Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 01.02.2009, 01:05      Direktlink zum Beitrag - 41 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Marcel88
 
Registriert seit: 28.06.2008
Golf 4 .:R32 DSG
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 592
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Marcel88 eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Marcel88: mikesch615
Standard

also wenn ich schon diese 1,8t immer neben mir stehen sehe ne dann könnte ich !

1. sind die nur am kratzen
2. wenn sie grip kriegen kommen sie nicht mal hinterher.

also seh zu das du ein V6 oder ein V5 kriegst mit 4Motion wann besseres gibts nicht
(doch R32) . Also ich kann dir von mir sagen das der V5 echt top ist. Der Verbrauch geht auch ich fahre meine immoment mit 8,2 L und der Klang ist erste Sahne. Also das kann ich nur dazu sagen.!

Gruß
Marcel


Marcel88 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 01:27      Direktlink zum Beitrag - 42 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von GTI-Michi
 
Registriert seit: 28.07.2006
GOLF 4 GTI MTM
Ort: Ulm
Verbrauch: ~ 8 L
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

@Vejita Da geb ich dir recht,gegen nen R32 hilft auch ein 190PS 1.8 Turbo nicht. Ich bin der Meinung wenn man so RICHTIG Power will (wie powered ) kommt man am VR6 (egal ob 2.8 oder 3.2) mit Kompressor oder Turbo nicht vorbei,allein schon wegen 4Motion. Ich bin aber mit meinem gechippten 1.8T rundum zufrieden.

@Marcel88
1. sind die nur am kratzen
2. wenn sie grip kriegen kommen sie nicht mal hinterher.


Liegt wohl am Fahrer und nicht am Auto
GTI-Michi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 08:28      Direktlink zum Beitrag - 43 Zum Anfang der Seite springen
KTB
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KTB
 
Registriert seit: 23.01.2009
Golf IV
Ort: Castrop-Rauxel
RE-SK
Verbrauch: :-) zwischen 8 und 20 Ltr.
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

KTB eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also nen V5 mit dem Turbo würdsch ma auch schmecken lassen, nur die Knappen 9000 Euronen würd ich dann doch lieber in nen anderen Wagen mit na ähnlichen PS Zahl stecken.
Aber gut zu wissen das die Möglichkeit besteht.
KTB ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 10:13      Direktlink zum Beitrag - 44 Zum Anfang der Seite springen
Stephan Z
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Original von Wolfy
Du bist genau richtig hier. Hast ja beide Motoren schon mal gefahren bzw. besessen. Beurteile doch mal was hier besser für seine Ansprüche ist.

mfg
Willst Du Leistung dann nehme den 1,8T ,
willst Du ruhiges gemütliches Fahren und legst kein Wert auf Heizen dann nehme einen V5 .
Beide 150 PS Variation unterscheiden sich nur vom Verbauch aber nicht von der Leistung , sind beide genau so schnell es seie dem man legt Wert auf 0,2 sec .
Im Top Speed fanf ich geht der V5 besser , liegt aber eher an der Tachoabweichung .

Kosten , 1,8T gemacht verbraucht bei Ordentliches Gasfuss nur70km mehr Sprit als ein Serien V5 .

Ich fahren den V5 hier in Dortmund bei Durchschnittlichen 10 Liter , der 1,8T bewegte sich bei 8,5 -9 Liter .

Aber wenn Du schon zügiger mit den 1,8T fährst dann nimmt der sich bis zu 13 LIter wo ich den V5 nicht mehr als 11,5 LIter gebracht habe , meine ist eigentlich LAtte sind bei der Leistung keine Wundermotoren aber der 1,8T verbraucht weniger .

Versicherung sind beide gleich und Steuern tut sich ja auch nicht so sehr viel .

V5 ist schwerer zu bekommen und der 1,8T gibt es wie Sand an mehr nur man muss einen vernünftigen finden und das ist schwer .
 

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 10:25      Direktlink zum Beitrag - 45 Zum Anfang der Seite springen
KTB
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KTB
 
Registriert seit: 23.01.2009
Golf IV
Ort: Castrop-Rauxel
RE-SK
Verbrauch: :-) zwischen 8 und 20 Ltr.
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

KTB eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Stephan Z
Zitat:
Original von Wolfy
Du bist genau richtig hier. Hast ja beide Motoren schon mal gefahren bzw. besessen. Beurteile doch mal was hier besser für seine Ansprüche ist.

mfg
Willst Du Leistung dann nehme den 1,8T ,
willst Du ruhiges gemütliches Fahren und legst kein Wert auf Heizen dann nehme einen V5 .
Beide 150 PS Variation unterscheiden sich nur vom Verbauch aber nicht von der Leistung , sind beide genau so schnell es seie dem man legt Wert auf 0,2 sec .
Im Top Speed fanf ich geht der V5 besser , liegt aber eher an der Tachoabweichung .

Kosten , 1,8T gemacht verbraucht bei Ordentliches Gasfuss nur70km mehr Sprit als ein Serien V5 .

Ich fahren den V5 hier in Dortmund bei Durchschnittlichen 10 Liter , der 1,8T bewegte sich bei 8,5 -9 Liter .

Aber wenn Du schon zügiger mit den 1,8T fährst dann nimmt der sich bis zu 13 LIter wo ich den V5 nicht mehr als 11,5 LIter gebracht habe , meine ist eigentlich LAtte sind bei der Leistung keine Wundermotoren aber der 1,8T verbraucht weniger .

Versicherung sind beide gleich und Steuern tut sich ja auch nicht so sehr viel .

V5 ist schwerer zu bekommen und der 1,8T gibt es wie Sand an mehr nur man muss einen vernünftigen finden und das ist schwer .

Genau meine Meinung.
Außerdem, wer mal nen Hubraum stärkeres Fahrzeug "Erfahren" hat der weis, dass Hubraum durch nichts zu ersetzen ist: Außer durch noch mehr Hubraum. Da hilft auch keine 4 Zylinder Drehorgel die erstmal auf Touren kommen muss.
KTB ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 11:11      Direktlink zum Beitrag - 46 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wolfy
 
Registriert seit: 11.05.2008
Audi A4 2.0TDI
Ort: nähe Bayreuth
Verbrauch: 6L/100km
Beiträge: 3.558
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 190 Danke für 134 Beiträge

Standard

@Vejita: Irgendwelche Leute hier denken noch realistisch. (Wo du nicht dazu gehörst!!) Ist schon klar dass nen V6-Turbo jedem 1.8T wegzieht. Aber ich beziehe mich auf nen preislichen Rahmen. Und für um die 8000 - 10000€ kriegst du keinen V5 bzw. V6-Turbo !! Und in meinen 1.8T stecke ich vielleicht 3000 - 4000€ rein und hab dann meine 250PS. Steck das gleiche Geld in nen V6 kriegst du zwar nen schönes Saugertuning aber noch lang keinen Turbo-kit. Na merkst was ???
Und wie gut ein Auto geht lässt sich immer noch am leichtesten durchs Leistungsgewicht ausrechnen. Und da bist du mitm V6 klar im Nachteil.

mfg
Wolfy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 11:14      Direktlink zum Beitrag - 47 Zum Anfang der Seite springen
Wie ein GOLF.
 
Benutzerbild von DerDaniel
 
Registriert seit: 06.04.2007
MK 6 GTI
Ort: Stonetown
GT-XX XX
Verbrauch: 8,2l
Beiträge: 1.259
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Ich bin auch schon beide Motoren gefahren, erst nen V5 mit 170PS, jetzt einen 1,8T mit noch 150PS. Ich kann da nur den 1,8T empfehlen. Fährt sich viel "einfacher" und geschmeidiger. Bin mit beiden Wagen die gleichen Strecken gefahren, und der 1,8T ist im Durchschnitt ne ganze Ecke weniger als der V5. Und wie schon von mehreren geschrieben, wenn du schnell viel Leistung haben willst kommst du um ein gechippten 1,8T nicht herum.
DerDaniel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 11:22      Direktlink zum Beitrag - 48 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wolfy
 
Registriert seit: 11.05.2008
Audi A4 2.0TDI
Ort: nähe Bayreuth
Verbrauch: 6L/100km
Beiträge: 3.558
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 190 Danke für 134 Beiträge

Standard

@KTB: Das "T" hinter 1.8T steht für Turbo für die Leute dies noch nicht wissen. Und ein Auto mit Turbo braucht keine Drehzahlen wie ein Sauger. Da hab ich bei 2000-2500u/min schon Druck auf der Kurbelwelle. Was man von nem V6 nicht sagen kann. Bin ja auch schon V6 gefahren und viele VR6-Fahrer sagen es selber unter 4000-4500u/min geht da nix. Also wer hat hier die Drehorgel ???

mfg
Wolfy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 11:38      Direktlink zum Beitrag - 49 Zum Anfang der Seite springen
KTB
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KTB
 
Registriert seit: 23.01.2009
Golf IV
Ort: Castrop-Rauxel
RE-SK
Verbrauch: :-) zwischen 8 und 20 Ltr.
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

KTB eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Wolfy
@KTB: Das "T" hinter 1.8T steht für Turbo für die Leute dies noch nicht wissen. Und ein Auto mit Turbo braucht keine Drehzahlen wie ein Sauger. Da hab ich bei 2000-2500u/min schon Druck auf der Kurbelwelle. Was man von nem V6 nicht sagen kann. Bin ja auch schon V6 gefahren und viele VR6-Fahrer sagen es selber unter 4000-4500u/min geht da nix. Also wer hat hier die Drehorgel ???

mfg
Turbo ---------------> TURBOLOCH <--------------------
aber fahr mal weiter wenig Hubraum und viel PS. Die Kolbenringe / Kolben / Zylinderlaufwände etc. haben dann schon bei einer Laufleistung von ca. 100.000km, Spaltmaße die jenseits der Toleranzen sind. Wo gehobelt wird fallen Spähne
Aber immer daran denken...... ordentlich chippen den "kleinen" damit der schneller wird. :O.
Aber soll jeder selber machen was er meint.
KTB ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 12:01      Direktlink zum Beitrag - 50 Zum Anfang der Seite springen
Globetrotter
 
Benutzerbild von Parnemann
 
Registriert seit: 21.09.2006
4.0l 9Zylinder Disotto Turbo
Ort: Berlin
Verbrauch: 12
Motor: 1.9 CL AGP 50KW/68PS 10/97 - 04/01
Beiträge: 1.767
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 29 Danke für 23 Beiträge

Parnemann eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ufert das hier schon wieder zu ner Glaubensfrage aus?
Was ist nun besser? Turbo oder Sauger?
Ich glaube nicht, dass einge sich hier erlauben können den anderen Motor schlecht zu reden. Ist ja klar das die V5 fahrer meinen Sauger ist besser und andersrum.
Seit ihr denn mal über nen längeren Zeitraum(>Monat) mit dem anderem Auto gefahren?

Einige hätten sich da ruhig ihr Kommentar sparen können von wegen Turboloch und so.

Gruß
Parnemann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 12:08      Direktlink zum Beitrag - 51 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wolfy
 
Registriert seit: 11.05.2008
Audi A4 2.0TDI
Ort: nähe Bayreuth
Verbrauch: 6L/100km
Beiträge: 3.558
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 190 Danke für 134 Beiträge

Standard

Das wirst schon sehen wenn du mal neben nem 1.8T an ner Ampel stehst. Von wegen Turboloch und so...

mfg
Wolfy ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 01.02.2009, 12:10      Direktlink zum Beitrag - 52 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von clauser
 
Registriert seit: 25.04.2008
TDI+Chip+Sachs Performance= :-)
Ort: Ludwigslust M-V
Verbrauch: 5-7
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 920
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Ebayname von clauser: golf4.0162
Standard

Zitat:
Original von KTB
Zitat:
Original von Wolfy
@KTB: Das "T" hinter 1.8T steht für Turbo für die Leute dies noch nicht wissen. Und ein Auto mit Turbo braucht keine Drehzahlen wie ein Sauger. Da hab ich bei 2000-2500u/min schon Druck auf der Kurbelwelle. Was man von nem V6 nicht sagen kann. Bin ja auch schon V6 gefahren und viele VR6-Fahrer sagen es selber unter 4000-4500u/min geht da nix. Also wer hat hier die Drehorgel ???

mfg
Turbo ---------------> TURBOLOCH <--------------------
aber fahr mal weiter wenig Hubraum und viel PS. Die Kolbenringe / Kolben / Zylinderlaufwände etc. haben dann schon bei einer Laufleistung von ca. 100.000km, Spaltmaße die jenseits der Toleranzen sind. Wo gehobelt wird fallen Spähne
Aber immer daran denken...... ordentlich chippen den "kleinen" damit der schneller wird. :O.
Aber soll jeder selber machen was er meint.
Kannst ja mal gegen nen 150 Ps Tdi antreten, der wird dir schon was zeigen von wegen Turboloch..
Hast du irgendwie Maschienenbau studiert oder bist du EDELTUNER um solche aussagen machen zu können Immer aufn Teppich bleiben
clauser ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 12:12      Direktlink zum Beitrag - 53 Zum Anfang der Seite springen
KTB
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KTB
 
Registriert seit: 23.01.2009
Golf IV
Ort: Castrop-Rauxel
RE-SK
Verbrauch: :-) zwischen 8 und 20 Ltr.
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

KTB eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Parnemann
Ufert das hier schon wieder zu ner Glaubensfrage aus?
Was ist nun besser? Turbo oder Sauger?
Ich glaube nicht, dass einge sich hier erlauben können den anderen Motor schlecht zu reden. Ist ja klar das die V5 fahrer meinen Sauger ist besser und andersrum.
Seit ihr denn mal über nen längeren Zeitraum(>Monat) mit dem anderem Auto gefahren?

Einige hätten sich da ruhig ihr Kommentar sparen können von wegen Turboloch und so.

Gruß

Jup, habsch auch schon andere Motoren in versch. Auto`s fahren dürfen. Über nen längeren Zeitraum, war so ziemlich alles dabei. BMW 330I, Audi TT 1,8 T, Mercedes CLK 230 Kompressor, Ford Mondeo V6 170PS und noch so`n paar .
Daher meine Vorliebe zu eher Hubraumstarken Fahrzeugen.
Aber mit dem Satz " Ist ja klar das die V5 fahrer meinen Sauger ist besser und andersrum."
Hast Recht......
Hab ja auch nicht gemeint das ein 1,8T schlecht geht, nur von der Laufkultur dem Ansprechverhalten (variabler Ansaugtrakt) beim V5 bin ich schon sehr angetan. Gut er kommt nicht an nen 330CI mit 231PS ran , aber zumindest vermittelt er das Gefühl eines Kraftvollen Motors der mit seinem Gesamtgewicht spielend umgeht.

Gruß
KTB

PS: 150 PS TDI mit Chip (ca. 170PS) bin ich auch schon gefahren. Leistung unten rum gut, aber dann hört der Bums auch schon relativ schnell wieder auf. Aber wie schon gesagt: Alles Geschmackssache.
Ne Maschinenbau hab ich net Studiert bin nur nen KFz-Mechaniker der bei BMW gelernt hat ;-)
KTB ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2009, 15:01      Direktlink zum Beitrag - 54 Zum Anfang der Seite springen
Stephan Z
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Ist doch auch Latte ,

man fährt mit den was einen beeindruckt .

Leistung am 1,8T hatte ich ORdentlich und nun wird ruhig gefahren auch wenn ich mir mehr Leistung am V5 wünsche .

Kostet Dich eine ecke mehr aber ist halt jedem seinen Überlassen ob man das Geld da rein steckt oder nicht .

Wie gesagt , fande beide gut und der V5 beeidruckt mich halt mehr von der Kraft .

Serie war der 1,8T ja nicht schlecht mit den 150 Ponnys aber kam auch nicht so recht anspruchsvoll aus den Puschen , ist ja wie der V5 . Unten rum kommt schon was aber der brauch Drehzahl . Und bei Drehzahl will der auch mehr Sprit . Einfache Rechnung .

Aber V5 hat wirklich einen Satten Klang Serie und ist Ruhiger .

V6 würde ich mir auch kaufen aber noch ist die Zeit nicht reif dafür , schwanke gerade einen Beetle zu kaufen für den Sommer .


 

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VWRulez Carstyling 3 10.11.2008 22:36
InV4d3r Pflege 26 21.10.2008 17:26
Energy Werkstatt 3 27.04.2008 10:48
breiti86 Interieur 10 12.03.2008 16:27
Highliner-Hamburg Golf4 78 16.04.2007 20:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben