Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.07.2020, 15:38      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Würde mir nen neuen Ausgleichsbehälter kaufen.

Kühlsystem würde ich idealerweise mehrfach spülen, je nach Verschlammung sogar am Anfang etwas Kaltreiniger zugeben, Thermostat inkl. Gehäuse tauschen.


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
ramram (24.07.2020), Schlupf (22.07.2020)
Alt 21.07.2020, 16:48      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 297
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ramram Beitrag anzeigen

Kühler hat eigendlich keine Probleme, aber der Kühlwasserkreislauf müsste jetzt wohl mal gut gespült werden. Noch nie gemacht, wie macht man das auf umweltfreundliche Art? Ins Grundwasser soll der Ölschleim usw. ja nicht laufen, aber wenn ich alles auffangen könnte, und das wären ja viele Liter Flüssigkeit, wohin damit?
Das geht mit ner Auffangwanne drunter und immer wieder ausleeren in Kanister. Und diese zur Entsorgung bringen.
Und da wird was zusammen kommen, wie schon gesagt, du wirst ordentlich spülen müssen.
Hast du die Front noch ab? Schlossträger in Wartungsstellung bringen schafft Platz, besonders ohne Bühne ist das sehr arbeitserleichternd.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
ramram (25.07.2020)
Alt 22.07.2020, 00:21      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 348 Danke für 290 Beiträge

Standard

Frag doch mal bei dem Schrauber, wo Du die Teile entsorgt hast, vielleicht macht er Dir die Spülung in der Werkstatt mit Profimitteln und dann ist die Entsorgung auch nicht mehr Dein Problem.
Dann würde ich alles nur zusammenbauen und mit Wasser füllen und dort hinfahren. Fertig!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
ramram (24.07.2020)
Alt 22.07.2020, 00:37      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Offiziell sollte so ein Glibber Gemisch natürlich nur fachgerecht entsorgt werden . Sogar ölabscheider in der Werkstatt ist Grenzwertig.

Inoffiziell kannst du eine sehr gute Reinigung bzw Zersetzung von Öl und Fett durch starke Tenside erreichen wie zb eben kaltreiniger zugeben . Das Entstehende Gemisch kannst du mit einer auffangwanne ohne Probleme umweltgerecht auffangen und mit einem Trichter in 10 Liter Kanister füllen , so viel Wasser hat der G4 ja auch nicht.

Und zwar nicht legal aber jede waschbox ist eigentlich dafür ausgelegt so eine Menge locker wegzustecken. Den Rest kannst du dir selber denken jedenfalls besser als ins Klo zu schütten
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Omega (24.07.2020)
Alt 22.07.2020, 14:31      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

@didgeridoo:

Hat der AZD, BCB auch einen Wasser Ölkühler ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2020, 14:50      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.448
Abgegebene Danke: 2.090
Erhielt 3.483 Danke für 2.660 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von alonso Beitrag anzeigen
@didgeridoo:

Hat der AZD, BCB auch einen Wasser Ölkühler ?
Ja! Teilenummer 036117021G.
Sitzt zwischen Ölfilter und Motorblock.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2020, 15:25      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.439
Abgegebene Danke: 74
Erhielt 347 Danke für 285 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen

Sitzt zwischen Ölfilter und Motorblock.
Heisst offiziell Wärmetauscher.
Hat nahezu jeder moderne Motor, selbst bei Zweirädern üblich.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2020, 15:38      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kre4k
 
Registriert seit: 07.02.2011
Golf 4 Turbo Highline
Ort: Berlin
Verbrauch: 10
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 200
Erhielt 92 Danke für 75 Beiträge

Standard

Die werden mit dem Leben spröde und gehen immer mal kaputt. wenn du Ruhe willst nimm nen neuen, die sind dann auch nicht mehr so hässlich vergilbt sondern weißlich durchsichtig.

Zu der Spülung: mir würde kein Weg einfallen, das auf der Straße "sauber" hin zu kriegen. du kannst mehrfach auffüllen und wieder ablassen, zwischendurch natürlich bis 90° erhitzen, um den Kühler mitzunehmen. aber das Zeug bleibt Sondermüll. Könntest höchstens in einer Werkstatt nachfragen, ob die sowas annehmen, ansonsten Stadtreinigung / Wertstoffhof nachfragen.

--edit--

sorry für den doppelten Quatsch. habe auf Seite 1 den letzten Beitrag gelesen und dachte das wäre die letzte Antwort gewesen!

Geändert von kre4k (22.07.2020 um 15:40 Uhr)
kre4k ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kre4k für den nützlichen Beitrag:
Omega (24.07.2020)
Alt 22.07.2020, 16:29      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
5-Zylinder Turbo ftw.
 
Benutzerbild von TDI-GTI-4-Motion
 
Registriert seit: 05.10.2008
2xMK4 & MK3
Motor: 1.4 AMF 55KW/75PS 10/99 - 10/01
Beiträge: 6.911
Abgegebene Danke: 673
Erhielt 2.005 Danke für 1.221 Beiträge

Standard

Ganz wichtig nach sowas: Thermostat raus und Rohrstutzen ohne Thermostat wieder einbauen, andernfalls dauert das ewig mit dem Spülen.

Dann spülen bis es sauber aussieht, passendes Frostschutzgemisch rein und noch mal 500-1000km ohne Thermostat fahren, dann wieder alles raus, ggf. noch mal Spülen, neuen Rohrstutzen mit neuen Thermostat rein, neuen Behälter rein und passendes Frostschutzgemisch rein.

Klingt aufwendig? Ist es auch, aber anders bekommst das System nicht wieder gescheit sauber. Wenn du jetzt schnell schnell machst, rächt es sich spätestens im Winter mit einer schwachen Heizung.
TDI-GTI-4-Motion ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu TDI-GTI-4-Motion für den nützlichen Beitrag:
Abbi (22.07.2020), didgeridoo (22.07.2020), Flying (28.12.2020), ramram (24.07.2020), Schlupf (23.07.2020)
Alt 23.07.2020, 00:37      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 348 Danke für 290 Beiträge

Standard

Ohne Thermostat, ist ein super Tipp!
Die Füllung mit Frostschutz würde ich lassen, solange der Kühlkreislauf nicht wieder sauber ist. Solange wir Sommer haben muß es ja nicht unbedingt sein!

Wasser + Fettlöser und dann immer wieder mal ablassen und neu füllen und fahren!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
ramram (24.07.2020)
Alt 23.07.2020, 01:40      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Aufpassen muss man nur bei Autos mit wassergekühlter Lichtmaschine usw Da frisst schnell mal was bei „nur Wasser“

Das ist aber Gott sei dank im G4 nicht der Fall

Thermostat raus ja auf jeden Fall
Würde bei der Aktion auch gleich mal bisschen entkalken
Öl/Fett und Kalk Gemisch ist besonders ekelhaft an engen Stellen usw

Zum entkalken ist amidosulfonsäure am harmlosesten, greift keine Alu Legierungen an etc
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Omega (24.07.2020), ramram (24.07.2020)
Alt 23.07.2020, 16:47      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kre4k
 
Registriert seit: 07.02.2011
Golf 4 Turbo Highline
Ort: Berlin
Verbrauch: 10
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 462
Abgegebene Danke: 200
Erhielt 92 Danke für 75 Beiträge

Standard

Der Korrosionsschutz im Kühlwasser ist für ZKD und Turbolader vielleicht auch nicht ganz unwichtig Die Wasserpumpe mag glaube auch kein Wasser, weil der Schmierfilm fehlt, aber für eine kurze Übergangsphase und schonender Fahrweise wird's schon gehen.
kre4k ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kre4k für den nützlichen Beitrag:
ramram (24.07.2020)
Alt 24.07.2020, 00:15      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

Standard

Hi,

hat eigentlich das Alter des Kühlwassers Einfluss auf die Schmierfähigkeit und Korrosionsschutzfähigkeit des Frostschutzes?
Altes Kühlwasser (4 Jahre?), ausreichend Frostschutz (gemessen)...
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 06:31      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 196
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge

Standard

Der Korrosionsschutz baut über die Jahre definitiv ab.

Ich würde behaupten, dass der Wechsel des Kühlwassers alle 7 Jahre zusammen mit Zahnriemen und Wapu reichen sollte, um den Schutz aufrecht zu halten.

Da mag es bestimmt auch andere Meinungen geben.

Vorgeschrieben (wie bei anderen Autoherstellern) ist er seitens VW jedoch nicht.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 24.07.2020, 10:34      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Frag doch mal bei dem Schrauber, wo Du die Teile entsorgt hast, vielleicht macht er Dir die Spülung in der Werkstatt mit Profimitteln und dann ist die Entsorgung auch nicht mehr Dein Problem.
Dann würde ich alles nur zusammenbauen und mit Wasser füllen und dort hinfahren. Fertig!
Das ist jetzt mein Plan. Erscheint mir am praktischsten.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 10:36      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Offiziell sollte so ein Glibber Gemisch natürlich nur fachgerecht entsorgt werden . Sogar ölabscheider in der Werkstatt ist Grenzwertig.

Inoffiziell kannst du eine sehr gute Reinigung bzw Zersetzung von Öl und Fett durch starke Tenside erreichen wie zb eben kaltreiniger zugeben . Das Entstehende Gemisch kannst du mit einer auffangwanne ohne Probleme umweltgerecht auffangen und mit einem Trichter in 10 Liter Kanister füllen , so viel Wasser hat der G4 ja auch nicht.

Und zwar nicht legal aber jede waschbox ist eigentlich dafür ausgelegt so eine Menge locker wegzustecken. Den Rest kannst du dir selber denken jedenfalls besser als ins Klo zu schütten
Bau das Teil nun selber rein, und lass dir Werkstatt die Reinigung machen. Danke für den Ratschlag.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 10:42      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von TDI-GTI-4-Motion Beitrag anzeigen
Ganz wichtig nach sowas: Thermostat raus und Rohrstutzen ohne Thermostat wieder einbauen, andernfalls dauert das ewig mit dem Spülen.

Dann spülen bis es sauber aussieht, passendes Frostschutzgemisch rein und noch mal 500-1000km ohne Thermostat fahren, dann wieder alles raus, ggf. noch mal Spülen, neuen Rohrstutzen mit neuen Thermostat rein, neuen Behälter rein und passendes Frostschutzgemisch rein.

Klingt aufwendig? Ist es auch, aber anders bekommst das System nicht wieder gescheit sauber. Wenn du jetzt schnell schnell machst, rächt es sich spätestens im Winter mit einer schwachen Heizung.
Weshalb ist das Thermostat auszubauen? Keine große Sache, aber den Grund hätte ich gerne gewusst. Wird der von den Öl angegriffen? Danke auf jeden Fall, viele gute Antworten.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 11:24      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 297
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ramram Beitrag anzeigen
Weshalb ist das Thermostat auszubauen? Keine große Sache, aber den Grund hätte ich gerne gewusst. Wird der von den Öl angegriffen? Danke auf jeden Fall, viele gute Antworten.
Das Öl befindet sich im gesamten Kühlkreislauf.
Das Thermostat trennt den großen vom kleinen Kühlkreislauf ab und öffnet bei ca. 87C°.
Du müsstest also konstant mit heißen Wasser spülen, was offensichtlich aufwendig ist. Deswegen Thermostat ausbauen und den Hobel mal ordentlich durchspülen!

Nebeneffekte sind sicherlich, dass der Rohrstutzen vom Thermostat gerne feinste Haarisse bekommt und dann Kühlwasserverlust auftritt. Insofern ist neu da immer besser, zumal die Kosten überschaubar sind.
Thermostat würde ich persönlich auch neu machen wenn ich da schon mal dran bin.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
ramram (24.07.2020)
Alt 24.07.2020, 11:46      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.151
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 523 Danke für 457 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von kre4k Beitrag anzeigen
Die werden mit dem Leben spröde und gehen immer mal kaputt. wenn du Ruhe willst nimm nen neuen, die sind dann auch nicht mehr so hässlich vergilbt sondern weißlich durchsichtig.
Ölkühler wechseln werde ich bei mir mal machen beim Zahnriemenwechsel, hab keine Lust auf sowas.

Ist neben Hella NRF ein vernünftiger Hersteller für Ölkühler?

Geändert von Omega (24.07.2020 um 11:57 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 13:44      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.439
Abgegebene Danke: 74
Erhielt 347 Danke für 285 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von kre4k Beitrag anzeigen
…auch kein Wasser, weil der Schmierfilm fehlt, aber für eine kurze Übergangsphase und schonender Fahrweise wird's schon gehen.
vom Motorrad weiss ich: auf der Renne grundsätzlich Frostschutz raus. Frostschutz auf der Fahrbahn ist wie Öl.


Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vampire Werkstatt 38 06.10.2015 12:26
ramram Werkstatt 3 07.08.2015 15:52
Chechen2008 Golf4 104 23.02.2015 03:35
NicoG4 Werkstatt 0 15.01.2015 20:52
wolf4 Externe Angebote 1 14.05.2010 13:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:35 Uhr.