Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 20.03.2019, 09:12
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard 1,9 tdi asz wenig Leistung und rußt.

Hallo,

Mein Golf 4 1,9 tdi asz hat neuerdings merklich weniger Leistung und rußt bei Drehzahlen wo der turbolader einsetzt, stark hinten raus.


Die Druckschläuche sind alle dran und 2 sind in den letzten 2 Jahren auch neu gekommen.

Nach längerem stehen, so ab 8std braucht er etwas länger beim Starten und man merkt wie er etwas stockend angeht, wirft dann auch hinten nen bisschen Öl raus.

Fehlerspeicher ist natürlich leer....

Manchmal nicht immer ruckt er ab etwa 1600 Umdrehungen beim beschleunigen als wenn er keine Luft kriegt.

Vom 2ten in den 3ten merkt man auch manchmal wie der Lade Druck gegen 0 geht, als ob er den Druck irgendwo komplett verliert.

Welche Parameter kann ich mir anschauen um mir sicher zu sein das es der turbo, oder aber vielleicht die PD Elemente sind?


Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 10:09      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Irbiss
 
Registriert seit: 12.02.2016
Golf IV
Ort: Hessen
Verbrauch: 6
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 663
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 88 Danke für 72 Beiträge

Standard

Ähnliches Verhalten hatte ich, als bei mir der Ladedruckschlauch zum Ladeluftkühler nicht mehr ganz drauf war.
Sind im Zuge der Erneuerung der Schläuche auch die Dichtungen mit erneuert worden?

Holger.
Irbiss ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Irbiss für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 20.03.2019, 12:11      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2012
Skoda Fabia
Beiträge: 106
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 32 Danke für 23 Beiträge

Standard

Mein Favorit für dein Fehlerbild ist der LMM.
Steck den mal ab und fahr mal damit bzw. beobachte mal so den Kaltstart.
Der macht dann nur den Ersatzwert und hat wenig Leistung.
Läuft der dann rußfrei, hast du den Fehler gefunden.
Wenn das nichts bringt wird es das Ladedruckregelventil sein, welches an der Spritzwand sitzt.
alex_g ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alex_g für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 20.03.2019, 12:40      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Der ladeluftkühler war recht ölig, vielleicht ist der mittlerweile auch fertig?

Soweit ich weiß war bei dem Schlauch der direkt zum turbo führt ein dichtring dabei.

Der andere Schlauch der getauscht wurde ist der, der zur agr führt, da ist glaube kein dichtring wenn ich mich nicht täusche.

Das mit dem lmm werde ich auf jeden Fall probieren.

Vielen Dank für eure Antworten
Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 14:29      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ron3son
 
Registriert seit: 02.05.2018
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 137
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

Standard

der LLK ist meist nicht selbst undicht: am LLK saut es meist am unteren Anschluss raus, dort ist ein ~10cm Adapterstück verbaut (2 identische Dichtungen) an dem die Haltenasen ausnuddeln und der LD pustet dir das dann förmlich auseinander
dort würde ich mal genau hinschauen, sieht man eigentlich sofort, wenn der nicht mehr richtig sitzt, da haut dir natürlich der ladedruck ab, wenn undicht

das öl in der ladeluft ist normal (solange es nicht literweise in den LLK gedrück wird)

war bei mir der fall (ging bei zuviel LD-verlust auch in notlauf), hab neue nasen per epoxy-knete geformt/angeklebt und neue dichtungen rein, da die alten durchtrennt waren


ansonsten den LMM wie schon o.g. checken

Geändert von ron3son (20.03.2019 um 14:36 Uhr)
ron3son ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ron3son für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 20.03.2019, 19:05      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Habe den LMM mal abgeklemmt, aber so hatte er noch weniger Leistung.

Mit wieder angestecktem LMM lief er deutlich flotter, auch wenn nicht so wie er soll.

Also die Schläuche und den Ladeluftkühler werde ich nochmal genauer anschauen lassen.

Kann ich vielleicht irgendwelche Daten loggen? Habe nämlich so nen China Delphi.
Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 08:58      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
Golf IV 3.2 VR6 + Bora-Variant 1.9 TDI
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 11.149
Abgegebene Danke: 1.840
Erhielt 2.934 Danke für 2.255 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Keidos Beitrag anzeigen
Habe nämlich so nen China Delphi.
Fehler gefunden
Kauf einen neuen LMM von BOSCH.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 11:06      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bluemotion_GTI
 
Registriert seit: 23.02.2016
Golf 4 GTI
Ort: Hoppegarten
Verbrauch: Turbo läuft, Turbo säuft!
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 102 Danke für 91 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Fehler gefunden
Kauf einen neuen LMM von BOSCH.
Ich glaube er meint die Diagnosesoftware von Delphi.
Bluemotion_GTI ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bluemotion_GTI für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 11:08      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Ja genau meinte das Auslesegerät
Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 11:10      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bluemotion_GTI
 
Registriert seit: 23.02.2016
Golf 4 GTI
Ort: Hoppegarten
Verbrauch: Turbo läuft, Turbo säuft!
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 102 Danke für 91 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Keidos Beitrag anzeigen
Ja genau meinte das Auslesegerät
Lies erstmal den Fehlerspeicher aus und dann kann man vielleicht besser mit der Glaskugel raten.

Es fehlen ja noch ein paar Daten z.B., ob Wartungsstau vorhanden ist, Laufleistung des Motors/Fahrzeugs, etc etc.
Bluemotion_GTI ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bluemotion_GTI für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 11:19      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Fehlerspeicher ist wie bereits erwähnt leer.

Laufleistung liegt bei 215000, Auto hatte nen Ölwechsel bei 195000, müsste mal wieder gemacht werden.
Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 12:03      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ricoz
 
Registriert seit: 27.01.2011
Bora
Ort: Sachsen
Verbrauch: ca. 5,6 mit Standheizung über 6
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 796
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 143 Danke für 117 Beiträge

Standard

Ladeluftstrecke auf Lecks prüfen durch abdrücken.
Wenn alles Dicht ist LMM ersetzen (kein billiger Ebay Scheiß).
Ricoz ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ricoz für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)

Werbung


Alt 21.03.2019, 12:04      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
Golf IV TDI SE / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.163
Abgegebene Danke: 572
Erhielt 413 Danke für 302 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Also wenn du keine Longlife plörre fährst müsste der nicht mal wieder gemacht werden, dann bist du gnadenlos drüber.
Meiner Meinung nach gibt es keine bessere Methode seinen Motor runter zu bringen als das Öl nicht zu wechseln.

Und Longlife ist ebenso eine gute Möglichkeit ihn runter zu fahren.

Wechsel auf normales Öl und mach alle 15tkm nen Wechsel. Also das ist meine Meinung und Empfehlung. Machen muss das natürlich niemand wenn er nicht will.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sheepy für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 12:12      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2012
Skoda Fabia
Beiträge: 106
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 32 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Keidos Beitrag anzeigen
Habe den LMM mal abgeklemmt, aber so hatte er noch weniger Leistung.

Mit wieder angestecktem LMM lief er deutlich flotter, auch wenn nicht so wie er soll.

Also die Schläuche und den Ladeluftkühler werde ich nochmal genauer anschauen lassen.

Kann ich vielleicht irgendwelche Daten loggen? Habe nämlich so nen China Delphi.
Das er dann weniger Leistung hat, habe ich bereits geschrieben.
Bei ca. max. 25mg/h EM kommen mal grad 140Nm und 70 PS raus.
Du solltest drauf achten ob der bei der wenigen Leistung rußfrei läuft und sauber anspringt. Tut/tat er das?

Dann schließe ich den LMM fast aus und würde, wie geschrieben, das LD-Regelventil in Verdacht nehmen.
alex_g ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alex_g für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 12:17      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Es ist kein longlife mehr drinne, ja der ölwechsel ist schon fällig das stimmt, aber das wird wohl nicht die Ursache sein.

Werde mir wohl nen lmm bestellen, wenn es der nicht sein sollte kann ich ihn ja wieder zurück schicken.

Danach dann die ladeluftschläuche nochmal komplett überprüfen.

Das mit dem anspringen werde ich morgen früh mal testen, er lief aber rußfrei.
Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 12:41      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bluemotion_GTI
 
Registriert seit: 23.02.2016
Golf 4 GTI
Ort: Hoppegarten
Verbrauch: Turbo läuft, Turbo säuft!
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 102 Danke für 91 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Keidos Beitrag anzeigen
Es ist kein longlife mehr drinne, ja der ölwechsel ist schon fällig das stimmt, aber das wird wohl nicht die Ursache sein.

Werde mir wohl nen lmm bestellen, wenn es der nicht sein sollte kann ich ihn ja wieder zurück schicken.

Danach dann die ladeluftschläuche nochmal komplett überprüfen.

Das mit dem anspringen werde ich morgen früh mal testen, er lief aber rußfrei.
Wenn die Werte vom LMM stimmen, warum willst du ihn dann ersetzen?

Erst prüfen, einen aussagekräftigen Befund erstellen und dann das oder die defekten Bauteile erneuern.

Es sei denn du hast haufenweise Geld und schmeißt es gerne aus dem Fenster raus ohne dein Hirn ordentlich einzusetzen.
Bluemotion_GTI ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bluemotion_GTI für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 13:14      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2019
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Wenn Du ein VCDS oder ein vergleichbares Werkzeug hast, dann mach mal ein Datalogging vom Messwerteblock 8 bei einer Volllastbeschleunigung, am besten im vierten oder fünften Gang von ca. 1200 1/min bis 4000 1/min und poste es hier.
Auf Basis dessen kann ich Dir zu 99% sagen oder der LMM defekt ist oder nicht.

Grüße
Electronixs

Geändert von electronixs (21.03.2019 um 16:43 Uhr)
electronixs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu electronixs für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 21.03.2019, 19:55      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

@Bluemotion_GTI

Weil ich den LMM Notfalls wieder zurückschicken könnte, das Prüfen der Ladeluftverschlauchung würde mich ebenfalls Geld kosten.

@ electronixs

War gerade unterwegs und habe leider erst nicht ganz verstanden wie es mit dem Loggen geht, daher kann ich dir jetzt erstmal nur ein paar Stichpunkte sagen.

Bei mir war der Messwertblock 8 die Einspritzung, denke mal du wolltest aber den Luftmassenmesser wert haben, richtig?

Was mir dort aufgefallen ist, dass bei Volllast im 4ten Gang ab etwa 2000 Umdrehungen der Wert bei etwa 1150 mg/H , maximal bei etwa 1250 mg/H war, und der Sollwert laut Programm bei max 850 mg/H.

Falls das nicht reichen sollte mache ich morgen mal einen richtigen lauf, jetzt weiß ich nämlich wie es funktioniert.

Den LMM habe ich jetzt schon abgeklemmt und schaue mal morgen früh wie der Kaltstart ist.

Vielen Dank soweit für eure Antworten

Edit: habe den Motor heute gestartet und das gleiche mit dem etwas stockenden Start,auch ohne lmm.

Geändert von Keidos (22.03.2019 um 05:51 Uhr)
Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 08:16      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2019
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Ähhh ne, mach ne Log mit MWB 8, poste den und gut ist
electronixs ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu electronixs für den nützlichen Beitrag:
Keidos (23.03.2019)
Alt 22.03.2019, 08:56      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2016
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 11
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Okay also doch die Werte der Einspritzung? Ja klar mache ich.


Keidos ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicolas2207 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 1 31.08.2016 20:30
Rhtz Werkstatt 9 14.11.2012 11:47
MadBaer Motortuning 53 04.05.2011 18:02
KingChillOut Golf4 24 05.05.2010 11:02
SportEdition81 Golf4 11 09.08.2006 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:41 Uhr.