Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 25.06.2021, 16:21
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard Ölverlust/Leckstellen am 1.9 TDI (AXR)

Hallo zusammen,

ich habe eben mit meinem alten Herrn am Diesel geschraubt, weil die Suche nach einem Ölleck fortgesetzt werden muss. Die Ventildeckeldichtung wurde neulich erneuert, also war heute das AGR-Ventil dran. Ich war der Meinung, dass das Ventil nicht ursächlich für Ölverlust (manchmal nur ein paar Tropfen, neulich über Nacht auch mal eine 20x2 cm lange Spur in der Garage) sein kann, aber das Ding war einigermaßen zugesetzt und hätte vermutlich in Kürze mal einen Fehler im Steuergerät verursacht.

Nachdem wir die Kiste heute nach dem Austausche des AGR-Ventils mal auf unsere Rampen gefahren haben, kann ich Folgendes berichten:

Die gesamte Rückseite des Motors ist ölfeucht. Mangels Endoskopkamera konnte ich nur von unten schauen, aber mindestens unterhalb des Abgaskrümmers ist der Block voller Öl. Der Turbolader funktioniert nach 250 tkm noch normal und scheint auch dicht zu sein. Das Turbinengehäuse ist bloß rostig und sonst frei von Spuren, und auch sonst ist nichts auffällig. Lediglich die Rücklaufleitung zur Ölwanne ist geringfügig feucht, aber das würde ich als völlig normales Schwitzen ansehen.
Die Ölwannendichtung scheint auch fehlerfrei zu sein, ebenso der Sensor unten an der Ölwanne und die Ablassschraube.
Das Ölfiltergehäuse mit dem Ölkühler ist offenbar auch dicht; eigentlich ist an der kompletten Vorderseite des Motors nichts zu sehen.

Zusammengefasst würde ich also folgende Quellen ausschließen: Ventildeckeldichtung, die Anschlussdose für den PD-Kabelbaum, den Ölfilter und -gehäuse mit Anschluss für die Leitung zum Turbo, der Turbolader selbst, und die Ölwanne. Da bei eingebautem Motor auf der Rückseite kaum was zu erkennen ist, bin ich etwas ratlos. Das Öl scheint runterzulaufen und sich an der Drehmomentstütze zu sammeln, von wo das Öl dann auch schon nach kurzem Betrieb auf den Boden tropft. Wir werden wohl jetzt mal den einen oder anderen Euro in ein Endoskop investieren, um die Rückseite des Motorblocks zu untersuchen. Mindestens die untere Hälfte des Abgaskrümmers, besonders am vierten Zylinder (also links in Fahrtrichtung), und abwärts sind nass.

Außer dem Ventildeckel, dem Ölfiltergehäuse, der Ölwanne und den Ölleitungen zum Turbolader fällt mir jetzt nichts ein, wo der Motor außen Öl verlieren könnte. Hat jemand einen heißen Tipp, wo wir bei der Suche ansetzen können? Die Überlegung ist auch, die Ventildeckeldichtung nochmal zu tauschen, da wir bei der Montage auf seinen Wunsch hin sparsam mit roter, temperaturbeständiger Dichtpaste auf die neue Gummidichtung geschmiert hatten. Ich bin aber der Meinung, dass da heute nach der Demontage der Saugrohrklappe und des AGR-Ventils definitiv was zu sehen gewesen sein müsste. Meiner Meinung nach ist die neue Ventildeckeldichtung nicht das Problem. Was kann's sein?

Edit: Die Tandempumpe rechts am Kopf ist wohl auch dicht. Wenn ich es nicht selbst für extrem unwahrscheinlich halten würde, würde ich sagen dass die Ölleitung zum Turbo einen Riss hat und von hinten leicht aber stetig gegen den Motor sprüht.



Geändert von Schmuppes (25.06.2021 um 16:41 Uhr)
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2021, 12:11      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.575
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 5.025 Danke für 3.395 Beiträge

Standard

Motorwäsche -> Kreidespray -> warmfahren ...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2021, 14:28      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard

Eine Motorwäsche wurde schon gemacht. Das Ergebnis war ein sauberer Motor und einige Tage später Notlauf mit einem Wohnwagen am Haken, weil ein Unterdruckschlauch für die Ladedruckkontrolle abgerutscht war :P

Ich muss mir dann nur mal Gedanken machen, wie das bewerkstelligt werden kann. An den SB-Waschplätzen ist Motorwäsche ja verboten und ich will nicht nicht verdächtig machen, indem ich Auffahrrampen mitbringe und mit der Lanze vom Hochdruckreiniger unters Auto krieche. Eine andere Möglichkeit, die Rückseite des Motors sauber zu bekommen, sehe ich aber leider nicht.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2021, 15:23      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.575
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 5.025 Danke für 3.395 Beiträge

Standard

Werkstatt mit Waschhalle, 20 Euro Kafffeekasse fertig...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2021, 17:32      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.prüfstand-altmark.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.602
Abgegebene Danke: 1.331
Erhielt 2.015 Danke für 1.476 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Schmuppes Beitrag anzeigen
An den SB-Waschplätzen ist Motorwäsche ja verboten und ich will nicht nicht verdächtig machen, indem ich Auffahrrampen mitbringe und mit der Lanze vom Hochdruckreiniger unters Auto krieche. Eine andere Möglichkeit, die Rückseite des Motors sauber zu bekommen, sehe ich aber leider nicht.

Nö ist es nicht.
Die versuchen einem das nur immer überzuhelfen.

Jede Tanke / Waschplatz usw ist mit einem Ölabscheider versehen, ohne den darf man die Dinger gar nicht bauen.

Da die Betreiber aber ungern die Filter reinigen / tauschen lassen (Kosten!), tun die immer so, als wenn es verboten wäre.

Grundsätzlich ist es laut Umweltsatzungen usw, nämlich nur DA erlaubt... Also wo derartige Filtersysteme installiert sind



Also nicht ins Boxhorn jagen lassen...
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2021, 17:35      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.257
Abgegebene Danke: 1.113
Erhielt 421 Danke für 382 Beiträge

Standard

Naja der Tankstellenbetreiber darf schon noch selber entscheiden was an seinem Waschplatz erlaubt ist
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2021, 17:39      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.prüfstand-altmark.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.602
Abgegebene Danke: 1.331
Erhielt 2.015 Danke für 1.476 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Naja der Tankstellenbetreiber darf schon noch selber entscheiden was an seinem Waschplatz erlaubt ist

Er kann auch klatschen, tanzen und singen.
Deswegen ist es nicht verboten, maximal möchte er es nicht.
Und dann kann er sich gern Kunden per Hausverbot vergraulen.
Ob das auf Dauer gut und schön ist für Ihn, wird sich dann zeigen.



Verboten laut Gesetzgeber, ist es nicht.




PS: dann hat der sicher auch keine "normale" Waschanlage oder? Weil bei der Unterbodenwäsche wird der Motorraum ja auch gewaschen. Ach nein. Ist ja verboten

Geändert von -Robin- (26.06.2021 um 17:41 Uhr)
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (29.06.2021)
Alt 29.06.2021, 15:12      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard

Heute war der Wagen mal auf einer Grube, ein Bekannter hat denn mit Bremsenreiniger und Druckluft so viel gereinigt, dass er was sehen konnte. Es ist wohl tatsächlich die Ventildeckeldichtung, die jetzt nochmal getauscht wird. Die von Elring mussten wir neulich mit einem Skalpell leicht modifizieren, da an den Halbkreisen außen zwei "Nasen" dran waren, mit denen das Ding an den Außenseiten des Kopfes niemals gedichtet hätte. Daran wird's nun zwar nicht gelegen haben, aber jetzt besorgen wir eine neue Dichtung von Febi und versuchen, die im zweiten Anlauf gescheit zu montieren.
Eventuell kommt noch eine Dichtung für die Tandempumpe drauf, falls man die nur mit demontiertem Ventildeckel verbauen kann. Dann wird eben erst wieder zusammengebaut, wenn diese Dichtung beschafft ist.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2021, 15:42      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.257
Abgegebene Danke: 1.113
Erhielt 421 Danke für 382 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Er kann auch klatschen, tanzen und singen.
Deswegen ist es nicht verboten, maximal möchte er es nicht.
Und dann kann er sich gern Kunden per Hausverbot vergraulen.
Ob das auf Dauer gut und schön ist für Ihn, wird sich dann zeigen.



Verboten laut Gesetzgeber, ist es nicht.




PS: dann hat der sicher auch keine "normale" Waschanlage oder? Weil bei der Unterbodenwäsche wird der Motorraum ja auch gewaschen. Ach nein. Ist ja verboten

Richtig ! Er muss / muesste von seinem Hausrecht Gebrauch machen.
Kommt dann auf den Mitarbeiter an Den meisten wird es völlig egal sein.

Es gibt doch auch diese Self Service Waschboxen in Industriegebieten, da ist oft gar kein Mitarbeiter vor Ort.

Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme, hab höchstens mal gesagt ich spritz nur den Kühler und die Motorhaube von innen aus.....
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2021, 14:52      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.575
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 5.025 Danke für 3.395 Beiträge

Standard

Es gibt aber auch das Problem mit "verzogenen" Ventildeckeln...

Wenn es nach 2 Dichtungen nicht dicht wird -> ggf. mal den ganzen Deckel ersetzen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Schmuppes (01.07.2021)
Alt 01.07.2021, 17:25      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Es gibt aber auch das Problem mit "verzogenen" Ventildeckeln...

Wenn es nach 2 Dichtungen nicht dicht wird -> ggf. mal den ganzen Deckel ersetzen.
Danke. Im Moment tropft es noch vereinzelt, aber das kann natürlich auch noch Öl vom letzten fehlgeschlagenen Tausch sein. Ich hatte einen sauberen Lappen hinter die hintere Dichtfläche gestopft und jetzt wird der Wagen erstmal den einen oder anderen Kilometer gefahren. Wenn der Lappen dann wieder voll frischem Öl ist, wird wohl kein Weg um einen anderen Ventildeckel herumführen. Die Dichtung, die wir gestern eingebaut haben, war jetzt brandneu und penibel nach VW-Vorgaben montiert. Wenn die jetzt auch nicht dichtet, habe ich die Nase voll.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2021, 18:32      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.575
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 5.025 Danke für 3.395 Beiträge

Standard

Nein, dann tauscht du den Deckel
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (01.07.2021), Schmuppes (01.07.2021)

Werbung


Alt 01.07.2021, 19:24      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard

Kann ich schwer gegen argumentieren. Für "die Karre einfach in Brand stecken" ist der AXR nach 245t noch zu schade
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2021, 17:32      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard

Was ist bisher versucht worden, um das Ölleck zu lokalisieren:

- AGR neu
- Ventilfdeckeldichtung 2x neu
- Tandempumpe neu

Was jetzt tatsächlich die Lösung gewesen zu sein scheint, war ein komplett neuer Ventildeckel von VW mit Dichtung und neuen Schrauben. Der alte Deckel (245 tkm) war auf der Rückseite nicht mehr plan; man konnte da wohl ein Stück von einer Pappverpackung von einem Ersatzteil drunterschieben, als er auf einer Glasplatte lag. Das wären also 0,5 bis 1 mm Spalt, die ein sauberes Abdichten verhindert haben. Kostenpunkt für den Deckel beim Freundlichen zum Freundschaftspreis: 230 €

Besten Dank an VW-Mech für den Hinweis. Hätte nicht vermutet, dass die GFK-Haube nach 18 Jahren so schlecht in Schuss sein könnte. Die anderen Teile waren vermutlich nicht zwingend nötig, aber da ohnehin noch das Problem mit dem matschigen Druckpunkt der Bremse gelöst werden muss, war die frische Tandempumpe für 180 € vermutlich auch nicht die schlechteste Idee. Hoffentlich ist jetzt Ruhe, sodass der Hobel nochmal 100 tkm machen kann, ohne dass man eine alte Bratpfanne drunterlegen muss, sobald der Motor mal 20 Sekunden gelaufen ist.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 11:36      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.575
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 5.025 Danke für 3.395 Beiträge

Standard

Danke für die Rückmeldung.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 16:00      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.257
Abgegebene Danke: 1.113
Erhielt 421 Danke für 382 Beiträge

Standard

Matschiger bremspunkt da würde ich den Unterdruck Schlauch und BKV ganz genau kontrollieren
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 16:22      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 69
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Matschiger bremspunkt da würde ich den Unterdruck Schlauch und BKV ganz genau kontrollieren
Der Schlauch zum BKV mit Rückschlagventil und die Dichtung am BKV liegen auch schon bereit. Ich hoffe, dass es nicht der Bremskraftverstärker selbst ist.


Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
yellowmk4 Golf4 6 12.05.2016 16:48
CHAIKO Motortuning 1 04.05.2014 17:05
TDIesöööl Golf4 2 30.12.2013 18:19
PS4eva Werkstatt 1 06.10.2013 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben