Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.10.2022, 18:21
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Motor: 2.8 AUE 150KW/204PS 05/00 - 05/01
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard So ein Schiet – Bremsbacke innen lose (bei Einbau)

Moin zusammen,

Habe heute meine Vorderbremse gemacht: Scheibe, Sattel und Beläge. Sattel ist von Ate und Bremsscheiben von Brembo.

Sollte also alles rein theoretisch gut klappen. Theoretisch. Scheibe ist kein Problem. Beläge sollten keines sein und Sattel ist ja ein Original. Dachte ich.

Problem, und so etwas habe ich noch nie erlebt: stecke ich die drei Zentrieferdern in den Schacht ohne den Schubteil der Bremse: geht ohne Probleme. Zusammen? Katastrophe. Ich muss mit allen Tricks und Gewallt die Federn in das Loch überzeugen. Und dann kommt der Murks: der Belag "klappt" oben so ca. 3mm nach aussen. Das kann doch nicht sein, oder?

Ich finde nur das Problem nicht. Schubstange ist das Altteil. Sattel ist original ATE. Bremsscheiben sind identisch zu den alten. HÄ?

https://share-your-photo.com/1782aaffea

https://de.share-your-photo.com/d5c14e7136


Spediteuse ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 18:32      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Warum Schraubst du die Bremse als EINHEIT runter?

Montier den Sattelträger ab:
- Metallspange außen raushebeln
- 2 Plastikkappen entfernen
- 7mm Inbus Bolzen lösen zurückschieben
= Sattel abnehmen

Montier die Bremscheibe an der Radnabe

Befestige den Sattelträger am Radlagergehäuse
= 125 Nm
= Schrauben ersetzen oder bei Wiederverw. reinigen

Reinige die Anlageflächen der Beläge am Satteltrager mit Drahtbüste und Feile, Trage etwas Bremsenpaste (keine Kupferpaste) auf!

Setz den Inneren Belag in den Kolben / in den Sattel.

Setz den Äußeren Belag in den Sattelträger



Setz den Sattel an den Sattelträger

Montiere die Beiden Inbusbolzen

Federklammer außen einsetzen

FERTIG

Geändert von VW-Mech (21.10.2022 um 20:28 Uhr)
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (28.10.2022), VVV (21.10.2022), vwbastler (21.10.2022)
Alt 21.10.2022, 19:36      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Motor: 2.8 AUE 150KW/204PS 05/00 - 05/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Ich habe den Bremssattel runtergenommen, weil ich die Bremsscheibe gewechselt habe. Ich habe dann denn neuen Belege eingelegt und Sattel angeschraut (von hinten 2 x 18er Sechskant). Soweil so normal.

Die Äusseren Beläge werden ja nur gesteckt bzw. von der Feder gehalten. Passt soweit und kann ich aussen vor lassen. Habe ich den Bremssattel in der Hand muss ich noch die inneren Bremsbacken einclipsen und kann es als Einheit wieder ansetzen.
Ich weiß gerade nicht wo mein Fehler sein soll bzw. verstehe Dein DIY nicht.

Ps. Gereinigt und Bremspaste habe ich gemacht.

Geändert von Spediteuse (21.10.2022 um 19:39 Uhr)
Spediteuse ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 19:40      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Warum Schraubst du die Bremse als EINHEIT runter?
Das passiert wenn man sich an Youtobe Videos orientiert. Hab schon öffter solchen Murks gesehen.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 19:48      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Spediteuse Beitrag anzeigen
Ich habe den Bremssattel runtergenommen, weil ich die Bremsscheibe gewechselt habe. Ich habe dann denn neuen Belege eingelegt und Sattel angeschraut (von hinten 2 x 18er Sechskant). Soweil so normal.
Das ist nicht der richtige Weg


Der Sattel wird NICHT ZUSAMMEN mit dem Träger demontiert!



Entferne die ROT Markierten Kappen dort findest du besagte 7mm Inbus Bolzen
Damit löst du den Sattel vom Träger.

Dann wie oben Steht vorgehen...

Die Grün markierten SW18 Bolzen hast du gelöst... die befstigen aber nur den Träger ansich.

Und bitte ohne Stress und Schnellschnell - wenn es klemmt hol Dir Hilfe oder les ein Repleitfaden.

An einer Bremse loslegen ohne Plan und mit Sorgen ist NICHT GUT!

Geändert von VW-Mech (21.10.2022 um 19:51 Uhr)
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 19:52      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Motor: 2.8 AUE 150KW/204PS 05/00 - 05/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Leute, alles gut! Habe es nun verstanden und ist nicht mein erstes Rodeo (Bremsen) - nur eben habe ich mich gefragt, warum ich das nicht hinbekommen habe - weil ja eh alles runter musste. Dann werde ich das nochmal machen.
Spediteuse ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 21.10.2022, 19:53      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Spediteuse Beitrag anzeigen
Ich habe den Bremssattel runtergenommen, weil ich die Bremsscheibe gewechselt habe. Ich habe dann denn neuen Belege eingelegt und Sattel angeschraut (von hinten 2 x 18er Sechskant). Soweil so normal.

Die Äusseren Beläge werden ja nur gesteckt bzw. von der Feder gehalten. Passt soweit und kann ich aussen vor lassen. Habe ich den Bremssattel in der Hand muss ich noch die inneren Bremsbacken einclipsen und kann es als Einheit wieder ansetzen.
Ich weiß gerade nicht wo mein Fehler sein soll bzw. verstehe Dein DIY nicht.

Ps. Gereinigt und Bremspaste habe ich gemacht.
Leider macht man es genau so nicht!
Man baut zuerst den Bremssattel ab, nimmt die Beläge raus baut den Sattelhalter ab, wechselt die Scheibe (nun reinigt man mit einem Negerkeks noch die Radnabe und die Führungsflächen der Steine), baut den Sattelhalter wieder dran, setzt den Bremssattel zurück, montiert die Beläge und baut dann als letztes den Sattel wieder drauf.

Bevor man dann fährt betätigt man noch einige male das Bremspedal so das die Beläge voll anliegen.

So und nicht anders werden Bremsen gemacht!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 19:57      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

KAUFEN !!!

VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:02      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Motor: 2.8 AUE 150KW/204PS 05/00 - 05/01
Beiträge: 143
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

Standard

Leute - bitte! Ich habe es ja verstanden! Und ich habe das Buch, Seite 149! Ich musste alles wechseln, also habe ich es so versucht und gefragt, bevor ich auf die Straße gehe.
Also alle mal beruhigen und den Oberlehrer einpacken. Denn die Grundsatzfrage warum das SO nicht geht, ist nicht beantwortet.
Also alle mal locker bleiben. Ich werde das jetzt richten und fertig.
Spediteuse ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:02      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.745
Abgegebene Danke: 713
Erhielt 700 Danke für 594 Beiträge

Standard

Ja, schön aufgedröselt. 7er Inbus braucht's (30 NM kriegen die Führungsbolzen hinterher wieder). Bei die Sechskant Schlüsselweite 18 muss man überhaupt nicht bei um Bremsscheiben, geschweige denn Bremsbeläge zu erneuern.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:06      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Spediteuse Beitrag anzeigen
Denn die Grundsatzfrage warum das SO nicht geht, ist nicht beantwortet.
Weil du den inneren Belag schienbar nicht sauber in Kolben und Führung eingesetzt bekommst - da der Sattel in den Bolzen Spiel hat


Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Bei die Sechskant Schlüsselweite 18 muss man überhaupt nicht bei um Bremsscheiben, geschweige denn Bremsbeläge zu erneuern.
Nur bei den kleinen Bremsen -> bei den Großen Bremsen bekommt man die Scheibe nicht "raus" ...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Spediteuse (21.10.2022)
Alt 21.10.2022, 20:10      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Bei die Sechskant Schlüsselweite 18 muss man überhaupt nicht bei um Bremsscheiben, geschweige denn Bremsbeläge zu erneuern.
Bei einigen Bremsen hast du durchaus Recht, da klappt es wirklich die Scheibe zu wechseln ohne den Bremssattelhalter zu demontieren, aber wie um Himmels willen reingst du dann die Auflageflächen der Steine vernünftig? Meiner Meinung nach macht sich das wenn der Sattelhalter im Schraubstock eingespannt ist bedeutend besser.

Aber jeder wie er mag!
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:15      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.745
Abgegebene Danke: 713
Erhielt 700 Danke für 594 Beiträge

Standard

Du hast sicher einen viel günstigeren Hebel und weniger Masse auszurichten, wenn du oben über die Führungsbolzen die Bremsbeläge montierst, erst kannst du einen Führungsbolzen anheften, dann so zurecktjuckeln, dass der zweite greift.

Wenn man die Sechskant löst, muss man viel mehr arrangieren, und so ist es auch nicht vorgesehen.

Ach. Ich habe nur die 280er PR-1LS Bremsen vorne, da muss man bei die Sechskant nicht bei und kriegt die Scheibe so raus.

Auflageflächen reinige ich mit Schlüsselfeile und kratze mit Schraubendreher.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:26      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen

(...)

Wenn man die Sechskant löst, muss man viel mehr arrangieren, und so ist es auch nicht vorgesehen.
FALSCH!

Bei FN3 Bremse wird der Träger demontiert zum Scheiben Wechsel!






Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Ach. Ich habe nur die 280er PR-1LS Bremsen vorne, da muss man bei die Sechskant nicht bei und kriegt die Scheibe so raus.

Auflageflächen reinige ich mit Schlüsselfeile und kratze mit Schraubendreher.
Du hast bei der FS3 Bremse NICHTMAL Schrauben SW18 <- weil dein SATTELHALTER FEST am Radlagergehäuse angegossen ist



VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (28.10.2022), vwbastler (21.10.2022)
Alt 21.10.2022, 20:26      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.287
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 433 Danke für 332 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
...Trage etwas Bremsenpaste (keine Keramik) auf!...
Darf ich fragen warum keine Keramikpaste? Ich dachte die wäre dafür geeignet.


gruß Ingo
knipseringo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:27      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von knipseringo Beitrag anzeigen
Darf ich fragen warum keine Keramikpaste? Ich dachte die wäre dafür geeignet.


gruß Ingo
Sorry Tippfehler - es muss Kupferpaste heisen
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
knipseringo (21.10.2022)
Alt 21.10.2022, 20:31      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.745
Abgegebene Danke: 713
Erhielt 700 Danke für 594 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
FALSCH!
Ändert alles nichts an der Tatsache, dass die Bremsbeläge alleine über die Führungsbolzen montiert werden (nachdem die Bremsscheiben fertig montiert wurden, auf die aufwändigere Weise bei den großen Bremsen).

Ja, ich habe diese Sechskant gar nicht bei mir, stimmt!
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:31      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von knipseringo
 
Registriert seit: 17.07.2014
Golf IV Variant
Ort: Ilm-Kreis
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 1.287
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 433 Danke für 332 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Sorry Tippfehler - es muss Kupferpaste heisen
Puh, gut dass es nur ein Tippfehler war.
Ich dachte ich müsste an alle meine Bremsen nochmal ran.


Kupferpaste ist klar. Die kann ja das ABS stören. Obwohl ich die früher auch gern genommen habe (Beim Golf3 ohne ABS).


gruß ingo
knipseringo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:47      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Ändert alles nichts an der Tatsache, dass die Bremsbeläge alleine über die Führungsbolzen montiert werden (nachdem die Bremsscheiben fertig montiert wurden, auf die aufwändigere Weise bei den großen Bremsen).

Ja, ich habe diese Sechskant gar nicht bei mir, stimmt!
Da es hier aber um eine FN3 Bremse geht und der Verfasser auch seine Scheiben ersetzt ...

Zitat:
Zitat von Spediteuse Beitrag anzeigen
Moin zusammen,

Habe heute meine Vorderbremse gemacht: Scheibe, Sattel und Beläge. Sattel ist von Ate und Bremsscheiben von Brembo.
... sollte man ihm die passende Anleitung geben


Aber ich denke wir haben jetzt alles geklärt
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2022, 20:51      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen

Ach. Ich habe nur die 280er PR-1LS Bremsen vorne, da muss man bei die Sechskant nicht bei und kriegt die Scheibe so raus.

Bei FS3 hast du aber auch keine 280er sondern eine 256er Bremse.


vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NOS1609 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 0 25.05.2012 21:41
juno Golf4 1 27.12.2010 12:15
ul-TIM-ativ Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 10 24.12.2010 15:02
06Sony Werkstatt 12 01.06.2009 22:11
Deinert16V Interieur 2 05.05.2009 20:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:40 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben