Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 17.08.2012, 14:58
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von birne02
 
Registriert seit: 05.08.2010
VW Golf 4
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 1.598
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 87 Danke für 79 Beiträge

Standard Unruhiger Leerlauf 1.6er

Moin moin,

wie im Titel schon steht, ist mein Golf im Leerlauf sehr unruhig. Das erste mal aufgetreten ist es vor ein paar Tagen nach einer ca. 60km langen Autobahnfahrt bei durchgehend 120-140km/h. Nun ist es dauerhaft da.
Wenns ganz schlimm ist, geht er sogar aus...
Fahren tut er sich aber ganz normal wie vorher auch.

1.6 16V BCB
BJ 08. 2002
157600km

Hier nochmal 2 Videos.

IMG 2655 - YouTube

IMG 2657 - YouTube


birne02 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 16:51      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.812
Abgegebene Danke: 2.216
Erhielt 3.696 Danke für 2.800 Beiträge

Standard

Dann fang mal an die üblichen Verdächtigen abzuklappern..
Vorher aber mal den Fehlerspeicher auslesen - auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass dort was drin steht.

Hier eine Liste möglicher Ursachen.. der User Pampersrocker kann dir ein Lied davon singen.
- Keilrippenriemen abnehmen und Motor dann ohne Riemen laufen lassen - ruckelt noch?
- Drosselklappe reinigen + neu anlernen
- Zahnriemen Sichtprüfung- obere Spannrolle noch ok?
- Abgasrückführungsventil wechseln + neu anlernen <-- Sehr häufig die Fehlerquelle!
- VorkatLambda wechseln
- Ansaugrohr-Drucksensor wechseln
- Alle 4 Zündspulen (testweise) austauschen
- Nachkat-Lambdasonde wechseln
- Einspritzdüsen reinigen oder austauschen

Die oben genannten Schritte sind nach Priorität geordnet.
Das unwahrscheinlichste, bzw. das was ich als Letztes machen würde zuletzt.

Viel Spaß bei der Fehlersuche!
Im Forum gibt es schon einen riesigen Thread dazu. Einfach mal einlesen
PS: Der AZD Motor ist praktisch baugleich mit deinem BCB.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
birne02 (17.08.2012), Golf1.6-16V-AZD (03.09.2021)

Werbung


Alt 17.08.2012, 20:00      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von birne02
 
Registriert seit: 05.08.2010
VW Golf 4
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 1.598
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 103
Erhielt 87 Danke für 79 Beiträge

Standard

Vielen Dank schonmal für deine Hilfe und deine ausführliche Liste . Ist ja schon einiges was es sein kann :/,

Ich werde erstmal mit dem einfachsten anfangen...Drosselklappe reinigen. Ich habe vorhin schonmal geguckt, groß verdreckt sah sie im eingebauten Zustand nun nicht aus, aber der Dreck wird wohl unter der Klappe sein.



Ich habe es mit Nitro Verdünnung gemacht, ist das irgendwie gefährlich? Kann ich sie auch reinigen ohne sie auszubauen und ohne dass sie neu angelernt werden muss? Die Klappe ließ sich nämlich nicht bewegen,oder ich war einfach zu zaghaft...

Zum anlernen...ist da an der Sache was dran mit für 5 Minuten Zündung an, Zündung aus, Motor 5 Minuten laufen lassen (also das Anlernen selbst machen) oder doch lieber machen lassen? Die wollen hier nämlich 30 Euro fürs anlernen haben...

Dann ist mir heute auch noch aufgefallen, dass es nicht immer so ist mit dem Unruhigen Leerlauf. Vorhin war die ganze Zeit alles normal und die Drehzahl war auch im normalen Bereich. Heute morgen und an den vergangen Tagen war es aber. Vielleicht ist das ja auch noch irgendwie wichtig.
birne02 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 18:27      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

Hallo,
meiner ist 150.000km gelaufen und hat das selbe Problem seit ca. 50.000km.
Was schon getauscht wurde: 4x Zündspulern, DK immer Sauber, AGR Ventil gereinigt, Vor Kat lambda, Benzinpumpe, Zündkerzen neu, alle Filter I.o, Drucksensor im Ansaugtrakt, hat alles nichts gebracht.
Was kann es noch sein? Software stand laut VW der Letzte.
Wenn ich die Climatronic an habe läuft er wunderbar und hat keine Schwankungen, ohne Clima und vor allem an heißen Tagen regelt er da sporadisch mit dem Leerlauf rum.
Dr_Sido ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 09:57      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.812
Abgegebene Danke: 2.216
Erhielt 3.696 Danke für 2.800 Beiträge

Standard

Ich würde das AGR Ventil vielleicht mal komplett neu machen, statt nur zu reinigen

Au Backe, das Problem mit dem Unruhigen Leerlauf beim 1.6 16V scheint ja echt sehr weit verbreitet zu sein.

Ändert sich denn am MOtorlauf etwas, wenn du den Stecker vom AGR abziehst?

Was du auch noch machen könntest:
Einspritzdüsen ausbauen und in einem Benzin- Ultraschallbad reinigen..

Der 1.6 16V mag übrigens das Super Plus (ROZ 9 viel lieber, als Super (ROZ 95)
.. und von E10 lasst besser die Finger!
(hoffentlich wirds bald wieder abgeschafft)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 10:20      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

Agr kann ich den Stecker abziehen, dann geht aber sofort die Motorwarnleuchte an. Läuft der Motor dann im Notlauf oder kann ich Testweise so rumfahren?
E10 gibt es hier in Italien nicht, Super plus leider auch nicht (nur noch teures 100 oktan). Bin von 2010 bis ende 2011 Super plus/V-power gefahren, er läuft fast besser mit super 95.
Dr_Sido ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 13:08      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Golf 4 Limo
Ort: TS
Verbrauch: von 7 bis 10 L
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Bei Unserem Golf BCB ist auch fast das Gleiche,unruhige Leerlauf.
AGR Ventil ist neu,Zündkerzen alle iO.DK muss ich noch reinigen,glaube es bringt nichts...Lambda vor dem kat,eventuell tauschen,wie kann mann die Lamdba testen???
Danke
kobra222 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 16:45      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

get das MSG mit abgestecktem AGR Stecker in den Notlauf? oder kann ich einfach so damit rumfahren um zu testen obs besser wird?
Dr_Sido ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 18:07      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.812
Abgegebene Danke: 2.216
Erhielt 3.696 Danke für 2.800 Beiträge

Standard

Du kannst ohne Probleme mal das AGR abstecken und dann umherfahren.
Schaden wird es dem Motor nicht, aber es wird natürlich ein Fehler im Motorsteuergerät abgelegt..
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 20:37      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

Läuft definitiv spritziger, die Anfahrschwäche ist komplett weg, bei rangieren kann man viel besser gas geben. Wohlgemerkt, mein AGR scheint noch in Ordnung zu sein, ohne fährt es sich jedoch viel besser. Ich glaube ich lass dieses Scheißteil abgeklemmt mir ist die Fehlermeldung egal. Zum Tüv wirds dann wieder angeschlossen und der Fahler gelöscht
Dr_Sido ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 21:20      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.812
Abgegebene Danke: 2.216
Erhielt 3.696 Danke für 2.800 Beiträge

Standard

Das ist ja interessant
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2012, 09:39      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

Leerlaufschwankungen sind weg wenn komplett abgeklemmt!
Testweise mit einem einem nagelneuen AGR: Leerlaufschwankungen wieder sporadisch vorhanden. Dieser Motor hat anscheinend akute Probleme mit diesem Bauteil....Mit Agr ist er in der Stadt fast unfahrbar verglichen zu jetzt.
Kann man das aus dem Steuergerät rauskodieren lassen? Verbrauch ist auch gesunken!
Dr_Sido ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 16:00      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2012
Golf4 1,6, Bj.2001, AZD, 190 850km
Ort: Bad Münster am Stein
Verbrauch: 8,2L Super
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo,
mein Golf 1.6 Bj. 2001 AZD hat von Anfang an öfters Leerlaufschwankungen und 190 000km. Er ist auch letztens oft beim Kuppeln ausgegangen. Habe Zündspulen, Zündkerzen, Drosselklappe, Temperaturgeber, Lambdasonde vorn, erneuert, ohne Erfolg. Habe mal bei laufendem Motor mit Schwankungen den Ansaugschlauch vom Ventil für Tankentlüftung abgezogen und zugehalten und siehe da, der Motor lief gleichmäßig. Das Ventil machte auch laute Klackgeräusche und ich dachte mir, das isses jetzt. Habe auch neues gekauft, wie immer bei VW, eingebaut, und Fehler war erst mal weg. Freude dauerte nur 2 Tage, dann war der unrunde Leerlauf wieder da, aber er geht nicht mehr aus. Schwankung zwischen 600 und 1000 Umdrehungen, er geht nach Gas geben nicht in die Knie. Es bleibt noch das Abgasrückführungsventil und Lambdasonde hinterm Kat., ansonsten der Schrottplatz, oder habt ihr eine bessere Idee?

Geändert von appo (06.11.2012 um 20:50 Uhr)
appo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 16:05      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

Standard

Die AGR Regelung ist bei diesem motor Seitens Steuergerät total in die Hose gegangen. Kann man das AGR komplett rauskodieren lassen? Wer kann sowas? Mit abgezogenem Stecker läuft er wirklich super.
Dr_Sido ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 20:16      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Golf 4 Limo
Ort: TS
Verbrauch: von 7 bis 10 L
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Ich brauche Hilfe...
Ich war heute Fehlerspeicher auslesen,ergebnis ist:Fehlercode 17573 Gemisch Leerlauf Bank 1 Gemisch zu fett.
AGR Ventil ist neu,Lambdas sind ok.Was kann noch sein,einsprizdüsen?
Danke

Geändert von kobra222 (09.11.2012 um 20:44 Uhr)
kobra222 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 01:19      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElEkTRo!roCkErz
 
Registriert seit: 27.02.2010
Golf 4
Ort: Leipzig
Verbrauch: 7l
Motor: 1.6 CL ATN 77KW/105PS 11/99 - 05/00
Beiträge: 1.079
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

Standard

muss man die drosselklappe nach dem reinigen neu anlernen?
ElEkTRo!roCkErz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 09:19      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Golf 4 Limo
Ort: TS
Verbrauch: von 7 bis 10 L
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ElEkTRo!roCkErz Beitrag anzeigen
muss man die drosselklappe nach dem reinigen neu anlernen?
Ja, muss neu angelernt werden.
kobra222 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 09:29      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.812
Abgegebene Danke: 2.216
Erhielt 3.696 Danke für 2.800 Beiträge

Standard

Theoretisch ja, praktisch nein.
Ich hab 100 mal die Batterie abgeklemmt gehabt und auch die Drosselklappe mal abgesteckt gehabt - der Motor läuft danach wieder unverändert - auch ohne Anlernen.
Ich hatte nen AZD.
Selbstverständlich hab ich auch hin und wieder meine Drosselklappe und das AGR zum Spaß neu angelernt.. aber wirklich was gebraucht hat es nie.

Putz deine Drosselklappe (wegen mir auch bei abgeklemmter Batterie) und bau sie wieder ein. Fertig.
Anlernen nur, wenns für dich kostenlos ist.
Was du aber machen kannst.. Unter der Drosselklappe hats einen Dichtring. Den machst neu.

Geändert von didgeridoo (10.11.2012 um 09:33 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 09:32      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Golf 4 Limo
Ort: TS
Verbrauch: von 7 bis 10 L
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 282
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Wer kann mir helfen,keiner ne Idee?
kobra222 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 09:38      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.812
Abgegebene Danke: 2.216
Erhielt 3.696 Danke für 2.800 Beiträge

Standard

Hmm kommt der Fehler denn wieder oder bleibt er weg wenn man ihn löscht?
Wie viel km hat der Motor gelaufen?
Wenn das Gemisch zu fett ist kann es ja nur heißen, dass er entweder zu viel Sprit in die Zylinder bläst, oder eben zu wenig Luft.
Du hast nämlich keinen Luftmassenmesser.
Die eingespritze Spritmenge wird an der Drosselklappenstellung und an der Ansauglufttemperatur festgemacht.

Hast du deinen Luftfilterkasten mal aufgemacht?
Vielleicht ist der Luftfilter völlig versifft durch die Kurbelgehäuseentlüftung?


didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mademer Werkstatt 2 27.03.2011 22:05
ralle86c Golf4 1 23.02.2011 20:16
PaddyYy Golf4 4 10.12.2010 20:24
schulleno.1 Golf4 18 04.08.2010 11:17
kayayana3211 Werkstatt 3 07.11.2008 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben