Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 16.12.2022, 16:50
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
martinuss
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Golf 4 2.0
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Wie Kühlmittel verdünnen?

Hallo Experten!

Ich muss das Kühlmittel für den Kühler auffüllen.
Habe hier Prestone Kühlerschutz bereit stehen.
Laut Anleitung kann ich es entsprechend der Temperaturen mit Wasser verdünnen (bis -25 °C - 1:1,5).

Kann ich normales Leitungswasser verwenden, oder sollte ich viell. destilliertes Wasser nehmen. Steht leider nicht in der Anleitung.

Freue mich über Eure Hinweise!

Grüße, Martin


martinuss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2022, 18:39      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.344
Abgegebene Danke: 556
Erhielt 693 Danke für 596 Beiträge

Standard

Wenn du kein oder gering kalkhaltiges Wasser hast kannst du normales Leitungswasser nehmen. Mache ich schon seit über 30 Jahren so und hab keine Probleme. Selbst Brunnenwasser ist machbar wenn die Qualität stimmt.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 16.12.2022, 21:06      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 69 Danke für 55 Beiträge

Standard

wenn dein Leitungswasser nicht besonders kalkhaltig ist, kannst das nehmen.

Hab auch noch nie Probleme gehabt damit
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2022, 08:59      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 8.030
Abgegebene Danke: 728
Erhielt 993 Danke für 854 Beiträge

Standard

Leitungswasser.
Destiliertes Wasser zeigt hier gar Nachteile.


Ich muss meines auch wieder mal wechseln, wenn Sommer ist.....bereits nun 8 Jahre arbeitet es hart.
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2022, 20:17      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.763
Abgegebene Danke: 716
Erhielt 707 Danke für 599 Beiträge

Standard

Mit destilliertem Wasser. Ich würde tendenziell davon ausgehen, dass irgendwelche Vorbesitzer Leitungswasser genommen haben und daher Kalk im System ist.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
M113 (18.12.2022)
Alt 17.12.2022, 20:26      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.344
Abgegebene Danke: 556
Erhielt 693 Danke für 596 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Mit destilliertem Wasser. Ich würde tendenziell davon ausgehen, dass irgendwelche Vorbesitzer Leitungswasser genommen haben und daher Kalk im System ist.
Es wurden Jahrzehnte Lang Autos genau wie Heizungen mit Leitungswasser befüllt. Erkläre mir was jetzt daran schlecht sein soll? Glaubst du allen Ernstes das sich da was zusetzt? Das passiert nur wenn immer neues Wasser durchfliesst wie beim Wasserhahn und da müssen viele Kubikmeter durchfließen ehe das passiert.
Ich habe 15mm Kupferrohre im Bad nacht ziemlich genau 30 Jahren durchtrennt wegen einem Badumbau. Nun rate.... die sahen innen wie neu aus!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2022, 21:07      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.763
Abgegebene Danke: 716
Erhielt 707 Danke für 599 Beiträge

Standard

Weithin wird mineralarmes Wasser empfohlen. BASF empfiehlt zum Beispiel für Glysantin destilliertes Wasser und macht für Leitungswasser Einschränkungen bezüglich Kalkgehalt, Chlor- und Sulfatgehalt.

Wenn Kerndl oder Holts "Wasser" schreiben, kann man garantiert auch Leitungswasser nehmen. Ich schätze mal es geht dann auch Flusswasser, Bachwasser.

Bei mir im Wagen habe ich Kalkspuren in den Wasserkanälen gesehen. Nichts Wildes, aber mir ist destilliertes Wasser am liebsten.

Als ich meinen Wagen übernommen hatte, war offensichtlich eine Mischung aus Blau und violetter Kühlflüssigkeit drinne, das Auto fuhr trotzdem. Ich denke mal, man kann auch notfalls Orangensaft oder Pisse zum Auffüllen nehmen wenn man irgendwo mit zu wenig Wasser liegenbleibt.

PS: Reparaturleitfaden VW Reparaturgruppe 19 Kühlung zum 16V Motor ist die Rede von "Wasser". Also laut VW egal was für Wasser.

Geändert von Omega (19.12.2022 um 20:30 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
M113 (18.12.2022)
Alt 18.12.2022, 08:39      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 18.102
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 5.911 Danke für 3.923 Beiträge

Standard

Ob Wasser oder Aqua Dest - Kühlmittel auch mal Wechseln hilft auch...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (18.12.2022), vwbastler (18.12.2022)
Alt 20.12.2022, 16:36      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.894
Abgegebene Danke: 1.435
Erhielt 633 Danke für 554 Beiträge

Standard

Destilliertes Wasser ist evtl. gut für die Scheibenwaschanlage. Aber auch da nicht nötig.
Im Kühlwasser meiner Meinung nach völlig überbewertet wenn das Mischverhältnis mit dem Kühlmitteladditiv korrekt ist. Ausnahme extrem hartes Leitungswasser ab ca 19-20 dH

Die im "Prestone", "Glysantin" oder "G12+" enthaltenen Bestandteile sind problemlos in der Lage Kalkprobleme und sonstiges zu vermeiden.

Viel wichtiger wie von VW-Mech geschrieben, regelmäßig den GESAMTEN Inhalt tauschen.

Kalkschäden sind mir nur bekannt von Fahrzeugen die sehr lange (Monate, Jahre) mit zu viel oder pur Wasser gefahren wurden, z.B. wegen leichten Undichtigkeiten mit "Nachkippen".

Und auch diese konnten bei mir immer sehr leicht mit entsprechender Behandlung und Spülung behoben werden.

Viel wichtiger finde ich den Ausgleichsbehälter mal ordentlich sauberzumachen, z.B. mit Flaschenbürste und Bref etc. damit man den Kühlwasserstand auch zuverlässig ablesen kann.

Ich fülle mittlerweile überall - nach kompletter Spülung (inkl. Standheizungen, Wärmetauscher etc) - Mannol AF12 als Fertiggemisch ein...


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (20.12.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Roadster1987 Golf4 6 28.03.2020 12:08
Kanen27 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 1 09.03.2015 23:56
mute500 Golf4 2 16.10.2013 01:44
Luki Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 9 04.12.2009 13:23
neuling1785 Werkstatt 0 03.04.2008 23:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben