Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 30.07.2022, 19:43
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
viergewinnt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2019
Golf 4 1.6 16V Ocean
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Lagerung Achsaufnahme (1.6 16V 105PS)

Hallo!

Was muss die freundliche Werkstatt machen, um den (HU-)Mangel "Achsaufnahme Lagerung porös" (Vorderachse) zu beheben? Sind die Lager einfach auszutauschen oder muss dazu vieles zerlegt werden? Mit welchem Zeitaufwand muss man rechnen?
(Bj. 2003, 160tkm)

Viele Grüße + Danke


viergewinnt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2022, 20:15      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.202
Abgegebene Danke: 499
Erhielt 653 Danke für 563 Beiträge

Standard

Glaskugel sagt es sind die hinteren Lager der Dreieckslenker.....

Mal ehrlich wer soll ohne drauf zu schauen oder wenigstens ein paar Bilder wissen was der TÜV Mann meint?

Wenn es nur um die o.g. Lager geht ist der Aufwand überschaubar und sollte in ca. 1h gemacht sein. Kosten tun die auch nicht die Welt.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
viergewinnt (30.07.2022)
Alt 30.07.2022, 20:38      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 201 Danke für 146 Beiträge

Standard

Zitat:
(HU-)Mangel "Achsaufnahme Lagerung porös" (Vorderachse)
Sind bestimmt die Querlenker Gummis gemeint. Einzeln tauschen ist mehr Zeitaufwand als die kompletten Querlenker zu tauschen. Querlenker von Lemförder kostet das Stück um die 40€, in dem Zuge macht man am besten die Traggelenke gleich auch noch.
Sofern es tatsächlich um diese Problemstelle geht.

MfG
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bnitram für den nützlichen Beitrag:
viergewinnt (31.07.2022)
Alt 30.07.2022, 20:43      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.202
Abgegebene Danke: 499
Erhielt 653 Danke für 563 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
Einzeln tauschen ist mehr Zeitaufwand als die kompletten Querlenker zu tauschen. Querlenker von Lemförder kostet das Stück um die 40€,
MfG
Nachhaltig ist aber was anderes.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2022, 20:44      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.960
Abgegebene Danke: 684
Erhielt 975 Danke für 838 Beiträge

Standard

40€ ?

Da kosten ja die Silentgummis mehr.

Wenn du die von Lemförder dafür bekommst, dann würde ich die auch komplett tauschen.
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2022, 21:11      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
89marco
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
VW Golf 4 25 Jahre GTI
Ort: Bielefeld
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 14 Danke für 14 Beiträge

Standard

N’Abend,
die Lager von Lemförder kosten ca. 10€ das Stück.

Artikelnummer : Lemförder 2713201

Ich empfehle die Lager vom R32 aus Vollgummi zu nehmen wie schon häufig hier im Forum empfohlen wurde.

Beste Grüße

Geändert von 89marco (30.07.2022 um 21:16 Uhr)
89marco ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 89marco für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (30.07.2022)

Werbung


Alt 30.07.2022, 21:49      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
viergewinnt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2019
Golf 4 1.6 16V Ocean
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 6
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke - dann bin ich mal gespannt, ob die Werkstatt das repariert, was der Prüfer hier in dünnen Worten beschreibt.
Ich lerne daraus, dass ich bei der nächsten HU mit dem Smartphone daneben stehe und alles fotografiere, was bemängelt wird.
viergewinnt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2022, 07:56      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 59 Danke für 46 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von viergewinnt Beitrag anzeigen
(HU-)Mangel "Achsaufnahme Lagerung porös" (Vorderachse)
Mir sagt die Glaskugel: es sind die Gummimetall-Lager vom Aggregateträger (Teile-Nr. 1J0199429)

https://www.golf4.de/werkstatt/20904...ersteller.html
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VVV für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (02.08.2022), viergewinnt (01.08.2022)
Alt 31.07.2022, 12:05      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
viergewinnt
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2019
Golf 4 1.6 16V Ocean
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 6
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VVV Beitrag anzeigen
Mir sagt die Glaskugel: es sind die Gummimetall-Lager vom Aggregateträger (Teile-Nr. 1J0199429)

https://www.golf4.de/werkstatt/20904...ersteller.html
Das fürchte ich auch - wäre dann eine deutlich größere Baustelle, oder? Mit welchem Aufwand müsste ich dann rechnen?
viergewinnt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2022, 20:29      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von viergewinnt Beitrag anzeigen
Das fürchte ich auch - wäre dann eine deutlich größere Baustelle, oder? Mit welchem Aufwand müsste ich dann rechnen?
Lenkgetriebe, Stabilisator müssen abgeschraubt werden.

Dann je nachdem Querlenker raus. Hab ich so gemacht, denn es ist ohnehin ohne Bühne Quälerei.

Die 4 fetten Schrauben vom Aggregateträger sowie die 4 Schrauben vom Lenkgetriebe müssen ohne wenn und aber neu!!

Zum Lösen Schlagschrauber oder langen Hebel benutzen. Dabei Auto, wenn keine Bühne vorhanden, mehr als sicher aufbocken.

Die Lager an sich kosten fast nix. Nur der Ausbau des Aggregateträgers ist ein wenig Arbeit.

Die Lager müssen aus- sowie eigepresst werden.

Beim Einbau Aggregateträger ausrichten und unbedingt Drehmomente und Drehwinkel einhalten.

Geändert von DGAZ2011 (31.07.2022 um 20:32 Uhr)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DGAZ2011 für den nützlichen Beitrag:
viergewinnt (01.08.2022)
Alt 01.08.2022, 12:42      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.619
Abgegebene Danke: 322
Erhielt 351 Danke für 300 Beiträge

Standard

In Österreich werden von den Behörden, für eine Pickerl-Überprüfung, die hinteren beiden Gummi-/Metall-Lager am Motor- + Getriebe-Tragkörper, auch wenn sie sehr porös sind, NIEMALS beanstandet, dass sie erneuert werden müssten -> es gibt ja auch noch mehrer feste Verschraubungen ohne Gummi-Lager am Tragkörper ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2022, 16:11      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.816
Abgegebene Danke: 1.383
Erhielt 602 Danke für 526 Beiträge

Standard

Einfach den tüv fragen welches Lager er gemeint hat. Mit dem
Finger drauf deuten und Foto machen. Zettel und Stift reichen auch.Jede Werkstatt sieht das doch auch auf den ersten Blick wenn das Auto auf der Bühne steht . Die Text Blöcke beim tüv müssen so allgemein sein, weil es x verschiedene achskonstruktionen gibt
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2022, 09:31      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.903
Abgegebene Danke: 2.262
Erhielt 3.760 Danke für 2.841 Beiträge

Standard

Zitat:
(HU-)Mangel "Achsaufnahme Lagerung porös" (Vorderachse)
sind für mich eindeutig NICHT die Querlenkerlager, sondern die Achslager (TN: 1J0199429).
Für Querlenkerlager gibt es einen eigenen Punkt im Mängelkatalog.

Schau Dir halt die Lager jeweils an, Querlenker und Achslager. Einmal kurz unters Auto schauen, dann wirst Du schon sehen/verstehen was der Prüfer meint.

Um die Achslager zu tauschen reicht es aus, wenn Du im Innenraum die Lenksäule (Kreuzgelenk) vom Lenkgetriebe losschraubst und dann die vier großen Achsschrauben löst. Beim TDI noch den Auspuff von der Achse losschrauben.
Wichtig bei der Lenkung ist, dass Du das Lenkrad nach dem Abziehen des Kreuzgelenks nicht mehr großartig drehst und dass du beim Zusammenschrauben das Lenkgetriebe wieder in der selben Stellung haben musst.

In dem Zustand lässt sich die Vorderachse dann ~20cm absenken (hält an den Federbeinen), womit Du genug Platz hast die Lager in der Achse zu tauschen. Allerdings brauchst Du dann ein Silentlager Ein- Ausziehwerkzeug mit Spindel.
Z.B.: https://www.ebay.de/itm/291969949935

Wenn man die Achse komplett ausbaut (viel größerer Aufwand), kann man natürlich auch mit Werkstattpresse, Schraubstock, Hammer und Meißel arbeiten


didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lui-looser Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 2 12.07.2020 20:58
RaveR Golf4 27 30.04.2010 15:38
Elektro Fahrwerke, Felgen & Reifen 10 13.02.2010 10:48
toedstN Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 9 07.05.2009 20:02
MTX-Boy Werkstatt 3 23.02.2009 18:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:32 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben