Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.02.2020, 18:32
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Golf 4 1.9
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Hilfe Golf 4 Wasser im Fußraum

Hallo,

ich möchte mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Frank und ich bin schon ca. 15 Jahre überzeugter Golf 4 Fahrer.
Früher hatte ich einen 1.8 T GTI dem ich jetzt noch nachtrauere.
Beim GTI bin ich einen Winter nur mit Sitz rumgefahren, da er auch Probleme mit Wasser hatte. Zum Schluß ist es der Stopfen am Holm gewesen, wo selbst VW nicht gefunden hatte.

Aber der TDI ist schlimmer!

Folgende Infos kann ich geben:

Er hat kein Schiebedach und keine Klima.
Der TDI wird im Fußraum Fahrerseite naß. Es tropft, zumindest auch, in der Nähe vom Haubenöffner, wenn alles abgebaut ist.

Folgende Dinge wurden schon ohne Erfolg durchgeführt:

1.) Elektrobox wurde abgedichtet und ist selbst bei Überflutung dicht, dabei habe ich gleich die Dichtung vom Haubenzug erneuert.
2.) Abläufe oben, sowie in den Radläufen wurden gesäubert.
Die Radläufe sehen noch gut aus und haben wenig Rost.
3.) Da es beim gießen der Windschutzscheibe in der Nähe vom Haubenöffner getropft hat, wurde diese gewechselt. € 400 für nix
4.) der Stopfen am Holm ist vorhanden
5.) Bin mir eigentlich sicher das der Türaggregateträger noch dicht ist, dass wäre die letzte Möglichkeit wo mir noch einfällt.

Der Freundliche meint, vielleicht können Schweißnähte undicht geworden sein, diese finden könnte über dem Wert vom Golf liegen...

Meiner kleinen Werkstatt geht es ähnlich, er hat auch aufgegeben.
Bin eben am Punkt, dass ich den Golf verkaufen muß, wenn ich den Fehler nicht finde. Aber wer kauft einen TDI als Schwimmbad?

Hoffe es kann jemand helfen.


1.9TDIFahrer ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.02.2020, 19:55      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 47 Danke für 44 Beiträge

Standard

Schweißnähte ist möglich. Es gibt einen Beitrag hier im Forum wo jemand genau dieses Problem und die Abhilfe beschreibt (mit Bildern). Bei ihm waren es zwei Bleche wo das Wasser zwischen lief. Und Zwar wenn man die E-Box aufmacht und in den Innenraum schaut in Fahrtrichtung vorne an der Spritzwand. Ich meine er hatte das mit Sikaflex erfolgreich abgedichtet.

Aggregatträger kannst du testen indem du Küchenrolle im Inennraum auf die Schwellerverkleidung klebst und dann bei Regen oder nach begießen prüfst ob die nass sind. Ohne ist das Wasser meist zu schnell verschwunden als das es nachweisbar wäre.

Bei der Scheibe hättest dir auch nen Laden suchen können die dir das auf Teilkasko wechseln, jetzt auch zu spät...
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
Plage (29.02.2020)
Alt 11.02.2020, 19:57      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 47 Danke für 44 Beiträge

Standard

Habs gefunden:
http://www.golf4.de/golf4/199744-was...ussraum-2.html
Auf Seite 2
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 20:05      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jotemha
 
Registriert seit: 17.11.2016
Bora Variant 1.9TDI 4motion
Ort: 89xxx
Verbrauch: 6.4
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 1.359
Abgegebene Danke: 259
Erhielt 345 Danke für 289 Beiträge

Standard

Mein wassereintritt war damals ebenfalls damit behoben
Bj. 2003, ebenfalls tdi

Hatte auch eine ganze Zeit lang dann Teppich und dämmmatte draussen um zu prüfen ob es wirklich daran lag
jotemha ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 20:40      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 47 Danke für 44 Beiträge

Standard

Man könnte vermuten, dass es ein Dieselprobelem ist aufgrund der erhöhten Vibrationen. mal gucken wer sich für die Statistik noch meldet
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 21:19      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Golf 4 1.9
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

Danke für die Tipps. Kann es sein, dass es verschiedene Boxen gibt?
Mein TDI ist einer der letzten also 2002. Die EBox ist glaube ich 1 Teil.
Die Box habe ich mit Karoseriemasse verklebt, muß die jetzt wieder ab?

Habe die Abläufe extra verstopft und die EBox komplett geflutet, es ist kein Wasser in den Innenraum gekommen.

Erst nachdem ich Wasser über die Scheibe habe laufen lassen, ist es losgegangen. Deshalb bin ich sicher gewesen das es die Scheibe ist

Habe auch nicht ganz verstanden wo das Blech sein soll.

Küchenrolle ist montiert.

Geändert von 1.9TDIFahrer (11.02.2020 um 21:27 Uhr)
1.9TDIFahrer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 21:32      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jotemha
 
Registriert seit: 17.11.2016
Bora Variant 1.9TDI 4motion
Ort: 89xxx
Verbrauch: 6.4
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 1.359
Abgegebene Danke: 259
Erhielt 345 Danke für 289 Beiträge

Standard

Bei mir ist die Box ebenfalls 1 Teil, habe butylschnur genommen
Box muss für diese Geschichte raus, oder man legt das alles von unten her frei (Armaturenbrett raus hilft aber leider nicht)


Bei mir kam der wassereintritt, wenn man von der Beifahrerseite oben in Richtung der Mitte der Wischer mitm dampfstrahler gedampft hat..

Ist auch etwas tricky das ganze
jotemha ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 11:29      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
VW Golf 4 25 Jahre GTI
Ort: Bielefeld
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Bei mir war es damals auch die Box und das Wasser kam exakt an der gleichen Stelle rein.
Ich habe das aber wirklich erst ausfindig gemacht, als ich das Wasser verdünnt hatte mit etwas Spüli. Vorher hatte ich literweise über die Box geschüttet und es kam kein Tropfen rein!
Modell war ein 2003er Pacific, aber kein TDI.
89marco ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 17:06      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 520
Erhielt 283 Danke für 245 Beiträge

Standard

Könnte mal einer von Euch die Stelle richtig markieren, wo es genau ist ?!

Man sieht die E-Box und ein paar Blech-Fotos, jedoch genau sieht man nix!

Nur für den Fall, dass sich andere Leser dafür interessieren!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
1.9TDIFahrer (12.02.2020)
Alt 12.02.2020, 18:59      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Golf 4 1.9
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

habe die Polsterung ausgebaut, damit diese trocknen kann. Habe dann mit dem Wasserschlauch 10 Minuten beregnet, kein einziger Tropfen ist in den Golf gelaufen.
Beim Test vor dem Scheibenwechsel konnte man das Wasser laufen sehen.

Jetzt habe ich die Hoffnung, dass es vielleicht geregnet hat bevor die Scheibe gewechselt wurde, oder vielleicht beim Ausbau der Scheibe mit Wasser gereinigt wurde?

Habe den Boden mit Zeitung ausgelegt, sowie den Tipp mit der Küchenrolle umgesetzt.

Die nächsten Tage soll es dauernd regnen, bin gespannt ob ich wieder einen Teich habe.

Werde auf jedenfall berichten.

Wenn jemand bessere Bilder hat, wäre ich auch dankbar.
1.9TDIFahrer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 08:13      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
VW Golf 4 25 Jahre GTI
Ort: Bielefeld
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Bild vom Deckel mit markierter Dichtung



Bild aus dem Motorraum bei demontiertem Deckel

89marco ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 89marco für den nützlichen Beitrag:
Plage (29.02.2020)
Alt 13.02.2020, 08:40      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.051
Abgegebene Danke: 1.985
Erhielt 3.295 Danke für 2.530 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von 1.9TDIFahrer Beitrag anzeigen
5.) Bin mir eigentlich sicher das der Türaggregateträger noch dicht ist, dass wäre die letzte Möglichkeit wo mir noch einfällt.
Ich würde das nochmal genau prüfen, oder die Dichtung gleich vorsorglich erneuern.
Meiner Erfahrung nach gibt es quasi keinen Golf 4 mehr, der nicht entweder an Fahrer- und Beifahrertür undicht ist, oder schon mal neue Aggregateträgerdichtungen erhalten hat. Die Dichtung gibt üblicherweise im Bereich unterhalb der Türlautsprecher nach.

Es sind immer die Fahrer- und Beifahrertüren. Die hinteren Türen beim Variant/Viertürer scheinen konstruktionsbedingt nicht so problematisch zu sein.

Zitat:
Zitat von 1.9TDIFahrer Beitrag anzeigen
Danke für die Tipps. Kann es sein, dass es verschiedene Boxen gibt?
Mein TDI ist einer der letzten also 2002. Die EBox ist glaube ich 1 Teil.
Die Box habe ich mit Karoseriemasse verklebt, muß die jetzt wieder ab?

Habe die Abläufe extra verstopft und die EBox komplett geflutet, es ist kein Wasser in den Innenraum gekommen.
Lass den E-Box Deckel kleben.
Wenn Du das ordentlich mit Karosseriebleber gemacht hast, sollte er ja dicht sein..
Und ja, es gibt zwei Varianten von dieser E-Box.
Dein 2002er AXR hat jedenfalls den einteiligen, schwarzen Deckel mit der Gummi Dichtlippe. (siehe oben)

Geändert von didgeridoo (13.02.2020 um 08:50 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 22:51      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von G0LF
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Gelnhausen
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 681
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von 1.9TDIFahrer Beitrag anzeigen
Der Freundliche meint, vielleicht können Schweißnähte undicht geworden sein, diese finden könnte über dem Wert vom Golf liegen...
Bei mir war das so: Und zwar Schweisnähte im Wasserkasten, da ist dann Dichtmasse, die überlackiert wurde porös. Die Werkstatt hat das damals mit "wenig Wasser" und ner Druckluftpistole gefunden, sollte nicht so teuer sein!

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
Habs mir mal angelesen, es müsste dann wie bei mir sein. Da das Wasser immer von der Windschutzscheibe in den Wasserkasten (und ins Auto läuft bei Undichtigkeit). Der Kollege hat dann vermutlich "tiefer" den Schaden behoben. Ich habe den Riss "im Wasserkasten" abgedichtet mit Karosseriedichtmasse.
Der Risss war an der gelben Stelle.


Weiterhin verweise ich noch auf:
Beim Pollenfilter (ich weiss Beifahrerseite) hatte die Werkstatt damals die Mutter im Gehäuse überdreht, dann ist das Wasser damit ins neue eingeklebte Gehäuse gekommen. ---> http://www.golf4.de/werkstatt/190622...earbeitet.html
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg riss.JPG (81,0 KB, 49x aufgerufen)

Geändert von G0LF (13.02.2020 um 23:07 Uhr)
G0LF ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 12:38      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 47 Danke für 44 Beiträge

Standard

Wie und wo kommt das Wasser denn rein bei der Blechproblematik, wenn die Ebox doch dicht ist?! Das habe ich jetzt nicht verstanden, kann das mal jemand auf nem Bild markieren bitte?

