler Sofware inkompatibel? bzw bei den Ständen wo hinterher kein Tempomat mehr geht?

Mal interesse halber? Ich kenn Leute die machen das seit Jahren und haben da sogar Probleme mit. Du kannst das mit einer Demo Version von WinOLS usw?

Mach was de willst, ich ziehe meinen Hut.

Bin raus, ist eh zuviel OT.


-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 13:55      Direktlink zum Beitrag - 42 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 241
Erhielt 171 Danke für 145 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Mal interesse halber? Ich kenn Leute die machen das seit Jahren und haben da sogar Probleme mit.
Habs dir per Mail geschrieben, wie ich es immer mache.

Ich würde dich nur darum beten es nicht unbedingt öffentlich zu posten/kommentieren whatever, muss ja nicht jeder wissen.

Falls du etwas daran zu meckern hast -> PN.
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 18:52      Direktlink zum Beitrag - 43 Zum Anfang der Seite springen
Geprüfter Händler
 
Benutzerbild von MajestyTurbo
 
Registriert seit: 22.03.2009
Seat Leon Cupra R
Ort: Niederösterreich
Verbrauch: 10.2L
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3.279
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 614 Danke für 367 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Eggerson Beitrag anzeigen
Beim Fahren ist mir dann aber aufgefallen das der Golf wie ein anderes Auto zu fahren ist, aber eher im negativen Sinn, wie ein 90PS Golf.

Das Auto hat echt viel weniger Leistung wie vorher, der Lader setzt viel später ein und kommt auch nicht so agressiv wie er vorher mit dem Originallader zu fahren war. Also vom Stand weg ist der Antritt sehr schwach, erst ab ca. 2500 u/min merkt man das der Ladedruck einsetzt.

Dann habe ich mir heute etwas Gedanken gemacht an was das liegen kann, ob ich vielleicht doch irgendwo einen Fehler gemacht habe, etwas undicht ist, oder es echt am Lader liegen kann.

Der neue Lader ist exact das gleiche Modell wie der Originallader, ausser die Schaufelräder sind von 6 auf 10 oder 12 angewachsen.

Habe ich mit dem Waschbenzin etwas kaputtgemacht?
Hat jemand eine Idee warum das Auto jetzt soviel schlechter geht, Ladeluftschäuche habe ich heute alle nochmal auf Dichtheit geprüft, aber irgendwo ist das ein Hund vergraben.

So, jetzt seit Ihr dran, freue mich auf jede Hilfe. Vielen Dank schon im voraus....

Lg Andi
Das kann mehrere Ursachen haben.

1. Einbaufehler oder defekt (Steuerleitungen zur Unterdruckdose und N75...)

2. Das Laufzeug ist für die 250PS so viel größer und träger das der Lader einfach später anspricht.

3. Turbolader VNT Mechanik nicht kalibriert und daher schlechtes Ansprechverhalten.
Das kannst Du mit VCDS "Motor" auswählst, dann Grundeinstellung und MWB11 und Start. Dann wird die Drehzahl auf ca 1400U/min angehoben und das N75 schaltet von 0 auf 100% hin und her. Die dabei entstehende Druckdifferenz sollte mindestens 80mbar betragen.

Bevor Du das nicht gemacht hast, ist es unnötig hier weiter zu diskutieren, und es ist vor allem unnötig Dir hier irgendwelchen technischen Blödsinn einreden zu lassen ;-)
MajestyTurbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 02:06      Direktlink zum Beitrag - 44 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2010
VW Golf 4 GTI TDI Exklusiv
Ort: NRW
Verbrauch: 5,5 bis 7,5
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

Standard

Never change a running system
TdiOnly ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 21:05      Direktlink zum Beitrag - 45 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2007
Golf 4 Variant
Verbrauch: 7
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 540
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Respekt.
Mal interesse halber? Ich kenn Leute die machen das seit Jahren und haben da sogar Probleme mit. Du kannst das mit einer Demo Version von WinOLS usw?

Mach was de willst, ich ziehe meinen Hut.

Bin raus, ist eh zuviel OT.
Geil hier hat sich in den 5 Jahren, in denen ich nicht mehr rein geschaut habe, auch nichts geändert
Disappear ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Disappear für den nützlichen Beitrag:
eltipo (10.11.2017)
Alt 04.02.2021, 16:44      Direktlink zum Beitrag - 46 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von TDIesöööl Beitrag anzeigen
Moinmoin,

Wenn du das wirklich durchziehen möchtest dann lies dir meinen Text mal komplett durch.

Ich weiß, Robin kennt sich sicher aus mit Turbos etc.! Das will ich nicht in Frage stellen. Ich würde den Turbo lieber wechseln bevor was passiert.
Ich habe vor einigen Wochen bei meinem TDI den Turbo zum VTG reinigen aus- und wieder eingebaut. Beim ARL dürfte es fast gleich sein. Denke beim ARL ist es auch so dass Krümmer und Turbo "ein Stück" sind?

Jedenfalls brauchst du dazu:

- Hebebühne
- Eine neue Ölvorlaufleitung zum Turbo
- Neue Schrauben und evtl Stehbolzen für den Krümmer
- Rostlöser für die Schrauben
- Neue Krümmerdichtung
- Neue Dichtung für die Ansaugbrücke
- Dichtung zwischen Auspuff (Hosenrohr) und Turbo
- Möglicherweise neue Schellen von den Schläuchen (Ich konnte die alten noch wiederverwenden)
- Geduld!

Günstige Abgasturbolader für VW, Mercedes, BMW und viele andere Marken -> Hier findeste die Ölvorlaufleitung und Dichtungen. Achte darauf, dass es genau die richtigen sind!

Was du sonst noch brauchst kaufste bei VW.

Was davon alles bei einem neuen Turbo dabei ist, weiß ich nicht. Die Ansaugbrücke habe ich abgeschraubt um den Turbo nach oben herausnehmen zu können. Ist einfacher als die Antriebswelle dazu zu demontieren.

Ich hoffe ich bekomme die Reihenfolge noch zusammen:

Du demontierst zuerst die Motorabdeckung und die Verkleidung unten. Dann die Schläuche, die am Turbo befestigt sind: der eine der zum LLK geht und der andere der vom Luftfilter kommt. Schaff dir Platz!
Dann schraubst du den Auspuff am Turbo inklusive MSD ab und nimmst ihn raus. Das schafft dir nochmals Platz. Außerdem noch das Schutzblech über der Antriebswelle weg machen und die Stütze, die unten am Turbo ist um ihn zu stabilisieren. Nachdem das erledigt war habe ich bei mir zuerst die Ansaugbrücke abgeschraubt (Vorsicht, da sind noch ein Stecker und ein Schlauch dran) und danach den Krümmer mit dem kleinen Hitzeschutzblech, das da noch dran ist. Weiter sind 2 Ölleitungen am Turbo: Die Ölvorlaufleitung, die von oben an den Turbo geht und die Ölrücklaufleitung, die unten vom Turbo weg geht. Habe zuerst die Ölrücklaufleitung an der Unterseite abgeschraubt, da läuft dann natürlich bisschen Öl raus. Ist aber nicht viel (Bei mir kaum mehr als Paar Tropfen). Zuletzt habe ich die Ölvorlaufleitung abgeschraubt (Kommt auch nich viel raus).
Dann kannste den Turbo nach oben raus nehmen.

Beim Einbau vom neuen Turbo eben alles in umgekehrter Reihenfolge und überall die alten Dichtungen ersetzen! Und wie gesagt, neue Ölvorlaufleitung

Ich habe mir auch Gedanken um die Anzugsdrehmomente gemacht, jedoch nirgendwo Infos erhalten, deshalb habe ich sie nach Gefühl angezogen, was eigentlich problemlos geht. Einfach gut fest aber nicht übertrieben! Wenn dir son Stehbolzen reißt wärs sch***! Hat bei mir aber alles erstaunlich gut funktioniert und das bei nem 14 Jahre alten Auto! Bei dir dürfte die Ölvorlaufleitung genauso wie bei mir mit ner Hohlschraube auf dem Turbo befestigt sein. Auf jeden Fall musste da aufpassen dass du sie nicht zu stark anziehst, die hält nicht viel aus und ist zudem sauteuer (30€ bei VW).

Nachdem du alles zusammengebaut hast, ziehst du erstmal den Stecker von den Pumpe-Düse-Elementen ab, sodass der Motor nicht anspringen kann und lässt ihn ~ 30 Sekunden einfach nur orgeln sodass sich Öldruck aufbauen kann. Danach Stecker natürlich wieder anstecken.
Das verursacht allerdings eine Fehlermeldung im Fehlerspeicher. Lösch die bevor du losfährst sonst läuft er glaube ich im Notlaufprogramm (-> Kaum Leistung)

Danach machste ne kleine, vorsichtige, langsame Probefahrt und fährst zurück und kontrollierst alles auf Dichtheit. Bei mir war die Ölvorlaufleitung nicht fest genug angezogen sodass Öl über den Turbo gelaufen ist. Es lohnt sich also, nochmal genau nachzuschaun.

Das klingt erstmal nach sehr viel Arbeit und viel zu beachten. Ich war mir bevor ichs gemacht habe auch nicht sicher ob ich das so einfach schaffe, da ich sowas auch noch nie gemacht habe. Solange du aber keine 2 linken Hände hast ist das ganze kein Problem! Es ist nur zeitaufwändig (Geschätzt zwischen 6 und 8 Stunden hats bei mir gedauert)!
Und das ist wirklich wichtig: NIMM DIR DIE ZEIT DIE DU BRAUCHST! NICHT HETZEN!
Lass dich durch die vielen Sachen nicht entmutigen sondern ziehs durch wenn du dich dafür entscheidest ihn zu tauschen und denk an das, was ich geschrieben habe, dann klappt das!
Ist einfacher als es sich anhört!

Wenn du möchtest kann ich dir gern auch noch Bilder schicken von der Aktion. Habe das Ganze teilweise mit Bildern dokumentiert.

Ich wünsche VIEL ERFOLG!

Meiner läuft jetzt seit ~ 3 Monaten wieder und ich bin einfach froh dass ich die Arbeit gewagt habe! Ich genieße jedesmal im Sommer mit offenen Fenstern das gesunde Turbopfeifen!




Gruß,
Sammy

PS: Kann gut sein, dass mir jetzt nich alles genau eingefallen ist und kleinere Dinge noch fehlen aber im Großen und Ganzen sollte das hinkommen, deshalb hafte ich natürlich für nix.... und sorry für mein ellenlanges Geschwafel
Bei Fehlern VERBESSERT MICH!

Edit: Was ich noch vergessen habe: Die Ansaugbrücke wird ne ziemliche Rußschicht innen haben. Achte beim wieder anbauen darauf, dass auf keinen Fall lose Bröckchen davon angesaugt werden können.
Außerdem als allererstes die Batterie abklemmen, was ja aber eig logisch ist.
Sehr hilfreich wird beim alh nicht and erster sein oder? Ich habe vermutlich das gleiche Problem, ich hoffe es zu mindestens. Im ausgleichsbehälter ist alles drin an kühlerwasser, aber das Öl war leer ob wohl ich am Vortag, bevor es passiert ist, ca einen halben ltr nachgefüllt habe. Kann mir wer bitte sagen wie ich vorgehen kann um die Ursache zu finden.Bevor ich denn neuen Einbau und der evlt hopps geht. Oder ist das eben Verschleiß bzw in die Jahre gekommen? Und geht eben kaputt?

Lg

Golf4(1j1) (ALH) TDI Bj.98 mit knapp 313.000km
Hat von heut auf morgen angefangen habe ihn gekauft mit knapp 200.000km


Golf4 tdi fahrer ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
leo-balaskas Motortuning 20 17.06.2014 19:30
Golfer1987 Teilenummern 8 17.01.2013 10:08
Andy20V Motortuning 14 16.07.2010 00:12
Wolf Motortuning 9 06.06.2010 20:40
thegrdream Motortuning 34 29.08.2009 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.