Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.01.2021, 19:03      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Gegen einen Bußgeldbescheid vermutlich


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 16:19      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ist das TT5 Automatkgetriebe grundsätzlich von Jatco im Golf verbaut?

Gruß
ede

P.S.: übrigens können wir auch den Fehlerspeicher auslesen.

Geändert von ede (03.01.2021 um 17:22 Uhr)
ede ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 17:53      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.733
Abgegebene Danke: 618
Erhielt 910 Danke für 786 Beiträge

Standard

Ja
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
ede (03.01.2021)
Alt 03.01.2021, 18:09      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ok, vielen Dank.

Wir haben eine Probefahrt mit einem Golf mit dem TT5 Getriebe vor. Der Wagen hat ohne Getriebeölwechsel ca.135 tm gelaufen. Getriebe soll unproblematisch laufen.
Muss man explizit auf etwas achten?
Wir würden natürlich umgehend einen Getriebeölwechsel durchführen lassen.
ede ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2021, 18:20      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.733
Abgegebene Danke: 618
Erhielt 910 Danke für 786 Beiträge

Standard

Du bekommst nur wenig Öl heraus, rate deswegen zu mind. 3 Wechseln hineterienander...vielleicht so mit 500km dazwischen.

Filtertausch ist leider nicht ohne Ausbau möglich.

Meinen habe ich vor 10 Jahren mit 48tkm gekauft und gleich mehrere Ölwechsel gemacht...das Öl war sehr schwarz.

Nun ist der Wagen 19 Jahre alt , @ 83tkm und läuft ....möchte es nicht missen.


Man sagte damals schon, dass es einige viele gibt, die Probleme mit dem Jatco haben.
Es wurde auch im Rover und anderen Fahrzeugen eingebaut.


Wie gesagt, Wechsel des Öles ist immer empfehlenswert
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
ede (03.01.2021)
Alt 10.01.2021, 16:01      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
et le V5, vieux et vite
 
Benutzerbild von Hempdiscs
 
Registriert seit: 08.10.2009
CHHB-DSG
Ort: Route66-IX 2020 fällt aus
♠♠-♠♠ ♠♠
Verbrauch: Im Ø~10l SP
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 1.067 Danke für 875 Beiträge

Standard

Erfahrungsbericht:AQN-V5 mit 5-Gang TipTronic (JATCO)

Wenn das Getriebe in Ordnung ist, dann ist das zwar nicht mit einem DSG zu vergleichen, aber es fährt sich super damit.
Leider ist das mit dem ATF so ein Problem, da der Automat eine Lebensfüllung hat. D.h., kein ATF-Wechsel vorgesehen. Von Spülungen und Teilergänzungen rate ich ab, da der meiste Dreck im Wandler sitzt und der nur durch eine Instandsetzung getauscht werden kann.
Nach der Instandsetzung bei 91000km bin ich damit sorgenfrei bis zum Verkauf bei 226000km gefahren.

Wenn bei einer Probefahrt ein Rucken beim Gangwechsel oder Runterschalten auftritt, dann kündigt dies o.a. Problem an.
Auch ein Schalten ins "Leere" kann passieren, dann heult der Motor auf und ein paar Sekunden später wird der Gang mit einem ungeheuren Ruck reingehauen.

Mangels ATF-Wechsel ist das Öl verschmutzt oder durch den defekten ATF-Kühler ist Kühlwasser im ATF usw. All das kann VW nicht feststellen, da die keine Automaten reparieren und immer ein Tauschgetriebe vorschlagen. Beim JATCO sind das dann mind. 5500€.

Beim 1.8T wurde dieses Getriebe auch verbaut.
Viergangautomat ist meist ZF, wo ein ATF-Wechsel vorgesehen ist.

Geändert von Hempdiscs (10.01.2021 um 16:04 Uhr)
Hempdiscs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hempdiscs für den nützlichen Beitrag:
ede (10.01.2021)
Alt 10.01.2021, 16:06      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.733
Abgegebene Danke: 618
Erhielt 910 Danke für 786 Beiträge

Standard

Ahhhhh, du lebst noch !
Immer noch USA ?
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 16:28      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Hempdiscs Beitrag anzeigen
Erfahrungsbericht:AQN-V5 mit 5-Gang TipTronic (JATCO)
Von Spülungen und Teilergänzungen rate ich ab, da der meiste Dreck im Wandler sitzt und der nur durch eine Instandsetzung getauscht werden kann.
Nach der Instandsetzung bei 91000km bin ich damit sorgenfrei bis zum Verkauf bei 226000km gefahren.
Der Wagen hat 135 tkm runter, ohne dass das Öl gewechselt wurde.

Mal angenommen, das Getriebe schaltet sich gut. Dann wäre aus meiner Sicht erst einmal ein Getriebeölwechsel fällig.
Macht in diesem Falle eine Spülung denn Sinn?

Unsere präferierte Werkstatt bietet einen professionellen Getriebeservice (Reiniger,Kleinmaterial und Arbeitslohn/zzgl. Oel und Filter) an. Würde uns ca. 230 Euro kosten.

Gruß
ede
ede ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 10.01.2021, 16:31      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
et le V5, vieux et vite
 
Benutzerbild von Hempdiscs
 
Registriert seit: 08.10.2009
CHHB-DSG
Ort: Route66-IX 2020 fällt aus
♠♠-♠♠ ♠♠
Verbrauch: Im Ø~10l SP
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 1.067 Danke für 875 Beiträge

Standard

Dank Corona kein Verwandschaftsbesuch in 2020, aber vielleicht klappt es ja dieses Jahr
AQN ist 02/20 verkauft worden und ich vermisse den Sound immer noch. Aber er läuft noch und hat jetzt 260000 runter. JATCO immer noch top.
Hempdiscs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hempdiscs für den nützlichen Beitrag:
cabrio79 (10.01.2021)
Alt 10.01.2021, 16:43      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.506
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.995 Danke für 1.457 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Hempdiscs Beitrag anzeigen
Von Spülungen und Teilergänzungen rate ich ab, da der meiste Dreck im Wandler sitzt und der nur durch eine Instandsetzung getauscht werden kann.

Spülen mit Öl, holt das meiste aus den Wandlern raus, das ist kein Thema...


Zitat:
Unsere präferierte Werkstatt bietet einen professionellen Getriebeservice (Reiniger,Kleinmaterial und Arbeitslohn/zzgl. Oel und Filter) an. Würde uns ca. 230 Euro kosten.

Von "Reinigern" und anderen Wundermitteln ist zwingend abzuraten.
Das schädigt die Kupplungen / Dichtungen usw, nachhaltig...

Sollte eine "Werkstatt" aber wissen und im Sinne des Kunden handeln.



Nachhaltig und zum weiter Kohle verdienen, kann man das aber machen, dann gibt ja früher oder später was nach und man kann dem Kunden mehr Kohle aus der Tasche ziehen....

Geändert von -Robin- (10.01.2021 um 16:48 Uhr)
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
ede (10.01.2021)
Alt 10.01.2021, 16:46      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
et le V5, vieux et vite
 
Benutzerbild von Hempdiscs
 
Registriert seit: 08.10.2009
CHHB-DSG
Ort: Route66-IX 2020 fällt aus
♠♠-♠♠ ♠♠
Verbrauch: Im Ø~10l SP
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 1.067 Danke für 875 Beiträge

Standard

Auf jeden Fall das ATF mal auf Wasser prüfen, sollte in der Werkstatt kein Problem sein. Dann kannst du einen defekten Ölkühler ausschliessen.
Wenn das JATCO kalt ist, d.h. beim Losfahren wird zäh von 1 in 2 geschaltet, ist das kein Grund zur Beunruhigung, das ist normal.
Allerdings darf es keine "Ruckler" oder zähe Gangwechsel bei Betriebstemperatur geben.
Es können auch "nur" die Magnetventile im Schieberkasten durch das schmutzige ATF verunreinigt sein. VW tauscht diesen dann gerne für ca. 1200€ aus und bringt mit ATF-Teilergänzung das Fahrzeug wieder auf die Strasse.
Hält meist nicht lange.
Wenn das Getriebe sauber schaltet, könnte eine Teilergänzung stattgefunden haben, denn so ab 100000km fangen die Probleme damit an.
Versuche so viel Info wie möglich über das Fahrzeug heraus zu bekommen.
Hempdiscs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hempdiscs für den nützlichen Beitrag:
ede (10.01.2021)
Alt 10.01.2021, 16:50      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
et le V5, vieux et vite
 
Benutzerbild von Hempdiscs
 
Registriert seit: 08.10.2009
CHHB-DSG
Ort: Route66-IX 2020 fällt aus
♠♠-♠♠ ♠♠
Verbrauch: Im Ø~10l SP
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 1.067 Danke für 875 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Spülen mit Öl, holt das meiste aus den Wandlern raus, das ist kein Thema...
Das mit dem Spülen beim JATCO habe ich durch und der Getriebeinstandsetzer hat zu diesem Thema abgewunken.
Möchte deine Kompetenz nicht in Frage stellen, sind halt meine Erfahrungen, mit denen ich gut gefahren bin.
Hempdiscs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hempdiscs für den nützlichen Beitrag:
ede (13.01.2021)
Alt 10.01.2021, 16:59      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.506
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.995 Danke für 1.457 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von Hempdiscs Beitrag anzeigen
Das mit dem Spülen beim JATCO habe ich durch und der Getriebeinstandsetzer hat zu diesem Thema abgewunken.
Möchte deine Kompetenz nicht in Frage stellen, sind halt meine Erfahrungen, mit denen ich gut gefahren bin.

Ja, hab ich auch durch.

Man kann dann beim spülen im durchsichtigen Schlauch gut sehen, das das Öl nach und nach sauberer und sauberer wird, und am Ende genau so aussieht, wie das, was man andere Seite rein pumpt.

Macht man im Leerlauf, so das die Ölpumpe alle Schwebstoffe auch in "Schwebe" hält und es so auch tatsache raus gespült wird.

Das ein Getriebeinstandsetzer abwinkt, sollte klar sein.
Der will Kohle verdienen, keine spülung machen wo er kaum 100 Mark verdient.




PS: "Kompetenz" wird einem hier im Forum eh immer abgesprochen. Daher schildere ich immer nur meine "praktischen Erfahrungen" und selbst gemachten Sachen...
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
ede (13.01.2021)
Alt 10.01.2021, 17:56      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.733
Abgegebene Danke: 618
Erhielt 910 Danke für 786 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Hempdiscs Beitrag anzeigen
Dank Corona kein Verwandschaftsbesuch in 2020, aber vielleicht klappt es ja dieses Jahr
AQN ist 02/20 verkauft worden und ich vermisse den Sound immer noch. Aber er läuft noch und hat jetzt 260000 runter. JATCO immer noch top.
Hoffentlich komme ich dieses Jahr mal wieder nach Cali...........in 2020 hat nichts stattgefunden.
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 18:32      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Gibt es denn für das Jatco einen Spüladapter ? Z.b. statt dem Wärmetauscher / Kühler ?

Extremes Ruckeln / Verschalten im Getriebe kann auch vom Motor kommen, z.B. wenn der PDE Kabelbaum kaputt ist.

Aber ansonsten kann ich auch nur raten zumindest den Getriebeölwechsel so schnell wie möglich zu machen und ggf. mehrfach zu wiederholen !
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 19:42      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
et le V5, vieux et vite
 
Benutzerbild von Hempdiscs
 
Registriert seit: 08.10.2009
CHHB-DSG
Ort: Route66-IX 2020 fällt aus
♠♠-♠♠ ♠♠
Verbrauch: Im Ø~10l SP
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 2.761
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 1.067 Danke für 875 Beiträge

Standard

Vor dem Kauf des AQN wurde der Schieberkasten von VW getauscht, wo alle Magnetventile somit auch erneuert wurden.

Falsches Öffnen/Schliessen oder Öffnen/Schliessen in nur eine Richtung führt zu nicht mehr Schalten usw.
Die Ventile kann man ganz einfach auf Gängigkeit prüfen, wenn man die aus dem Schieberkasten ausbaut. Dann in die Hand nehmen und schütteln. Klackert der Stift hin und her, ist das Ventil von der reinen Gängigkeit in Ordnung. Falls es beim Schütteln kein oder nur ab und zu Geräusch gibt, dann ist das Ventil net mehr zu empfehlen. Man kann die Ventile reinigen, aber eine ordnungsgemäße Funktion ist dadurch u.U. auch nicht gewährleistet. Besser die Ventile tauschen.
Wenn bei der elektrischen Prüfung alle Ventile arbeiten, d.h. alle auf und zu gehen und der Schieberkasten sauber, sowie Kabel i.O. sind, dann könnt ihr diese Baugruppe ausschliessen.

Zum Kabelbaum kann ich nichts sagen, außer dass sich das Getriebe nach der Reparatur nie wieder verschaltet hat.

5-Gang-Automatikgetriebe 09A/09B
Konstruktion und Funktion
Selbststudienprogramm 232

Wer ein wenig mehr erfahren möchte:

https://docplayer.org/17590966-5-gan...e-09a-09b.html

Geändert von VW-Mech (10.01.2021 um 20:11 Uhr)
Hempdiscs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hempdiscs für den nützlichen Beitrag:
ede (10.01.2021)
Alt 12.01.2021, 22:52      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2018
Golf IV Variant Automatik
Ort: Raum WN
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

Standard

Hy zusammen,
am wenigsten scheinen hier ja Fahrer einer Automatikversion zu antworten?

Aus inzwischen ca. 25tkm mit einem 1.6 Variant (AVU/4 Gang Automatik) mal meine Sicht dazu.
Eilig sollte man es nicht haben und mit unter 8,5l/100 km im Schnitt sollte man auch nicht rechnen.
Die 4 Gang Automatik ist eine Fehlbesetzung,der 1Gang ist zu Lang und ab 100 KM/H im 4 geht es nur noch über Drehzahl sprich ab 140 KM/H wird es ungemütlich laut im Auto,es fehlt der 5te und eine bessere abstufung der Gänge.
Wenigstens scheint das Getriebe haltbar zu sein,der Golf hat jetzt 235tkm runter.

Ich für meinen Teil würde diese Kombination nicht mehr Kaufen und nur für entspannte Gemüter empfehlen.

Gruß Zippo
zippotech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu zippotech für den nützlichen Beitrag:
ede (12.01.2021)
Alt 12.01.2021, 23:48      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 313
Erhielt 423 Danke für 373 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von zippotech Beitrag anzeigen
Hy zusammen,
am wenigsten scheinen hier ja Fahrer einer Automatikversion zu antworten?
Naja stimmt so nicht ganz. Ich habe nur nicht verstanden was der Themenstarter will da er ja eigentlich auf alles eine Antwort hatte. Der 1,6er mit Automatik ist keine Rakete aber ein guter Alltagshobel und wenn man mehr wie 20 km einfache Strecke fahren muss bewegt man den auch unter 8 L. Egal ob Kombi oder Limousine. Bin gerade bei diesen Temperaturen mit 7,6L gefahren.
Mein Kombi ist jetzt allerdings ein Diesel mit Automatik geworden. Leider bin ich dank Corona mit dem Umbau noch nicht ganz fertig. Mal sehen wann ich weitermachen kann Quarantäne ist am 17. vorbei aber jetzt haben wir ja den 15km Radius ab morgen. Es kotzt mich einfach nur noch an!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 23:49      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Absolut !

Kleiner Saugmotor passt nicht gut zusammen mit Automatik.

Daher empfehle ich auch eher TDI oder größerer Benziner.

PS. 1.6er Automatik kann man durchaus auch fahren aber finde ich nicht so prickelnd

Geändert von ratbaron (12.01.2021 um 23:54 Uhr)
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
ede (13.01.2021)
Alt 13.01.2021, 00:22      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 313
Erhielt 423 Danke für 373 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen

PS. 1.6er Automatik kann man durchaus auch fahren aber finde ich nicht so prickelnd

Fahrspaß ist das nicht, Alltagstauglich aber schon! Allerdings habe ich den Umbau von 1,6er Benzin zu 1,9er TDI mit gleicher Leistung aus anderem Grund gemacht. Nicht der Fahrspaß sondern der Verbrauch lag im Focus. Denn mein 3er TDI kratzt jetzt an der 400 000 km Marke und ich leiste mir einen "Ersatzwagen" falls im Winter mal was ist. Im Sommer habe ich ja noch meinen 2er (2,0L 115 PS) und mein Cabrio (1,9L TDI ca. 150PS mit Chip) sowie meine Frau ihren A2 1,4L TDI mit 75PS. Da wir aber letzten Winter mal das Problem hatten das ein Auto ausgestiegen ist und beide zur Arbeit mussten leisten wir uns den Luxus eines "Reserve Wagens" ÖPNV ist in meiner Region trotz dummes Gesaftes der linksversifften Regierung LEIDER
keine Alternative.


vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chris-bs Werkstatt 14 19.03.2016 21:12
toxic VW Themen 37 14.10.2015 11:25
CC247 Tuning Allgemein 29 25.10.2013 01:36
derSero Fahrwerke, Felgen & Reifen 62 16.08.2012 12:00
-Wilson- Car Hifi, Telefon & Multimedia 9 06.03.2012 00:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.