Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.03.2011, 19:59
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Kompressor & V5 Versteher
 
Benutzerbild von Napkin
 
Registriert seit: 22.02.2008
V5T GTX3076R gen2
Ort: Augschburg
Verbrauch: hatta
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 5.336
Abgegebene Danke: 525
Erhielt 725 Danke für 491 Beiträge

Standard Einzelzündspulen am V5 AGZ oder MSD Zündung

das ich immer am v5 schraub is ja langsam kla ich hab mir überlegt entweder auf die single-zündspulen-stecker vom 170ps V5 oder auf ne komplette msd zündanlage umzubauen. jetzt stellt sich die frage wo ich da das signal abnehmen kann. bzw. wie ich die strippen leg. an der zündbox vom v5 is ja nur ne buchse mit 6polen. 1x 12v und wohl 5x für die einzelnen zylinder. hab mal den stromlaufplan am start.

hat jemand zufällig die belegung der v5 einzelstecker vom 170ps am start? weil soweit ich mich erinnern kann sind da auch 5 pole an den steckern.... stellt sich nur die frage für was die anderen 4 pole dann sind zum abgleich mit den anderen zylindern?

man nervt mich das an wenn ich immer so lustige sachen probieren will und nix darüber weiß

also, würde mich über n ratschlag freuen...

kann halt auch net wirklich n stromlaufplan gescheit lesen... is für mich wie kopierer oder scanner.. da peil ich auch nix

evtl hat jemand mal ne info wie das diese vorendstufe geschalten ist die vor der eigentlichen V5 zündbox hängt?

EDIT: kann es sein, dass datt ding irgendwie so aufgebaut ist wie beim vr?



Geändert von Napkin (19.03.2011 um 20:01 Uhr)
Napkin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2022, 14:12      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Mando_V5
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2021
99er Golf 4 V5 AGZ, Golf 2 Fire and Ice 16V, 01er Passat 3bg 1.8T
Ort: Unterfranken
VR23
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo Napkin, das Thema interessiert mich jetzt auch mal wieder. Da es die Zündspule für den AGZ ja nicht mehr neu gibt, möchte ich gerne auf die Einzelzündspulen vom AQN umbauen. Ist das möglich bzw hast du da schon was rausbekommen oder irgendwelche Infos dazu? Würde das Mstg vom Aqn mit den spulen funktionieren?

Mfg
Mando_V5 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2022, 22:10      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.488
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 5.508 Danke für 3.717 Beiträge

Standard

Wenn du das AGZ SG behalten willst - geht es ähnlich zum 4 Zylinder...

Leistungsendstufe raus und "überbrücken"...

Einzelspulen direkt vom MSG ansteuern und mit Spannung / Masse versorgen:

Hier zum AGU / 1.8T

http://www.golf4.de/elektronik-tacho...3-8-3-agu.html
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2022, 21:42      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Mando_V5
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2021
99er Golf 4 V5 AGZ, Golf 2 Fire and Ice 16V, 01er Passat 3bg 1.8T
Ort: Unterfranken
VR23
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Wenn du das AGZ SG behalten willst - geht es ähnlich zum 4 Zylinder...

Leistungsendstufe raus und "überbrücken"...
Also meinst du das es so funktionieren sollte? Habe noch gelesen, das wohl die ansteuerungszeit zu lang wäre original wenn man das so umbaut, das dann die einzelspulen heißer werden und somit auch früher kaputt gehen.
Mando_V5 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2022, 15:31      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Mando_V5 Beitrag anzeigen
…Habe noch gelesen, das wohl die ansteuerungszeit zu lang wäre …
nenn mal bitte die Quelle zum Nachlesen.

grundsätzlich:
Thema Schliesswinkel…
Abhilfe: Vorwiderstand…
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2022, 00:30      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Mando_V5
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2021
99er Golf 4 V5 AGZ, Golf 2 Fire and Ice 16V, 01er Passat 3bg 1.8T
Ort: Unterfranken
VR23
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Moin,

nenn mal bitte die Quelle zum Nachlesen.

grundsätzlich:
Thema Schliesswinkel…
Abhilfe: Vorwiderstand…
Da habe ich was darüber gelesen, steige aber nicht so ganz durch.

https://www.vr6forum.eu/viewtopic.php?t=21173
Mando_V5 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2022, 03:27      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Mando_V5 Beitrag anzeigen
Da habe ich was darüber gelesen, steige aber nicht so ganz durch.

https://www.vr6forum.eu/viewtopic.php?t=21173
von denen steigt über 7 Seiten keiner durch.

Ich les da nur raus, dass es bei VW schon mal anfällige Stabspulen gab, aber in der Zeit vor Golf4.

Die Impulslänge des MStG kannst du nicht ohne weiteres ändern. Du kannst das Produkt aus Strom und Spannung in der Spule ändern, in dem du einen Vorwiderstand verwendest. Der nimmt, salopp gesagt, das an Wärme weg, was der Spule zuviel ist.

Nötig wird die Massnahme eh nicht sein, denn Paul hat ja geschrieben, beim Vierzylinder passt es.
;-)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2022, 06:33      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von max59
 
Registriert seit: 08.01.2009
Golf IV
Verbrauch: Viel zuviel
Beiträge: 1.893
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 98 Danke für 83 Beiträge

Standard

Mal vom technischen jetzt abgesehen, aber wie willst du beim AGZ die Einzelzündspulen unterbringen ? Da ist ja jetzt schon Platzmäßig alles sehr eng. Denke würde wenn dann eventuell nur ohne Motorverkleidung machbar sein.
max59 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 24.07.2022, 23:42      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
RitschRatsch
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2019
Bora Variant
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Moinsen,

ich hatte bei meinem Bora im Dezember 21 das Problem, dass die 2 Jahre alte NGK Zündspule wieder gerissen war und dies zu Zündaussetzern in der Kaltstartphase bei feuchten Wetter führte.

Habe dann, auf die Schnelle, die Risse mit Isopropanol in einer Drucksprühflasche ausgespült und mit trockener Druckluft trocken gepustet. Anschließend die Risse mit UHU Endfest 2k Epoxykleber großzügig zu geschmatzt.

Und seitdem funktioniert die Zündspule ohne Probleme. Fahre täglich Langstrecke Autobahn und der Motor wird auch gerne mal hart rangenommen.

Dies ist natürlich keine Dauerlösung und habe deswegen auch nach passenden Einzelzündspulen geschaut. Da es keine passenden Stabzündspulen gibt, bin ich irgendwann bei den Einzelzündspulen der Amis für die LS2/LS3/LS4/LS7 Motoren gelandet.

Bosch-Nr. 0 986 22A 210, Hella-Nr. 5DA 230 035-751 oder die schicken roten von MSD Nr. 8265.

Habe davon dann eine zur Probe bestellt und diese passte saugend schmatzend auf die originalen Zündkabel vom AGZ.

Für die kann man sich einen schönen Halter an die orginale Position bauen. Benötigt zwar wesentlich mehr Platz als die Orginale Zündspule aber man bekommt es schon unter.

Man benötigt für diese Spulen natürlich noch die passenden Anschlussstecker. Diese haben die Teile-Nr. D851 oder D858 und sind im Auktionshaus als Kopie aus China zu bekommen oder aber original von Delphi beim Chevrolet Händler. Habe die aus China bestellt und ausprobiert. Stecker und Kontakte sind gut verarbeitet und passen.

Die Steckerbelegung habe ich gerade nicht zur Hand aber man findet diese bei Google, wenn man nach LS2 coil wiring sucht. Werde die Belegung und Bilder von den Teilen die Tage mal nachreichen.

Durchgeführt habe ich den Umbau allerding noch nicht, auch wenn ich alles dafür da habe. Vor Okt./Nov. werde ich wohl zeitlich nicht dazu kommen. Es sei denn ich muss weil die Zündspule streikt.

Aber vielleicht ist jemand von Euch fixer im Umbau und kann berichten.
RitschRatsch ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2022, 13:08      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FS03
 
Registriert seit: 27.12.2010
Golf IV 4motion Highline
Ort: Königswinter
Motor: 1.8 AGN 92KW/125PS 10/97 - 10/00
Beiträge: 553
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 30 Danke für 27 Beiträge

Standard

Ah! jetzt verstehe ich das. Interessiert mich, gerne mehr davon!


FS03 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben