Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 03.04.2022, 18:38
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Soil
 
Registriert seit: 24.02.2013
Bora
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 432
Erhielt 113 Danke für 83 Beiträge

Standard Dichtmasse unter Türdichtungen!?

Hallo

Unter den Türdichtungen, wurde werksseitig eine Dichtmasse, auf dem Blechfalz aufgebracht.

Kann mir jemand sagen welche Dichtmasse dort verwendet wurde, bzw. was sich als Ersatz/Alternative eignen würde?

Hintergrund:
Ich habe bei meinem Bora, die Türdichtungen ausbauen müssen. Dabei kam, unter einer Dichtung, etwas Wasser und eine kleine Roststelle am Falz zum Vorschein. Sprich, irgendwie ist da Wasser reingelaufen und hat sich unter der Dichtung gesammelt. Die Roststelle hab ich jetzt mit Owatrol Öl behandelt und bevor ich die alten Türdichtungen wieder einbaue, würde ich gerne den Falz wieder mit dieser Dichtmasse versiegeln.


Soil ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 20:05      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 69 Danke für 65 Beiträge

Standard

Karosseriedichtmasse
Karosseriekleber

Das Sind die Suchbegriffe.

Owatrol ist aber nur zum Weiterrosten verhindern, nicht für eine langfristigen sauberen Aufbau.
Ich würde das wieder entfetten, dann Rostumwandler und einen Decklack. Notfalls Hamerit oder die günstigen nachgeahmten Produkte.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 21:29      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.862
Abgegebene Danke: 2.238
Erhielt 3.725 Danke für 2.815 Beiträge

Standard

Hi Soil,
sprüh den Falz mit diesem Schutzwachs ein und steck dann die Dichtung drauf:

https://www.ebay.de/itm/Schutzwachs-...-/262028431146

Das Zeug ist super, anfangs flüssig und im getrockneten Zustand klebrig und wie Honig.
Schützt gegen Feuchtigkeit, zieht in Falze (durch Kapillarkräfte) und dichtet ab.
Benutz ich auch gerne beim Wiederverwenden von Flächendichtungen (wie bei Rückleuchten, beim Steckerdeckel im Wasserkasten o.Ä.)

PU Dichtmasse / Karosseriekleber würde ich an der Türdichtung nicht verwenden.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Soil (05.04.2022)
Alt 04.04.2022, 21:33      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 01er Golf 4 V6 Motion // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.274
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.364 Danke für 3.625 Beiträge

Standard

Ist das denn ab Werk wirklich eine "Dichtmasse" oder eher eine Art *Montage Fett* ?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 21:36      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.862
Abgegebene Danke: 2.238
Erhielt 3.725 Danke für 2.815 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Ist das denn ab Werk wirklich eine "Dichtmasse" oder eher eine Art *Montage Fett* ?
Würd ich auch sagen. Das ist so weißes „Montage Fett“ welches auch in neuen Türdichtungen (wenn man sie als Ersatzteil kauft) drin ist.
Ändert aber nichts an meiner Empfehlung für o.g. Schutzwachs
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 10:39      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.561
Abgegebene Danke: 302
Erhielt 334 Danke für 286 Beiträge

Standard

Ich würde unter der dicken Türdichtung KEINE Dichtmasse auftragen !!! Roststellen abkratzen und mit Rostschutz-Grundierung mehrmals bepinseln.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 10:53      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von max59
 
Registriert seit: 08.01.2009
Golf IV
Verbrauch: Viel zuviel
Beiträge: 1.893
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 98 Danke für 83 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Ich würde unter der dicken Türdichtung KEINE Dichtmasse auftragen !!! Roststellen abkratzen und mit Rostschutz-Grundierung mehrmals bepinseln.
Das hat bei mir alles nichts geholfen. Trotz neuer Originaler VW Dichtung kam der Rost wieder. Das Wasser sammelt sich unten und läuft nicht ab, was die Folge hat, wenn man nicht bei jedem Regen oder Gang in die Waschanlage die Gummidichtung hochzieht damit das Wasser ablaufen kann, ist da im Nu ein rießen Rostlager.
max59 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 11:40      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.561
Abgegebene Danke: 302
Erhielt 334 Danke für 286 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von max59 Beitrag anzeigen
Das hat bei mir alles nichts geholfen. Trotz neuer Originaler VW Dichtung kam der Rost wieder. Das Wasser sammelt sich unten und läuft nicht ab, was die Folge hat, wenn man nicht bei jedem Regen oder Gang in die Waschanlage die Gummidichtung hochzieht damit das Wasser ablaufen kann, ist da im Nu ein rießen Rostlager.
Dann klemm ein Stück zurecht geschnittenem Hartkunststoff bei der Türdichtung mit ein, dass dort immer eingedrungenes Wasser abläuft ...

ODER:
Wo rinnt das Wasser unter die Dichtung ??? Vielleicht in einer leicht gerundeten 90° Ecke? Und die neue Dichtung wird dort zu sehr zusammengespannt ...
-> Dann vielleicht dort z.B. Silikon für große Dehnungen (mind. 300% Bruchdehnung) auftragen:
z.B.: von der Fa. ILLBRUCK, FA101 "Fenster- und Anschlussfugen-Silikon", dieses Material gibt es in zig verschiedenen Farben!
(Ich bewahre meine Silikon-Kartuschen im Kühlschrank auf, bei 5° Celsius; dort bleiben sie angebraucht, mind. 15 Jahre lang, immer wieder funktionstüchtig und wieder verwendbar, die Spitze mittels Paketklebeband luftdicht verschlossen !!! Nur das Silikon-Volumen aus der angeschraubten Spitz entferne ich dann immer, mittels einer dünnen, langen Spanplatten-Schraube.)

Geändert von Flying (05.04.2022 um 11:47 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 19:08      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von max59
 
Registriert seit: 08.01.2009
Golf IV
Verbrauch: Viel zuviel
Beiträge: 1.893
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 98 Danke für 83 Beiträge

Standard

Bei mir hat das damals (ca. 7 Jahren) so ausgesehen



Mittlerweilen beginnt das wieder zu rosten, da das Wasser wie erwähnt sich unten sammelt und nicht abläuft, warum auch immer.

Wenn man etwas genauer hinsieht, sieht man diese "Weiße Dichtmasse" etwas an der oberen Kante des Blechfalz.

Diese war auch Werksseitig bei mir vorhanden, wie der TE das zu Anfang schon angesprochen hat.
max59 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 20:17      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Soil
 
Registriert seit: 24.02.2013
Bora
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 600
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 432
Erhielt 113 Danke für 83 Beiträge

Standard

Danke für den Tip mit dem Schutzwachs, hab ich mir direkt bestellt.

Zum Thema Begrifflichkeiten:
Im VW Reparaturleitfaden ist die Rede von "Dichtmasse", deshalb hab ich das Wort auch so verwendet.

Zum Thema Rost:
Bei mir ist es nur eine ganz kleine Roststelle, auf dem Falz, im unteren Bereich hinten rechts. Da brauch ich keine Schleif und Lackier-Orgie zu starten.
Soil ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 05.04.2022, 23:00      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 01er Golf 4 V6 Motion // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.274
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.364 Danke für 3.625 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Soil Beitrag anzeigen
Zum Thema Begrifflichkeiten:
Im VW Reparaturleitfaden ist die Rede von "Dichtmasse", deshalb hab ich das Wort auch so verwendet.
Gefunden unter Karr./Montage/... Und dann?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Soil (06.04.2022)
Alt 06.04.2022, 06:01      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Soil
 
Registriert seit: 24.02.2013
Bora
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 600
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 432
Erhielt 113 Danke für 83 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Gefunden unter Karr./Montage/... Und dann?
...Außen/57(Türen vorn/Türeinbauteile/Zentralverriegelung) /1.10Türdichtungen/Seite 49
Soil ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 08:59      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 01er Golf 4 V6 Motion // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.274
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.364 Danke für 3.625 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Soil Beitrag anzeigen
...Außen/57(Türen vorn/Türeinbauteile/Zentralverriegelung) /1.10Türdichtungen/Seite 49
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2022, 16:06      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 69 Danke für 65 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Soil Beitrag anzeigen
Zum Thema Begrifflichkeiten:
Im VW Reparaturleitfaden ist die Rede von "Dichtmasse", deshalb hab ich das Wort auch so verwendet.
Und deswegen meine ich auch dass da welche hingehört.

Es gibt letztendlich immer mehrere Möglichkeiten, und ich würde hier auch mal das Stichwort zeitwertgerechte Reparatur ins Spiel bringen.

Wenn es ein Liebhaber Fahrzeug ist was zum Joung- oder Oldtimer gebracht werden soll würde ich anders vorgehen als wenn es das Alltagsfahrzeug ist was vielleicht in ein paar Jahren abgestossen wird.
Dann dadurch dass es weder im Sichtbereich ist, noch dass es an tragenden Teilen rostet gibt es weder aus Sicht des TÜVs, noch aus ästhetischer Sicht ein Grund da einen Riesenaufriss zu machen.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:36      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Soil
 
Registriert seit: 24.02.2013
Bora
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 600
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 432
Erhielt 113 Danke für 83 Beiträge

Standard

Also ich hab jetzt, die Dichtungen, zusammen mit dem hier verlinktem Schutzwachs eingesetzt. Hat Top funktioniert.

Ich hab dazu das Wachs einfach in die ausgebaute Dichtung gesprüht.
Durch die Demontage spreizt es die Dichtung etwas auf. Deshlab hab ich die Dichtung, nach dem einsprühen, umlaufend, fest zusammengedrückt. Somit ließ sie sich schön straff auf den Blechfalz schieben.

Bei der ganzen Arbeit sollte man nur sehr darauf achten, die alte Dichtmasse nicht im ganzen Auto zu verteilen, weil das Zeug klebt und schmiert wie Sau, auf Textilien (ich spreche da aus Erfahrung ).


Soil ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cenlee Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 10 26.05.2014 00:19
DEE87 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 2 09.11.2013 13:07
reaz Werkstatt 2 08.05.2012 14:04
perlblau Pflege 3 31.10.2009 20:58
Damnludacris Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 6 05.07.2009 21:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben