Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.04.2022, 17:24
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard Rückwärtsgang schnarrt wenn der Wagen rollt

Hallo, ich brauche noch mal euren Rat bei meinem 250€ Schätzchen.
Der Rückwärtsgang klingt gar nicht gut: Einlegen kann man ihn problemlos. So bald der Wagen anfängt zu Rollen schnarrt es relativ laut. Drückt man die Kupplung und der Wagen rollt aus (rückwärts natürlich) ist es sehr deutlich zu hören. Kennt jemand das Problem? Ist ein DUW Getriebe.

Das Scharren ändert sich mit der Geschwindigkeit des Wagens. Steht das Auto ist das Schnarren ganz weg.

Der grüne Deckel vom Ausrücklager war mal offen, vielleicht hat schon mal jemand versucht das Problem dort zu lösen?
Danke euch!


C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 18:04      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

Ich glaube es ist das selbe Problem wie hier http://www.golf4.de/werkstatt/138499...ml#post2272464
Leider ohne Lösung.
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 18:58      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard

Ich kenne das Problem (oder nennen wir es Geräusch) von meinem DUW-Getriebe auch. Klingt schon einigermaßen schlimm, aber nach 17 tkm seit Kauf ist das Getriebe immer noch nicht auseinandergeflogen. Ich hab aufgehört mir darüber Gedanken zu machen.

Geändert von Schmuppes (07.04.2022 um 19:00 Uhr)
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schmuppes für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (07.04.2022)
Alt 07.04.2022, 19:00      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 50 Danke für 40 Beiträge

Standard

Bekanntes Problem bei dem Getriebe sind die Nieten für Differenzial.
Aber wenn du es nur beim Rückwärtsfahren/-rollen hörst, würde ich auf Zahnrad für Rückwärtsgang tippen. Sowas https://www.erdekauto.de/shop/vw-ag-...t-eay-dsb-dnz/
Dafür muss man Getriebe ausbauen, zerlegen und begutachtn. Wenn man es nicht selber macht, teuere Angelegenheit.
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VVV für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (09.04.2022)
Alt 07.04.2022, 19:13      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VVV Beitrag anzeigen
Bekanntes Problem bei dem Getriebe sind die Nieten für Differenzial.
Hab ich mir auch schon den Kopf drüber zerbrochen aber bin zu dem Schluss gekommen, dass mein Golf (mit 190 gekauft und aktuell 207 tkm) den Schaden entweder schon hinter sich hätte oder nicht mehr erleidet. Ich tippe optimistisch auf letzteres.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 21:11      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

Ich habe mal ein Video hochgeladen
https://youtu.be/WZBKL9omI-8

Bis Sekunde 8 fahre ich rückwärts, dann kuppel ich aus. Dann wirds richtig laut. Ich hätte kein Problem damit weiter zu fahren aber ich versuche gerade das Auto zu verkaufen, und mit dem Geräusch wird dat nix.

Ich checke morgen noch Ölstand, bin aber sicher dass das nicht die Ursache sein wird.

Jemand sagte mir die Welle für rückwärts läuft in Messing und ist ausgeschlagen? Haltet ihr das für möglich?
Warum kommt das Geräusch erst so richtig wenn ich die Kupplung trete?

Nieten würde ich erstmal außen vor lassen, es können jetzt nicht alles die Nieten sein und den Zusammenhang sehe ich auch nicht.

Geändert von C3H8 (07.04.2022 um 21:15 Uhr)
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 01:12      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2020
Motor: 1.4 APE 55KW/75PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

Standard

Ölstand wird's nicht sein, bei mir war das nach einem Getriebeölwechsel unverändert. Ohne Revision des Getriebes wirst du damit leben müssen, beziehungsweise der nächste Besitzer. Ich frag mich aber tatsächlich auch, woran das liegt und ob das Geräusch auch da ist, wenn der Motor den Rückwärtsgang antreibt und der gerade verzahnte Gang das nur übertönt, oder ob das Geräusch wirklich erst dann beginnt wenn man die Kupplung tritt.
Schmuppes ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schmuppes für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (08.04.2022)

Werbung


Alt 08.04.2022, 07:36      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 50 Danke für 40 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von C3H8 Beitrag anzeigen
Jemand sagte mir die Welle für rückwärts läuft in Messing und ist ausgeschlagen? Haltet ihr das für möglich?
Warum kommt das Geräusch erst so richtig wenn ich die Kupplung trete?
Da ist nicht die Welle, sondern das Zahnrad auf der Welle gelagert. Und da ist kein Kugellager oder Nadellager, nur eine Messingbuchse.
Ich halte es auch für Möglich, dass es ausgeschlagen ist. Wenn du fährst ist alles unter Last (das Rad wird die ganze Zeit in eine Richtung gedrückt, keine radiale Bewegung). Wenn du Kupplung trittst, dann ist ja alles entlastet und kann sich auf der Welle radial bewegen.
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VVV für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (08.04.2022)
Alt 08.04.2022, 11:23      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VVV Beitrag anzeigen
Da ist nicht die Welle, sondern das Zahnrad auf der Welle gelagert. Und da ist kein Kugellager oder Nadellager, nur eine Messingbuchse.
Ich halte es auch für Möglich, dass es ausgeschlagen ist. Wenn du fährst ist alles unter Last (das Rad wird die ganze Zeit in eine Richtung gedrückt, keine radiale Bewegung). Wenn du Kupplung trittst, dann ist ja alles entlastet und kann sich auf der Welle radial bewegen.
Genau so sieht auch meine Theorie aus, also genauer vermute ich das einzelne Zahnrad, was die Richtungsumkehr bewirkt. Die gibt es ja zwischen 30-40€, was brauche ich denn an Werkzeug um das zu tauschen? Ich denke mal der 5. Gang und dessen Schaltgabel muss runter.

Ah sorry, ist alles in **** beschrieben... ok, Austausch Getriebe

Geändert von C3H8 (08.04.2022 um 11:34 Uhr)
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 12:01      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.818
Abgegebene Danke: 806
Erhielt 603 Danke für 443 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Ich persönlich würde jetzt die Augen aufhalten nach nem guten günstigen Austauschgetriebe und dann das ding fahren bis es mir auseinander fliegt oder ich bei einem eh fälligen Kupplungswechsel das andere Getriebe rein hänge.

Hab jetzt schon öfter von singenden Golf IV Getrieben gehört, habe unter anderem auch eins, und keiner sagt dir wie lange die noch halten. Ich hab so aussagen gehört wie: Zwischen 5000km und 200.000km. Fahren und warten bis es ganz kaputt geht

Natürlich könnte man das Getriebe jetzt zerlegen und revidieren, aber das rechnet sich aus meiner Sicht Kostentechnisch einfach nicht. Und lese ich das richtig, du hast 250€ für das ganze Auto bezahlt? Fahren, fahren, fahren, fahren bis es kaputt ist
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sheepy für den nützlichen Beitrag:
C3H8 (08.04.2022)
Alt 08.04.2022, 17:04      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

So wäre auch mein Plan, aber es soll wieder verkauft werden. Die Differenz geht dann als Spende an die Ukraine.


C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
armydodge Golf4 0 29.04.2012 20:21
LGB-raser Werkstatt 24 23.02.2011 22:55
Gonzolieri Hier sind die Neuen 20 10.01.2011 16:29
Hitman Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 27 12.12.2009 15:07
anja Werkstatt 22 04.01.2009 19:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben