Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 14.06.2009, 11:47
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Patty
 
Registriert seit: 18.07.2006
Verbrauch: 8,3
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

Patty eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Suche Anleitung/Leitfaden oder Tipps für Getriebewechsel

Hallo
wie der Titel schon sagt suche ich eine Anleitung die einem dabei helfen kann ein Getriebe zu wechseln. Was beachtet werden muss bzw. wo sämtliche Schrauben sitzen die gelöst werden müssen.
Will nämlich mein altes defektes Getriebe schon einmal ausbauen, damit das neue schnell rein kann da ich das Auto schnellst möglich wieder brauche!
Ebenso noch eine frage was muss beachtet werden mit der Kupplung, meine alte ist nämlich noch gut gewesen und öl läuft auch keins aus vom Getriebe.
Hätte auch eine Grube zur verfügung.
Wäre dankbar für eure Hilfe

Getriebe: DLP Motor: AKL

Habe schon mal das selbe Thema in "Werkstatt" erstellt aber hier passt es wohl besser rein.

http://www.golf4.de/werkstatt/65526-...bewechsel.html


Patty ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2009, 17:14      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2008
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Also hab auch n DLP getriebe. Musste es in letzter zeit 3 mal wechseln weil mir jedes mal schrott verkauft wurde -.-
Zum glück hab ich jetzt eins was hällt
Also eigentlich ist es ziemlich simple das Getriebe auszubauen.
Du hast auf jeder Seite n Motor halter. Den auf der Fahrerseite nimmst du raus und den unterm Motor nimmst du raus. Auf der beifahrer seite musst du ihn nur lösen.
Du musst den Luftfilterkasten ausbauen und die Batterie.
Schaltgestänge muss ab. Anlasser muss raus.
Antriebswellen auf beiden seiten raus machen.
Am besten ist wenn du die Antriebswelle auf der Fahrerseite irgwo festbindest das sie nicht mehr im weg ist, könnte ansonsten Probleme beim Getriebe rausnehmen geben das sie sich irgwo verharkt oder so.
Das Getriebe an sich ist nur mit 6 oder 7Schrauben befestigt bin mir nicht mehr sicher, 5 oder 6 von der Fahrerseite ausgesehen und 1ne von der beifahrerseite aus.

Also ich würde dir raten die Kupplung direkt mitzumachen, wieviel biste denn jetzt mit der gefahren ?
Weil wenn du einmal das Getriebe raus hast willst du dir sicherlich die Arbeit ersparen dann nach nem halben jahr oder so nochmal die Kupplung auszutauschen
Kupplung wechseln ist kein Problem, wenn das Getriebe einmal raus ist ne Arbeit von 20 min ca.

Also ich hatte das Hilfe dir Selbst buch zur hand (glaub so heißt das weiß nich müsste ich nachgucken )von VW golf4/bora ging damit sehr gut.
Könnte dir auch genaueres über icq oder so dazu erklären falls du fragen hast.
Wo kommsten her ? würde auch so meine Hilfe anbieten.

Geändert von Castr0per (14.06.2009 um 17:19 Uhr)
Castr0per ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 14.06.2009, 17:32      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Patty
 
Registriert seit: 18.07.2006
Verbrauch: 8,3
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 83
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

Patty eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Super hört sich schon mal gut an.
Ich wohne nähe Baden-Baden bzw. Bühl (77815)
Nur ich denke mir ich müsste dazu wohl eine Hebebühne haben. Hab da ein wenig Angst davor es selbst zu machen, hab zwar auch das Fahrwerk und ähnliches alles selbst problemlos hinbekommen, aber das Getriebe. Will den schaden nicht vergrößern
Vor allem hab ich halt keine möglichkeit an eine Werkstatt zu kommen zwecks hebebühne oder zum Motor halten, sowas gibts in meiner Umgebung leider nicht zu mieten..
Patty ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2009, 19:25      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2008
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Also ich habe es mir sehr schwer gemacht Auto mit wagenheber hoch vorne 2 böcke drunter und auto drauf stehen gelassen =D
Motor habe ich dann mit nem wagenheber gehalten das er nicht runterplumst
Ging eig recht gut. Dafür das man sich immer unters Auto quälen musste.
Am besten ist wenn du dir das Selbsthilfe buch von VW kaufst, ist sehr hilfreich auch bei anderen sachen.


Castr0per ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben