Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.08.2015, 22:26
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Vorderachse absenken für Lagertausch?

Hier eine Frage zur Vorderachse am 1.4 Bj. 2002 :
der Wechsel der Silentlager (? - meine Begriffswahl) an den Stellen siehe Bild.

Was muss beim Abschrauben / Wechseln beachtet werden?
Kann ich einfach dort lösen und neue einsetzen inklusive neuer Schrauben?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zu_Forum_Golf4_1.jpg (97,6 KB, 160x aufgerufen)


holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 22:47      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
F10 - 518d - 90PS
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 14.911
Abgegebene Danke: 1.227
Erhielt 1.788 Danke für 1.295 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Die Dinger musste einpressen. Die gehen nicht so schnell mal raus/rein
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
holligo (11.08.2015)
Alt 11.08.2015, 22:57      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Gibt es da schraubbare Abzieher / Eindrücker o.ä., also um dieses mobil zu tauschen? (ein wenig mutige Frage)
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 23:01      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.392
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.803 Danke für 2.547 Beiträge

Standard

Nein Achse raus,... Lager rauskloppen und die neuen einsetzen ...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
holligo (11.08.2015)
Alt 11.08.2015, 23:09      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Und es reicht, diese beiden Schrauben unter den Lagern zu lösen? Und (jetzt nachgelesen ..) der Aggregateträger kann einfach abgesenkt werden?
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.08.2015, 23:27      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.392
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.803 Danke für 2.547 Beiträge

Standard

Querlenker/bzw Traggelenke lösen (SW13)

Koppelstangen am Querlenker [QL] abschrauben (SW16)

Lenkgetriebe lösen (SW13) Lenkung hochbinden

Pendelstütze lösen ausbauen (SW16 / SW21/22)

Aggregateträger (Achse) lösen (SW21) 4 Schrauben

Achse absenken und rausnehmen

Lenkung hängt in Karosse
Motor hängt in seinen Lagern

Dann kannste mit der Achse machen was du willst...

Schrauben für Achse / Lenkung / Traggelenk müssen ersetzt werden! Ebenso die Sicherungsbleche der Traggelenke oben auf den QL.

Anzugsdrehmomente -> siehe Rep.leitfaden


Und bevor die Frage aufkommt, das geht ohne Bühne
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
holligo (11.08.2015), ratbaron (01.03.2019), ron3son (01.03.2019)
Alt 11.08.2015, 23:42      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Vielen Dank, sehr ausführlich!
Gerade habe ich beide Querlenker-Lager hinten erneuert, dabei sind auch Traggelenk-Mutternbleche und -schrauben neu. Die Koppelstangenverbindung steht sehr unter Zugspannung, ging am Boden nur mit zusätzlichem Wagenheber in Position zu drücken.
Neu kommen die Pendelstütze (Drehmomentstütze?) und das Lenkgetriebe hinzu.
Allein in Selbsthilfewerkstatt machbar?
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 23:44      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.392
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.803 Danke für 2.547 Beiträge

Standard

Du musst das Auto schon anheben / unterbauen -> dann die Koppelstangen lösen.

Und zwar beide Seiten freiheben sonst drückt der Stabi dir dagegen

Unterstellböcke für 30 Euro ausm Baumarkt kaufen - den Wagenheber brauchste zum ablssen der Achse...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2015, 01:42      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Zoom-Bee
 
Registriert seit: 20.06.2012
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 148
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

Standard

ist der wechsel empfehlenswert? oder sind die teile recht stabil?

wie kann man überprüfen ob die lager durch sind???
Zoom-Bee ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 22:15      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Das Problem nach oben holen...

Im Bild eingekreist sind 2 Lagerstellen, welche aber sind die beiden anderen Schrauben, die man lösen muss. Und wie sieht dort die Lagerung aus, auch Gummis drunter?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zu_Forum_Golf4_1.jpg (97,6 KB, 60x aufgerufen)
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 22:33      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 SR
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.164
Abgegebene Danke: 133
Erhielt 371 Danke für 335 Beiträge

Cornerback eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zwischen hinterer und vorderer Querlenker-Aufnahme. Sitzten außen und etwas höher.

Erkennste dran, dass die genau so fett sind wie die hinteren.
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 22:51      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

So, auf der Suche im Foto-Archiv...

Diese hier? Und pur ohne Kopplungselement?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg golf4_achstraeger_2_weitere_Schrauben.jpg (93,7 KB, 90x aufgerufen)
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 22:59      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

..noch ein bild..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg golf4_achstraeger_2_weitere_Schrauben_2.jpg (95,8 KB, 71x aufgerufen)
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 23:02      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.392
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.803 Danke für 2.547 Beiträge

Standard

Jo sieht gut aus ... die gehen von der Achse direkt in die Karosse.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
holligo (15.08.2015)
Alt 15.08.2015, 23:12      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

So, jetzt Schlüsselfrage - können an diesen Schraubverbindungen diese knarzenden Geräusche auftreten? Die Momente und Anfahr- und Bremsbelastungen könnten doch diesen Rahmen an den Kontaktstellen im Millimeterbereich verrutschen / verdrehen lassen. Dazu der Kontaktrost, die nach über 10 Jahren gesetzten Schrauben, verschlissene Gummilager und ...!

Wenn ja, darf man nachziehen und mit welchem Moment?
Sollen neue Schrauben hinein (die Gummilager werden noch nicht gewechselt)?
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 23:14      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.392
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.803 Danke für 2.547 Beiträge

Standard

Wenn die Schrauben gelöst wurden und nicht ersetzt wurden - gab es diverse User die Geräusche hatten. Gerade beim anfahren etc.

Deshalb ersetzen und Anzugsmoment beachten!

Nachziehen - NEIN - da Dehnschrauben.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
holligo (15.08.2015)
Alt 15.08.2015, 23:17      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: 26.01.2009
Golf 4 TDI Basis
Ort: Osnabrück
OS X 8990
Verbrauch: Mehr als genug
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.374
Abgegebene Danke: 415
Erhielt 189 Danke für 156 Beiträge

DK2001 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich kenne sogar Leute, die einige der Achsschrauben verloren haben, obwohl angeblich mit Drehmoment angezogen... Aber im Nachhinein hieß es dann "Jaa, ersetzt hatte ich die nicht..."
DK2001 ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 23:19      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.392
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 3.803 Danke für 2.547 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von DK2001 Beitrag anzeigen
Ich kenne sogar Leute, die einige der Achsschrauben verloren haben, obwohl angeblich mit Drehmoment angezogen... Aber im Nachhinein hieß es dann "Jaa, ersetzt hatte ich die nicht..."
Da der Winkelanzug die Schraube "festzieht" bzw die Spannkraft herstellt.

Und eine gebrauchte Dehnschraube hat eben keine Spannkraft mehr, da sie schon gedehnt ist.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
DK2001 (15.08.2015), ratbaron (12.03.2019)
Alt 15.08.2015, 23:21      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DK2001
 
Registriert seit: 26.01.2009
Golf 4 TDI Basis
Ort: Osnabrück
OS X 8990
Verbrauch: Mehr als genug
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.374
Abgegebene Danke: 415
Erhielt 189 Danke für 156 Beiträge

DK2001 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Danke für das Ergänzen des Technischen Hintergrundes
DK2001 ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 23:23      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
1.4 16V Goldi
Verbrauch: nun 8,5 von vormals 7,5 l/100km
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Super,

nun sind wir auf dem richtigen Weg, danke Dir!

Als nächstes werden alle 4 Schrauben zur ersten Abhilfe getauscht (und nur die Schrauben).
Denn den verbauten Gummilagern traue ich mehr als 110 TKM zu.

Nach dem, was ich bisher am Golf geschraubt habe, weil ich eben lieber schraube als zu clipsen oder zu klammern, muss ich bekennen, daß ich deswegen den Golf immer lieber gewonnen habe.
Und die nächsten zwei Jahre hat er sich wohlverdient (dann will er 15 werden).

Edit:
Gefunden...

- Anziehdrehmoment für
1. M14x1,5x63 (am Gummilager)
2. M14x1,5x95 (in Karosserie hinein)

laut "Etzold-So wirds gemacht" 100 Nm + 90° weiterdrehen.



Geändert von holligo (15.08.2015 um 23:39 Uhr)
holligo ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LuckyStrike1889 Werkstatt 14 09.12.2017 14:16
Golf4WOB Werkstatt 10 02.02.2011 18:28
Nöbi Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 7 08.10.2010 14:47
Schlechter Car Hifi, Telefon & Multimedia 8 04.11.2007 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:09 Uhr.