Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 30.12.2011, 18:29
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
ckd
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2010
Seat Ibiza 6L Cupra
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

Beitrag Anleitung Anlasser ausbauen

Hallo,

da ich gerade am Golf meiner Schwester den Anlasser gewechselt habe, habe ich die Gelegenheit genutzt und das Ganze dokumentiert.
Schaut mal rein ob es Fehler gibt oder ob etwas schlecht beschrieben ist.
Download

Grüße

CKD



Geändert von ckd (02.09.2014 um 19:11 Uhr)
ckd ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu ckd für den nützlichen Beitrag:
esc007 (01.03.2015), Heike (28.02.2015)
Alt 30.12.2011, 19:01      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von waphel
 
Registriert seit: 28.06.2009
Audi S5 V8 & Golf 6
Ort: Hamburg
Verbrauch: hat er :)
Beiträge: 791
Abgegebene Danke: 62
Erhielt 55 Danke für 53 Beiträge

Standard

Gute Anleitung
Habe gerade am letzten Wochenende meinen Anlasser getauscht und hätte so eine Anleitung gut gebrauchen können hab das so auch hinbekommen, allerdings musste ich mir alles immer genau angucken. Hat deswegen ein bisschen länger gedauert
waphel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 20:07      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Tschun Tschä Do
 
Benutzerbild von michl165
 
Registriert seit: 14.06.2007
ööhhmmm golf??
Ort: Zum Wohl die Pfalz
Verbrauch: 8 - 9
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 229
Erhielt 758 Danke für 458 Beiträge

michl165 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

super anleitung!
werde sie auch gleich hier mit einfügen
http://www.golf4.de/jetzt-nehme-ich-...-download.html
michl165 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 20:22      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
ckd
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2010
Seat Ibiza 6L Cupra
Beiträge: 3
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hallo,

danke für die Rückmeldungen.
@waphel: Super schwer ist es nicht. Ich denke mal es hilft am meisten, dass man vorher weiß was vor einem liegt.
@Duck und michl165: Könnt ihr gerne aufnehmen. Danke

Grüße
ckd ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ckd für den nützlichen Beitrag:
Duck (30.12.2011)
Alt 30.12.2011, 20:23      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2011
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 140 Danke für 89 Beiträge

Standard

Super, ich danke dir
Duck ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 11:27      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Lächeln

Hallo ckd

kannst du mir die Anleitung für den Anlasserausbau zukommen lassen?

Besten Dank

Rusty
Rusty ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 12:01      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 356
Erhielt 310 Danke für 284 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

Die Batterie ausbauen:
Die Kabel vom Minuspol und Pluspol abschrauben
Die Batteriebefestigungsplatte am Fuß der Batterie abschrauben
Die Batterie heraus nehmen
Die Kabel vom Anlasser abschrauben
Die Kabel aus der Kabelführung ausclipsen
Die obere Befestigungsschraube vom Anlasser herausdrehen
Den Wagen mit einem Wagenheber anheben und mit Stützböcken absichern oder den Wagen mit einer Hebebühne anheben
Die untere Motorraumabdeckung abbauen
Die linke Abdeckung neben der Motorraumabdeckung von unten ausbauen
Den Halter für die Leitung der Servolenkung abschrauben
Die untere Befestigungsschraube des Anlassers heraus drehen
Den Anlasser nach unten heraus nehmen
Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 19:11      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
ckd
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2010
Seat Ibiza 6L Cupra
Beiträge: 3
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hier noch mal ein aktueller Link
https://copy.com/sYKewTyfcsPr
ckd ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 22:28      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Eine tolle Anleitung !!!
Ich habe so gut wie keine Mechaniker-Erfahrung (bin eigentlich sonst immer nur der Handlanger ) und habe mit dieser Anleitung ohne Probleme den Anlasser ausgetauscht.
Vielen Dank !!!! :-)
Heike ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2015, 00:28      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Wie merkt man wenn der Anlasser seinen Geist aufgibt oder schon ganz defekt ist?
 

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 01.03.2015, 10:06      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.458
Abgegebene Danke: 356
Erhielt 310 Danke für 284 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn dein Auto nicht mehr startet... Was für ein frage
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 13:56      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Marco26389
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von Phipz87 Beitrag anzeigen
Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

Die Batterie ausbauen:
Die Kabel vom Minuspol und Pluspol abschrauben
Die Batteriebefestigungsplatte am Fuß der Batterie abschrauben
Die Batterie heraus nehmen
Die Kabel vom Anlasser abschrauben
Die Kabel aus der Kabelführung ausclipsen
Die obere Befestigungsschraube vom Anlasser herausdrehen
Den Wagen mit einem Wagenheber anheben und mit Stützböcken absichern oder den Wagen mit einer Hebebühne anheben
Die untere Motorraumabdeckung abbauen
Die linke Abdeckung neben der Motorraumabdeckung von unten ausbauen
Den Halter für die Leitung der Servolenkung abschrauben
Die untere Befestigungsschraube des Anlassers heraus drehen
Den Anlasser nach unten heraus nehmen
Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge
Ich weiß, es ist schon etwas älter. Aber mein Anlasser macht auch komische Geräusche und könnte im Winter evtl. schlapp machen. Ich hab noch keine Ahnung, ob ich sowas überhaupt selbst tauschen kann.


Mir ist aufgefallen, dass in der PDF-Anleitung nichts davon steht, dass man den Wagen aufbocken muss und die Motorraumabdeckung unten und links entfernen muss. Was ist denn jetzt richtig?

Und wie teuer ist sowas in der Werkstatt?
 

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:09      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.566
Abgegebene Danke: 1.898
Erhielt 3.054 Danke für 2.351 Beiträge

Standard

Ich denke in der Werkstatt bezahlst du dafür eine Arbeitsstunde.
Also 80 bis 120 Euro zuzüglich Material.

MMn kann man den Anlasser beim Golf 4 auch ohne großartige Erfahrung selbst wechseln.
Die Vorgehensweise ist von Phipz87 soweit richtig beschrieben.
Man muss sowohl von oben, als auch von unten dran.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:19      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Marco26389
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Dann gehen ja bestimmt auch Auffahrrampen, oder?
Den Auspuff habe ich damit auch gewechselt.

Kann ich eigentlich so lange rumfahren, bis er der Anlasser den Geist aufgibt, oder kann es Folgeschäden geben?
 

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:26      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.566
Abgegebene Danke: 1.898
Erhielt 3.054 Danke für 2.351 Beiträge

Standard

Ja, mit Auffahrrampen kannst du den Anlasser gut wechseln.
Ein defekter Anlasser kann (wenn er beispielsweise nicht richtig aus- und einspurt) den Zahnkranz am Schwungrad beschädigen.
Ich würd das Problem schnell aus der Welt schaffen und gut.
Einen neuen Anlasser bekommst du bereits ab 60 Euro.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.10.2015, 14:31      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.115
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 246 Danke für 204 Beiträge

Standard

Moin,
deine Frage verwirrt.
Definiere „ komische Geräusche”.

Sehr wahrscheinlich läuft er nach. Immer oder ab&zu?
Oder kracht es bei Beginn des Startvorgangs?
Was heisst „im Winter” - temperaturabhängiges Geräusch?

Wenn er nachläuft: das stört, ist unschön, aber man kann damit jahrelang leben. Ist ein hohes turbinenartiges Jaulen, das sich in Tonhöhe und Intensität mit der abfallenden Anlasserdrehzahl reduziert und ca 1 bis 2 Sekunden dauert.
Ich weiss das… ;-)

Wenns kracht: da würde ich tauschen.

Den Grund fürs Nachlaufen kenne ich leider nicht. An sich hat ja jeder Elektromotor einen Nachlauf, wenn er lastfrei abgeschaltet wird. Deswegen wird er gebremst. Wie das bei modernen Anlassern gemacht wird, weiss ich leider nicht. Mechanische Bremse in stromlosem Zustand oder Kurzschlusswicklung???

Geändert von Wilhelm (12.10.2015 um 14:44 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:52      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Marco26389
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Er läuft nach.

Ich habe es mir so erklären lassen: Nach dem Zünden wird der Bolzen von einer Feder zurückgezogen. Wenn hierbei der Verschleiß zu hoch ist, wird der Bolzen nicht mehr sauber und schnell zurückgezogen, sondern bleibt noch im Zahnrad. Daher die Geräusche. Temperaturabhängig deswegen, weil das Fett bei Kälte weniger schmierfähig ist. Und ich habe das Gefühl, dass ich es so langsam merke. Wird ja kälter draußen.


Der Motor springt noch an, aber ich habe Bedenken, dass er es bald nicht mehr tut und ich dann im Winter unter das Auto kriechen muss.


Ich habe jetzt mal einen bestellt, gibt es bei ebay sogar schon für 50€. Mit der guten Anleitung und dem guten Zuspruch traue ich mich dann doch ran :-)
 

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:54      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.566
Abgegebene Danke: 1.898
Erhielt 3.054 Danke für 2.351 Beiträge

Standard

Wenn der Anlasser "nachläuft" dreht er nicht frei sondern wird vom Schwungrad mit für den Anlasser überhöhter Drehzahl mitgerissen.
Das führt zum bekannten Kreischen und ist definitiv kein Zustand, den man über Jahre beibehalten sollte.

Außerdem verschleißt (wie schon erwähnt) der Zahnkranz am Schwungrad.
Im Gegensatz zum Austausch des Schwungrads ist der Tausch des Anlassers ein Klacks

EDIT:
Genau Marco26389. Die Erklärung ist richtig so.
Viel Spaß und Erfolg beim Schrauben
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 15:25      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 1.115
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 246 Danke für 204 Beiträge

Standard

@didgeridoo: ich bin kein Maschinenbauer. Ich weiss nicht, wie genau der Trennvorgang abläuft.
fakt ist: Anlasserdrehzahl (an der KW) um die 300, Motordrehzahl 800
Nach meinem Verständnis sollte die Anlasserwelle stromlos zurückgleiten und das Ritzel dann lastfrei laufen. Da Stromfluss nur händisch über ZAS erfolgt, rödelt der Anlasser schon mal kurzzeitig mit hoher Drehzahl. Der Trennvorgang erfolgt demnach immer bei 800. Deshalb gibt's keinen Schlag zwischen Ritzel und grossem Zahnkranz beim Ausrücken.
„Passiert” nichts, aber das Geräusch erschreckt.

Muss ich mich mal einlesen… und einen Anlasser sezieren.

wie auch immer muss der TE keine Angst haben, dass ihm der Golf plötzlich zusammenbricht. Bei mir jault es in gefühlt 8 von 10 Starts und das seit … ich denk mal 4 Jahren sommers wie winters.

Geändert von Wilhelm (12.10.2015 um 15:27 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2015, 13:27      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Marco26389
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

So, der Anlasser ist angekommen. Jetzt muss ich nur auf halbwegs anständiges Wetter warten und mich dann ranmachen.

Ich muss aber nochmal fragen: Bei der PDF-Anleitung wird die Bodenplatte der Batterie abgeschraubt und von unten geht ckd/michl165 gar nicht ran. Bei der anderen Beschreibung wird von unten die Motorraumabdeckung abgeschraubt.


Gibt es da zwei unterschiedliche Herangehensweisen?


 

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anlasser einbauen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
roxrocker Werkstatt 5 25.06.2017 20:35
Raphalon Werkstatt 14 22.04.2013 22:41
DarkSigns Werkstatt 6 16.03.2013 19:29
Robsen Interieur 28 16.12.2011 21:47
Pillemann90 Werkstatt 20 31.03.2011 11:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.