Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 31.12.2018, 00:18
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Elektrische Wasserpumpe Umbau

Hallo,

hat jemand schon mal alltagstauglich die mechanische Zahnriemen
Wasserpumpe durch eine elektrische ersetzt ?

Die Vorteile wären ja eine Drehzahlunabhängige Pumpleistung als auch das
nachkühlen/ zirkulieren des Kühlkreislauf bei abgestelltem Motor.

Ein besseres Ansprechverhalten und den einfacheren Zahnriemenwechsel
mal unberücksichtigt.

Grüße

Hecki


heckklappe ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 00:49      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.196
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 3.667 Danke für 2.457 Beiträge

Standard

Diese Umbauten kenne ich nur bei Ford V8 etc in den USA / etc.

https://daviescraig.com.au/

Hiebei wird komplett auf elekrische Pumpe umgebaut,...

Solche Pumpen kommen bei uns in der Motoren Entwicklung zum Einsatz um Motor unabhängig -> Systeme wie WasserLLK o.ä. zu versorgen.


Am Golf ist das Hauptproblem einen Zahnriemen zu finden der passt und ohne Wasserpumpen Trieb funktioniert.

Was am Golf SICHER funktioniert ist der Verbau einer ZUSATZ WASSERPUMPE auf Basis eines elektr. Antrieb.

(ab Werk vorhanden bei VR5 / VR6 / Audi S3 etc)

Diese Pumpe kann man nachrüsten:

Ausgang Zylinderkopf --> Pumpe --> Eingang Kühler

Hierbai kann man die OEM Pumpe des VR5 VR6 nutzen (große Bauform) oder die kleinere Bauform der aktuellen TSI / TFSI Motoren.

Ich selber fahre am Turbo die ZusatzWapu eines 118kW Tiguan 1,4 TFSI gesteuert über ein Relais des Audi A3 (Kühlmittelpumpennachlauf).

Zündung AN:
+ Zusatz wapu läuft permanent mit
+ Stillstand / Stop n Go / Stau = Wasser wird umgewälzt
+ unabhängig von Motordrehzahl / Fördermenge Motor Wapu.

Zündung AUS / Abstellen:
+ die Zusatz Wapu läuft 10min weiter
+ es wird weiter Kühlwasser zirkuliert
+ thermische Entlastung des Motors
+ thermische Entlastung des Turboladers (bei Turbo Motoren)

Alles in allem eine feine Sache, ,...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
heckklappe (31.12.2018), ratbaron (31.12.2018)
Alt 31.12.2018, 02:45      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora
Ort: Kandel
Verbrauch: 5.5 l/100km
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

Standard

Hat der AUQ/AUM nicht auch werksseitig diese Zusatzwasserpumpe?
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu jonasrrjonas für den nützlichen Beitrag:
heckklappe (31.12.2018)
Alt 31.12.2018, 09:10      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.386
Abgegebene Danke: 485
Erhielt 831 Danke für 723 Beiträge

Standard

Ich schätze mal nicht..beim TT hatten nur die beiden 224erPSler (APX und BAM) diese Pumpe..die kleinen 180er nicht....
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
heckklappe (31.12.2018)
Alt 31.12.2018, 16:17      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ich würde das Flügelrad der Wasserpumpe entfernen, somit könnte das Lager
blind mit laufen und der Zahnriemenantrieb kann serienmäßig beibehalten werden.

Durchrutschende Wasserpumpenräder aus Kunststoff scheinen ja auch immer
wieder mal Probleme zu bereiten. Alleine der schnelle Zahnriemenwechsel ohne
die Kühlflüssigkeit abzulassen wäre ein großer Vorteil.

Wisst ihr was für eine Durchflussmenge so eine Wasserpumpe bei den 1,4/ 1,6 16V
Motoren (BBY, BCA, AVY, BCB, AZD) so durchpumpt (Stand, mittlere Drehzahl, Vollast) ?

@ VW-Mech,
könntest du bitte ein Bild Deiner nachgerüsteten Pumpenlösung posten.

Geändert von heckklappe (31.12.2018 um 16:52 Uhr)
heckklappe ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 16:43      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Interessant auch folgender Kommentar/ Zitat:

Einige werden widersprechen, aber die Aprilia GP Leute haben das auf dem Prüfstand getestet.
Je höher die Fördermenge desto mehr Leistung. Die hätten am liebsten noch leistungsstärkere Pumpen verbaut aber da kam der Rotstift dazwischen. Ist eine sehr interessante Lektüre für Zweitakt- Fans.

Quellen Angabe des Zitat:
https://www.offroadforen.de/index.ph...e-Sportenduro/

Geändert von heckklappe (31.12.2018 um 16:55 Uhr)
heckklappe ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 16:50      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Auch Porsche interessierte haben das Thema diskutiert:

Frage/ Zitat:
In der Zeitschrift Test und Tuning fragte ein Leser folgendes.

Ein Bekannter hat sich in seinem Boxster eine el. Wasserpumpe eingebaut. Er verspricht sich davon mehr Leistung und weniger Verbrauch. Ich habe da meine zweifel...

Antwort der Redaktion:
Zu Unrecht. Besonders bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen macht die Montage einer solchen Pumpe Sinn. Sie reduziert die mechanische Verluste des Motors, die normalerweise Pumpe mit Riemenantrieb wird überflüssig. Dadurch sinkt der Verbrauch. Dank einer Thermosteuerung läuft die e- pumpe nur so schnell wie nötig. Im Bedarfsfall kühlt sie das Wasser sogar weit fixer als das konventionelle Pendant ( was ist das ?) die Leistung steigt. Ebenso die Lebensdauer des Motors: Die von der Motordrehzahl unabhängig Durchflussmenge garantiert auch bei extremen thermischen Bedingungen und niedriger Geschwindigkeit eine ausreichende Kühlung.

Quellen Angabe der Frage und des Zitat:
https://www.pff.de/index.php?thread/...l-wasserpumpe/

Geändert von heckklappe (31.12.2018 um 16:53 Uhr)
heckklappe ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 17:49      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 542
Erhielt 122 Danke für 112 Beiträge

Standard

ISA Racing oder Sandtler haben Umbausätze im Angebot nicht ganz billig.
Die sind definitiv alltagstauglich. Auch bei BMW gibt es in der Modellpalette teilweise elektrische Wasserpumpen ab Werk, die für dauerhaften Betrieb geeignet sind.

Prinzipiell ist eine motordrehzahlunabhängige Wasserpumpe etwas sehr feines, wenn man sie richtig steuern/regeln kann.

Manche Hersteller haben ja auch kennfeldgesteuerte Thermostate, da ging es aber eher um Abgasnormen etc.

Den Riementrieb bei 4 Zylinder am Golf 4 finde ich jetzt nicht besonders anfällig, man muss auch daran denken, dass man stattdessen auf jeden Fall eine freilaufende WP Attrappe oder eine Umlenkrolle verbauen sollte, denn so ein Riementrieb ist exakt durchgerechnet, sonst kann es vereinfacht gesagt passieren, dass der Riemen "Schnalzt".

Sogar der weggenommene Widerstand der Schaufelräder der Wasserpumpe kann hier schon eine Rolle spielen.

Also ich wäre da eher vorsichtig.

Der Vorschlag eine Zusatzwasserpumpe im Rücklauf finde ich ehrlich gesagt besser.
So kann man bei Bedarf auch für Nachlauf einschalten etc.

Auch eine manuelle Anschaltung der Lüfter zum vorherigen Runterkühlen des Kühlers um mehr Puffer zu haben ist sinnvoll.

In der Praxis sind doch die kritischen Anforderungen meist überschaubar und einen Knopf zu drücken schafft man noch, z.B. Raststätte nach Vollgas auf der Autobahn oder plötzlicher Stau.

Und bei geplanten Vollgasetappen kann man ja ein paar Minuten vorher schon mal alles "einschalten"

Solche Lösungen hatte ich zumindest bei div. getunten Turbodieseln schon verbaut.

Der eigentlich richtige Ansatz wäre aber natürlich dass man das Kühlsystem so umbaut, dass es die erhöhte Leistung wegsteckt.

Auch eine schaltbare, leichte Motordrehzahlanhebung im Stand kann sinnvoll sein, z.B. für den Wasserdurchfluss als auch für Öldruck.

Ich würde mir auch bei so einem getunten Auto auf jeden Fall unabhängige, ungedämpfte Wassertemperatur, Öltemperatur und Öldruck Anzeigen verbauen.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
heckklappe (31.12.2018)
Alt 01.01.2019, 21:49      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.196
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 3.667 Danke für 2.457 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Hat der AUQ/AUM nicht auch werksseitig diese Zusatzwasserpumpe?
Nein,...

Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Ich schätze mal nicht..beim TT hatten nur die beiden 224erPSler (APX und BAM) diese Pumpe..die kleinen 180er nicht....
Korrekt,...

ebenso die VR6 / Golf 3
die VR6 / R32 Motoren im Golf 4, ebenso die VR5 Motoren

hatten eine Z-Wapu ab Werk.

Allerdings teils die große, globige Version.




Die kleinere Version braucht weniger Einbau Platz beim Nachrüsten.






Zitat:
Zitat von heckklappe Beitrag anzeigen
@ VW-Mech,
könntest du bitte ein Bild Deiner nachgerüsteten Pumpenlösung posten.
Hier ein Auszug zu den Infos (Audi TT)




Hier habe ich noch Bilder von meinem Einbau gefunden,...

das Relais ist wie gesagt original Audi. Sitzt auf einen Relaisträger unter dem Amaturenbrett (Eigenbau). Es kommt wie o.g. eigentlich bei Fzg ohne Klima zum Einsatz, bietet sich aber als Nachrüstlösung am besten an.

Da man nicht zwingend das Lüfter SG mit Pumpen Nachlauf kaufen / verbauen muss.





Die Pinbelegung findet man im Netz, oder im passenden SLP.





Die Pumpe sitzt bei mir am Schlossträger / Kühlerträger unten rechts in Fahrrichtung gesehen.
Es ist die Pumpe des 1.4 TFSI Motors mit original Gummilager / Metallträger.
Einen passenden Haltepunkt findet man in der Regel.




Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
heckklappe (02.01.2019), jonasrrjonas (02.01.2019), ratbaron (01.01.2019)
Alt 02.01.2019, 22:59      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2018
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 20
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Wäre die Pumpe von der Fördermenge ausreichend um diese ausschließlich als
primäre Wasserpumpe verwenden zu können ?
heckklappe ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 23:19      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 542
Erhielt 122 Danke für 112 Beiträge

Standard

Nein
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 03.01.2019, 09:15      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Kompressor & V5 Versteher
 
Benutzerbild von Napkin
 
Registriert seit: 22.02.2008
V5T GTX3076R gen2
Ort: Augschburg
Verbrauch: hatta
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 5.256
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 705 Danke für 478 Beiträge

Standard

dazu brauchst du eine cwa100 von pierburg. dann hast du genug förderleistung. oder wenn du es in den originalen durchmesser hängen willst, der ja nicht 19mm sondern eher so 35mm ist nimmst ne ewp80 oder wie die heissen.
Napkin ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Napkin für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (03.01.2019)
Alt 03.01.2019, 10:13      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 10.931
Abgegebene Danke: 1.808
Erhielt 2.814 Danke für 2.169 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von heckklappe Beitrag anzeigen
Durchrutschende Wasserpumpenräder aus Kunststoff scheinen ja auch immer
wieder mal Probleme zu bereiten. Alleine der schnelle Zahnriemenwechsel ohne
die Kühlflüssigkeit abzulassen wäre ein großer Vorteil.
[...] bei den 1,4/ 1,6 16V
Motoren (BBY, BCA, AVY, BCB, AZD) [...]
Wenn man den Zahnriemen bei diesen Motoren zusammen mit der Wasserpmpe spätestens nach 80tkm oder nach 8 Jahren tauscht, nicht gerade eine noname Wasserpumpe einbaut, keinen Dreck im Kühlsystem hat und vernünftigen Kühlerfrostschutz im richtigen Mischungsverhältnis einfüllt, muss man erfahrungsgemäß keinerlei Probleme befürchten.

Deine Bastel- Euphorie in Ehren, aber dieses Vorhaben macht absolut keinen Sinn.*

Zitat:
Zitat von heckklappe Beitrag anzeigen
Ich würde das Flügelrad der Wasserpumpe entfernen, somit könnte das Lager
blind mit laufen und der Zahnriemenantrieb kann serienmäßig beibehalten werden.
Die Lagerung der Wasserpumpen Antriebswelle verschleißt trotzdem, um den regelmäßigen Austausch der Wasserpumpe kommst Du auf diese Art also nicht umhin.

_______
* die Nachrüstung einer elektrischen ZUSATZ Wasserpumpe macht mMn nur bei leistungsgesteigerten Motoren Sinn, bzw. dann wenn mit einer höheren thermischen Belastung zu rechnen ist.
PS: Dein Golf 1.6 wurde dafür gebaut auch in Afrika bei 45 Grad im Schatten zu funktionieren.

Geändert von didgeridoo (03.01.2019 um 10:19 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (03.01.2019)
Alt 03.01.2019, 11:26      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
5-Zylinder Turbo ftw.
 
Benutzerbild von TDI-GTI-4-Motion
 
Registriert seit: 05.10.2008
2xMK4 & MK3
Motor: 1.4 AMF 55KW/75PS 10/99 - 10/01
Beiträge: 6.720
Abgegebene Danke: 649
Erhielt 1.865 Danke für 1.139 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Wenn man den Zahnriemen bei diesen Motoren zusammen mit der Wasserpmpe spätestens nach 80tkm oder nach 8 Jahren tauscht, nicht gerade eine noname Wasserpumpe einbaut, keinen Dreck im Kühlsystem hat und vernünftigen Kühlerfrostschutz im richtigen Mischungsverhältnis einfüllt, muss man erfahrungsgemäß keinerlei Probleme befürchten.

Deine Bastel- Euphorie in Ehren, aber dieses Vorhaben macht absolut keinen Sinn.*
Sehe ich absolut genauso, vor allem wie lange willst das Auto denn fahren? Noch 30 Jahre? Wenn du jetzt noch einmal ZR und WP erneuerst, langt es wohl zu 99% für das restliche MHD vom Golf.
TDI-GTI-4-Motion ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 14:47      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 542
Erhielt 122 Danke für 112 Beiträge

Standard

Bei Turbobenziner oder Turbodiesel sehe ich die Zusatzpumpe noch ein, da hast du echt einen fiesen Bereich von thermischen Stress der plötzlich kommen kann.

Aber bei einem 1.6er Sauger ist das einfach ein Witz

Und ZR und WP Stumpf muss man natürlich trotzdem wechseln wie Didgeridoo geschrieben hat !!!
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 19:20      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora
Ort: Kandel
Verbrauch: 5.5 l/100km
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

Standard

@cabrio79 @VW-Mech

Mir kamen die Bilder der ZusatzWapu bekannt vor und habe mal bei mir im Motorraum geschaut und siehe da:



Warum hat mein Wagen diese offensichtlich ab Werk verbaut bekommen?

Wegen der Automatik oder weil es nen Bora ist?

Immerhin muss ich mir nicht überlegen, ob ich das Teil nachrüsten möchte.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 19:49      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / 01er Golf 4 Cabrio 2.0i Highline
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.196
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 3.667 Danke für 2.457 Beiträge

Standard

Das will ich jetzt auch wissen... Automatik könnte ein Grund sein.

Schick mir bitte nochmals die FIN von dem Wagen per PN.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 22:53      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 542
Erhielt 122 Danke für 112 Beiträge

Standard

Hat die Automatik einen Ölkühler der von Motorkühlwasser gekühlt wird? Das könnte ein Grund sein
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 10:38      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora
Ort: Kandel
Verbrauch: 5.5 l/100km
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

Standard

Ja, sowohl die ZF 4-Gang, als auch die Jatco 5-Gang Automaten haben einen Wasser-ATF-Wärmetauscher.

Beim AVU gibt es die ZusatzWapu nicht. Die beiden Gewinde in der Wasserkühlerabdeckung sind aber vorhanden.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 11:34      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ChuckyE
 
Registriert seit: 04.04.2013
Golf 4 1.8T GTi
Ort: Elmshorn
Verbrauch: 9,3
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 375
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

Standard

Zitat:
hat jemand schon mal alltagstauglich die mechanische Zahnriemen
Wasserpumpe durch eine elektrische ersetzt ?

Die Vorteile wären ja eine Drehzahlunabhängige Pumpleistung als auch das
nachkühlen/ zirkulieren des Kühlkreislauf bei abgestelltem Motor.

Ein besseres Ansprechverhalten und den einfacheren Zahnriemenwechsel
mal unberücksichtigt.

Habe ich das jetzt richtig verstanden du möchtest ein Besseres Ansprechverhalten haben ?

Ich habe das bei mir so gelöst. Das Serien Thermostat gegen ein RS getauscht. Das Serien Thermostat öffnet bei 87 grad. Meins bei 82 grad, somit wird dein Motor schneller warm. Hat Außerdem den Effekt das er schneller mit dem Kühlen anfängt als mit dem Originalen.

Ich habe eine gänderte Wasserpumpe drin.
https://www.turbo-concepts.de/Motore...umber=1.8TWAPR

Diese Fahre ich.

Wenn du nun aber auf Elektrische Wapu umbauen möchtest, dann doch aber auch gleich mit mehr Durchsatz, als wie bei der Originalen. Ich Persönlich sehe da sonst keinen großen Unterschied, bzw würde mich es dann Interessieren in wie weit es dir einen Vorteil gebracht hat.


ChuckyE ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bedlam User helfen User 3 31.10.2010 02:39
KR-Richy Golf4 37 09.04.2009 21:58
CH-V6 Werkstatt 19 16.04.2008 23:08
d4RulA Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 6 29.10.2007 23:59
PleXus Werkstatt 10 15.08.2007 13:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.