Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 28.11.2021, 08:42
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
FaKK
Benutzer
 
Benutzerbild von FaKK
 
Registriert seit: 29.05.2010
<forenname>
Ort: L/A
Verbrauch: Ja
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Fehlerbild Bremsen greifen 1x zu in Neutralgang

Ich habe heute ein merkwuerdiges Fehlerbild gehabt, zudem ich noch nichts finden konnte. Villeicht weiss jemand etwas dazu?

Der Golf, 1.6l Handschalter, ist laengere Zeit bergab gerollt ca.90 km/h ohne eingelegten Gang. Tempomat war in Standby aktiv, Strasse war etwas nass. Es gab einen kurzen Ruckler (Bremse hat wohl 1x angezogen, Antriebsstrang war ja ausgekuppelt) und anschliessend ging die gelbe Motorlaufwarnung (gelber runder Pfeil) im Kombi an.

Nach einem Klemmenwechsel ging die Meldung wieder weg, auslesen konnte ich auch noch nicht. Mir ist total schleierhaft, wie das Fahrzeug in Neutralstellung anbremsen kann.


FaKK ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2021, 08:58      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 461
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 199 Danke für 145 Beiträge

Standard

Das war ein Eingriff vom ESP.
Einmal selbst auslesen oder auslesen lassen sollte Recht wahrscheinlich Aufschluss geben welcher Sensor da sporadisch ausgelöst hat.
Du meinst aber wohl eher das gelbe Warndreieck mit dem Pfeil drum herum. Die Motor Kontrollleuchte sieht dann doch ganz anders aus

Mfg
bnitram

PS: warum rollt man bei 90 ohne Gang einen Berg runter ? Sinniger ist es eigentlich immer in einem entsprechenden Gang zu bleiben und auf Motorbremse oder kurz davor zu fahren. Spart sogar Sprit im Gegensatz zum Leerlauf vom Motor...
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2021, 11:18      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 783
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 142 Danke für 101 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
PS: warum rollt man bei 90 ohne Gang einen Berg runter ? ...
Das wurde mal gestetet. Glaub von NEWTONMETER Video Hypermiling im Passat 3BG.
Auto war dort sparsamer wenn Motor zyklisch von 80 auf 120 beschleunigt wurde und dann wieder ausgekuppelt gerollt ist. Der Verbrauch im Leerlauf von ca. 0.8l/h ist dann nur minimal relevant aber Motorlauf zur Sicherheit für Servo, Bremskraft usw erforderlich.

Schön ist diese Fahrweise natürlich nicht wegen ständigen beschleunigen und auskuppeln auch der Verschleiß der Kupplung wird größer.

Praktisch ist natürlich idealer die Motorbremse zu nutzen und den Gang drin zu lassen. Das Auto bremst dann aber auch stärker ab.
Deshalb haben neue Autos ja auch eine Segelfunktion um beide Varianten zum Spritsparen zu kombinieren.
Hängt also von der Situation ab, ob mit oder ohne Gang sinnvoller ist.

Zu deinem ESP Eingriff > Fehler auslesen.
-Z-e-n-s- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2021, 15:29      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.875
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
mir ist Ähnliches passiert, wenn Bremslichtschalter und Bremsdruckgeber einander widersprüchliches Signal geben. Konkret bei mir: gelegentlich schwergängiger Stempel des Bremslichtschalters am Fussbremshebel.
Dann hat sich das Stg gefragt, wie kommts zu ≥10bar Hydraulikdruck an der Bremse ohne Betätigung des Bremspedals und generiert einen Fehler und ggf einmaliges Bremsrubbeln.
Es war im eigentlichen Sinn nichts defekt, nur heftige Staubablage im Fussraum. Es hat ein einmaliges Antippen der Bremse genügt (ca 10bar ggü 50bar bei heftigem Bremsen, Hofausfahrt zur Strasse, nachgeschaut im MWB)
um das zu provozieren. Fehler erkennbar im Innenraum am Nicht-Leuchten der 3. Bremsleuchte.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
FaKK (03.12.2021), ratbaron (28.11.2021)
Alt 03.12.2021, 02:09      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
FaKK
Benutzer
 
Benutzerbild von FaKK
 
Registriert seit: 29.05.2010
<forenname>
Ort: L/A
Verbrauch: Ja
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 44
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Alles klar, dann ist es wohl erklaerbar. Danke Euch!

An langen abfahrten ist selgeln immer effizienter in entsrpechenden Szenarien
FaKK ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2021, 00:34      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.228
Abgegebene Danke: 913
Erhielt 482 Danke für 383 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Moin,
mir ist Ähnliches passiert, wenn Bremslichtschalter und Bremsdruckgeber einander widersprüchliches Signal geben. Konkret bei mir: gelegentlich schwergängiger Stempel des Bremslichtschalters am Fussbremshebel.
Dann hat sich das Stg gefragt, wie kommts zu ≥10bar Hydraulikdruck an der Bremse ohne Betätigung des Bremspedals und generiert einen Fehler und ggf einmaliges Bremsrubbeln.
Es war im eigentlichen Sinn nichts defekt, nur heftige Staubablage im Fussraum. Es hat ein einmaliges Antippen der Bremse genügt (ca 10bar ggü 50bar bei heftigem Bremsen, Hofausfahrt zur Strasse, nachgeschaut im MWB)
um das zu provozieren. Fehler erkennbar im Innenraum am Nicht-Leuchten der 3. Bremsleuchte.

Bevor jetzt womöglich falsche Schlüsse über die Funktion der 3. Bremsleuchte erweckt werden.

Die 3. Bremsleuchte ist mit dem Bremslicht li und re verbunden und hat keine spezielle Funktion der Symptome (wie sie Wilhelm erklärte), sondern man sieht sie einfach recht gut im Innenraum, wenn man als Fahrer drin sitzt und die anderen Bremsleuchten nicht sieht.

Ich hoffe das ist in Deinem Interesse Wilhelm? :-)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 05.12.2021, 17:17      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.875
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
ist korrekt.
War so gemeint: wenn das Symbol im KI kommt ohne dass es die Fahrsituation erklärt, dann geht der erste Blick zur 3. Bremsleuchte (weil man die vom Fahrersitz aus sehen kann) bei gleichzeitiger Betätigung der Fussbremse (wozu man ja in der Karre sitzen sollte). Geht natürlich auch, indem man die unteren beiden Bremsleuchten über einen Spiegel/Reflektor/Hauswand o.ä betrachtet.
Mir ist es so relativ schnell klar geworden, dass der ABS-Block (teuer) nicht die Fehlerquelle ist, obwohl dieser als Fehler (unplausibles Signal) in VCDS ausgegeben wird.
Den Druckgeber kann man auslesen:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bremsdruck-Geber in VCDS.jpg (51,5 KB, 11x aufgerufen)


Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (08.12.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Martin8919 Werkstatt 34 27.06.2019 18:22
paranoidandroid1 Golf4 11 03.06.2015 20:05
GAMEOR Werkstatt 0 25.03.2015 23:40
Tyler Werkstatt 13 01.09.2012 21:21
jimmyone Golf4 18 04.09.2009 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben