Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 02.01.2020, 19:56
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Fahrertür, FFB geht nicht

Golf4 Variant, Bj 2002.

Bei meiner Zentralverriegelung mit FFB geht die Fahrertür nicht zum entsperren oder sperren. Hier in der Suche und bei google finde ich diesen Fehler bzw. seine Beseitigung nirgends.

Situation: Alle Türen sind versperrt und die rote Kontrolldiode neben dem Fahrertürpinn blinkt. Wenn ich dann mit der FFB öffne, bleibt die Fahrertür verriegelt und der Pinn bleibt unten, Diode blinkt korrekterweise nicht mehr. Der Pinn bewegt sich erst, wenn ich mit dem Schlüssel aufsperre und die Fahrertür ist jetzt erst entriegelt.
Und umgekehrt beim zusperren: Die anderen Türen und Kofferraum werden mit der FFB versperrt, die Diode an der Fahrertür beginnt zu blinken. Der Fahrertürpinn ist aber noch oben und die Türe nicht versperrt, also muss ich extra mit Schlüssel zusperren.
Mit dem Schlüssel kann ich ausschließlich die Fahrertüre auf- oder zusperren - die anderen werden nicht angesprochen.
Regelmäßig vergesse ich das und die Alarmanlage geht los wenn ich die Tür aufmache und die anderen Türen noch versperrt sind.
Warnlicht rot-weiß "Tür offen" geht an der Fahrertür, an der Beifahrertür nicht.

Vorarbeiten:
Vor 2 Wochen den Kabelbaum kontrolliert im Türgummibalg. Da war bei 2-3 Kabeln an wenigen Stellen die Isolierung brüchig. Ich habe bei allen Leitungen an dieser Stelle ein Stück eingesetzt (Quetschverbinder) und gleich etwas länger gemacht.
Gestern habe ich an der Fahrertür ein neues Schloss eingebaut (nicht Original VW).

1. Falsches Schloss? Bei einigen Teilehändlern werden Schlösser neben passender Hersteller- und Schlüsselnummer noch penibel genau nach PR-Nummern oder FID -Nummern und dort manchmal nur für bestimmte Zahlenbereiche, also Baujahre angeboten. Jedoch bei den meisten Teilehändlern komischerweise ohne Einschränkung, rein nur nach Schlüsselnummer. Bei einem Telefonat mit dem Service hatte man dort keine Befürchtung, solange die Schlüsselnummer passt. Gibt es verschiedene?

Eingebaut habe ich das neue Schloss weil ich vorher noch mehr Fehler hatte und ich dachte nun ist alles gut. Denn mit dem alten Schloss war es so, dass ich den Golf versperrte mit ZV und die Fahrertür dann extra noch mit dem Schlüssel (wie oben beschrieben). Die ZV hat in meiner Abwesenheit dann selbständig alle Schlösser aufgesperrt. Immer wenn ich nach einer Stunde auf den Parkplatz kam, war mein Auto schon offen.

2. Oder das neue Schloss kam schon defekt? Schreiben ja manche im Forum.

3. Mein Boschdienst sagte mir nachträglich zu meiner Kabelinstandsetzung: Bei der Busleitung im Kabelbaum darf man nichts einsetzten sondern einen defekten Kabelbaum nur erneuern, da sich durch das einsetzen/quetschen der Leitungswiderstand ändert und die Schaltsignale im Türsteuergerät nicht mehr richtig erkannt werden.
Vorher wurde mir die neue Batterie über Nacht immer leer seit es kälter wurde. Ursache sei diese nichteindeutige Situation (alles versperrt oder alles nicht versperrt) im Golf. Wegen halb offen/halb zu sei das Steuergerät irritiert, kommt deshalb nicht zur Ruhe und zieht ständig.

Bin mir aber nicht sicher ob das jetzt gelöst ist. Hab gestern das Schloss eingebaut und heute früh sprang der Golf gerade noch so an. War aber vielleicht die Batterie bereits halb entladen, noch vom alten Schloss. Mal sehen.
Bin schon etwas genervt von meiner "Teilzeit"-Zentralverriegelung. Wer kann helfen? Aber bitte keine reinen Spekulationen sondern begründete Hinweise um es nachvollziehen zu können.

Frage: Wäre solch ein Fehler gespeichert und auslesbar?

Ich hoffe jemand kann damit was anfangen und mir, wenigstens teilweise, helfen.



Geändert von walaig (04.01.2020 um 11:48 Uhr)
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 20:12      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2016
Bald: Leon ST FR
Ort: Erding, Bayern
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 69 Danke für 60 Beiträge

Standard

Du hast ein KSG an der Lenksäule.
Ich würde zu allererst davon Fehlerspeicher wie die Messwertblöcke auslesen.

Wo steht das Auto? Vielleicht hast du jemanden mit VCDS bei dir in der Nähe.
itavaltalainen ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 03.01.2020, 07:41      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

Danke nach Erding für die schnelle Antwort.
Das Auto steht in Mühldorf/Inn. Vielleicht hat hier jemand in der Nähe ein VCDS?

Dass der Motor am Schloss kaputt ist schließe ich vorerst aus, das wäre dann beim alten Schloss und jetzt beim neuen wieder. Da denke ich eher an Kabel oder Steuergerät.

Hab schon überlegt mir das Diagnosegerät OBD eleven zu kaufen. Die Basisausführung, 45€, würde für meine Zwecke wohl reichen (hin und wieder Fehler suchen, keine Codierungen). Gibt es da Erfahrungen bei euch?
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 08:57      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2016
Bald: Leon ST FR
Ort: Erding, Bayern
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 69 Danke für 60 Beiträge

Standard

Da bin ich der naechste in Erding denke ich.
Schreib mir mal eine PN, Muehldorf ist ja nicht so weit.

OBD11 hat bei alten Fahrzeugen wie dem Golf 4 etwas wenig belabelt und hat in der Basisausfuehrung einige Beschraenkungen.
itavaltalainen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 10:18      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Die Heckklappe: Typischerweise für den Variant ist das Schloss so verdreckt und vergammelt, dass es nicht mehr mit dem Schlüssel bedienbar ist, nur per FFB, falls das von Bedeutung für eine Fehlfunktion ist.
Die Batterie (neu) wird immer noch entladen. Daher könnte wohl auch das Steuergerät defekt sein?
Oder die Lichtmaschine, Dioden?
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 15:19      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.359
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 323 Danke für 269 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von walaig Beitrag anzeigen
Golf4 Variant, Bj 2002.

3. Mein Boschdienst sagte mir nachträglich zu meiner Kabelinstandsetzung: Bei der Busleitung im Kabelbaum darf man nichts einsetzten sondern einen defekten Kabelbaum nur erneuern, da sich durch das einsetzen/quetschen der Leitungswiderstand ändert und die Schaltsignale im Türsteuergerät nicht mehr richtig erkannt werden. …
3 Möglichkeiten:
• du hast den Agenten falsche verstanden und fragst ihn nochmals
• der Agent ist ein sogenannter Quereinsteiger („Bäcker, Metzger und Friseure sind am AUDI-Band Monteure”)
• du kaufst dir ein KKL-USB-Kabel für 10€, nimmst einen alten Laptop (ab WIN XP) und ziehst bei Ross-Tech.com das kostenfreie vcds-lite… und schaust in die MWB des Komfort-Steuergerätes. Dann siehst du, ob und wenn ja, welche Mikros in den Türen defekt sind. Defekte Mikros geben i.d.R. keine Fehler aus, weil sie immer plausibel sind. Das geht über Messwertblöcke. D.h. es werden analoge und digitale Signale der Geber zu den StG auf der OBD Buchse digitalisiert empfangen und mit dem Programm ausgewertet und als Text ausgegeben.

Grob:
• der langsame CAN-Bus für die Komfort-Sachen ist natürlich auch in der Leitungslänge begrenzt. Da geht es dann um viele Meter. Aber eine Flickstelle fällt weder wg ohmschem noch wg Wellenwiderstand auf.
• reine Fehler-Anzeigegeräte sind eher untauglich für die o.g. Störungssuche und -beseitigung
• für „geistige Bereicherung” kannst du Selbststudienprogramme von US-Seiten googeln, z.B.

SSP_186 Der CAN-Datenbus
SSP_175 On-Board Diagnose II
SSP_193 VW Komfortsystem

Gibt es in d und e.

Geändert von Wilhelm (04.01.2020 um 15:38 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 15:50      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.812
Abgegebene Danke: 548
Erhielt 313 Danke für 262 Beiträge

Standard

Er hat doch schon ein "neues" Schloß/Schließeinheit eingebaut, daher kann es an den reinen Micro´s nicht liegen. Die Platine intern fällt auch flach. Es kann nur die Verkabelung zum TSG und vom TSG zum KSG sein, oder das KSG selbst!

TSG-Türsteuergerät in jeder Tür
KSG-Komfortsteuergerät als "Zentrale" unter dem linken Armaturenbrett
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 15:59      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.359
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 323 Danke für 269 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von walaig Beitrag anzeigen

Warnlicht rot-weiß "Tür offen" geht an der Fahrertür, an der Beifahrertür nicht.
Da hat er wohl Fehler in 2 Türen.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 16:22      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

ok,
Danke Schlupf und Wilhelm für die Infos.

Also erstmal Fehler auslesen (lassen).
Seid ihr auch der Meinung dass die billigen Schlösser vom Onlinehändler (Punkt 1 und 2; 40€ statt 140€ von VW) nichts taugen?

Wegen der Batterieentladung tippe ich immer stärker auf die Steuergeräte als Ursache.
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2020, 17:35      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.359
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 323 Danke für 269 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von walaig Beitrag anzeigen

Also erstmal Fehler auslesen (lassen). …
Ich berichtige das. Nicht Fehler, sondern Fehlfunktion (mit MWB). Gibst du den Auftrag „Fehler auslesen” und der Ausführende arbeitet den Auftrag stur ab, dann ergibt das kein brauchbares Ergebnis! Ich wiederhole: nicht jede Fehlfunktion generiert eine Fehlermeldung.
Ein nicht funktionierender Mikro (wie ich ihn an der Beifahrertür wg fehlendem Pfützenlicht vermute) generiert z.B. keine Fehlermeldung (weil eine Referenz fehlt), kann aber mittels Stromlaufplan und Diagnoseprogramm, das MWB anzeigen kann, (VCDS o.ä.) schnell gefunden werden.

Über die Verwendung preisgünstiger Schlösser und Bezugsquellen gibt es in diesem Forum Beiträge im Hundert.

Reststrom kannst du messen:
• Masse an Batterie abklemmen
• Pol und Massekabel mit Strippen verbinden
• Strippen nach unten wegführen und Haube schliessen (wichtig!)
• Amperemeter anschliessen (10/20A-Bereich nicht-abgesichert wählen)
• Amperemeter mit 3. Strippe kurzschliessen
• nach 10 … 20 Minuten kleineren Messbereich schalten (200mA), nicht umstecken!
• erst dann 3. Strippe entfernen, sonst wachen alle StG auf und ziehen mehrere A -> Gerätesicherungt (i.d.R. 2 A) fällt

===> Jetzt sollte der Ruhestrom 30mA (bevorzugt) bis max 50mA betragen.

Geändert von Wilhelm (04.01.2020 um 17:47 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
walaig (07.01.2020)
Alt 04.01.2020, 19:56      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2016
Bald: Leon ST FR
Ort: Erding, Bayern
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 69 Danke für 60 Beiträge

Standard

Ich kann nur nochmal meine Hilfe anbieten, seh mir das gerne in Erding an.
VCDS, Multimeter (mehrere) usw ist alles vorhanden
itavaltalainen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 08:34      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo Itavaltalainen,
Ich hatte dir schon PN geschickt.
Wird wohl nur am Wochenende gehen?
Nach der Arbeit ist es da scho zu dunkel und zu spät?
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 13:31      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,
hier die Fortsetzung meiner unendlichen Geschichte. Hab das alles ruhen lassen das letzte halbe Jahr, ist aber unverändert wie oben beschrieben. Auch die Batterie wird immer wieder mal über Nacht leer (vermutlich weil das Steuergerät nicht zur Ruhe kommt bei 3 versperrten und 1 entsperrten Tür):

1. Fahrertür ver- und entriegelt nicht per FFB (muss ich seperat noch mit Schlüssel manuell machen. Den Alarmton meines Autos kennen inzwischen alle Nachbarn). Pfützenlicht und Warnsummer (bei Licht an) funktioniert wenn die Tür geöffnet wird.

2. Alle anderen Türen ver- und entriegeln normal, aber in der Beifahrertür geht Pfützenlicht und Warnsummer NICHT wenn die Tür geöffnet wird.

3. Hab jetzt mich mit VCDS-light probiert und das gibt einen Fehler aus für die Tür REAR LEFT, also HINTEN LINKS (Fehler 00930, Inplausibles Signal). Aber das Schloss passt ja gar nicht zum Fehlerbild!
Hab mich da (wie empfohlen wurde) auch in den Messwertblöcken versucht zurecht zu finden, aber sagt mir nicht wirklich viel. Ein Foto davon häng ich an.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200728_181810.jpg (86,2 KB, 14x aufgerufen)
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 20:36      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2020
Golf 4 GTI Highline
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

Standard

Der Messwertblock sagt dir die Fahrertür nicht abgeschlossen hat. Und das von den restlichen nur hinten Links im Safe ist.

Wurden schonmal Schlösser getauscht? Evtl beim Vorbesitzer?
N1k0s ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 17:12      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo N1ko2,
Danke erstmal für deine Antwort.
Schlösser hab ich schon mal getauscht: hinten links und Fahrerseite.
Aber was bedeutet das nun:"safe" (ist mir neu), was ist der Unterschied zu versperrt?
Die Messwerblöcke helfen mir also bei der Diagnose auch nicht weiter: Fahrertür wird nicht versperrt und dann noch die Unterscheidung versperrt oder safe bei den 3 anderen Türen.
Könnte es am Comfortsteuergerät liegen (also der Zentralsteuerung) oder ist das neue Schloß (in die Fahrertür verbaut) einfach Mist? Aber wie passt dann das safe dazu? Macht das "safe"-Schloss hinten Probleme für die Vordertür?
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 20:32      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.171
Abgegebene Danke: 148
Erhielt 238 Danke für 202 Beiträge

Standard

Ein vorderes Türschloss hat fünf Microschalter eingebaut ...

-> Wenn von allen 5 Schlössern der Microschalter der für die Offen-/Geschlossen-Anzeige an die Zentralsteuerung zuständig ist streikt, hast Du diesen Salat ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 20:59      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Golf 4, Variant (1J5)
Ort: 84453 Mühldorf /Inn
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 24
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo Flying,
dann wäre die Diagnose mit Messwertblöcken ja gar nichts wert, was soll ich denn aus dem Ergebnis ableiten? Ich kann doch jetzt nicht 5 neue Schlösser kaufen.
Von allen 5 Schlössern dieser Micro? Das wäre schon ein großer Zufall.
walaig ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 22:17      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 85
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Du kannst es auch ohne Diagnose testen.

Wenn alle Türen "SAFE" verriegelt sind, die rote LED blinkt, geht keine der Türen mehr von innen auf.

Kannst es einmal probieren indem du dich reinsetzt und mit dem Schlüssel verriegelst. Dann an jeder Tür ziehen und welche sich von innen öffnen lässt (möglicherweise geht der Alarm los), ist der Microschalter defekt, bzw. ein Kabelbruch liegt vor.
force77 ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 08:34      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2020
Golf 4 GTI Highline
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

Standard

Hinten Links funktioniert genau wie es soll. Wenn du verriegelst springt es auf verriegelt und eine sekunde später auf safe. Mir würden die Schlösser Sorge machen die nicht verriegeln und/oder auf Safe gehen.

Vorsicht es gibt im Zubehör Schlösser mit Safe und ohne.
N1k0s ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2020, 11:57      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.171
Abgegebene Danke: 148
Erhielt 238 Danke für 202 Beiträge

Standard

Wenn Du Bastler bist, könntest Du jedes defekte Türschloss zerlegen, die in die Printplatte führenden Drähte nachlöten und alle Microschalter erneuern!

https://shop.ahw-shop.de/vw-teile/go...tuerschloesser

Achtung: Es gibt nur mehr die neurere Version z.B.: Fahrer-Türschloss ab 01.06.2001 !!! -> Bei diesen neueren Modellen ist der Stahldraht, dessen Klip am Ende, in den äußeren Türgriff eingeklipst wird, um 10 mm länger als bei den älteren Türschlössern -> für diese Ausführung muss der Stahl-Draht vom alten Türschloss übernommen werden (einige unkundige Käufer hatten in der Vergangenheit das gekaufte Türschloss an den AHW-Shop.de deshalb zurückgeschickt ...).
https://shop.ahw-shop.de/tuerschloss...013C_1J&c=6443



Geändert von Flying (10.09.2020 um 12:09 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
trinidad Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 0 27.09.2014 18:41
der_manu Golf4 19 13.02.2013 16:36
golfplayerTDI Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 36 10.01.2012 21:56
Rafael88 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 2 23.01.2010 19:52
Klose Werkstatt 4 06.01.2010 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.