Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 24.08.2022, 18:59      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.239
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 665 Danke für 574 Beiträge

Standard

Das KSTG kann man auch mit abgezogenen Zündschlüssel weiter auslesen.

Also Zündung ein, Diagnose starten und wenn man soweit ist Schlüssel abziehen und weiter machen.


vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
wiesonich (24.08.2022)

Werbung


Alt 24.08.2022, 19:53      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Verbrauch: 8,5
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

Standard

Brat mir einer 'n Storch! Hatte mir extra den Zweitschlüssel mitgenommen, um die Schlösser zu testen. Beim MSTG geht das nicht. Dachte deshalb, das gilt für alle STG.

War eben nochmal schnell am Kübel. Also die Safemode-Mikroschalter liegen tatsächlich auf Messwertblock 009 wie vermutet. Das macht die Sache rund. Jetzt heißt es warten, bis die hintere Tür wieder hängt. Wird aber der Motor sein.
wiesonich ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2022, 11:43      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Verbrauch: 8,5
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

Standard

Vorsichtshalber habe ich erstmal den Stecker vom hinteren Türsteuergerät abgezogen. Sieht ja schlecht aus mit Türöffnen und Ausbauen, falls das Schloss plötzlich wieder im Safemode hängt und der Motor auch mit externer Überspannung nicht reagiert. Wäre auch nicht ohne Risiko, falls man den falschen Pin im Stecker erwischt.

Inzwischen habe ich viel über den Safemode gelesen und gesucht und spiele jetzt auch mit dem Gedanken, den Safemode dauerhaft lahmzulegen, um die Tür nicht noch aufbrechen zu müssen. Kann ja ruck-zuck auch mit neuen, günstigen Schlössern aus dem Zubehör passieren.

Den Stecker vom Steuergerät oder den vom Schloss abgezogen lassen, ist natürlich keine Option. Die Zentralverriegelung soll ja weiter funktionieren.

Einfach ein neues Schloss ohne Safemode einbauen, müsste das Steuergerät mit einem Dauerfehler im Speicher quittieren, weil der Mikroschalter für den Safemode nicht mehr da wäre (unplausibel). Das kann wohl gut gehen, scheint hier und da auch Probleme zu machen, falls das Steuergerät die Tür deshalb evtl. nicht mehr verriegelt und der Türpin nach dem Abschließen wie von Geisterhand wieder hochkommt. Abhängig von der Softwareversion im Steuergerät vielleicht.

Einfach den grünen Sperrriegel für den Safemode aus dem Elektroteil des Schlosses entfernen, könnte mechanisch funktionieren, würde das Steuergerät aber mit dem selben Dauerfehler quittieren, weil der vorhandene Mikroschalter nicht mehr betätigt wird (ebenfalls unplausibel). Auf den Fotos im ersten Beitrag hier im Threat ist dieser grüne Riegel unter dem weißen Schieber gut zu sehen. Auch der leicht schräg stehenden Safe-Miroschalter rechts im Bild. Das dritte Foto zeigt den Riegel im Safemode.

Hat schon mal jemand versucht, die kleine Nase auf dem grünen Riegel, die den weißen Schieber im Safemode sperrt, einfach abzuschleifen, damit der grüne Sperrriegel zwar weiterhin funktioniert, also die drei Stellungen „entriegelt/verriegelt/safe“ einnehmen kann und den Mikroschalter für den Safemode brav auslöst, um das Steuergerät zufrieden zu stellen, aber der grüne Riegel den weißen Schieber nicht mehr sperrt und das Schloss auch im Safemode ganz bequem über den Türgriff von innen aufgemacht werden kann?

Die Zentralverriegelung und sämtliche Komfort-Funktionen würden auch ohne diese Nase am Riegel elektrisch weiter funktionieren. Bin mir nicht sicher, ob die Nase auch für die Stabilität der Führung von Riegel und Schieber mitverantwortlich ist.

Geändert von wiesonich (27.08.2022 um 11:46 Uhr)
wiesonich ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2022, 12:30      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.239
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 665 Danke für 574 Beiträge

Standard

Warum Überholst du nicht einfach das Schloss wenn du es scho zerlegt hast? Nachlöten, nachfetten und den äüßeren Mikroschalter öffnen und mit Bremsenreiniger reinigen dann alles wieder zusammen bauen und das hält die nächsten Jahre.

Hab das nun schon bei mehren Autos durchgeführt.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2022, 22:45      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Verbrauch: 8,5
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

Standard

Ja, der sporadische Defekt an sich sollte vermutlich reparabel sein, wenn nicht gerade der Motor abgeraucht ist. Noch sitzt das Schloss aber in der Tür.

Bevor ich das Ding zerlege oder ein neues kaufe, brauche ich erstmal einen Plan, ob und wie sich der Safemode lahmlegen lässt und die Zentralverriegelung samt Komfort trotzdem weiter funktioniert. Müsste doch irgendwie möglich sein...
wiesonich ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2022, 23:30      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Verbrauch: 8,5
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

Standard

Bin heute endlich dazu gekommen, das Schloss auszubauen und genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die kleine Nase, die den weißen Schlitten in der Safe-Position sperrt, kann leider nicht abgeschliffen werden. Beim Aufschließen scheint der Motor diese Nase als Anschlag zu brauchen, um die vordere Feder im Schlitten mechanisch vorzuspannen. Diese Feder schubst den unten liegenden Riegel aus der Safe-Position wieder zurück in die einfache Verriegelt-Position. Wie beim Bogenschießen. Die kleine Nase ist sozusagen die andere Hand am Bogen.

Der Motor in meinem Schloss braucht mindestens 11 Volt, um die Feder ausreichend weit spannen zu können. Ein offensichtlicher Defekt war nicht zu entdecken. Trotzdem alles nachgelötet, gereinigt und gefettet. Den Motor selbst konnte ich nicht öffnen, ohne ihn zu zerstören. Habe deshalb den Schleifring/Kollektor von außen durch die kleinen Löcher mit Kontaktspray besprüht. Jetzt ist der wieder blank. Und im Moment funktioniert das Schloss wieder.
wiesonich ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 10:55      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.633
Abgegebene Danke: 328
Erhielt 357 Danke für 302 Beiträge

Standard

Man sollte auch die Türschloss-Zentralsteuerung ausbauen und an dieser am Print alle eingelöteten, wegführenden Litzen-Drähte NACHLÖTEN (mögliche kalte Lötstellen ...). Bei der Herstellung sind diese Drähte die größten Metallteile; wenn die Printplatte auf einem flüssigen Lötbad kurz schwimmt, besteht primär dort die Möglichkeit von schlechtem Lötvorgang ...


Wenn Du doch ein neues Türschloss kaufen willst: zu empfehlen sind die von METZGER Autoteile, schreiben mehrere Leute, wenn es billiger als ein Türschloss von VW sein soll.


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ingwer Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 1 01.07.2021 10:47
VW-Mech Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 15 08.12.2017 15:10
spark Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 0 20.04.2010 08:05
dark_reserved Golf4 4 13.08.2008 15:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:30 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben