Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.04.2021, 14:54
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Golf 4
Ort: Filderstadt
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 243
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard Hinterachse tauschen

Mahlzeit zusammen,

ich habe meinen Golf aus dem Winterschlaf geholt und ihn mir mal wieder von unten angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Hinterachse langsam Gammel ansetzt. Deswegen würde ich die gerne mittelfristig tauschen.
Frage wäre jetzt, kann ich an Hand meiner Motorisierung schon sagen, welchen Achskörper ich benötige? Hab den AXR TDI ohne 4Motion. Das müsste doch dann die Achse für den 18mm Stabi sein oder?

Zusätzlich würde ich gleich mit neu machen:

-Achslager
-Ankerbleche
-Radlager
-Achszapfen
-ABS Sensoren
-Schrauben

Bremsen sind noch neu. Da muss ich nichts machen. Sonst noch etwas empfehlenswert gleich mit zu machen?

Anbei seht ihr ein Bild von meiner Achse. An sich hat sie recht wenig Rost. Doch an den Buchsen der Achslager blättert langsam der Lack ab. Durch ist sie an keinem Punkt. Was meint ihr, das ganze sollte doch noch bis Sommer halten ohne das ich die Achse verlier ;-). Würde dann im Sommerurlaub die Achse tauschen.

Danke schon mal für eure Antworten😊
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg EBB13EC5-B91B-40FA-8886-11B428A6B9F1.jpg (66,5 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg DCAE8E0C-555B-4F8E-8B69-68FC96A6E9F4.jpg (64,9 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7ADD0D53-BCBE-48D3-8093-19D5D9DAA48C.jpg (41,0 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg 23532BB4-9074-4463-934A-D83480027644.jpg (53,8 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg 36305994-FCF3-4EED-9816-AE7E182DB598.jpg (54,7 KB, 36x aufgerufen)


oli87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 15:23      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

Standard

So wie die jetzt aussieht würde ich mir das sparen!
Rost entfernen und konservieren.

Beim 2wd ist achse und stabi ein Teil!

https://www.ebay.de/itm/Hinterachse-....m46890.l49286

Die hier hab ich am daily verbaut!
Funktioniert einwandfrei und ist alles dabei bis auf die neuen schrauben!

Geändert von G4PD116 (11.04.2021 um 15:26 Uhr)
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 15:31      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Golf 4
Ort: Filderstadt
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 243
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Super, danke für den Link 👍. Ja, hab ich mir auch schon überlegt, sie zu entrosten und ihr danach nochmal einen neuen Anstrich zu geben. Auf der anderen Seite dachte ich dann halt, wenn eh schon alles draußen ist, kann ich auch alles neu machen.
oli87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 16:02      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

Standard

Ich würde die dafür auch nicht ausbauen...
Ganz ehrlich, da is doch eher gering gammel dran!
Wenn ich überlege wie meine ausgesehen hat nach 20 österreichischen wintern mit viel Salz auf der Straße 😁

Mach sauber, entfetten, nachlackieren mit z.b hammerite oder brantho corrux oder wie sie alle heißen.
Und dann gut fett oder Wachs drauf.
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 16:15      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 42 Danke für 34 Beiträge

Standard

Moin,

also ich finde den Gammel jetzt auch nicht so schlimm. Klar auf den ersten Blick sieht es viel aus, aber...

Wenn du es richtig entrosten willst - bau die Achse aus und bring sie zum Sandstrahlen. Danach Lackaufbau mit Mipa 100-20 EP Grund, darauf ein Lack Deiner Wahl, idealerweise ein 2K PUR Lack. Dann überlebt die Achse auf jeden Fall das Fahrzeug.

Allerdings wirst Du auch beim Strahlen schon sehen, bzw. danach, dass der Gammel nur oberflächlich ist. Habe das gerade mit der Hinterachse am Rocco bei mir durch... Die sah aus... nach 40 Jahren kein Wunder und ich hatte auch über eine "neue" nachgedacht. Aber nein, völlig unnötig. Die Dinger sind so massiv....
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 17:16      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Golf 4
Ort: Filderstadt
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 243
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Super, danke für eure Tipps. Ich überleg mir das in Ruhe, wie ich es im Sommer angehe. Wenn wir dieses Jahr vllt wieder nicht richtig in den Urlaub können, evtl. kauf ich mir dann eine neue Achse. Quasi als Ersatzurlaub😉. Aber das entscheide ich dann kurzfristig👍
oli87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 19:43      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 716
Abgegebene Danke: 231
Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

Standard

Ich würde die so gut es geht mechanisch entrosten und dann dick mike sanders fett drauf.
Der Tüv kennt mittlerweile die Hinterachse vom Golf und schaut dort genauer hin. Deshalb solange du mit Schraubendreher kein loch reinstichst ins Metall ist alles gut.

Ansonsten neue Achse rein und wieder Ruhe haben. Die gammeln doch von innen weg da bringt es nix von außen aufzuhübschen.
-Z-e-n-s- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 19:48      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Golf 4
Ort: Filderstadt
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 243
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

HU hat er diese Woche erst bekommen. So ganz schlimm ist es noch nicht. Aber im Sommer will ich was machen.
oli87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 20:59      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

Standard

Wie gesagt, wenn der Rost nur oberflächlich ist, dann entfernen und überlackieren...
Und konservieren natürlich von innen und außen! Mike sanders ist sehr gut.
Gibt aber auch viele andere (billigere) fette und wachse die was taugen.
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 12:47      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.326
Abgegebene Danke: 204
Erhielt 278 Danke für 237 Beiträge

Standard

Ich sage Dir: der "Gammel" ist NUR oberflächlich! Es würde reichen, nicht den Achskörper auszubauen und soweit Du dazukommst abzuschleifen
und:
Ich habe seit 50 Jahren sehr gute Erfahrung gemacht mit Corroblock Rostschutz-Grundierung. Bei einem mitteleuropäischen Testbericht vor Jahrzehnten, hatte dieses Material am besten abgeschnitten; vor allem da es von allen getesteten Rostschutz-Grundierungen die meisten Rostschutz-Pigmente pro Volumen-Einheit enthalten hatte!
https://www.rudolfholzmann.at/c/corr...9005&quantity=
https://shop.farbenwolf.at/de/corrob...utzgrundierung

Ich habe Corroblock, in vielen Bau-Ausschreibungen zur Sanierung von Eisen-Konstruktionen, zwingend nach dem Sandstrahlen verlangt! Bei einem größeren Auftrag bekommt man vom Hersteller jeden gewünschten Farbton.
(Ich hatte Architektur studiert und hauptberuflich zumeist als Detailplaner in diversen Architektur-Büros in Wien gearbeitet. Jetzt werde ich in wenigen Tagen 74 Jahre alt ... )


Unten an einem PKW reicht es, NUR Corroblock in mehreren Schichten zu verwenden; das Material bleibt lebenslang zähplastisch und ist damit auch ideal als Steinschlagschutz (ist aber trotzdem schleifbar und überlackierbar, nachdem es am besten mehrere Wochen lang getrocknet hat -> oder nur dünn auftragen und nach einer Woche bearbeiten ...). Ich habe es unten an Autos mind. 0,5 mm dick aufgetragen, in etlichen Schichten; immer auch innen an VW-Kotflügeln, als Rostschutz und noch optimal gegen die Steinschläge von den Reifen, als es noch keine Kunststoff-Innenkotflügel als Schutz gegeben hatte (ich fahre jetzt meinen 13. VW; zeitweise hatte ich 3 gleichzeitig auf Wechselkennzeichen - in Österreich musste man NUR für das teuerste Auto Versicherung und KFZ-Steuer zahlen ...)


Wenn Du Dir das Ausbauen antun willst:
1.) optimal ist natürlich sandstrahlen und dann
2.) Rostschutz-Grundierung aufpinseln (Spritzlackieren ist NICHT optimal).

Mein Hinterachsträger wurde 03/2020 durch einen Parkschaden / 3 PKW gerammt, verbogen -> mein linkes Hinterrad zeigte bei einer auf die Felge angelegten Mess-Latte eine Verdrehung von 2,5 Grad gegen den Uhrzeigersinn ...

Bei einem Neukauf empfehle ich Dir das Fabrikat von der Firma JP-Group 11500000100
(über e-Bay Euro 121,45 zu ergattern; Du kannst für das selbe Fabrikat aber auch an die 250,- bezahlen ...)
anderer Großhändler:
https://www.auto-doc.at/jp-group/8110725
-> momentan bietet mir autodoc eine Vergünstigung von 36% an; ich kaufe dort gelegentlich Auto-Ersatzteile (bzw über Firmen die sich autodoc unter den Nagel gerissen hat -> die Rechnung kommt dann von autodoc ...)

Siehe mein Einbau eines neuen Hinterachs-Körpers samt Neuteilen außer den Bremsenteilen:
http://www.golf4.de/jetzt-nehme-ich-...pfehlen-2.html

ACHTUNG:
kaufe NUR Spritzbleche für Bremsscheiben VERZINKT z.B.: von VAICO
(ich habe diese natürlich auch nach dem Einbau mit Corroblock bepinselt)

Geändert von Flying (12.04.2021 um 21:04 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 13:03      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.558
Abgegebene Danke: 1.327
Erhielt 2.004 Danke für 1.467 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Wie wäre es langsam mal mit einem Corroblock Rostschutz-Grundierung HÄNDLER - Account????
Jeder Beitrag immer die selbe Leier....
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 16:26      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Golf 4
Ort: Filderstadt
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 243
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Danke an alle für Eure Tipps. Ich denke, ich werde im Sommer die Hinterachse rausholen. Die Achslager sind sowieso schon fertig. In dem Zug werde ich mir dann die eBay Achse holen. Dann spar ich mir das Abschleifen und Einpinseln. Wie ich das raushöre, bekommt die recht gut Resonanzen und die sollte mir auf alle Fälle genügen. Fahren den Golf nur auf Saison und wenn nur an den Wochenenden, wenn das Wetter passt.
oli87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 17:14      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 451
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Wie wäre es langsam mal mit einem Corroblock Rostschutz-Grundierung HÄNDLER - Account????
Jeder Beitrag immer die selbe Leier....
Ich bin mir nicht sicher ob das nicht mittlerweile bloße Provokation ist 😁😁
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 20:48      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 42 Danke für 34 Beiträge

Standard

Corroblock... Klingt interessant.... Schreibt doch mal mehr dazu.... Bitte keine PN.

Duck und weg ;-).
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 20:56      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.326
Abgegebene Danke: 204
Erhielt 278 Danke für 237 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von oli87 Beitrag anzeigen
... ich werde im Sommer die Hinterachse rausholen. Die Achslager sind sowieso schon fertig. In dem Zug werde ich mir dann die eBay Achse holen. Dann spar ich mir das Abschleifen und Einpinseln.
Ich habe auch den neu eingebauten Hinterachs-Körper mit Corroblock Rostschutz-Grundierung 2x bepinselt, bevor ich diesen eingebaut habe.

Im Alter von unter einem Jahr habe ich auch alle unten an meinem GOLF 4 (damals das Auto meiner Schwester) nur dünn schwarz lackierten Teile mit Rostschutzfarbe behandelt: den alten Hinterachs-Körper, Motor- + Getriebe-Träger, Querlenker, Spurstangen, Lenkgetriebe-Teile, Radlagergehäuse, Bremssättel, alle 4 Schraubenfedern der Federbeine, Auspuff-Haltebleche, Tank-Haltebänder, die ganze Fläche innen in den Kotflügeln und mit Sorgfalt die Kotflügel-Fälze, ...
Ich hatte an anderen GOLF 4 in den KFZ-Werkstätten meiner Freunde gesehen, wie schnell besonders Schweißstellen rosten (z.B. am Motor- + Getriebe-Träger) und dass viele Blechteile in wenigen Jahren mit Flächenrost überzogen sind!

Geändert von Flying (12.04.2021 um 21:05 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 21:40      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 42 Danke für 34 Beiträge

Standard

Naja, ich nehme trotzdem Zinkphosphat EP Grund. Notfalls Mipa 265-50. Im Leben jedoch nie so einen Korroblock 1k Rotz ;-)
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 12:12      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.326
Abgegebene Danke: 204
Erhielt 278 Danke für 237 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Stephan L. Beitrag anzeigen
Naja, ich nehme trotzdem Zinkphosphat EP Grund. Notfalls Mipa 265-50. Im Leben jedoch nie so einen Korroblock 1k Rotz ;-)
In Wien werden alte aufgearbeitete Lichtmasten immer noch mit Corroblock grundiert, trotzdem sie zuvor sandgestrahlt werden.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 19.04.2021, 21:53      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 42 Danke für 34 Beiträge

Standard

In Wien gibt's auch Wiener Würstchen...

Schwerer Korrosionsschutz besteht aus Zinkphosphat EP Grund, darauf dann eine Lage Eisenglimmer EP und darauf eine Lage PUR 2K Lack. DAS ist richtiger Korrosionsschutz. Nicht so ein 1K Müll. Ggf darüber noch Wachs. Alles Andere ist Spielerei.

Richtiger Korrosionsschutz richtet sich nach industriellem Standard und dem, was einen echten Langzeitschutz bietet. Idealerweise fängt das mit einer Verzinkung an. Da dies beim Fahrzeug meist schlecht geht, kann man aber mit Zinkphosphaten arbeiten. So werden Brücken, Container, Hochseeschiffe und tausend andere Dinge geschützt und passiviert. Was in Wien auf Laternenmasten jährlich neu gepinselt wird... Mein Gott... Ist das wirklich dein Ernst?



Geändert von Stephan L. (19.04.2021 um 21:56 Uhr)
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
g4 18t Fahrwerke, Felgen & Reifen 4 01.01.2015 21:47
kallinator Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 3 29.08.2013 12:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben