Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.02.2020, 01:29      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 19 Danke für 17 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von MartinTDI Beitrag anzeigen
https://www.motor-talk.de/forum/gebe...-t2529273.html

Vielleicht hilft es dir weiter (die Anleitung die auf Seite 1 als PDF geladen wurde) https://www.motor-talk.de/forum/akti...hmentId=681464

Mit freundlichen Grüßen
Das würde ich als allererstes machen.

Den G62 kannst du einfach mal abziehen. Dann nimmt das Motor STG einen Ersatzwert an. Damit muss der Motor laufen wenn sonst alles ok ist.


Luda ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 17:44      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Update:

@ Luda: habe mal bei eigeschalteter Zündung zwischen den Pins gemessen. Da waren keine Spannungen über 1V auf die Schnelle zu sehen.

Ich habe mir den Sensor besorgen können (Wessel & Müller 48,20 von Hella).
Und habe den alten lokalisiert - er sitzt etwas rechts unterhalb vom Ölfilter (Der Stecker sitzt links vom Ölfilter und geht da nach unten, drum hab ich den Sensor erstmal da gesucht und nicht gefunden). Siehe Foto:

Die Schraube ist allerdings sehr vergammelt (Foto 2) - und schaut ganz und gar nicht nach einem Imbus aus - ich würde auf ein 8er Sechskant tippen, aber da sieht man nicht viel an dem Stummel... Weiß einer von Euch zufällig genau, was das für ein Teil ist?
WD 40 hat es in jedem Fall genügend um sich herum im Moment.

Schönen Samstag - und vielen Dank für die Hilfestellungen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lage G28 AXR.jpg (90,6 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg G 28 Schraube festgegammelt.jpg (84,4 KB, 21x aufgerufen)

Geändert von eroll09 (01.02.2020 um 17:47 Uhr)
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 18:15      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Schraube:

Beim kreuz und quer-Suchen habe ich im Zusammenhang mit diesem G28
( 038957147F ) folgende Schraube (N10104501) gefunden:

"Zwölfkantschraube M7x18"

https://www.wagenteile.de/shop_de/no...n10104501.html

Das würde die runde Kontur erklären. Kann das sein?
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 20:29      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 980
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 294 Danke für 233 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von eroll09 Beitrag anzeigen
N1010450 : "Zwölfkantschraube M7x18"


Kann das sein?




Ja ist so.



gruß ingo
knipseringo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 22:39      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Danke - dann such/besorge ich mal die passende Nuss.
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 03:22      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.190
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 271 Danke für 225 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von eroll09 Beitrag anzeigen

"Zwölfkantschraube M7x18"
https://de.wikipedia.org/w/index.php...ZN&redirect=no
Es ist aber nicht sicher, dass VAG bei gleicher Länge und gleichem Gewindemass und gleichem Einbauort über die Jahre auch gleiches Mass des Vielzahn-Kopfes beibehält.
Beispiel: Antriebswelle T4 ;-))
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:04      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Update:

Der zu Hilfe kommende Schrauber hat die Schraube irgendwie rausbekommen, die war schonmal vermackt worden. Aber - der neue Sensor macht leider keinen Unterschied. Schade.

Dafür gibt es neue Erkenntnisse:

Ich habe ihn heute und auch gestern abend nach langem Orgeln anbekommen, ganz zäh.
Als er dann lief lief er erst mal, Gas hat er gut angenommen. Und ging kurz danach auch nochmal an. Kurz stehen gelassen dann wieder ganz mühsam. Beim Standgas dann ausgegangen. Zwei Mal kam beim Orgeln auch ein dickes STOP im Armaturenbrett und die Öllampe hat geleuchet (getestet und zur Sicherheit etwas anchegippt, passt lt. Stab)

Heute: O-Ton Schrauber: Der bekommt keinen Sprit.

Hat dann getestet: Zurück kommt beim Orgeln nichts. Und bei abgeklemmtem Zulauf für den Diesel meinte er, er spürt kaum ein Ansaugen.

Es riecht NICHT nach Diesel.

Damit wäre nun das Unterdrucksystem an der Reihe meint er bzw. die Pumpe.

Oder?
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:09      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2020
Golf 4 1.9TDI ARL
Ort: Baden-Württemberg
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von eroll09 Beitrag anzeigen
Update:

Der zu Hilfe kommende Schrauber hat die Schraube irgendwie rausbekommen, die war schonmal vermackt worden. Aber - der neue Sensor macht leider keinen Unterschied. Schade.

Dafür gibt es neue Erkenntnisse:

Ich habe ihn heute und auch gestern abend nach langem Orgeln anbekommen, ganz zäh.
Als er dann lief lief er erst mal, Gas hat er gut angenommen. Und ging kurz danach auch nochmal an. Kurz stehen gelassen dann wieder ganz mühsam. Beim Standgas dann ausgegangen. Zwei Mal kam beim Orgeln auch ein dickes STOP im Armaturenbrett und die Öllampe hat geleuchet (getestet und zur Sicherheit etwas anchegippt, passt lt. Stab)

Heute: O-Ton Schrauber: Der bekommt keinen Sprit.

Hat dann getestet: Zurück kommt beim Orgeln nichts. Und bei abgeklemmtem Zulauf für den Diesel meinte er, er spürt kaum ein Ansaugen.

Es riecht NICHT nach Diesel.

Damit wäre nun das Unterdrucksystem an der Reihe meint er bzw. die Pumpe.

Oder?

Dann steck doch mal am Filter die Leitung die von der Pumpe kommt ab Starte mal dann siehst du ob die Pumpe Funktioniert und genügend Sprit nach vorne bringt. Am besten zu zweit einer Startet der andere hält denn Schlauch in ein Gefäß.
MartinTDI ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:15      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo Martin, danke für die Antwort.
Ist oben nicht gut beschrieben: das hat er/wir gemacht - beim Starten lief nichts zurück (Leitung von der Punpe kommend) Das meintest Du?
P.s. Hintergrund war, dass er nicht startet. Und ein Fehler abgelegt war (ursprünglich zwei, der in der Überschrift ist der unwichtige, kann ich nicht mehr ändern):
Der für den G28 Kurbelwellensensor. Den haben wir heute getauscht.
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:33      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2020
Golf 4 1.9TDI ARL
Ort: Baden-Württemberg
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von eroll09 Beitrag anzeigen
Hallo Martin, danke für die Antwort.
Ist oben nicht gut beschrieben: das hat er/wir gemacht - beim Starten lief nichts zurück (Leitung von der Punpe kommend) Das meintest Du?
P.s. Hintergrund war, dass er nicht startet. Und ein Fehler abgelegt war (ursprünglich zwei, der in der Überschrift ist der unwichtige, kann ich nicht mehr ändern):
Der für den G28 Kurbelwellensensor. Den haben wir heute getauscht.
Ach so, ja genau das meinte ich hmm dann würde ich die Pumpe vielleicht ins Auge nehmen, wenn vorne am Filter nichts ankommt.
MartinTDI ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:45      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Ich bin die ganze Zeit am Querlesen und versuche meine Halbwissen etwas zu erweitern:
Meinst Du die Kraftstoff-Förderpumpe (hab gerade gelesen, dass der AXR wohl eine hat) oder die Unterdruck (Tandem?)-Pumpe?
Ich hab gelesen, wenn die undicht ist, sollte einiges an Siff außen herum zu sehen sein - das muss ich mir morgen nochmal genau ansehen, ist mir auf jeden Fall nicht isn Auge gesprungen.
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:59      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.163
Abgegebene Danke: 1.282
Erhielt 1.858 Danke für 1.352 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Die TandemPumpe IST die Krafstoff- "Förderpumpe". Tandem weil diese zusätzlich den Unterdruck für das System erzeugt.

Einige TDi haben noch eine Vorförderpumpe, die zum Betrieb des Motors NICHT benötigt wird. Sieht man an den "anderen" TDi, die diese Pumpe nicht haben und problemlos laufen.
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 21:52      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Hallo Robin, danke - ich lese gerade alte Threads durch, in denen Du zu dem Thema gepostet hast. Und zitiere Dich zur Vorförder-Pumpe (richtig hoffentlich):
"Wenn diese vorhanden ist, DEFEKT, muss man sie überbrücken oder erneuern."

Demnach macht es Sinn die Funktion zu prüfen, korrekt?
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 21:56      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.163
Abgegebene Danke: 1.282
Erhielt 1.858 Danke für 1.352 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Prüfen ist einfach, die muss bei Zündung ein, kurz "anblubbern".
Wenn net / nix zu hören, prüfen.
Wenn offensichtlich defekt, tauschen, genau
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
eroll09 (03.02.2020)
Alt 03.02.2020, 15:32      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Update:

Zündung ein, das erste mal ein kurzes Brummen von hinten, dann nicht mehr.
Ein paar mal die Zündung ein und ausgeschaltet (Glühwendelsymbol geht kurz an jedes Mal - das wäre wichtig wegen Relais habe ich gelesen), aber vorne kommt kein Diesel an , habe den Schlauch der in den Dieselfilter abgemacht und. den 'Knackfrosch (?)' auch.

Dann gemessen - an den beiden äußeren Polen zur Förderpumpe unterm Sitz hinten kommen bei jedem Zündung anschalten kurz 12 V (sehr kurz - nur ein Peak).
Wieder draufgesteckt -kein Mucks von der Pumpe. Sollte ich noch die Leistung messen (das kann mein Meter glaub nicht, habe etwas von 20 A gelesen) oder die Sicherung prüfen - oder ist damit die Pumpe schon genügend als Schuldige überführt?
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 16:16      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Gleich schonmal die praktische Frage:

Wie und wo würdet ihr so eine Pumpe aktuell (2020) besorgen?

- Original/Gebraucht Ebay ca. 50.- komplette Fördereinheit
- vor Ort bekomme ich 200.- f. VDO angesagt (Wütschner bzw. WM in Mainz)
- eine der vielen Seiten die versenden
- Gibts unter den Low-Budget Nachrüstern einen der anständig ist (Rides, Topran, Hitachi, Meat & Doria, Mapco...).

Und last but not least: Ist es leicht nur die Pumpe zu wechseln oder besser die ganze Fördereinheit?

Ich hoffe, der Golf läuft bald wieder (brauche den eigentlich am We...) und dankefür die prima Unterstützung.
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 03.02.2020, 16:23      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.190
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 271 Danke für 225 Beiträge

Standard

Moin,
kurz: wenn Tankpumpe Strom messen: Sicherung (Benziner: 2 raus und über die Sicherungsklemme Strom messen. << 20A
Nimmst du durchgebrannte Sicherung, schlingst an jeden Pin eine dünne Leitung rum oder lötest… Messadapter.
Strom heisst aber nicht: kommt Diesel, Strom fliesst auch, wenn Pumpe klemmt.
Mit Sicherheit gibt es ein Mass, das für (Mindest-)Fördermenge über eine bestimmte Zeit aussagt. Man füllt einen Messbecher…

So würde ich das machen.
Gebrauchtpumpe:
Bei den Schrottern stehen z.Zt. Diesel aus Prämien-Verschrottungen.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 16:42      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2019
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 20 Danke für 20 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von eroll09 Beitrag anzeigen
Gleich schonmal die praktische Frage:

Wie und wo würdet ihr so eine Pumpe aktuell (2020) besorgen?

- Original/Gebraucht Ebay ca. 50.- komplette Fördereinheit
- vor Ort bekomme ich 200.- f. VDO angesagt (Wütschner bzw. WM in Mainz)
- eine der vielen Seiten die versenden
- Gibts unter den Low-Budget Nachrüstern einen der anständig ist (Rides, Topran, Hitachi, Meat & Doria, Mapco...).

Und last but not least: Ist es leicht nur die Pumpe zu wechseln oder besser die ganze Fördereinheit?

Ich hoffe, der Golf läuft bald wieder (brauche den eigentlich am We...) und dankefür die prima Unterstützung.
Tendenziell würde ich von Teilen aus der Bucht abraten, außer vielleicht bei solchen wo es weder auf Funktion, Zuverlässigkeit oder Passform ankommt.

Entweder neu von VW oder wenigstens von einem vernüftigen Zulieferer (Stahlgruber, Trost o. ä.) der auch freie Werkstätten beliefert.
Wenn Du schon unbedingt Cent sparen musst, dann wende Dich an den Teileverwerter Deines Vertrauens.
electronixs ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 16:48      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2009
GOLF 4 Variant Pacific
Ort: Mainz
MZ -
Verbrauch: 5,3
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 62
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Alles klar, ich besorge mir eine Pumpeinheit (1J0 919 050) und werde posten wie es lief.
eroll09 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 20:40      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2019
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 20 Danke für 20 Beiträge

Standard

Dann mach das mal, obwohl ich irgendwie noch daran zweifle.
Das paßt nicht so 100%ig zu dem von Dir geschilderten Fehlerbild.
Auch wäre bei fehlendem Treibstoff normalerweise ein Fehler die Spritzbeginregelung betreffend abgelegt, was hier ja offenbar nicht der Fall ist.
Aber wenn tatsächlich vorne kein Treibstoff ankommt, dann ist die Pumpe (nach entsprechender Messung) natürlich ein heißer Tipp.


electronixs ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golf4Micha Golf4 1 09.01.2014 19:28
Krümel 2000 Werkstatt 0 20.03.2013 18:44
young_stevo Golf4 11 12.10.2012 11:01
XChris Werkstatt 16 16.01.2012 01:01
Zoltaaaan Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 13 21.12.2009 20:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.