Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.07.2019, 21:48
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Christian H.
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard 1.9 Tdi Öl aus dem AGR

Hi zusammen,

Ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem helfen. Habe schon das ein oder andere gemacht und auch schon ein paar Euros investiert aber das Problem ist immer noch da.

Aus dem AGR bzw. Drosselklappe kommt aus einem kleinen Loch Öl.
Verdacht 1. AGR defekt. Ausgetauscht und wieder Öl aus dem Loch.
Verdacht 2. Turbo. Ausgetauscht kurze Zeit später wieder Öl aus dem Loch.

Jetzt habe ich den letzten Verdacht das die kurbelgehäuseentlüftung defekt ist und deswegen das Öl in den luftkreis gelangt. Zumindest habe ich mir das sagen lassen.In dem Schlauch der kurbelgehäuseentlüftung ist auch etwas Öl. Ich kann nicht beurteilen ob viel oder wenig oder wie viel dort überhaupt sein darf
Habe ein wenig im Internet geforscht und aus Polen einen Membranen als Austausch Teil gefunden. Allerdings habe ich nun den Ventildeckel abgenommen und dieser besagte Membran ist garnicht zu tauschen. Entweder ist es eine verarsche oder es geht nur bei meinem Modell nicht.

Bevor ich nun die nächsten ca. 200 Euro für einen neuen Ventildeckel ausgebe möchte ich mir sicher sein das das Problem danach weg ist.

Ich habe zu dem Problem defekte kurbelgehäuseentlüftung im Internet nichts gefunden.


Christian H. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 01:04      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Golf 4 1.9 TDI AJM und ARL 4Motion
Ort: Traunstein
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 580
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 65 Danke für 51 Beiträge

Standard

Mach doch mal Bilder damit man überhaupt sieht, um was es geht

Was für ein motor?

Einfach wild teile tauschen bringt wohl nur der Wirtschaft was...

Das im agr/ansaugung etwas Öl ist, ist normal beim tdi...
G4PD116 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 09:53      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 241
Erhielt 144 Danke für 102 Beiträge

Standard

Schau mal hier rein:
http://www.golf4.de/golf4/135092-olv...-ventil-2.html
Agr neu von Wahler und dann sollte das wieder dicht sein.
Aus der KGE kommt immer Öl raus das ist ganz normal.
-Z-e-n-s- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 10:21      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.936
Abgegebene Danke: 2.281
Erhielt 3.788 Danke für 2.857 Beiträge

Standard

Hallo Christian,

aus der Kurbelgehäuseentlüftung gelangen Öldämpfe und Abgase in die Ansaugluft, werden durch den Turbolader, durch den Ladeluftkühler, durch das AGR-Ventil, bis in die Ansaugbrücke transportiert. Auf dem Weg kondensieren die Öldämpfe und das führt dazu dass du überall Öl drin hast.
Das ist völlig normal und soll auch so sein.

Also den Turbolader Tausch hättest Du Dir sparen können; bzw. da wurdest Du von Deiner Werkstatt falsch beraten.
Und den Ventildeckel für 200 Euro kannst Du Dir auch sparen

Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen
Agr neu von Wahler und dann sollte das wieder dicht sein.
Aus der KGE kommt immer Öl raus das ist ganz normal.
So ist es.
neues original Wahler AGR Ventil einbauen und beim Einbau neue Dichtungen verwenden. Fertig. Problem gelöst
Ich würde Dir jetzt noch das passende Ventil verlinken, aber aus Deinem Profil geht leider nicht hervor um welchen Motorkennbuchtaben es sich handelt.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 21:59      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Christian H.
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo zusammen,

Ich war ein paar Tage auf Montage deswegen kann ich erst jetzt antworten.

Das AGR habe ich als aller erstes getauscht.

Die Welle im Turbo hatte auch schon leichtes Spiel also wäre das auch bald gekommen, aber ja hatte warscheinlich auch noch ein paar 10000 km gehalten.

Hier mal ein Bild wo das Öl her kommt.
Christian H. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 22:02      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Christian H.
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Wie kann ich den hier überhaupt Bilder einfügen?
Christian H. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 22:05      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.936
Abgegebene Danke: 2.281
Erhielt 3.788 Danke für 2.857 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Christian H. Beitrag anzeigen
Die Welle im Turbo hatte auch schon leichtes Spiel
axial oder radial?
Das ist ein GLEITLAGER. Ohne Öldruck ist etwas radial Spiel völlig normal.

Zitat:
Zitat von Christian H. Beitrag anzeigen
Das AGR habe ich als aller erstes getauscht.
Neu und original Wahler?
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 25.07.2019, 22:54      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Christian H.
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 5
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Axial Spiel.

Puhh ehrlich gesagt kann ich das grade nicht mehr sagen welche Marke es war. 85 Euro habe ich bezahlt. Vill kann man damit schon die Marke eingrenzen.

Macht die Marke so viel Unterschied bei dem Bauteil?
Christian H. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 15:55      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Liberolix
Benutzer
 
Benutzerbild von Liberolix
 
Registriert seit: 06.02.2018
G3Cab, G4VarTDI, T4-2.4D, W124T, TR4
Ort: HH-West
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard AGR ölt - KGE Kurbelgehäuseentlüftung tauschen - reinigen

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
.....[Öldämpfe] gelangen durch Kurbelgehäuseentlüftung ....... über die Ansaugluft durch Turbolader, .....Ladeluftkühler, .....AGR-Ventil, bis in die Ansaugbrücke. Auf dem Weg kondensieren die Öldämpfe

- Turbolader hättest Du sparen können;
- Ventildeckel kannst Dir auch sparen
Hallo Golf4-Schrauber,
habe genau das gleiche Problem - Öl kommt aus dem Loch vom AGR Ventil (TDI 1,9L 96kw ASZ 300k).
AGR getauscht und nach einiger Zeit gehts wieder los und dabei versifft die Drosselklappe total - das kann nicht gut bzw. normal so sein und ich denke die KGE (Kurbelgehäuseentlüftung) im Ventildeckel ist versottet. Würde sie am liebsten reinigen, aber man kriegt das Teil nicht ohne Abbau des Deckels raus - ist integriert in den Deckel und fürchte man kann sie auch nicht separat wechseln.

Finde als ET nur den gesamten Ventildeckel - hat schon jemand den gekauft?:
TDI Ventildeckel



Kann mir jemand helfen und hat Erfahrung mit Ölabscheider im Ventildeckel reinigen - wie kriegt man den auf?

Hannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Golf-TDI-Ventildeckel-mit-KGE_04a.jpg (30,0 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von Liberolix (04.11.2022 um 16:01 Uhr)
Liberolix ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 22:17      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Liberolix
Benutzer
 
Benutzerbild von Liberolix
 
Registriert seit: 06.02.2018
G3Cab, G4VarTDI, T4-2.4D, W124T, TR4
Ort: HH-West
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard AGR ölt - KGE im VentilDeckel - Video zum Wechsel


Geändert von Liberolix (05.11.2022 um 00:25 Uhr)
Liberolix ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2022, 11:29      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Liberolix
Benutzer
 
Benutzerbild von Liberolix
 
Registriert seit: 06.02.2018
G3Cab, G4VarTDI, T4-2.4D, W124T, TR4
Ort: HH-West
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard AGR ölt - KGE prüfen - Öl catchtank

zum Thema: crankcase breather
erstmal einen Bypass legen - natürlich nur provisorisch .


Video zur Kurbelgehäuseentlüftung - Öl Auffangbehälter

Geändert von Liberolix (07.11.2022 um 12:01 Uhr)
Liberolix ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2022, 02:07      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 285
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Nein,die Ventildeckeldichtung gibts auch einzeln im Zubehör.Hab ich letztes Jahr bestellt und erneuert.Nur die Montage ist aufwendig und dauert,da die Dichtungslöcher über die Hülsen der Haube übergestülpt werden müssen.
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2022, 00:46      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Liberolix
Benutzer
 
Benutzerbild von Liberolix
 
Registriert seit: 06.02.2018
G3Cab, G4VarTDI, T4-2.4D, W124T, TR4
Ort: HH-West
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard

Hallo nach Würzburg,

nee, es geht nicht um die Dichtung (Vdd) sondern um das Ventil im Deckel zur Kurbelgehäuseentlüftung (KGE) - ist blöderweise fester Bestandteil des Deckels und darum soll der offiziell komplett ausgetauscht werden. Dieses KGE beim TDI fungiert gleichzeitig als Ölabscheider und ist scheinbar nicht von außen zu öffnen, soll also auch nicht gereinigt werden können.
Da das Gummi mit der Zeit hart wird und die Kammern verschlammen, wird das Öl (nicht nur die Dämpfe) dann in den Ansaugtrakt gedrückt und saut dann den Ladeluftkühler und irgendwann das AGR samt Drosselklappe und Ansaugstutzen immer mehr ein, sodass es schließlich aus dem AGR nach außen sabbert (einige hier behaupten das sei normal ) . Da nützt leider auch der Wechsel des AGR nichts.

Weiß nicht warum die Entlüftung unbedingt fester Bestandteil des Ventildeckels sein muss...... oder ist das wieder VW-Abzocke ? Da dieser VentilDeckel nicht gerade günstig ist, frage ich mich ob man nicht von innen an das Gummi irgendwie rankommt. Schade das es noch keiner probiert hat, diesen zu öffnen.....

Gruß aus dem warmen Hamburg



Geändert von Liberolix (09.11.2022 um 01:03 Uhr)
Liberolix ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:48 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben