Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 24.07.2020, 15:29      Direktlink zum Beitrag - 41 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Die spülaktion ist ohne Thermostat viel einfacher und effizienter

Außerdem ist es tatsächlich so dass sich gerade an der engstelle vom Thermostat besonders leicht „schlonze“ festsetzen kann


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
ramram (25.07.2020)
Alt 25.07.2020, 01:07      Direktlink zum Beitrag - 42 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Die spülaktion ist ohne Thermostat viel einfacher und effizienter

Außerdem ist es tatsächlich so dass sich gerade an der engstelle vom Thermostat besonders leicht „schlonze“ festsetzen kann
Dass scheint mir voll logisch, danke für die Erklärung.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2020, 01:12      Direktlink zum Beitrag - 43 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
Das geht mit ner Auffangwanne drunter und immer wieder ausleeren in Kanister. Und diese zur Entsorgung bringen.
Und da wird was zusammen kommen, wie schon gesagt, du wirst ordentlich spülen müssen.
Hast du die Front noch ab? Schlossträger in Wartungsstellung bringen schafft Platz, besonders ohne Bühne ist das sehr arbeitserleichternd.
Da ich nur auf öffentlicher Straße oder Höfen arbeiten kann, muss ich immer alles wieder zusammen basteln leider. Ich habe mir einen anständigen Wagenheber gekauft, und zwei Ständer, dann kann ich relativ gut von unten dran. Morgen hoffe ich weiter zu kommen, da das Teil nun angekommen ist.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2020, 01:14      Direktlink zum Beitrag - 44 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Würde mir nen neuen Ausgleichsbehälter kaufen.

Kühlsystem würde ich idealerweise mehrfach spülen, je nach Verschlammung sogar am Anfang etwas Kaltreiniger zugeben, Thermostat inkl. Gehäuse tauschen.
Den neuen Behälter besorge ich mir als nächstes Teil, vielleicht gebraucht.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2020, 03:23      Direktlink zum Beitrag - 45 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Kauf das Ding neu !!!
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Abbi (25.07.2020), ramram (25.07.2020)
Alt 25.07.2020, 14:59      Direktlink zum Beitrag - 46 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.084
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.825 Danke für 3.250 Beiträge

Standard

Für manche Aktionen wäre ne Mietwerkstatt / Kumpel / Bühne etc ratsam.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Abbi (25.07.2020)
Alt 25.07.2020, 15:23      Direktlink zum Beitrag - 47 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 297
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ramram Beitrag anzeigen
Da ich nur auf öffentlicher Straße oder Höfen arbeiten kann, muss ich immer alles wieder zusammen basteln leider. Ich habe mir einen anständigen Wagenheber gekauft, und zwei Ständer, dann kann ich relativ gut von unten dran.
Ich bin (derzeit noch ) Leidensgenosse, schraube auch auf einem schlecht gepflasterten Hof, direkt am Gehweg mit zwielichtigen Gestalten. Das geht aber meist besser als gedacht. Ich habe hier Fahrwerk und Achsen komplett demontiert und weitere größere Aktionen gemacht. Das nervigste ist halt, wie du sagtest, das man das Werkzeug selbst für 5 Minuten pinkeln wegräumen muss.
Zu der Spülaktion würde ich alle bisher genannten Tipps nochmal zusammenfassen:
1. Mietwerkstatt wäre hier ne Überlegung wert
2. Kauf den Ausgleichsbehälter bitte neu! Der kostet 15€ im Zubehör!
3.Gehe zum Spülen vielleicht besser in eine Werkstatt--> Kenne deine Nachbarn! Wenn dich (unerwartet) wer anscheißen will dann sind solche Aktionen ein gefundenes Fressen und Umweltverstöße werden in diesem Land härter verfolgt als Einbrüche oder manche Körperverletzung.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
ramram (25.07.2020)
Alt 25.07.2020, 16:43      Direktlink zum Beitrag - 48 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Unglücklich

