Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 29.02.2020, 19:08      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von G0LF
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Gelnhausen
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 30 Danke für 29 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Lass den E-Box Deckel kleben.
Wenn Du das ordentlich mit Karosseriebleber gemacht hast, sollte er ja dicht sein..
Und ja, es gibt zwei Varianten von dieser E-Box.
Dein 2002er AXR hat jedenfalls den einteiligen, schwarzen Deckel mit der Gummi Dichtlippe. (siehe oben)

Guter Hinweis, weil der Mechaniker hat bei mir auch den alten Deckel eingeklebt, einfach aus Kostengründen, für den neuen Deckel (in der neuen Variante) müssen ALLE Kabel durch die Durchführung umgearbeitet werden. Das geht so kosteneffektiv besser mit einkleben des alten Deckels. Ein eingeklebter Deckel übrerlebt Corona und Trump und noch mehr


***

Zitat:
Das Wasser sammelte sich in kleinen Seen über das Bodenprofil im hinteren Fond.
Könnte ein Erklärungsansatz sein, für einen nassen Teppich vor der Rückbank (Fahrseite). Weil man rätselt ja oft!


***


Zitat:
Zitat von 89marco Beitrag anzeigen

Bild aus dem Motorraum bei demontiertem Deckel

kleine Korrektur, auf dem Bild ist die Ebox vollständig demontiert, nicht nur der Deckel!



Geändert von G0LF (29.02.2020 um 19:13 Uhr)
G0LF ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 07.03.2020, 15:38      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von G0LF
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Gelnhausen
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 30 Danke für 29 Beiträge

Standard

Moin,

noch zum Klassiker "Aggregateträger". Bei mir sind auch die Stellen wo Lautsprecher Kunststoffhalterung und Aggregateträger aufeinander treffen mit Karosseriedichtmasse abgedichtet.

Hatte heute die Beifahrerseiten Türverkleidung unten und sie da ne schöne, kleine Wasserspur hat sich am Aggregateträger abgezeichnet. Unterhalb der Kunststoffhalterung des Lautsprechers war ein ca. 5mm großer Defekt oder schlecht gemachte Stelle. Diese habe ich nachgearbeitet. Ergo, es ist nicht nur die defekte rundumlaufende Aggregateträger-Dichtung, sondern auch das ein oder ander was am Aggregaträger DRAUF sitzt!

Beispielbild anbei.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sf.jpg (80,8 KB, 23x aufgerufen)

Geändert von G0LF (07.03.2020 um 15:40 Uhr)
G0LF ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 18:10      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
35i elite
Benutzer
 
Benutzerbild von 35i elite
 
Registriert seit: 01.10.2009
Passat 35i B3, Corrado G60, Golf 4 GTI 1.8T, T4 California
Ort: Churfranken
Verbrauch: reichlich
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

Standard

Servus zusammen,

mein Beitrag wurde anno dazumal verlinkt, in dem ich auf die inkontinente Blechüberlappung im Innenraum aufmerksam gemacht habe.

Aktuell hatte ich wieder Wasser im Fahrerfußraum nach einem Waschpark-Besuch.

Die Aggregateträger habe ich beidseitig vorab mit Butylschnur rundum sauber abgedichtet, hier kam kein Wasser durch.

Den Rahmen der Elektrobox habe ich aktuell noch eingeklebt, hier möchte ich nochmal "fluten" und sicherstellen, dass hier auch noch Jahre später dicht ist.

Den Deckel der Elektrobox hatte ich auch verklebt, leider kam hier minimal Wasser durch.

So aber nun zum eigentlichen GAU:

Der Ablaufkanal im Wasserkasten habe ich mal gereinigt und dabei ist mir aufgefallen, dass die Nahtabdichtung unterrostet war.

Ich habe nun v-förmig mit einem scharfen Cuttermesser (Achtung: Schnittgefahr!) den Kanal aufgeschnitten und siehe da, es ist durchgehen nass bis in die Kehle der beiden Bleche.

Ich füge noch Bilder zur Ansicht bei.
35i elite ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 19:38      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
35i elite
Benutzer
 
Benutzerbild von 35i elite
 
Registriert seit: 01.10.2009
Passat 35i B3, Corrado G60, Golf 4 GTI 1.8T, T4 California
Ort: Churfranken
Verbrauch: reichlich
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

Standard

So, die Stelle ist mit dem Dremel freigelegt.

Die Nahtabdichtung im Ablaufkanal war wirklich porös und in der darunterliegenden Schicht fand sich nasser Dreck und natürlich Rost.

Mir scheint, dass die Einsteckmutter der Radhausschale dort auch zusätzlich mieses Spiel betrieben hat, sodass sie Spritzwasser immer in diesen Hohlraum hineingefüttert hat.

Nun gut, sauber freigelegt, ausgedremelt und Störkonturen aus Nahtabdichtung im Ablaufkanal weggeschnitten.

Als nächstes gehts zum Reinigen und Versiegeln. Hier denke ich an Brunox Rostumwandler...

Wie würdet Ihr da weiter vorgehen?

Schlussendlich möchte ich mit Nahtabdichtung die Blechüberlappungen wieder im Werkszustand verschließen und anschließend lackieren wollen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rostbruch.jpg (85,7 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wassereinbruch_E-Box.jpg (78,1 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg Spalt_1.jpg (93,7 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg Spalt_2.jpg (73,7 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Einsteckmutter_Radhausschale.JPG (94,6 KB, 36x aufgerufen)
35i elite ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2022, 10:31      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 389
Abgegebene Danke: 107
Erhielt 30 Danke für 30 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Ich würde das nochmal genau prüfen, oder die Dichtung gleich vorsorglich erneuern.
Meiner Erfahrung nach gibt es quasi keinen Golf 4 mehr, der nicht entweder an Fahrer- und Beifahrertür undicht ist, oder schon mal neue Aggregateträgerdichtungen erhalten hat. Die Dichtung gibt üblicherweise im Bereich unterhalb der Türlautsprecher nach.

(siehe oben)
Guten Morgen...ich hatte auch öfters mal wassertropfen im innenraum am Schweller...

Es war Dreck...oben an der Tür, da wo sie an der Karosse am Gummi anliegt, war über die Jahre eine dicke Dreckkruste entstanden...diese abgewischt, und es war gut...
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2022, 12:26      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
35i elite
Benutzer
 
Benutzerbild von 35i elite
 
Registriert seit: 01.10.2009
Passat 35i B3, Corrado G60, Golf 4 GTI 1.8T, T4 California
Ort: Churfranken
Verbrauch: reichlich
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

Standard

Wiederherstellung:

die mit dem Dremel freigelegte Stelle habe ich nach Säuberung mit Saubsauger/Druckluft und Waschbenzin gereinigt.

Anschließend habe ich Brunox-Rostumwandler mit dem Pinsel aufgetragen und gut durchtrocknen lassen.

Daraufhin wurde die Stelle gut abgeklebt und mit 1K-Füller (Brunox 1K-Filler) ausgesprüht.

Nach dessen Trocknung habe ich mit Petec-Nahtabdichtung grau den Ablaufkanal ausgespritzt und mit dem Pinsel ausmodelliert.

Da ich den fahrerseitigen Kotflügel sowieso demontieren musste hatte ich auch einen guten Blick an die "Wasserfall-Kante". Hier war die Blechüberlappung auch ein Stück weit seitlich offen, sodass auch hier Wasser in den Innenraum rinnen konnte.

Nach der Trocknung der Nahtabdichtung habe ich LC9Z per Spraydose aufgetragen (Skoda-Lack gekauft, der ist komischerweise günstiger wie der VW-Lack).

Mal sehen was meine Materialzusammenstellung auf Dauer bringt (in Hoffnung keine nasse Dämpfung mehr

Nachahmen auf eigenes Risiko
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vor-Brunox.JPG (93,5 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg seitlich-offen.jpg (86,7 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg Naht-seitlich-geschlossen.jpg (95,4 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg Nahtabdichtung.JPG (37,6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fertig.JPG (92,3 KB, 32x aufgerufen)
35i elite ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 35i elite für den nützlichen Beitrag:
*Wolfgang* (24.11.2022), M113 (14.11.2022)
Alt 13.11.2022, 17:53      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Danke für dich Rückmeldung
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2022, 15:31      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von G0LF
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Gelnhausen
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 817
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 30 Danke für 29 Beiträge

Standard

Hi, ich verlinke auch nochmal, es ist nicht der "0815" Wassereinbruch:

https://www.golf4.de/golf4/206727-hi...ml#post3333310
G0LF ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2022, 21:06      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
35i elite
Benutzer
 
Benutzerbild von 35i elite
 
Registriert seit: 01.10.2009
Passat 35i B3, Corrado G60, Golf 4 GTI 1.8T, T4 California
Ort: Churfranken
Verbrauch: reichlich
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

Standard

Rückmeldung nach Prüfung der Dichtigkeit mit 2L Wasser im Wasserkasten -ausgeleert auf der oben ausgeführten Arbeit-:

Es läuft KEIN Wasser mehr in den Fußraum.

Hoffentlich bleibt das auch so.

Die alte Dämpfung darf den Winter noch herhalten, wenn sie durchgehend trocken bleibt bin ich happy.

Getauscht wird sie im Frühjahr dennoch
35i elite ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 13:51      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von 35i elite Beitrag anzeigen
Rückmeldung nach Prüfung der Dichtigkeit mit 2L Wasser im Wasserkasten -ausgeleert auf der oben ausgeführten Arbeit-:

Es läuft KEIN Wasser mehr in den Fußraum.

Hoffentlich bleibt das auch so.

Die alte Dämpfung darf den Winter noch herhalten, wenn sie durchgehend trocken bleibt bin ich happy.

Getauscht wird sie im Frühjahr dennoch
Was meinst Du mit "die alte Dämpfung" ???

-> Wenn das ein Schreibfehler ist und Du die beiden übereinander liegenden, schwarzen Fußboden-Filzmatten meinst, die auf einer Seite plastifiziert sind und deshalb NICHT von selber austrocknen können; diese sind ziemlich teuer!
-> Es reicht, diese auszubauen, im Sommer in der Sonne, oder in der kalten Jahreszeit in einem Heizraum, trocknen zu lassen und danach wieder einzubauen.
(Die Matten auszubauen bedeutet zumeist -> ein dreiviertel bis ein ganzer Tag Arbeit; der Wiedereinbau -> ein halber Tag ...)

Geändert von Flying (23.11.2022 um 13:56 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 14:08      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
35i elite
Benutzer
 
Benutzerbild von 35i elite
 
Registriert seit: 01.10.2009
Passat 35i B3, Corrado G60, Golf 4 GTI 1.8T, T4 California
Ort: Churfranken
Verbrauch: reichlich
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

Standard

Hallo Flying,

laut Ersatzteilkatalog nennt sich das von mir gemeinte Teil 1J1863919T; Dämpfung für Boden.

Diese Dämpfung hatte ich schon einmal ausgebaut im Heizungskeller trocknen lassen bevor sie wieder Platz im Fahrzeug gefunden haben, daher die Auskunft das sie bereits trocken ist und ich hoffe, dass sie dies durchgehend bleibt!

Sollte sie -wider Erwarten- durch andere Leckagen erneut nass werden habe ich bereits eine sehr gut erhaltene Dämpfung als Ersatzteil auf Lager.

Der Aufwand ist mir klar, die Arbeit mache ich nicht zum ersten Mal.

Vielleicht ergibt es Sinn einen eigenen Thread zu erstellen, in dem gezielt Ansätze mit Lösungen angeboten werden und keine Loops.


35i elite ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seby0 User helfen User 4 27.03.2019 17:31
Kai_88 Golf4 8 09.09.2014 19:46
Achwas Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 5 19.01.2014 10:17
Flooo3 Golf4 28 20.10.2013 16:54
Steve-O Werkstatt 17 04.01.2010 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben