Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.06.2021, 05:55
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard Nach Riss des ZR: was ist zu beachten?

Hallo, gestern hats mich erwischt bei 120 auf der Autobahn. Zum Glück genau meine Abfahrt.
Hab ein paar Fragen zur Reparatur, wäre nett eure Hilfe zu bekommen.

Muss ich was beachten, um Kurbelwelle und Nockenwelle nicht am Ende um 180° verdreht einzubauen oder wird das über den Nockenwellensensor automatisch richtig erkannt?

Welchen Hersteller für die Ventile würdet ihr nehmen? Kann man da was im 5€ riskieren? Die zu erwartende Laufleistung wird nicht mehr so groß sein, vielleicht 50Tkm, aber mit Autogas.

Ich würde jetzt nur die Ventile tauschen die krumm sind, und ggf. die Ventilführungen, was ich aber noch nicht beurteilen kann da der Kopf noch drauf ist.

Gibt es eine Empfehlung von euch was man noch prüfen sollte? Der Motor hat 240Tkm runter, aber lief problemlos außer einem Kolbenkipper auf einem Zylinder. Ich würde nur das Nötigste reparieren wollen, also 16 neue Hydros wäre mir schon zu viel. Neue Kolbenringe dauert mir auch zu lange, oder wäre das super sinnvoll?

Der alte ZR war 10 Jahre alt und 120Tkm runter und war von Febi. Er wäre also demnächst sowie getauscht worden. Alle Umlenkrollen und Spannrollen sind auch fertig, aber waren sonst intakt. Bis auf die Spannrolle vom großen Riemen, die läuft gedämpft wie eine neue.

Danke euch!


C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 06:44      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.476
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.971 Danke für 3.359 Beiträge

Standard

Gegen verdrehen und vertauschen - einfach die Steuerzeiten / OT Markierungen beachten.
Dann passen NW und KW <- musst du aber vom auflegen des Zahnriemen sowieso einstellen.

Ansonsten wäre aber ein gebrauchter Motor eine Überlegung (wenn man sparen will/muss)...

Den defekten Motor neu aufsetzen und dann an den Hydros sparen - lass es bleiben.
Entweder richtig oder gar nicht.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 08:07      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Motor in der Nähe kostet 650€... das ist mir echt zu teuer
Ich möchte meinen deshalb auch nicht neu aufsetzen, sondern nur die krummen Ventile tauschen, aber wenn ich Kopf runter habe und die Zylinder sehe... mal sehen vielleicht überlege ich es mir. Ich versuch mal ein paar Fotos einzustellen wenn ich soweit bin.
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 08:33      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sattler
 
Registriert seit: 21.07.2013
Golf 4 | Turbodiesel
Ort: Frankfurt am Main
Verbrauch: 6,5
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 972
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 241 Danke für 187 Beiträge

Standard

Wenn die Basis vom Auto gut ist, würde ich da für 600€ einen neuen Motor reinhängen und das Auto weiterfahren.

Wenn du Teilekosten und Arbeitszeit rechnest (auch wenn du es selbst machst) wirst du sicher bei ähnlichem Ergebnis landen
Sattler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 10:36      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.352
Abgegebene Danke: 617
Erhielt 569 Danke für 492 Beiträge

Standard

Der Motor kostet 650 € sicher nicht mit Einbau, sondern ohne.
Was ist denn mit einem neuen Zylinderkopf? So was sollte es doch billig geben gebraucht von gewerblich mit Gewährleistung auf Funktion.

Die Zylinderkopfdichtung neu machen, und Ventildeckeldichtung, und den Zahnriemen neu auflegen ist herausfordernd genug wenn nicht gute Erfahrung da ist. Ansaugkrümmer und Abgaskrümmer demontieren und Konsole vorne mit Lichtmaschine usw. Ehrlich.

Ventilführungen und Ventilsitze kann man auch denke ich nicht selber tauschen, falls das nötig werden sollte.

Ich kenne nicht die Hersteller der OEM Ventile, aber würde mich an große Namen halten wie TRW, Goetze, mindestens mal Febi. Irgendwelche letzten Chinaventile und Billigimporteure um 100 € vermeintlich zu sparen würde ich nicht versuchen.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (07.06.2021)
Alt 07.06.2021, 11:02      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.190
Abgegebene Danke: 1.093
Erhielt 405 Danke für 367 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von C3H8 Beitrag anzeigen
Motor in der Nähe kostet 650€... das ist mir echt zu teuer
Ich möchte meinen deshalb auch nicht neu aufsetzen, sondern nur die krummen Ventile tauschen, aber wenn ich Kopf runter habe und die Zylinder sehe... mal sehen vielleicht überlege ich es mir. Ich versuch mal ein paar Fotos einzustellen wenn ich soweit bin.

Hast du denn schon ein paar Motoren gemacht, bei denen der ZR bei Tempo 120 geflogen ist?

Nur krumme Ventile tauschen kenne ich eher von beim manuellen Durchdrehen Ventil verbogen oder beim Anlassen.

Mach erstmal den Kopf runter und schau weiter. Vielleicht ist da noch mehr kaputt, so dass es sich nicht mehr lohnt.

Ganzer Golf kostet teilweise weniger als der Motor....
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 14:41      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von axrhilde
 
Registriert seit: 12.02.2018
2x Golf 1.8T; BMW 320d
Ort: Hessen
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 514
Abgegebene Danke: 230
Erhielt 116 Danke für 91 Beiträge

Standard

Ich würde bei einem derartigen Schaden an dem Motor mit der Laufleistung gar nix instandsetzen. Kleinanzeigen-Markt beobachten und zuschlagen.

Ein AZD sollte doch für schmales Geld zu bekommen sein.

Habe neulich meinen alten, gut laufenden AKL für 40€ verscheuert, weil niemand Interesse daran hatte.
axrhilde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 14:44      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.634
Abgegebene Danke: 366
Erhielt 473 Danke für 419 Beiträge

Standard

Desweiteren kann es sein das die Nockenwelle vorn fest gegangen ist und es deshalb zum Riss gekommen sein. Wenn dem so ist ist deine Ölpumpe wahrscheinlich auch hin.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 19:54      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Ich habe diese Reparatur schonmal an einem 1.4 16V gemacht und es war nicht wenig Arbeit. Ich kann allerdings meinen Vorrednern nur zustimmen. Wer diese Reparatur aus Spargründen nur Halb machen will obwohl der ganze Kram schonmal abgebaut ist der sollte es lassen. Stell Dir mal vor Du baust die ganze Kacke wieder zusammen und nach paar tausend KM kommt der nächste Schaden. Dann haste echt was gespart :-)

"Der alte ZR war 10 Jahre alt und 120Tkm"

Aber Du bist es ja gewohnt auf Pulverfässern zu fahren.

Geändert von päffläff (07.06.2021 um 19:56 Uhr)
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu päffläff für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (07.06.2021)
Alt 07.06.2021, 19:57      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Also die Nockenwellen scheinen ok zu sein. Den Zusammenhang mit der Ölpumpe verstehe ich jetzt nicht.
Wegen den Schlepphebeln mache ich mir noch Sorgen, die sehen intakt aus aber würde man denen ein Problem ansehen können? Kann man die testen oder messen?
Der Kopf ist runter (ging problemlos) und den Zusammenbau bekomme ich schon hin. Bin jetzt kein traumhafter Schrauber aber das Auto kenne ich inzwischen in- und auswendig.
Mehr als die Ventile scheint es nicht zu sein. Aber klar, in die Lager der Kurbelwelle kann ich nicht reinschauen.
Die Basis von dem Auto ist sehr gut, und 3€ auf 100km sind der Hammer (Autogas).
Der Kreuzschliff ist zu 100% weg, dafür gibt es jetzt andere Riefen wo sich das Öl festhalten kann :-)

Ventilsitze und Führungen könnte ich nicht selbst tauschen (obwohl eine Presse ist verfügbar), das ist klar und geht mir auch zu weit. Ob es denn sein muss kann ich noch nicht testen, habe noch keinen Ventilfederdrücker.

Zylinderköpfe gibt es für etwa 300-350. Wäre ein Option...
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 20:14      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.634
Abgegebene Danke: 366
Erhielt 473 Danke für 419 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von C3H8 Beitrag anzeigen
Also die Nockenwellen scheinen ok zu sein. Den Zusammenhang mit der Ölpumpe verstehe ich jetzt nicht.
Ganz einfach, die Ölpumpe hat bei dem von mir angesprochenem Fall zu wenig gefördert und deswegen ist der Schmierfilm genau da zuerst ins Nirvana gegangen.
Ende vom Lied war dann ein Zahnriemen riss. Wenn es bei dir nicht so ist Glück gehabt! Trotzdem ist das ein Scheiß Motor und ich würde wenn überhaupt dann einen 8V einpflanzen. Getriebe passt 1:1 Ist dann nur der Krümmer+Kat und der Motorkabelbaum der getauscht werden muss
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 20:32      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

das mit dem 8V ist korrekt aber der hat in seinem Golf ja LPG und da ist es schon ratsam wieder den gleichen Motor reinzutun. LPG ist auch der Grund warum ich meinen AKL neu gemacht habe. Das lohnt sich schon.

Das der Kreuzschliff komplett weg ist kann ich nicht glauben. Mach mal Bilder.

Welcher Riemen ist eigentlich gerissen der Große oder der Kleine?

Geändert von päffläff (07.06.2021 um 20:37 Uhr)
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 07.06.2021, 20:40      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.634
Abgegebene Danke: 366
Erhielt 473 Danke für 419 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von päffläff Beitrag anzeigen

Das der Kreuzschliff komplett weg ist kann ich nicht glauben. Mach mal Bilder.
Der Kreuzschliff ist aber nicht das Problem bei dem von mir geschilderten Fall gewesen, sonder der Abriss des Schmierfilms in den Lagerschalen der NW!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 21:04      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Ja das ist mit auch klar gewesen. Das war auch nicht auf deinem Post gemünzt.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 23:20      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von päffläff Beitrag anzeigen
Ich habe diese Reparatur schonmal an einem 1.4 16V gemacht und es war nicht wenig Arbeit. Ich kann allerdings meinen Vorrednern nur zustimmen. Wer diese Reparatur aus Spargründen nur Halb machen will obwohl der ganze Kram schonmal abgebaut ist der sollte es lassen. Stell Dir mal vor Du baust die ganze Kacke wieder zusammen und nach paar tausend KM kommt der nächste Schaden. Dann haste echt was gespart :-)

"Der alte ZR war 10 Jahre alt und 120Tkm"

Aber Du bist es ja gewohnt auf Pulverfässern zu fahren.
Da hast du schon recht. Ich hätte dem Zahnriemen mehr zugetraut als genau nach 120tkm und 10 Jahren kaputt zu gehen. Ich habe das nicht als Pulverfass gesehen (ihn aber doch demnächst getauscht).
Aber man sieht es ihm nicht an dass er fertig war. Ok, wenn man ihn eng zusammen drückt kommen poröse Streifen im Gummi, aber das wäre im eingebauten Zustand nicht möglich gewesen.
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2021, 23:22      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von päffläff Beitrag anzeigen
...

Das der Kreuzschliff komplett weg ist kann ich nicht glauben. Mach mal Bilder.

Welcher Riemen ist eigentlich gerissen der Große oder der Kleine?
Bilder folgen. Der große ist gerissen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SAM_2381.jpg (93,2 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_2383.jpg (90,1 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_2384.jpg (91,0 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_2385.jpg (88,8 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg SAM_2386.jpg (91,2 KB, 27x aufgerufen)

Geändert von C3H8 (07.06.2021 um 23:46 Uhr)
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2021, 07:35      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sattler
 
Registriert seit: 21.07.2013
Golf 4 | Turbodiesel
Ort: Frankfurt am Main
Verbrauch: 6,5
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 972
Abgegebene Danke: 76
Erhielt 241 Danke für 187 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von C3H8 Beitrag anzeigen
Aber man sieht es ihm nicht an dass er fertig war..
Wenn man es sehen könnte, dann würde man sowas auf Sichtprüfung erneuern. Faustregel für einen Zahnriemen sind beim 4er Golf 90tkm oder alle 6 Jahre. Neuere Autos haben teilweise deutlich höhere Intervalle, aber das haben wir ja nicht

Kreuzschliff ist noch klar erkennbar.
Ventile sehen nun gar nicht soooo schlimm aus.
Wie sehen denn die Kolben aus?
Gibt es irgendwo weitere Beschädigungen? Fehlen irgendwelche Ecken oder sind Einschläge auf den Kolben zu erkennen?

Generell finde ich Autogas nicht so geil, sieht man schon an den ganzen weißen Ablagerungen.
Sattler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2021, 09:09      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Einschläge auf den Kolben sind erkennbar, aber nur schwach.
Ich meine das Wechselintervall für den Zahnriemen sagt nach 90tkm eine Sichtprüfung alle 30tkm machen.
Aber die Praxis zeigt ja: Sichtprüfung kannste vergessen.
Na ja, ich hätte es besser wissen können und habe es falsch eingeschätzt, ist mein Fehler und ich zahle dann die Rechnung. Nicht schön aber reparierbar.

Weiteren Beschädigungen sind nicht zu sehen. Nichts gebrochen usw.

Wegen dem Autogas: Wenn ich die Wahl habe zwischen weniger als halbem Spritpreis und dafür helle Ablagerungen auf den Ventilen: Ich würde immernoch den halben Spritpreis wählen. Der Motor läuft 130tkm problemlos auf Gas, keine Ausfälle die darauf zurückzuführen wären, also warum nicht? Aber ich möchte keine Autogas Diskussionen lostreten...
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2021, 09:11      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 55
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Brauche noch mal Hilfe bei der Auswahl der Ventile. FRECCIA 6827/S und FRECCIA R6205/S: Wo ist der Unterschied oder worauf soll man achten?
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2021, 12:32      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.190
Abgegebene Danke: 1.093
Erhielt 405 Danke für 367 Beiträge

Standard

Der Motor lief meiner Meinung nach viel zu mager !
Das sind keine weissen/hellen Ablagerungen sondern die Abwesenheit der normalen Ablagerungen. Siehe auch die Zündkerze.

Bitte unbedingt Breitbandlambda und Anzeige im Sichtfeld verbauen und die Gasanlage so einstellen und regelmäßig warten, dass der Motor mit ausreichend fetter Gemischbildung läuft.

Ansonsten ist der Reiber bei den gestellten Anforderungen zu ignorieren, ebenso die Einschläge auf den Kolben. Das wird den Motor nicht jucken und es wird ja sowieso eine Low Budget Billig Reparatur !


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (08.06.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kain88 Motortuning 18 01.06.2013 22:53
Chris_Einstein Golf4 16 15.07.2010 13:02
aero-cg Car Hifi, Telefon & Multimedia 20 19.02.2010 19:19
ul-TIM-ativ Interieur 4 08.11.2009 01:47
Päddy Golf4 14 22.01.2008 22:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:05 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben