Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.08.2016, 09:11
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elektro
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: bei Leipzig
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Drehzahl schwankt im Leerlauf und Motor geht aus, Ruckeln auch während der Fahrt

Hallo,

Ich hatte mein Problem glaube schon mal im Forum gepostet, möchte es auf Grund der erfolglosen Behebungsversuche aber noch einmal hier probieren.

Mein Golf 4 Bj. 2003 1.6 16V BCB hat folgendes Problem:

vor gut 2 Jahren wurde bei der großen Inspektion die originale Auspuffanlage gegen eine andere ersetzt, danach fing das Auto an rum zu spinnen. Das heist im Stand im Leerlauf schwankt die Drehzahl zwischen 200 und 1500 Umdrehungen, das schaukelt sich Teilweise immer mehr auf bis der Motor aus geht. Wenn man mit wenig Gas fährt zum Beispiel beim Einparken geht er öfter von allein aus.
Es kam erst sehr oft die Meldung "Abgas Werkstatt" wenn er ruckelt - ausging, seit einem Softwareupdate des Steuergerätes nur noch 1 mal aufgetreten..
Wenn die Klimaanlage oder die Heckscheibenheizung angeschaltet ist fährt das Auto ganz normal...

Ich war jetzt in 3 Werkstätten mit dem Problem.

!. freie Werkstatt hat die Zündspulen und Zündkerzen getauscht sowie die Drosselklappe gereinigt,Temperatursensor getauscht -> brauchte keine Änderung der Besitzer hat mir an irgendwelchen Geräten im Display gezeigt das die Lambdasonden wohl normal regeln würden

2. freie Werkstatt tippte sofort auf das AGR Ventil behielt das Auto eine paar Stunden da konnte aber nichts finden, sagte mir das das AGR Ventil, die Drosselklappe und der Rest richtig regeln würden und der keinen Fehler feststellen könnte, er empfahl mir ein Softwareupdate beim freundlichen

3. VW Werkstatt machte eine Softwareupdate am Steuergerät hat das Auto 2 Tage in der Werkstatt gehabt und mir anschließend gesagt es wäre definitiv das AGR Ventil, welches sich nicht in Grundstellung programmieren ließe...da mir das in dem Moment zu teuer war lies ich es nicht dort tauschen.

4. freie Werkstatt Bei der großen Inspektion habe ich das AGR Ventil tauschen lassen. -> Jetzt ist es viel schlimmer geworden!?!

Jetzt tritt das Problem auch bei Drehzahlen zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen auf, das heißt im normalen Stadtverkehr ruckelt das Auto ständig als würde es gleich absterben, ich komme mir vor wie zu blöd zum fahren beim Ein und Ausparken muss ich Gas geben wie ein Renter ( schön hoch touren) damit er nicht ausgeht.

Ich bin echt am verzweifeln weil keiner mehr was findet mir was sagen kann was es ist.... das Auto ist zwar schon alt hat aber erst 96000 Km runter und sonst keine Macken ich wollte es eigentlich noch paar Jahre fahren...

Vielleicht hat ja hier noch jemand eine "zündende Idee"!?

Auf jeden Fall erst mal Danke für die Geduld beim Lesen!

MFG Elektro
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SW.jpg (82,1 KB, 18x aufgerufen)


Elektro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 10:06      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2016
Golf 4 1.6 16V
Ort: 97837 Erlenbach
Verbrauch: 9 Liter
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

Standard

Guten Morgen..

Tut mir echt leid was du für Probleme hast, hab dieselbe Motorkonfig und selbes Baujahr und bei mir ist das Problem jetzt noch nicht aufgetreten. Werde das hier weiter verfolgen falls es bei mir auch auftritt.

Ist denn Moment etwas im Fehlerspeicher hinterlegt oder spuckt er überhaupt nichts aus?
FoxAlpha ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 10:53      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 1.899 Danke für 1.697 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hört sich nach Falschluft an. Steht eventuell ab und zu Saugrohrdrucksensor signal unplausibel drin?
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 20:51      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elektro
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: bei Leipzig
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 154
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

leider hilft der Fehlerspeicher nicht weiter, in dem wird leider nichts oder fast nicht hinterlegt. Wenn der Fehler nicht genau in diesem Moment auftritt, Bzw. Das Auto zwischendurch aus war ist der Fehlerspeicher leer.

Auch beim freundlichen konnten die nichts auslesen wie die dann auf das AGR Ventil gekommen sind, was, wie mir gesagt wurde, definitiv das Problem sein sollte aber leider nicht war weiß ich auch nicht, nur das ne Fehlersuche auch ohne Ergebnis bei VW teuer ist ;-)

Und wie gesagt seit dem Softwareupdate hatte ich bis jetzt einmal den Fehler"Abgas Werkstatt" mit dem keiner was anfangen kann. Davor kam der Fehler öfter es kam auch ab und an der Fehler Generator Werkstatt vor dem update. Das Auto sprang ja schon von Anfang an immer mal schlecht an (wird aber auch oft mehrerer Tage nicht bewegt), aus diesem Grund wurde vor ein paar Jahren mal die Ganze Klemmleiste auf der Batterie incl. Kabel ersetzt weil es da wohl zu Korrosion kam. Das war aber vor diesem Fehler den er seit 2 Jahren hat.

Eine freie Werkstatt meinte noch man könnte auf "gut Glück" die Drosselklappe tauschen aber nach dem das AGR schon nichts gebracht hat weiß ich nicht ob ich noch viel auf "gut Glück" tauschen lassen will...

Das komische ist halt wenn ein Verbraucher wie Klima oder Heckscheibenheizung an ist geht es ja....
Hat jemand Erfahrung mit dem elektronischem Gaspedal? früher hätte ich ja gesagt Drehzahlschraube verstellen, das mach ja nun das E-Gas, kann es sein das das Poti dort rumspinnt, kann man das prüfen, bei anderen regelbaren Wiederständen kennt man das Problem ja, das diese mit der Zeit festhängen können oder nur noch sprunghaft regeln...

Danke erstmal

Grüße
Elektro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 11:06      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elektro
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: bei Leipzig
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 154
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo, nochmal,

Habe das Problem immer noch.
Gestern Abend kam seit langem mal wieder die Meldung "Generator Werkstatt". Ich habe heute morgen gleich mal ein Multimeter an die Batterie gehangen. im "kalten Zustand" zeigte mir diese 12,05 Volt an. finde ich ein bisschen wenig. Nach dem Motorstart im Leerlauf ohne Verbraucher schwankt die Spannung zwischen 13,80 und 14,05 Volt die Drehzahl schwankt dann auch leicht (liegt das in der Toleranz oder sollte die Spannung weniger schwanken) wenn viele Verbraucher an sind (Xenon, Fernlicht, Klima, Heckscheibenheizung) dann liegt die Spannung bei 13,5 Volt wenn man Gas gibt geht sie auf ca. 14,10 Volt Hoch, wenn ich dann vom Gas gehe dann bricht die Drehzahl ganz kurz kurz ein und die Spannung auf ca. 12 Volt aber nur ca. 0,5 Sekunden danach alles wieder I.O. (sollte das so sein)

Ich überlege der Spannungsregler der Lichtmaschine zu tauschen, kann es sein das dieser mein Problem verursacht?

Danke!
Elektro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 12:31      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 1.899 Danke für 1.697 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ich denke eher das die Spannung einbricht wegen der Drehzahl nicht umgekehrt
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 1,8turbo für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (03.09.2016)

Werbung


Alt 03.09.2016, 15:19      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elektro
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: bei Leipzig
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 154
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Okay, so herum kann das natürlich auch sein. Danke!
Elektro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2016, 13:10      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elektro
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: bei Leipzig
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 154
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

So,
ich wollte Euch mal auf den neuesten Stand bringen, falls es jemanden interresiert. ;-)

Ich habe jetzt eine gute und nette freie Werkstatt gefunden welche sich dem Problem angenommen hat.

Gefunden wurde dort das die Übergangswiederstände in der 12 Versorgung wohl zu hoch waren und es wurde beseitig.

Danach lief der Wagen wieder ganz gut, so in etwas wie vor dem Tausch des AGR.

Jetzt hatte ich vorgestern jedoch die Meldung "Abgas Werkstatt"
war heute auslesen und es war tatsächlich mal was drinn....

sogar mehr als mir lieb war.

unter anderem (grob, wie ich es mir gemerkt habe):
-Fehler Elektrik
-Fehler Ansteuerung Ventil Tankentlüftung
-Fehler Ventilsteuerung Motor
-Ausfall Zylinder 2,3,4

usw.

Drosselklappe hat keine Fehlermeldung gebracht.

Die Werkstatt sieht sich jetzt noch mal den Kabelbaum an, wenn dort nichts weiter gefunden wird liegt es wahrscheinlich am Steuergerät, der Verdacht wurde schon mal geäußert.....

Naja mal sehen was nun raus kommt.....

Geändert von Elektro (19.09.2016 um 13:12 Uhr)
Elektro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2016, 22:29      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von reactive
 
Registriert seit: 18.04.2016
Polo 6c Lounge 1,4 TDI 90 PS / Golf 4 Sport Edition 1,6 105 PS verkauft / Caddy 2K Highline 1,6 TDI
Ort: in der Nähe von Bremen
VER-??? ??
Verbrauch: 6,1
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 350
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 72 Danke für 59 Beiträge

Standard

Hi,

schade das du solche Probleme hast!

Bitte schreibe weiter was dabei rauskommt.

Mit freundlicher Lichthupe
reactive
reactive ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2016, 23:00      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
*Dubwagencorpswerk*
 
Benutzerbild von derSero
 
Registriert seit: 11.11.2008
"Fahrrad"
CHA....
Verbrauch: Heizöl
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 10.411
Abgegebene Danke: 732
Erhielt 861 Danke für 629 Beiträge

Ebayname von derSero: cloudstriffe
Standard

Zitat:
Zitat von 1,8turbo Beitrag anzeigen
Hört sich nach Falschluft an. Steht eventuell ab und zu Saugrohrdrucksensor signal unplausibel drin?
Wenn das öfter kommt was is dann der Fehler?
derSero ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 00:12      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.396
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 1.899 Danke für 1.697 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

meistens liegt es dann an einer verdreckten DK, dann steht auch häufig der saugrohrdrucksensor als folgefehler drin
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2022, 10:27      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Elektro
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: bei Leipzig
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 154
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

ist ja nun schon ewig her das ich mit dem Problem hier war.

Es ist jetzt gelöst.

Da die Kühlwasserpumpe undicht war wurde der Zahnriemen gleich mit getauscht, war ja schon wieder 6 oder 7 Jahre alt.

Seit dem geht alles wieder....

Mir wurde gesagt das der vorher eingebaute Reimensatz (wurde bei 90000 KM getaucht) um einen Zahn versetzt war.

Ich könnte kotzen nachdem ich damals das Problem hatte war die erste Frage in der Werkstatt welche den Riemen getauscht hatte, ober der Zahnreimen falsch eingebaut sein könnte.
Die Antwort war wir überprüfen das noch mal, nein er ist richtig eingebaut...

Ich könnte sowas von kotzten was mich der Pfusch dieser Werkstatt an Zeit Geld und Nerven gekostet hat....

Zum Glück hatte ich ja später die Werkstatt gewechselt....

Trotzdem, fast 60000 Km mit dem falsch eingebauten Riemen...

Naja vielleicht hilft es ja noch jemanden.

Grüße!!!


Elektro ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
flotchi Werkstatt 2 06.02.2014 09:55
northpower Werkstatt 1 26.06.2012 22:39
iulian2476 Werkstatt 11 27.05.2012 12:49
JuliKo Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 9 23.01.2012 14:27
razor1982 Werkstatt 13 28.05.2009 19:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:08 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben