Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 05.12.2018, 21:36
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard Lohnt sich selber schrauben?

Hallo allerseits,

ich habe die letzten Tage ziemlich viel an meinem Fliwa-Tüt rumgeschraubt, war viel beim Freundlichen, viele Stunden in der Selbstreparatur Werkstatt etc pp.

Und sah natürlich inkl meiner Klamotten (ok, das sind Autoschrauberklamotten aus... wie Schwein).

Da habe ich mir heute Mal überlegt, was ich eigentlich so gespart habe und ob sich das alles lohnt, wenn ich die ganze Zeit dazu rechne die mich das gekostet hat. Also hier meine Auflistung:

Selbstreparaturwerkstatt BEHEIZT 6,5 Stunden für 60 Euro, inkl Hebebühne, Schlagschrauber und noch a bissel Werkzeug (das meisste hatte ich selber).

In dieser Zeit habe ich Getriebeöl nachgefüllt, Luftfilter gewechselt, Luftfilterkasten abgeschraubt um mir Mal die Drosselklappe anzuschauen und alle 4 Bremsscheiben inkl Beläge gewechselt.

Ich möchte jetzt Mal nur eine Rechnung für die Bremsen machen....also wie gesagt 60 Euro Werkstattkosten und ich schätze Mal so 5 Stunden Lebenszeit habe ich für die Bremsen gebraucht. Die Bremsenteile habe ich für 145 Euro gekauft.

Summasummarum: 205 Euro und alle 4 Bremsen inkl Scheiben sind neu.

Was würde sowas in einer VW oder freien Werkstatt kosten und wieviel Arbeitswerte würden die dafür berechnen bzw was würden die für Teile und den Arbeitslohn berechnen

Gelernt habe ich dabei natürlich eine Menge, auch von dern Freaks da aus der Selbstrep-Werkstatt, viele andere Schrauber gesprochen usw...und das ist ja bekanntlich unbezahlbar. ;-)



Geändert von der_7te_zwerg (05.12.2018 um 21:39 Uhr)
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 21:47      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von John Deere 6930
 
Registriert seit: 20.06.2012
Golf 4 GTI Exclusive
Ort: Kiel, SH
Verbrauch: 6,5 - 9,5 L
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 1.592
Abgegebene Danke: 301
Erhielt 208 Danke für 187 Beiträge

Standard

Naja, für Bremsen vorne hinten mit Material hättest du in ner freien Werkstatt bestimmt 600 Euro gelassen, wenn man Spaß am Schrauben (und ntürlich etwas Ahnung) hat, lohnt sich selber schrauben immer.
John Deere 6930 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 22:02      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von John Deere 6930 Beitrag anzeigen
Naja, für Bremsen vorne hinten mit Material hättest du in ner freien Werkstatt bestimmt 600 Euro gelassen
Das sich das finanziell lohnt habe ich mir schon gedacht. Ich hab mich früher als Schüler/Student sogar bei eisiger Kälte oder im strömenden Regen draussen unters Auto gelegt, dass nur aufgebockt war oder mit Rampen um da runter zu kommen.

Kann mich erinnern, dass ich Mal in der Parkbucht von einer Hauptverkehrsstrasse im strömenden Regen ne Kupplung gewechselt habe..oh mann. Halt keine Knete gehabt und viel Zeit gehabt.

Heute ist es ein bissel anders und ob ich da jetzt nen Hunni spare (aber dafür den Stress, den Dreck usw habe), ist mir eigentlich auch egal. Aber 400 Euro Ersparnis hört sich schon ganz gut an. Dafür saue ich mich auch mal nen paar Stunden ein (in der beheizten Selbstrep-Werkstatt).

Geändert von der_7te_zwerg (05.12.2018 um 22:06 Uhr)
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 22:08      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jotemha
 
Registriert seit: 17.11.2016
Bora Variant 1.9TDI 4motion
Ort: 89xxx
Verbrauch: 6.4
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 813
Abgegebene Danke: 156
Erhielt 178 Danke für 150 Beiträge

Standard

Bremse vorne wie hinten wird mit jeweils ca 1 Std veranschlagt.
Verechnungssatz schwankt natürlich stark. Denke mal mit 110-150€ wirst pro Std hinlegen.
Zuzüglich Material (kannst ggf sogar selbst anliefern)
jotemha ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu jotemha für den nützlichen Beitrag:
der_7te_zwerg (05.12.2018)
Alt 05.12.2018, 22:27      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 49 Danke für 44 Beiträge

Standard

Selber machen lohnt sich eigentlich immer, mehr gib’s nicht zu sagen
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 22:30      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 12.767
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 3.359 Danke für 2.287 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Selber machen lohnt sich eigentlich immer, mehr gib’s nicht zu sagen
Jawoll !!!
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 22:35      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.509
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 189 Danke für 177 Beiträge

Standard

Das was du alles in der Selbsthilfe Werkstatt gemacht hast hättest du auch ganz bequem auf deinem Hof oder auf der Straße machen können. Dann hättest du noch mal 60,-Taler gespart. Und JA es lohnt sich!
Wenn man natürlich zu Faul ist und sich nicht dreckig machen möchte dann ab in die Werkstatt, Kostenvoranschlag holen, nachrechnen was einem das alte Auto noch wert ist und im besten Fall abstoßen. Leute wie ich freuen sich über solche Zeitgenossen. Denn dann kommt man meist günstig ein einen neuen Gebrauchten für wenig Geld!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 05.12.2018, 22:42      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Das was du alles in der Selbsthilfe Werkstatt gemacht hast hättest du auch ganz bequem auf deinem Hof oder auf der Straße machen können. Dann hättest du noch mal 60,-Taler gespart. Und JA es lohnt sich!
Nope..ich wohne hier in Berlin (Grosstadt mit ständigem Autoverkehr), langsam wird es kälter und bequem wäre das draussen nicht von statten gegangen.

Die Nachbarn in der Hochhaussiedlung glotzen auch ständig ausm Fenster und beobachten wenn hier nur jmd nen Rad wechselt.
Ich hab ja nicht nur die Bremsen gemacht, sondern noch andere Dinge..Getriebeöl auffüllen).

Die 60 Taler war es mir wert für meine Gesundheit und Privatsphäre im warmen mit ner Hebebühne .
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:11      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.509
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 189 Danke für 177 Beiträge

Standard

Und warum dann die Eröffnung dieses Threads?
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:19      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Und warum dann die Eröffnung dieses Threads?
Weil ich einfach Mal einen kostenmässigen und zeitlichen Vergleich haben wollte: Selberschrauben vs Werkstatt. Evtl interessiert das ja auch zukünftige, die erst mit selbst schrauben anfangen wollen.

Ich hab da früher auch nur die Geldersparnis gesehen, aber wenn man z .B. voll berufstätig ist, Familie hat, andere zeitintensive Hobbys hat, etc pp, dann muss man ganz andere Dinge noch dazu rechnen.

Nur mal als Beispiel: Ich kenne meinen Stundenlohn auf der Arbeit...wenn ich jetzt 6 Stunden berechne, weiss ich was mich das kostet, da ich ja während der Zeit nicht zur Arbeit gehen kann..etc pp...

Wenn man das alles als Hobby betrachtet sieht es natürlich anders aus.

Ich werde auch weiter schrauben (ist ja auch ein Hobby von mir), aber ich finde solche Gegenrechnungen einfach interessant.
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:30      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 1.509
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 189 Danke für 177 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von der_7te_zwerg Beitrag anzeigen

Nur mal als Beispiel: Ich kenne meinen Stundenlohn auf der Arbeit...wenn ich jetzt 6 Stunden berechne, weiss ich was mich das kostet, da ich ja während der Zeit nicht zur Arbeit gehen kann..etc pp...
Ich hab grad einen Lachflash.... Du Rechnest echt deinen Stundenlohn von auf Arbeit gegen deine Freizeit und Schrauberaktivitäten??? Ok ich bin raus Träume mal schön weiter!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:40      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bennsen90
 
Registriert seit: 12.03.2012
VW Bora Limousine | Golf 4 Cabrio | Leon ST Cupra 290
Ort: Heilbronn
HN
Verbrauch: ~9L
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 634
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 79 Danke für 64 Beiträge

Standard

Deinen Stundenlohn kannst du für die 6 Stunden doch nicht her nehmen, du wirst ja wohl selbst wissen dass du da bestimmt nicht zur Arbeit gegangen wärst :-D Und selbst wenn, der Tag hat 24 Stunden, kannst zur Arbeit und danach dann die Karre richten, haste Geld verdient und Geld gespart. ;-)
Bennsen90 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:42      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 49 Danke für 44 Beiträge

Standard

Aber auf der Arbeit bekommst du pro Stunde Netto doch ganz was anderes raus, was dir eine Werkstatt brutto in Rechnung stellt.

Also so direkt darf man das nicht vergleichen finde ich.

Gehört doch auch zu Hobby dazu.

Wenn ich mir überlege ob ich für einen Motorumbau dann 800 Euro Arbeit zahle (Wir hatten ja schon verschiedene Beiträge in der Richtung) oder mich 2-3 Tage hinstelle....

Naja, dann weiss jedenfalls ich was ich am WE vorhabe
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
John Deere 6930 (05.12.2018)
Alt 05.12.2018, 23:48      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Ich hab grad einen Lachflash.... Du Rechnest echt deinen Stundenlohn von auf Arbeit gegen deine Freizeit und Schrauberaktivitäten???
Ich habe NICHT geschrieben, dass ich da PERSÖNLICH FÜR MICH dagegen rechne!

Sondern nur, dass es mich rechnungsmässig interessiert.

Selbstverständlich kann man Hobby nicht gegen Stundenlohn auf Arbeit gegenrechnen, aber jetzt Mal als Beispiel:

Dein Auto ist kaputt und du musst dir 2 Tage Urlaub nehmen um die Karre wieder ganz zu machen....dann ist dein Arbeitslohn schon entscheidend, weil dir fehlen dann 2 Urlaubstage, an denen du deinen Arbeitslohn hättest bekommen können.

Um das nochmal klarzustellen:

Mir geht es hier nicht darum, wer was als Hobby macht und überhaupt, sondern NUR um die nackten Zahlen:

Was hätte das gekostet wenn man es hätte machen lassen.

Ich dachte, das hätte ich im Eingangspost auch so beschrieben.

P.S.: Ich schraube schon jahrelang HOBBYmässig..
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:50      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 49 Danke für 44 Beiträge

Standard

Also wenn ich mir Urlaub nehme, bekomme ich trotzdem Lohn.
Oder ich kann mich ja auch krank schreiben lassen

Bremsen auf jeden Fall wie zuvor geschrieben, hast du mind. 300 EUR gespart !
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:55      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Bennsen90 Beitrag anzeigen
Deinen Stundenlohn kannst du für die 6 Stunden doch nicht her nehmen, du wirst ja wohl selbst wissen dass du da bestimmt nicht zur Arbeit gegangen wärst :-D Und selbst wenn, der Tag hat 24 Stunden, kannst zur Arbeit und danach dann die Karre richten, haste Geld verdient und Geld gespart. ;-)

Ich hab FRÜHER echt schon Urlaub genommen, weil mein Auto kaputt war und ich es reparieren musste.

Wenn du bis 18:00 auf Arbeit bist, hast du noch ca. ne Stunde Zeit um zur Selbstrep-Werkstatt zu fahren, dort dein Werkzeug auszupacken und dann rumzuschrauben und zwar so, dass dein Auto nach fahrfertig ist, weil du es ja am nächsten Tag wieder brauchst um zur Arbeit zu kommen.

Aber wie ich in meinem Beitrag vorher schon geschrieben habe..darum geht es mir gar nicht..mir geht es nur um die nackten Zahlen. Und ich SELBER rechne momentan auch nicht so, aber ich finde den Vergleich einfach interessant.

Daher wäre es mir lieb, wenn hier nicht nur über die Überschrift (Lohnt sich selber schrauben) diskutiert wird, sondern einfach Mal ZAHLEN genannt werden was sowas in der Werkstatt kostet.

Dann kann jeder SELBER entscheiden, ob es sich für ihn SELBST lohnt.
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:55      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bennsen90
 
Registriert seit: 12.03.2012
VW Bora Limousine | Golf 4 Cabrio | Leon ST Cupra 290
Ort: Heilbronn
HN
Verbrauch: ~9L
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 634
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 79 Danke für 64 Beiträge

Standard

Reine zahlen kannst da ja gar nicht bekommen. Wenns Auto Kaputt ist musst du ja nicht Urlaub nehmen zum richten. Das geht auch nach der Arbeit, dann fährt man halt mal Fahrrad/Bus/Bahn oder mit Kollegen. Im Schlimmsten Fall ne Mi****rre für 20€ am Tag.
Bei Aktuellen Verrechnungskosten von 75-100€ (oder mehr...) Pro Stunde in der Werkstatt kannst du lange eine Ausweichlösung für den Weg zur Arbeit und zurück nehmen bis sich das nicht mehr finanziell lohnen würde ;-) Die Frage ist hier dann halt auch wie lange man selbst für etwas braucht.

In deinem Fall jetzt ist das ganz klar billiger sowas selbst zu machen. Bremsen sind schnell gemacht.
Wenn man beim Richten mehr kaputt macht wie das man Repariert sieht die Rechnung z.B. auch wieder ganz anders aus.

Radlager tauschen ist ein gutes Bsp beim G4 was sich sehr lohnt. Werkstatt will ca 300-400€ dafür. Da bist du mit unter 100€ für Spezialwerkzeug und Material dabei und Hockst da 2 Stunden dran. (wenn man muss dann halt + die Werkstattmiete)

Geändert von Bennsen90 (06.12.2018 um 00:00 Uhr)
Bennsen90 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:57      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Also wenn ich mir Urlaub nehme, bekomme ich trotzdem Lohn.
Oder ich kann mich ja auch krank schreiben lassen
Ja sicher, allerdings fehlt dir dann Urlaub..der ja auch finanziell einen WERT darstellt. Nämlich den Wert eines ARBEITSTAGES..also dein Stundenlohn an einem Tag.

Zu dem krankschreiben lassen, weil das Auto kaputt ist, schreibe ich jetzt mal lieber nix.
der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 00:05      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 217
Erhielt 49 Danke für 44 Beiträge

Standard

Also keine Ahnung, vermutlich verdienst du viel mehr, aber ich brauch da überhaupt nicht überlegen. Das was ne Werkstatt hier brutto pro Stunde verlangt bekomm ich netto vielleicht am Tag. Von daher lohnt sich das bei mir immer.

>>>
Getriebeöl nachgefüllt, Luftfilter gewechselt, Luftfilterkasten abgeschraubt um mir Mal die Drosselklappe anzuschauen und alle 4 Bremsscheiben inkl Beläge gewechselt.

Wärst du bei mind. 600 EUR gewesen. Sogar nur der Lohnanteil mind 200 EUR.

Also hat es sich auf jeden Fall gelohnt Ausser du kriegst 50 EUR die Stunde Netto
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 00:16      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Golf 4
Ort: Berlin
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 211
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Um das Mal zu verdeutlichen um WAS es mir in diesem Thread eigentlich geht:

Es geht mir um reine Betriebswirtschaft, und alle Beispiele die ich jetzt und zukünftig hier schreibe haben auch NICHTS mit meinen Hobby, Einkünften oder sonstwas zu tun.

Fest steht eine Summe von 205 Euro, die ich für Teile und Selbstrep-Werkstatt gelöhnt habe (das sind wirklich meine Kosten). Dazu kommt eine Arbeitszeit von ca. 6 Stunden (gerundet..egal).

In einer Werkstatt hätte das alles 600 (?) Euro gekostet? Es gab ja bisher nur 1 oder 2 User, die Mal Preise genannt haben.

Ich gehe jetzt Mal von einem FIKTIVEN Nettostundenlohn bei mir von 20 Euro aus, also 6x20 = 120 Euro, die ich in der Zeit PRINZIPIELL hätte verdienen können.

Dazu hat mich die Recherche im Internet, das Teile besorgen usw ca. 3 Stunden gekostet und ca 10 Euro Benzin...ergo nochmal 70 Euro.

Dazu habe ich noch mein Auto teilweise eingesaut, mich eingesaut..was saubergemacht werden muss alles..FIKTIV 10 EURO.

Dann bin ich also schon mit Teilen aus dem Zubehörhandel bei ca summasummarum bei 400 Euro..ok.. immer noch 200 Euro gespart. Dafür schroffe Hände von dem Öl, eingerissene Fingernägel, paar Schrammen weil man irgendwo hängenbleibt, nen Drehmo-Schlüssel der den Geist aufgegeben hat..etc..pp...

Klar muss das JEDER für SICH SELBER entscheiden was ihm was wert ist..ich entscheide ja auch teilweise kostenmässig recht naiv bzw beachte gar nicht alles. Die Schrauberei ist ja auch für mich ein Hobby und momentan habe ich auch Zeit.

Aber wenn man Mal wirklich ALLES so gegen rechnet ist es teilweise gar nicht SO viel preisgünstiger selbst zu schrauben, oder doch?


der_7te_zwerg ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
trottelsau Hier sind die Neuen 9 11.03.2013 16:59
FAV Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 32 19.05.2010 22:48
InV4d3r Golf4 13 11.03.2009 20:00
Heiko101 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 18 07.02.2009 14:09
Eggelmann Golf4 10 06.05.2008 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.