Geändert von Abbi (14.02.2020 um 20:03 Uhr)
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
Plage (29.02.2020)
Alt 14.02.2020, 19:37      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Golf 4 1.9
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,

bis jetzt ist noch kein Wasser im Fußraum, ich traue dem Frieden aber nicht, dachte schon einmal, dass alles ok ist. Die Blechproblematik würde mich auch interessieren.
1.9TDIFahrer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 12:29      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von G0LF
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Gelnhausen
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 681
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
Wie und wo kommt das Wasser denn rein bei der Blechproblematik, wenn die Ebox doch dicht ist?! Das habe ich jetzt nicht verstanden, kann das mal jemand auf nem Bild markieren bitte?
Zitat:
Hallo,

bis jetzt ist noch kein Wasser im Fußraum, ich traue dem Frieden aber nicht, dachte schon einmal, dass alles ok ist. Die Blechproblematik würde mich auch interessieren.

Steht eigentlich oben Wie gesagt am Bild habe ich es "gelb markiert" dort ist es (bei mir!) aufgerissn gewesen, das ist einfach ein minimaler Spalt. Ich habe den Spalt mit Karosseriedichtmassse verschlossen, mehrere Schichten, beim "einstreichen" immer in Richtung des Ablaufs, damit sich ein Kanal ergibt.
G0LF ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 16:00      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 125
Erhielt 47 Danke für 44 Beiträge

Standard

ah jetz jaa!

Die zarte gelbe Markierung ist mir nicht aufgefallen. Danke nochmal fürs Bild! Vermutlich können das noch einige Hilfesuchenden gebrauchen.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 18:05      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2020
Golf 4 1.9
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,
bis jetzt ist alles trocken, aber Danke für das Bild!
1.9TDIFahrer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 15:08      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von G0LF
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: Gelnhausen
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 681
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

Standard

Hi,

anbei nochmal das Bild. Die rote Linie "skizziert" den Riss, der muss jetzt nicht genau durchgehend gewesen sein und war eventuell auch kürzer! Rein schematisch zu verstehen!

Kurz zum Vorgehen:

1. Stelle reinigen und trocknen.
2. Karosseriedichtmasse in mehreren Schichten in Richtung des Wasserablauf (oder in Richtung Kotflügel) einstreichen. Ich habe es damals glaube ich mit einem Pinsel gemacht. Zuerst vermutlich mit einem Gummihandschuh den Riss verfüllt (einstreichen mit leichtem Druck).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg riss.jpg (64,2 KB, 18x aufgerufen)
G0LF ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu G0LF für den nützlichen Beitrag:
Plage (29.02.2020)
Alt 29.02.2020, 16:51      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2016
Golf 4 1.6 16V
Ort: Hannover
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Also bei mir war es letztendlich die Durchführung Bowdenzug- Haubenöffnung.
Das ordentlich sauber gemacht und mit fett Silikon eingeschmotzt! Furztrocken, die Karre!
Zuvor hatte ich erheblich Wasser im Fußraum des Fahrers und des Dahintersitzenden. Das Wasser sammelte sich in kleinen Seen über das Bodenprofil im hinteren Fond.

Gefunden habe ich das mit ordentlich Wasser über die Windschutzscheibe - gleichzeitig schaute mein Frauchen, wo es herkommen kann im Innenraum. Lokalisiert wurde E-Box/Bowdenzugbereich.

Nu ist Alles schön, mit dem ollen aber tollen Variant (BCB, 16.16V Benzin)

Beste Grüße
Plage

edit: ich hatte noch den Deckel der E-Box gelöst und den Rand um das Loch im Blech soweit wie möglich gereinigt. Dort ist eine Undichtigkeit aber eher unwahrscheinlich, weil das Blech ringsherum aufgebördelt ist - danach festgezogen. Vor der demontage war der Deckel etwas lose/wackelig.

Foto Quelle: 89marco
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wasserGolf4.JPG (62,1 KB, 14x aufgerufen)



Geändert von Plage (29.02.2020 um 17:08 Uhr)
Plage ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seby0 User helfen User 4 27.03.2019 16:31
Kai_88 Golf4 8 09.09.2014 18:46
Achwas Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 5 19.01.2014 09:17
Flooo3 Golf4 28 20.10.2013 15:54
Steve-O Werkstatt 17 04.01.2010 20:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.