Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.05.2019, 21:34
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2017
Golf 4 1.4 16V
Ort: Sachsen Anhalt
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard Zahnriemenwechsel

Hallo Leute,

Ich habe mir einen Golf 4 1,6 16V gekauft.
MKB: AZD
TÜV neu 140000km .

Leider kein Serviceheft dabei.

Wann sollte ich den Zahnriemen wechseln?
Kann ich den Riemen und die Rollen mal von der Werkstatt prüfen lassen?

Gruß André


Andy B. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2019, 21:36      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.268
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 1.839 Danke für 1.654 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Im Motorraum kein Aufkleber gefunden? Im Zweifel immer machen lassen da bei diesem Motor häufig die Ummantelung der Umlenkrolle bricht sowie, die Zähne vom kleinen Zahnriemen ablösen
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 1,8turbo für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (14.05.2019), Sopeso Heinz (14.05.2019)
Alt 13.05.2019, 21:52      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2017
Golf 4 1.4 16V
Ort: Sachsen Anhalt
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 51
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Aufkleber nicht mehr lesbar.

Geld für so ein Zahnriemenwechsel gerade nicht übrig.

Daher die Frage ob ich mir das mal anschauen lasse wie die Teile aussehen?
Andy B. ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Andy B. für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (13.05.2019)
Alt 13.05.2019, 23:53      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Kandel
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Wenn du sowieso kein Geld über hast, um den ZR zu tauschen, brauchst du auch nicht nachschauen / lassen.

Weiterfahren und wenn Geld da ist, machen und Gewissheit haben.
jonasrrjonas ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 07:02      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gol4er
 
Registriert seit: 28.10.2010
Golf Colour Concept
Ort: Unterfranken
WÜ-ZY
Verbrauch: i.O.
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.518
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 161 Danke für 153 Beiträge

Gol4er eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Wenn du sowieso kein Geld über hast, um den ZR zu tauschen, brauchst du auch nicht nachschauen / lassen.

Weiterfahren und wenn Geld da ist, machen und Gewissheit haben.
Und hoffen das nix passiert.

Wie oben schon geschrieben wurde, würde Ich grade bei den 16V immer lieber zu früh wechseln.

PS. Ein Motor kostet mehr als ein Zahnriemen
Gol4er ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 07:03      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.268
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 1.839 Danke für 1.654 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zahnriemenverkleidung auf machen und Motor drehen bis du die Marke/Hersteller Aufdruck siehst. Riemen natürlich optisch prüfen oder mach Fotos
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.05.2019, 08:35      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus_1.8T
 
Registriert seit: 26.07.2018
Golf IV Highline Automatik Bj. 2002
Ort: München
Verbrauch: 9 - 12 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 374
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Andy B. Beitrag anzeigen
Kann ich den Riemen und die Rollen mal von der Werkstatt prüfen lassen?
Meine Werkstatt meinte damals zu mir, für die Überprüfung vom Zahnriemen müssen sie alles ausbauen. Daher ist nur überprüfen lassen eh unnötig. Da kann man gleich alles wechseln lassen

(Zahnriemen, Umlenkrolle, Wasserpumpe, Spanner, Keilriemen).

Kostet in der VW-Werkstatt knapp 1.000 Euro mit Classic-Card. Dafür alles VW-Originalteile.

Oder Du gehst in eine freie Werkstatt. Da kostet es locker die Hälfte oder vielleicht noch weniger.
Markus_1.8T ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 09:15      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.367
Abgegebene Danke: 1.866
Erhielt 3.004 Danke für 2.310 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von 1,8turbo Beitrag anzeigen
Im Motorraum kein Aufkleber gefunden? Im Zweifel immer machen lassen da bei diesem Motor häufig die Ummantelung der Umlenkrolle bricht sowie, die Zähne vom kleinen Zahnriemen ablösen
Das würde ich so unterschreiben.

Zitat:
Zitat von Markus_1.8T Beitrag anzeigen
Meine Werkstatt meinte damals zu mir, für die Überprüfung vom Zahnriemen müssen sie alles ausbauen.
Beim AZD lohnt es sich einfach mal den Luftfilterkasten und die obere ZR Abdeckung abzunehmen und den Zustand der Riemen und der oberen Spannrolle optisch zu prüfen.
Das dauert keine 10 Minuten.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Markus_1.8T (14.05.2019), ratbaron (15.05.2019), Sopeso Heinz (14.05.2019), _Ralle_ (15.05.2019)
Alt 14.05.2019, 19:38      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2017
Golf 4 1.4 16V
Ort: Sachsen Anhalt
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 51
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Das würde ich so unterschreiben.



Beim AZD lohnt es sich einfach mal den Luftfilterkasten und die obere ZR Abdeckung abzunehmen und den Zustand der Riemen und der oberen Spannrolle optisch zu prüfen.
Das dauert keine 10 Minuten.
Das würd mal gemacht.
Gleichzeitig nochmal den Fehlerspeicher auslesen.
Andy B. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 20:26      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.486
Abgegebene Danke: 539
Erhielt 866 Danke für 752 Beiträge

Standard

Was ?
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 12:25      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 180 Danke für 163 Beiträge

Standard

Ursprünglich war für den 1,4 16V, 75PS von VW die Vorgabe für diesen schwachen Motor, den Zahnriemenwechsel nach optischem Zustand des Zahnriemen, diesen zu wechseln. Irgendwann kam dazu: nach etwa max. 7 Jahren einen Tausch vorzunehmen …

-> Etwas abhängig ist die Lebensdauer, ob der GOLF 4 immer in der Sonne im Freien bratet, oder im Dunkeln in einer Garage die meiste Zeit geschützt steht.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 13:18      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 14.960
Abgegebene Danke: 1.245
Erhielt 1.804 Danke für 1.310 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Irgendwann kam dazu: nach etwa max. 7 Jahren einen Tausch vorzunehmen …
Und das steht genau wo?
Zum AXP - als Bsp für einen 1.4'er, steht es so nicht in der VW Anleitung.


Das mit den ~ 7 Jahren ist ein Richtwert, den man nutzt da Gummi usw altert und das ganze porös wird. Und das ist übrigens egal ob "der GOLF 4 immer in der Sonne im Freien bratet, oder im Dunkeln in einer Garage die meiste Zeit geschützt steht"...
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 15:09      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Bayern
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2.692
Abgegebene Danke: 485
Erhielt 412 Danke für 362 Beiträge

Standard

Laut Bordbuch: Bei 90.000 soll der erstausgestattete Zahnriemen sichtgeprüft werden, danach alle 30.000 km. Zum Vergleich, andere Zahnriemen im Golf IV sollen alle 90.000 oder 120.000 ersetzt werden.

Zahnriemenzustand prüfen laut Etzold, wie angesprochen durch Abbau obere Zahnriemenabdeckung, auf:
- Anrisse, Querschnittbrüche aussen, innen
- Lagentrennung von Zahnriemen/Zugsträngen
- Ausbrüche, Ausfransungen der Zugstränge
- Oberflächenrisse
- Öl- und Fettspuren
- Seitliches Anlaufen des Zahnriemens

Achso natürlich Zahnriemenabdeckung bei stehendem Motor aus- und einbauen. Nicht bei laufendem und dann noch mit dem Schlips, offener Haarpracht oder mit Schlabberpulli drüberbeugen. Es ist ja ein Laienforum. Mit eingelegtem Gang Wagen schieben, um sie der Länge nach zu prüfen.

Ich würde mal folgende Rechnung aufmachen:

Das Auto ist durchschnittlich ca. 8000 km im Jahr gelaufen. Der Zahnriemen wurde einmal erneuert nach ca. 100.000 km vor ungefähr 7 Jahren, weil ich mir anderes nicht von einem verantwortungsvollen Wagenbesitzer vorstellen kann, und weil es ja einen verblassten Zettel gibt.

Nochmal im Bordbuch/Servicenachweise nachsehen, ob Hinweise auf einen zweiten Zahnriemenwechsel vorliegen!

Im Zweifel: Wenn der Zanhriemen gut aussieht: nicht machen. Ganz einfach. Dann ist er halt vor 40.000 km gemacht worden. Alle 30.000 km oder ganz einfach öfter sichtprüfen!

Natürlich kann eine alte Spannrolle brechen. Übrigens auch eine neue.

Ich hab bei meinem 1.6 16V bei Übernahme Zahnriemen und Spannrollen, Wasserpumpe neu gemacht, zur Sicherheit, da war der schon 30 oder 40.000 km vorher gemacht worden. Das war Blödsinn, den hätte ich mal schön doppelt so lang laufen lassen sollen. Obwohl für mich war es ne gute Schulung und ich hab ihn danach bei diversen Reparaturen noch drei- oder viermal runtergenommen. Dann ist es keine Sache mehr.

Ich hab meinen selbst installierten Zahnriemen jetzt ca. 90.000 km drinne. Und sehe keine Verschleisserscheinung daran. Sehe keinen Grund, den einfach auf Verdacht zu machen, so lange der so schier aussieht.

Geändert von Omega (15.05.2019 um 15:15 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 10:39      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 180 Danke für 163 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Und das steht genau wo?
Zum AXP - als Bsp für einen 1.4'er, steht es so nicht in der VW Anleitung ...
Natürlich NICHT -> wie sollte dort in der Bedienungsanleitung auf wundersame weise nach 15 bis 20 Jahren ein neuer Text erscheinen …

-> dies ist die Vorgehensweise in VW-Werkstätten, nachdem zu viele Jahre alte Zahnriemen und Umlenkrollen den Geist aufgegeben haben und zu Motorschäden geführt hatten ...

Geändert von Flying (16.05.2019 um 10:42 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 10:47      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 14.960
Abgegebene Danke: 1.245
Erhielt 1.804 Danke für 1.310 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Natürlich NICHT -> wie sollte dort in der Bedienungsanleitung auf wundersame weise nach 15 bis 20 Jahren ein neuer Text erscheinen …
Die Reparaturanleitungen werden Quartalsweise von LexCom aktualisiert.
Ergo kann jedes Jahr - mehrfach- etwas neues darin erscheinen.

Zitat:
-> dies ist die Vorgehensweise in VW-Werkstätten, nachdem zu viele Jahre alte Zahnriemen und Umlenkrollen den Geist aufgegeben haben und zu Motorschäden geführt hatten ...
Also Hörensagen. Weil das macht nicht jede VAG Werksatt und auch nicht immer.

Ich halte fest:

Kein MUSS bzw Irgendwann kam dazu, sondern:

"sollte/dürfte/hätte/müsste/könnte".



Danke. Das wollte ich nur bestätigt haben. Ich dachte ich bin zu doffff das zu finden.


-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Octavia User helfen User 9 10.04.2015 23:45
Poloindian Werkstatt 73 04.01.2012 16:52
Tibby Werkstatt 19 10.01.2009 18:20
chieftec Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 3 26.12.2008 19:34
Der Gezwungene Werkstatt 16 17.11.2008 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.