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Für manche Aktionen wäre ne Mietwerkstatt / Kumpel / Bühne etc ratsam.
Total! Nur so etwas gibt es bei uns hier leider meines Erachtens nicht.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2020, 16:47      Direktlink zum Beitrag - 49 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
Ich bin (derzeit noch ) Leidensgenosse, schraube auch auf einem schlecht gepflasterten Hof, direkt am Gehweg mit zwielichtigen Gestalten. Das geht aber meist besser als gedacht. Ich habe hier Fahrwerk und Achsen komplett demontiert und weitere größere Aktionen gemacht. Das nervigste ist halt, wie du sagtest, das man das Werkzeug selbst für 5 Minuten pinkeln wegräumen muss.
Zu der Spülaktion würde ich alle bisher genannten Tipps nochmal zusammenfassen:
1. Mietwerkstatt wäre hier ne Überlegung wert
2. Kauf den Ausgleichsbehälter bitte neu! Der kostet 15€ im Zubehör!
3.Gehe zum Spülen vielleicht besser in eine Werkstatt--> Kenne deine Nachbarn! Wenn dich (unerwartet) wer anscheißen will dann sind solche Aktionen ein gefundenes Fressen und Umweltverstöße werden in diesem Land härter verfolgt als Einbrüche oder manche Körperverletzung.
In diesem Land hier, also Italien, gibt es auch Leute die Mal gerne jemanden anzeigen, aber eher weniger in Rom. Zur Reinigung gehe ich aber sicher zu meinem Guten. Mietwerkstätte gibt es hier leider keine.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2020, 16:58      Direktlink zum Beitrag - 50 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Nun ist der neue Ölkühler, drinnen, Thermostat raus und getestet. Nächste Woche gehe ich zum Mechaniker zur Kühlsystemwäsche. Versicherung ist auch wieder dran, das 21 Jahr beginnt!
Noch Fotos vom Schleim im System. Das Kühlgebläse (Ventilatoren) ging letzte Fahrt nicht an, hat das mit dem Thermometer zu tun?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 0EFD0E65-2A66-4355-97E8-6EA1873B0FE9.jpg (50,7 KB, 26x aufgerufen)
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 10:45      Direktlink zum Beitrag - 51 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Unglücklich

Zitat:
Zitat von TDI-GTI-4-Motion Beitrag anzeigen
Ganz wichtig nach sowas: Thermostat raus und Rohrstutzen ohne Thermostat wieder einbauen, andernfalls dauert das ewig mit dem Spülen.

Dann spülen bis es sauber aussieht, passendes Frostschutzgemisch rein und noch mal 500-1000km ohne Thermostat fahren, dann wieder alles raus, ggf. noch mal Spülen, neuen Rohrstutzen mit neuen Thermostat rein, neuen Behälter rein und passendes Frostschutzgemisch rein.

Klingt aufwendig? Ist es auch, aber anders bekommst das System nicht wieder gescheit sauber. Wenn du jetzt schnell schnell machst, rächt es sich spätestens im Winter mit einer schwachen Heizung.
Zitat:
Zitat von TDI-GTI-4-Motion Beitrag anzeigen
Ganz wichtig nach sowas: Thermostat raus und Rohrstutzen ohne Thermostat wieder einbauen, andernfalls dauert das ewig mit dem Spülen.

Dann spülen bis es sauber aussieht, passendes Frostschutzgemisch rein und noch mal 500-1000km ohne Thermostat fahren, dann wieder alles raus, ggf. noch mal Spülen, neuen Rohrstutzen mit neuen Thermostat rein, neuen Behälter rein und passendes Frostschutzgemisch rein.

Klingt aufwendig? Ist es auch, aber anders bekommst das System nicht wieder gescheit sauber. Wenn du jetzt schnell schnell machst, rächt es sich spätestens im Winter mit einer schwachen Heizung.
So, wie schon gemeldet ist der neue Ölkühler- Wärmeaustauscher nun montiert. Wasser aufgeschüttet, und mal wenige Kilometer gefahren. Leider bemerkte ich dann flgendes:

• Wasserstand fiel immer wieder ab, rote Lampe ging weiterhin an.
• Nach circa 5 km Fahrt, kam durchs offene Fenster Kühlwassergestank, sehr kräftig. Auch ein bisschen verbranntes Öl, aber das erscheint mir normal da noch etwas am Motor geblieben war.
• Beim öffnen der Haube hörte man dann kochen im Kühlkreislauf.
• Ventilatoren waren beide aus! (Kann man die irgendwie mit kurzschließen testen?

Ich sah dann das beim Thermostat Wasser austrat. Habe also gedacht dass die Dichtung nicht ohne Thermostat in der Lage sei gut ihre Arbeit zu vollbringen. War aber nicht so, auch nachdem ich es wieder eingebaut hatte, und dann mit der Hand auf den Gummischläuchen drückte, kann da recht viel Wasser raus. Triste Erkenntnis leider, kann wohl altersbedingt sein, oder?, spröde war die Dichtung aber denke ich nicht. Das Rohr dort ab-, und abzumachen ist ziemlich schwierig leider, an die untere Schraube zu kommen ist wegen Platzmangel kaum zu machen. Mal sehen wo ich jetzt eine neue Dichtung herbekomme, oder gibt es da andere Analysen vielleicht?

Also nun Ventilator und Dichtung als Projekte. Was noch!?
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 11:41      Direktlink zum Beitrag - 52 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Kühlsystem richtig entlüften . Also immer wieder Wasser nachschütten und Motor laufen lassen.

Ob ein Thermostat Gehäuse auch ohne Thermostat abdichten kann liegt an der Bauform, oft wird die Dichtung durch den Thermostat Körper gehalten und dann gehts nicht ohne.

Thermostat Gehäuse und Thermostat mit Dichtung immer neu machen keine alten Dichtungen verwenden
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
ramram (27.07.2020)

Werbung


Alt 27.07.2020, 12:01      Direktlink zum Beitrag - 53 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.448
Abgegebene Danke: 2.090
Erhielt 3.483 Danke für 2.660 Beiträge

Standard

Ich würd den Kühlwasserkreislauf erstmal eine Weile mit Spülmittel und Gartenschlauch spülen. Auch den Wärmetauscher und den Wasserkühler mal einzeln.
Ich hätte zu viel Angst, dass der Rotz mir den Kühlkreislauf oder Kühler verstopft und der Motor dann überhitzt..
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
ramram (27.07.2020)
Alt 27.07.2020, 13:03      Direktlink zum Beitrag - 54 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Kühlsystem richtig entlüften . Also immer wieder Wasser nachschütten und Motor laufen lassen.

Ob ein Thermostat Gehäuse auch ohne Thermostat abdichten kann liegt an der Bauform, oft wird die Dichtung durch den Thermostat Körper gehalten und dann gehts nicht ohne.

Thermostat Gehäuse und Thermostat mit Dichtung immer neu machen keine alten Dichtungen verwenden
Jetzt habe ich mir ein neues Thermostat mit Dichtung besorgt, nur Dichtung hab es leider nicht. In der neuen ist eine Rille, sodass beidseitig Gummi ist, der Vorteil ist sie kann beim montieren nicht verrutschen, scheint jetzt zu halten, oh wie schön!

Im Augenblick bin ich dabei mir die Problematik der Lüfter genauer anzusehen, beide starten nicht. Die Sicherung ist es erstmal nicht. Wo sonst kann ich etwas erwirken?

Danach lasse ich den Kühlkreislauf von meinem Besten auswaschen, ich kann den Schleim nicht unkompliziert entsorgen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg B4BC1BF6-8BC7-49F2-96ED-1236BCD2BFE7.jpg (43,5 KB, 23x aufgerufen)
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 16:35      Direktlink zum Beitrag - 55 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 297
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Lüfter testen(und den Temperatutschalter):
https://www.youtube.com/watch?v=4yECWbWeHNQ

Hast du die Stelle wo Wasser austritt lokalisiert?
Das Thermostatgehäuse von unten ausbauen mit langer Verlängerung für die 1/4 Zoll Ratsche.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
ramram (27.07.2020)
Alt 27.07.2020, 16:41      Direktlink zum Beitrag - 56 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.007
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Die Lüfter kann man testen , als erstes mal zum Beispiel so:

https://www.youtube.com/watch?v=4yECWbWeHNQ
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
ramram (27.07.2020)
Alt 27.07.2020, 17:03      Direktlink zum Beitrag - 57 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Unglücklich

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Die Lüfter kann man testen , als erstes mal zum Beispiel so:

https://www.youtube.com/watch?v=4yECWbWeHNQ
Hallo nochmal Ratbaron et al.,

danke, auch das hat geholfen, aber auch dieses Video ist hilfreich gewesen:

https://youtu.be/L6r2eFbO8hg

Ich denke nun es liegt wohl an dem Thermoschalter, denn wenn ich überbrücke, dann laufen beide Ventilatoren super gut an.

Aber es geht trotzdem weiter:

Beim zweiten Mal Testen ist die s180 Sicherung (erste zum Motor gelegene grüne Platte) durchgebrannt, irgendwo hatte es gefunkt. Dachte mit einer neuen Sicherung müsste es wieder gehen, aber auch die ist sofort verschmolzen. Und wo ist der Schaden nun? Sicherungskasten vielleicht?

Ich will das jetzt endlich fertig machen!

Danke für die fürsorgliche Hilfe an alle!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 26DB9E74-8F39-4550-A44E-2690B6D4417D.jpeg (51,5 KB, 11x aufgerufen)
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 17:05      Direktlink zum Beitrag - 58 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2011
GOLF IV
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 67
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
Lüfter testen(und den Temperatutschalter):
https://www.youtube.com/watch?v=4yECWbWeHNQ

Hast du die Stelle wo Wasser austritt lokalisiert?
Das Thermostatgehäuse von unten ausbauen mit langer Verlängerung für die 1/4 Zoll Ratsche.
Das Wasser kann direkt beim Thermostat raus, habe ich jetzt aber mit einem neuen ersetzt, leckt nun nicht mehr.
ramram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 17:06      Direktlink zum Beitrag - 59 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 37 Danke für 29 Beiträge

Standard

Vlt hast Du irgendwo ein Kabel mit eingeklemmt und so einen Kurzschluss gegen Masse?
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 17:22      Direktlink zum Beitrag - 60 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 297
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ramram Beitrag anzeigen
Hallo nochmal Ratbaron et al.,

danke, auch das hat geholfen, aber auch dieses Video ist hilfreich gewesen:

https://youtu.be/L6r2eFbO8hg

Beim zweiten Mal Testen ist die s180 Sicherung (erste zum Motor gelegene grüne Platte) durchgebrannt, irgendwo hatte es gefunkt. Dachte mit einer neuen Sicherung müsste es wieder gehen, aber auch die ist sofort verschmolzen. Und wo ist der Schaden nun? Sicherungskasten vielleicht?
Wie sieht das dicke Kabel, welches von der Lichtmaschine kommt, am Sicherungskasten auf der Batterie aus? Ist da eine feste, flächige Verbindung, ohne Schmorschäden? Mach ggf. ein Foto


Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vampire Werkstatt 38 06.10.2015 12:26
ramram Werkstatt 3 07.08.2015 15:52
Chechen2008 Golf4 104 23.02.2015 03:35
NicoG4 Werkstatt 0 15.01.2015 20:52
wolf4 Externe Angebote 1 14.05.2010 13:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.