Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 31.12.2020, 22:23
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Welcher Motor mit Automatikgetriebe empfehlenswert?

Hallo zusammen,

unsere Tochter fährt aktuell den Golf 4 1.6 16V mit Schaltgetriebe. Wegen einer schweren Knieverletzung links, überlegen wir einen Umstieg auf einen Automatik Golf 4. Aktuell haben wir einen 2.0 Automatik im Visier und können den in der nächsten Woche probe fahren.
Bisher haben wir nur nach dem 1.6 SR und dem 2.0 Motor Ausschau gehalten. Unter 100 PS kommen für uns nicht infrage.

MfG
ede



Geändert von ede (31.12.2020 um 22:33 Uhr)
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 23:26      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 313
Erhielt 423 Danke für 373 Beiträge

Standard

Automatik gibt es bei fast allen Motoren. Was ist deine Frage nun genau?
vwbastler ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 23:31      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Welcher Motor ist in der Kombi Motor/Automatik zu empfehlen?
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2020, 23:38      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 313
Erhielt 423 Danke für 373 Beiträge

Standard

Du solltest dir erst mal bewusst sen das ein Automat mehr Verbraucht. Ich selber habe den AKL und den APF beide (101 PS, Benzin) im Bestand und demnächst den ATD (101 PS TDI) Der TDI hat logischerweise immer eine bessere Performance. Aber ich verstehe die Frage aber immer noch nicht! Denn du kannst nicht Äpfel mit Heidelbeeren vergleichen.
vwbastler ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 00:02      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Dass der Verbrauch bei einem Automatikfahrzeug höher ist, ist mir selbstverständlich bewußt.
Warum vergleiche ich deiner Meinung nach Äpfel mit Heidelbeeren?
Einfach mal Beispiele:
1.6 SR / 105 PS / Automatik: empfehlenswert, Erfahrungen
1.8 T / 150 PS / Automatik: empfehlenswert, Erfahrungen
2.0 / 116 PS / Automatik: empfehlenswert, Erfahrungen
1.9 TDI / 101 PS / Automatik: empfehlenswert, Erfahrungen
1.9 TDI /130 PS / Automatik: empfehlenswert, Erfahrungen

Besser zu verstehen?
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 00:58      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Wie definierst du empfehlenswert ?

Und was ist mit 4 Gang vs 5 Gang ?

Die Frage ist ungünstig gestellt !

Generell würde ich Automatik nur bei den größeren (Leistung) Benzin Motoren als „empfehlenswert“ sehen bei TDI bei allen

Der 1.6er würde bei mir komplett ausscheiden (egal ob Schalter oder Automat) in Frage kommen nur V5, 1.8T oder TDI
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)
Alt 01.01.2021, 02:02      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 30 Danke für 27 Beiträge

Standard

Der 2 Liter 8V läuft ganz gut mit Automatik und der Motor ist pflegeleicht.
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Luda für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)
Alt 01.01.2021, 02:35      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.454
Abgegebene Danke: 2.091
Erhielt 3.484 Danke für 2.661 Beiträge

Standard

1.8T Automatik, 150PS Motorkennbuchstabe "AUM" ab 6/2001.

Ansonsten wäre der 3.2l Motor mit Doppelkupplungsgetriebe noch zu empfehlen, Modell 2004
didgeridoo ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)

Werbung


Alt 01.01.2021, 03:03      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Luda Beitrag anzeigen
Der 2 Liter 8V läuft ganz gut mit Automatik und der Motor ist pflegeleicht.
zickig mit Zündung Überfettung etc und das schlägt bei Automatik noch mehr durch aber ja nicht so ein Totalausfall wie die 1.4 / 1.6er

Wird aber mehr saufen als der AUM und wesentlich schlechter gehen
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 11:41      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Wie definierst du empfehlenswert ?
Aufgrund von Erfahrungswerten eine Einschätzung, ob etwas taugt hinsichtlich Fahreigenschaften, Haltbarkeit, Verbrauch, etc.

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Und was ist mit 4 Gang vs 5 Gang ?
da sind wir völlig offen

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Die Frage ist ungünstig gestellt !
die Frage wurde allgemein gestellt, um alle Automatikfahrer zwecks Erfahrungen anzusprechen.

[quote=ratbaron;3350828]Generell würde ich Automatik nur bei den größeren (Leistung) Benzin Motoren als „empfehlenswert“ sehen bei TDI bei allen/QUOTE]

das ist eine Aussage, die uns nicht Automatikfahrer schon mal einen Ansatz aufzeigen. Danke.

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Der 1.6er würde bei mir komplett ausscheiden (egal ob Schalter oder Automat) in Frage kommen nur V5, 1.8T oder TDI
für unsere knapp 20jährige reicht ihr 1.6 16V Schalter noch gut aus, als Automat hätte ich da meine Zweifel, daher ja auch die Frage.

Gruß
ede
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 14:54      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.099
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.827 Danke für 3.252 Beiträge

Standard

Guten Morgen und frohes Neues Jahr,

grundlegende Fragen:

- wie sieht die Fahrstrecke aus, also welche Entfernung muss bewältigt werden?!
- wie lange wird die Einschränkung anhalten?
- was passiert danach mit dem Wagen?

Als kurzstrecken Fahrzeug - kommt nur der Benziner in Frage.
=> 1.8T wird schnell warm (komfort), ist genügend Motorisiert, kann sparsam bewegt werden.

Bei langstrecken Nutzung - Diesel.
=> 1.9 TDI spart Sprit, kostet aber Steuer.
=> Grundlegend in Sachen Umweltzonen = pro Benzin...


Wenn der Automatik "länger" bleiben muss, weil die Genesung dauert oder die Einschränkung bleibt - würde ich etwas in Sachen Highline oder GTI nehmen.

150PS sind heutzutage "standart" um mit 1350kg Kfz im Verkehr mit zu schwimmen.

2.3 Liter GTI / Highline
1.8T GTI / Highline

Zudem haben diese Fahrzeuge noch ein gewisses Potential beim Wiederverkauf.

Oder andersrum einen Golf 4 Automat verkauft man generell schlechter... also wenn muss es ein interessantes Modell sein.

Greetz
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)
Alt 01.01.2021, 15:40      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Guten Morgen und frohes Neues Jahr,
Danke, ebenfalls

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
grundlegende Fragen:
- wie sieht die Fahrstrecke aus, also welche Entfernung muss bewältigt werden?!
aktuell ab und zu Langstrecke und eher im Radius von ca. 40 km

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
- wie lange wird die Einschränkung anhalten?
- was passiert danach mit dem Wagen?
die vierte OP wird nächsten Monat durchgeführt. Bis dato galt die Einschränkung als lebenslang. Unsere Hoffung ist, dass zumindest eine Besserung zum aktuellen Status eintreten wird. Auf alle Fälle wird die Genesung länger dauern. Sie würde den Wagen bis zum bitteren Ende fahren, was sie mit dem jetzigen 1,6er eigentlich auch wollte.

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Als kurzstrecken Fahrzeug - kommt nur der Benziner in Frage.
=> 1.8T wird schnell warm (komfort), ist genügend Motorisiert, kann sparsam bewegt werden.

Bei langstrecken Nutzung - Diesel.
=> 1.9 TDI spart Sprit, kostet aber Steuer.
=> Grundlegend in Sachen Umweltzonen = pro Benzin...
Mein eben durchgeführter Versicherungscheck schließt jetzt den Diesel aus.

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Wenn der Automatik "länger" bleiben muss, weil die Genesung dauert oder die Einschränkung bleibt - würde ich etwas in Sachen Highline oder GTI nehmen.
Pacific oder Higline waren aufgrund der Ausstattung schon fix. Nach dem Versicherungskursvergleich käme nun auch noch der GTI hinzu.

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
150PS sind heutzutage "standart" um mit 1350kg Kfz im Verkehr mit zu schwimmen.

2.3 Liter GTI / Highline
1.8T GTI / Highline
Und genau nach diesen als Limo oder Kombi wird nun Ausschau gehalten.

Vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung.

Gruß
ede
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 16:04      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.506
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.995 Danke für 1.457 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von ede Beitrag anzeigen
Mein eben durchgeführter Versicherungscheck schließt jetzt den Diesel aus.



Wenn ich einen 1.9tdi (zb ASZ) mit ~ 8-10.000km im Jahr hoch rechne (inkl Steuern/Tankkosten usw), ist das Preiswerter wie ein GTi.



Welche Argumente bzw von Dir "durchgeführte Versicherungscheck's" sprechen gegen den? Nur das ich für mich die "Rechnung" mal nachvollziehen kann?





Wenn Du willst, wenn nicht, dann auch OK
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 16:21      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Hat mich auch gewundert ! Hast du eine sehr niedrige SF ? Oder warum macht sich das so bemerkbar. Mein ATD ist wirklich nicht teuer im Vergleich....

Vor allem vom Kraftstoff Verbrauch in Euro pro km
Unschlagbar, das sparst du doch super schnell rein
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 17:14      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Welche Argumente bzw von Dir "durchgeführte Versicherungscheck's" sprechen gegen den? Nur das ich für mich die "Rechnung" mal nachvollziehen kann?
Haftpflicht/TK mit 150 Euro SB (SF13): der TDI ca. 170 Euro mehr => 1.8T Sieger
Steuer: der TDI 101 PS zum 1.8T ebenfalls ca. 170 Euro mehr=> 1.8T Sieger
Tanken: bei 12 tkm im Jahr (Diesel 1,20/l, Super 1,30/l) Benziner ca. 420 Euro mehr => TDI Sieger

Insgesamt tut sich da doch nicht viel. Dahingehend hinkt mein Vergleich.
Ob das Zahnriemenwechselintervall des TDI und des 1.8T noch einen Vor- oder Nachteil ergeben würde, wäre dann auch noch zu checken.

Insegesamt gesehen hast du Recht, da tut sich ggfs. nicht viel.
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 17:46      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.506
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.995 Danke für 1.457 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von ede Beitrag anzeigen
Haftpflicht/TK mit 150 Euro SB (SF13): der TDI ca. 170 Euro mehr => 1.8T Sieger
Steuer: der TDI 101 PS zum 1.8T ebenfalls ca. 170 Euro mehr=> 1.8T Sieger
Tanken: bei 12 tkm im Jahr (Diesel 1,20/l, Super 1,30/l) Benziner ca. 420 Euro mehr => TDI Sieger

Insgesamt tut sich da doch nicht viel. Dahingehend hinkt mein Vergleich.
Ob das Zahnriemenwechselintervall des TDI und des 1.8T noch einen Vor- oder Nachteil ergeben würde, wäre dann auch noch zu checken.

Insegesamt gesehen hast du Recht, da tut sich ggfs. nicht viel.

Aktueller Tagespreis GULF:

Diesel 1,15/l
Super 1,30/l
SuperPlus 1,41/l

Verbrauch - ca, gemittelt aus den aufgeführten Anzahlen der Fahrzeuge:



12.000km / 100 * 6,26 * 1,15D = 863,88€
12.000km / 100 * 9,47 * 1,30S = 1477,32€
12.000km / 100 * 9,47 * 1,41SP = 1602,32€

Da sehe ich mehr als 420€ Ersparniss?

In der Rechnung zb ~ 613,44 - 738,44€

Je nachdem wo man wohnt, ist der Diesel/Benzin auch preiswerter, Grenznah sogar lohnenswert nebenan zu tanken.


Sachen wie Wartung usw, haben alle. Zahnriemen, Wapu usw, mache ich bei Autokauf eh immer neu, wenn nicht sicher wann gemacht.








Das ist bei 1,6/1.8/1.9/2.0 ja nicht anders.
Die VR Totgeburten @ Kette das selbe in grün.

Wenn Du also jemanden hast / kennst / selber den Service machen kannst, ist da auch nicht sooo der Unterschied.

Ich sehe da also immer noch keinen wirklichen Vorteil zum Abfall-Verbrennungs-Motor


Muss aber jeder auch selber entscheiden / rechnen usw.
Ich würde mir keinen Benziner kaufen. Viel zu wenig Power
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg verbrauch.jpg (18,6 KB, 141x aufgerufen)
Dateityp: jpg verbrauch1.jpg (41,4 KB, 140x aufgerufen)
Dateityp: jpg Verbrauch2.jpg (42,3 KB, 137x aufgerufen)

Geändert von -Robin- (01.01.2021 um 17:55 Uhr)
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)
Alt 01.01.2021, 18:25      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

vor meinem jetzigen Golf VII Variant Highline 150PS TSI Schalter hatte ich den Golf IV Variant Highline 1.9 TDI 130PS. Der TDI war ein spitzen Auto, der mit Zusatzkat die grüne Plakette hatte. Der Motor lief trotz seiner 250000 km noch super, aber das bissel Rost, eine gebrochene Feder, hohe anstehende Wartungs- und Verschleißkosten für die erforderliche TÜV-Untersuchung sowie die heftige Dieseldiskussion mit Fahrverboten, von denen ich betroffen gewesen wäre, liessen mich dann doch die Abwrack-Prämie in Anspruch nehmen. Vermissen tue ich ihn allerdings immer noch, denn es es war ein tolles Fahrzeug mit viel Platz im Kofferraum.
Insofern finde ich den Diesel immer noch gut. Leider wohnen wir im Bereich, wo Fahrverbote schnell erlassen werden könnten. Das wäre dann ein Argument für einen Benziner.
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 18:36      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.506
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.995 Danke für 1.457 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von ede Beitrag anzeigen
heftige Dieseldiskussion mit Fahrverboten,
Leider wohnen wir im Bereich, wo Fahrverbote schnell erlassen werden könnten. Das wäre dann ein Argument für einen Benziner.

So etwas gibt es nicht.
Angebliche Fahrverbote verstoßen gegen die Verfassung respektive GG.
3 mal durch exzerziert, 3 mal Verfahren eingestellt.

Beim 101PS geht aber trotzdem die grüne Plakette (je nach Norm usw) ab Werk, somit sind solche "Ängste" auch unbegründet.

Aber, ist wie immer. Muss halt jeder für sich selber entscheiden.
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)
Alt 01.01.2021, 18:54      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
ede
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2009
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 26
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
Angebliche Fahrverbote verstoßen gegen die Verfassung respektive GG.
3 mal durch exzerziert, 3 mal Verfahren eingestellt.
Du hast geklagt?
ede ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2021, 19:02      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.506
Abgegebene Danke: 1.324
Erhielt 1.995 Danke für 1.457 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von ede Beitrag anzeigen
Du hast geklagt?

Braucht man nicht, Wiederspruch und dann geht es (bei einem Bußgeld - ist abhängig vom Fahrzeug) automatisch vor den Kadi


Und der stellt das Verfahren ein, da man nicht diskreminiert werden kann und darf. Als eine der Sachen aus der Argumentationskette.



Bei Verwarnungsgeldern reicht normal ein Anwaltsschreiben, aber wer / wie / wo / was erhebt, ist ja auch abhängig wo man angeblich nicht fahren darf




Alles in allem kann man damit aber richtig Spass haben
Leicht verdientes Geld für einen Anwalt zb


-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
ede (01.01.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chris-bs Werkstatt 14 19.03.2016 21:12
toxic VW Themen 37 14.10.2015 11:25
CC247 Tuning Allgemein 29 25.10.2013 01:36
derSero Fahrwerke, Felgen & Reifen 62 16.08.2012 12:00
-Wilson- Car Hifi, Telefon & Multimedia 9 06.03.2012 00:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:33 Uhr.