Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 17.06.2018, 21:50
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
SvenGr
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2018
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Lichtmaschine wechseln, schwieriger als gedacht -_-

Hallo zusammen.



Vielleicht weiß jemand von Euch rat. Die Lichtmaschine meines IVer Golfs ist defekt und muss getauscht werden. Ansich kein Problem. Bei zwei Anderen Autos habe ich das bereits gemacht.

Die vielen Anleitungen speziell für Golf IV sind wenig hilfreich, da bei der 77KW/105PS Variante die Servopumpe (denke ich) oberhalb der LiMa verbaut ist und somit ebenfalls entfernt werden muss. Mein Problem ist nun, dass ich die Spannrolle nicht lösen kann. Hier scheint sie nicht wie bei anderen IVern mit nem 16er Schlüssel zu lösen, sondern mit einem 13er. Nur bewegt sie sich keinen Milimeter. Wenn ich die Spannrolle richtig sehe, kann ich sie nur nach hinten bewegen, was den Keilrippenriemen allerdings nicht entspannen würde, eher das Gegenteil.



Gehe ich falsch an die Sache? Wo ist mein Denkfehler? Muss ich die LiMa vielleicht von unten wechseln? Für jeden Tipp wäre ich wirklich dankbar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5482.jpg (91,0 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5475.jpg (88,0 KB, 56x aufgerufen)



Geändert von SvenGr (17.06.2018 um 21:53 Uhr)
SvenGr ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 23:49      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.665
Abgegebene Danke: 686
Erhielt 672 Danke für 570 Beiträge

Standard

z.B. in dieser Anleitung auf Seite 8 ist sehr eindeutig beschrieben, wie der Keilrippenriemenspanner entspannt wird:
http://www.blacklibrary.de/vw/UmbauanleitungZAH_V1.1.pdf

Da der Spannarm nach hinten unten zeigt, und nach unten drückt, entspannt es den Keilrippenriemen, wenn man die Spannrolle nach hinten, und somit nach oben weghebelt. Keinesfalls in andere Richtungen drücken.

Zum Lösen der Servopumpe ist es spannend, wie notwendig, die Riemenscheibe der Servopumpe zu demontieren, ich nehme neben dem Inbus eine Wasserpumpenzange, um die abgerundet dreieckige Haltescheibe gegenzuhalten.

Es empfielt sich, das Auto aufzubocken, da man anders nicht den Klimakompressor und die Lichtmaschine von oben gelöst kriegt, soweit ich mich erinnere.

Um die Positionen der Schrauben zu ermitteln, lohnt sich Anschaffung des "So wird's gemacht", das man ja eh immer braucht, da sind auch Zeichnungen drinne, und der Ausbau ist etwas beschrieben. Da sind auch so lästige Feinheiten drinne, wie man hinterher den Keilrippenriemen wieder aufzulegen hat. Sonst fotografieren oder aufzeichnen.

Wenn man alles lose hat, kann man die Lichtmaschine nach oben rauspuzzeln, das ist aber ein Geduldspiel, idealerweise nicht das Lüfterrad zerbrechen.. Ob man sie auch nach unten ausbauen kann, weiß ich grad nicht mehr, wahrscheinlich ja.

Die Lichtmaschine und auch Klimakompressor steckt ziemlich fest, auch wenn man die Schrauben gelöst hat. Ist etwas Arbeit das abzuhebeln, hab da auch schonmal nen Hammerstiel abgebrochen.

Krümmerhitzeschutzblech auch ausbauen, um dort mehr Spielraum zu haben.

PS: Und Batterie abklemmen, oder den Pluspol, wenn man ihn an der Lichtmaschine abschraubt sofort mit Plastik isolieren. Wenn der gegen die Karossiere kommt, schlägt's sonst Funken. Man braucht auch wenn ich mich recht entsinne, einen ganz kleinen Maulschlüssel, vielleicht 8, für die winzige Mutter, mit der die Lichtmaschine unter anderem verkabelt ist.

Geändert von Omega (18.06.2018 um 18:25 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
Flying (09.08.2022), SvenGr (18.06.2018)

Werbung


Alt 18.06.2018, 18:04      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
SvenGr
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2018
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 2
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Das hilft mir schon sehr weiter. Danke
SvenGr ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2022, 12:09      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 465
Abgegebene Danke: 214
Erhielt 77 Danke für 71 Beiträge

Standard Lichtmaschine Überholen

Moin, ich nutze den Beitrag für generelle Fragen zum Verschleiß/ Überholung der Lichtmaschine.

Verbaut ist bei mir eine 90 A VALEO mit der Teilenummer 030 903 023 J

Die Kohlen im Spannungsregler haben noch einen Überstand von ca. 5,3mm (gemessen von der tiefsten Stelle, an der die Kohlen ihre Halterung verlassen, bis zur Oberkante).

Die Einlauftiefe am Gegenstück beträgt ca. 0,3mm.

Fragen:

1. Kohlen/ Spannungsregler tauschen? Ich konnte leider keine Daten zur Verschleißgrenze finden.

2. Ich wollte das Gehäuse der Lima lackieren. Sehe ich es richtig, das ich dazu diese sechs kleinen Anschlüsse ausloten müsste weil ich sonst die Gehäusehälften nicht getrennt bekomme?
@blackpitty Du hast das doch schon mal gemacht?

Grüße
Abbi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 913498B9-3219-4CE9-AA67-AA8C8A3B044B.jpg (66,9 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg C8142E15-E9CD-4E57-A467-BC64A9E3EDB6.jpg (64,9 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg DE22CB39-348B-4403-BEA6-7C32A1A7EC95.jpg (61,4 KB, 16x aufgerufen)
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2022, 13:33      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.876
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,

https://www.golf4.de/attachment.php?...1&d=1631746077
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Abbi (02.08.2022)
Alt 02.08.2022, 13:44      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 465
Abgegebene Danke: 214
Erhielt 77 Danke für 71 Beiträge

Standard

Was sagst du zu den Einlaufspuren?

Ein neuer Regler kostet ab 20 €, original Valeo bis zu 90€.
Da ist natürlich die Überlegung na, sich gleich eine neue beziehungsweise generalüberholte Lichtmaschine zu holen.

Ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit ASPL gemacht. Da wäre ich mit 85-120 € dabei.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2022, 14:03      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.876
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
Was sagst du zu den Einlaufspuren?…
hab ich zu wenig eigene Erfahrung in der Masse, würde aber sagen: Schrott, würde ich tauschen.
Lies bitte im T4-Wiki den Beitrag zu Generator / Lichtmaschine,
hier wird m.E. sehr schön das Zerlegen dokumentiert.
https://www.t4-wiki.de
Link daraus: https://www.autokohlen.de/
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Abbi (02.08.2022)
Alt 02.08.2022, 14:14      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 461
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 199 Danke für 145 Beiträge

Standard

Verschleißgrenze ist erreicht wenn die Kohlen nicht mehr dran kommen bzw nicht mehr genug anpressdruck haben. Bei 5mm ist noch etwas Luft grundsätzlich. Die Einlaufspuren sind normal und dazu passend. Der eine Pol verschleißt immer stärker als der andere, ganz normal.
Wenn neuer Regler+Kohlen, dann auch ein neuer Schleifring. Ganz oder gar nicht. In der Regel kannste dann auch direkt die Lager der Lima mit machen. Die sind dann in der Regel auch kurz vor um. Ob du dir die Arbeit machen möchtest, oder lieber eine fertig überholte kaufst, ist dir überlassen.
Habe schon einige Lichtmaschinen überholt. Sofern man halbwegs preiswert an die Teile kommt(die natürlich von Qualität sein sollten) und das nötige Equitment hat(Abzieher, Presse, Lötkolben usw), dann kann man das schon machen. Sonst ist eine Überholte von Valeo oder ähnlichen meist die bessere Wahl.

Zitat:
2. Ich wollte das Gehäuse der Lima lackieren. Sehe ich es richtig, das ich dazu diese sechs kleinen Anschlüsse ausloten müsste weil ich sonst die Gehäusehälften nicht getrennt bekomme?
Nein, du bekommst nur die Wicklung nicht aus der einen Hälfte heraus
Getrennt bekommst du es aber. Wobei ich mir die Lackierung sparen würde. Ab Werk sind die auch Alu blank. Und wenn du lackieren willst, dann muss der Lack auch entsprechend hitze fest sein.

MfG
bnitram

Geändert von bnitram (02.08.2022 um 14:26 Uhr)
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu bnitram für den nützlichen Beitrag:
Abbi (02.08.2022), ratbaron (02.08.2022)
Alt 02.08.2022, 18:24      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 465
Abgegebene Danke: 214
Erhielt 77 Danke für 71 Beiträge

Standard

Alu Natur blüht halt, und da der Rest bei mir auch lackiert ist passt das schon. Und natürlich habe ich auch den richtigen Lack hier (wobei die Lima relativ kühl positioniert ist, da bedarf es nicht unbedingt eines Hochtemperaturlackes).

Ich habe jetzt eine neue (wiederaufbereitete) Lima bestellt. Und dann auch gleich eine mit Freilauf.
Danke für die Beiträge!
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2022, 22:11      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.478
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 5.506 Danke für 3.715 Beiträge

Standard

Genarator lackieren - MUSS SEIN*

*über 250PS Pflicht


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PaddyYy Werkstatt 4 04.08.2010 22:18
Dahler Werkstatt 3 29.07.2009 00:23
Tyke Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 4 07.06.2009 21:18
Joe Clancy Werkstatt 1 16.08.2008 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben