Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.06.2022, 01:02
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard Unterschiedliche Führungsbolzen hinten an TRW-Bremse

Mein hier nebenstehender 1.9 TDI, mit TRW-Sätteln hinten, hat zwei verschiedene Führungsbolzen. Woran erkenne ich welcher nach oben und welcher nach unten gehört?
Ist nämlich links und rechts bei mir verschieden. Und ich vermute, das das schon mal früher falsch zusammengebaut worden ist?
Der eine Stift hat 3 Abflachungen, der andere nur eine. Nur welcher gehört wohin?


matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2022, 01:24      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.206
Abgegebene Danke: 892
Erhielt 469 Danke für 374 Beiträge

Standard

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, dann gehört der gestufte Führungsstift nach oben!
Es gibt aber inzwischen Schrauber, die montieren oben und unten die zylindrischen-abgeflachten Führungsstifte.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.06.2022, 08:23      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Ein gestufter Führungsstift ist bei dem TRW-Sattel nicht dabei. Der gehört m.W. zu einem anderen Hersteller? ATE? Mein System hat unterschiedliche Abflachungen an den Stiften.
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2022, 23:09      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.895
Abgegebene Danke: 2.246
Erhielt 3.748 Danke für 2.833 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, dann gehört der gestufte Führungsstift nach oben!
Richtig. Der abgestufte Stift wird oben verbaut.

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Es gibt aber inzwischen Schrauber, die montieren oben und unten die zylindrischen-abgeflachten Führungsstifte.
Weiß nicht ob das Sinn macht. Die "lockeren" abgestuften Bolzen sollen (soweit ich weiß) das Quietschen der Bremse verringern. Verbaut man nur die (nicht abgestuften) zylindrischen Führungsbolzen, dürften sich Scheiben und Beläge aber gleichmäßiger abnutzen. Gibt es dazu fundierte Erfahrungswerte?
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2022, 23:38      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Was kann passieren, wenn die Stifte vertauscht wurden? Ist ja bei mir mindestens auf einer Seite der Fall. Ich weiß ja nicht mal auf welcher Seite. Und aktuell hab ich jetzt gerade keine Lust das schon wieder auseinander zu bauen.
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 01:21      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.206
Abgegebene Danke: 892
Erhielt 469 Danke für 374 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von matteo Beitrag anzeigen
Ein gestufter Führungsstift ist bei dem TRW-Sattel nicht dabei. Der gehört m.W. zu einem anderen Hersteller? ATE? Mein System hat unterschiedliche Abflachungen an den Stiften.
Wenn Du mal wieder Lust hast und einen Sattel ab hast, dann mach mal ein paar Fotos davon.


@didgeridoo
Ich habe leider nur meine gesammelten Erfahrungen und die sind mit der richtigen Anordnung der Führungsstifte.
Wie gesagt, es gibt einige Experten, die bauen zwei gleiche zylindrische Führungsstifte ein. Inwieweit das jetzt besser oder schlechter ist, müßte getestet werden.

Geändert von Schlupf (13.06.2022 um 01:24 Uhr)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 08:16      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Wenn Du mal wieder Lust hast und einen Sattel ab hast, dann mach mal ein paar Fotos davon.
Ein Foto hab ich noch von der letzten Demontage. Man erkennt einen gebildeten Span im Bereich, da wo der Gummi sitzt. Ich denke der Span ist bei der Demontage entstanden. Der Führungsbolzen hat sich nur mit roher Gewalt, recht mühsam, aus dem Sattelhalter heraus schlagen lassen. Ich hatte eine Rohrzange aufgesetzt, und mit dem Hammer drauf geklopft. Der Stift saß richtig festgefressen im Sattelhalter.
Ich hab mir nun 4 neue Stifte, inklusive Gummies bestellt. Komme aber wahrscheinlich erst in 3 Monaten dazu, diese einzubauen. Dann mach ich noch neue Fotos fürs Forum.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Führungsbolzen.jpg (48,5 KB, 30x aufgerufen)

Geändert von matteo (13.06.2022 um 09:01 Uhr)
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu matteo für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (13.06.2022)
Alt 13.06.2022, 15:01      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.763
Abgegebene Danke: 1.361
Erhielt 568 Danke für 506 Beiträge

Standard

Bei perfekt geschmierten und laufenden Bolzen und einer perfekt funktionierenden Bremse macht es keinen Unterschied ob diese gestuft, verjüngt oder sonstwas sind.

Viele andere Autos haben so einen Kram auch gar nicht

Die verjüngten Bolzen sind dafür da, dass im Fehlerfall bzw. bei schlechter Wartung die Bremse sich zumindest noch frei bewegt.

Und die werden deshalb bei dem Auto oben eingebaut, weil du in der Regel vorwärts fährst und das bei der Einbauposition des Bremssattels so Sinn macht

Alles schön sauber machen, mit den richtigen Mittelchen schmieren und dann passt das.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 21:37      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Alles schön sauber machen, mit den richtigen Mittelchen schmieren und dann passt das.
Dazu gleich eine Frage: Bislang hab ich Plastilube von ATE verwendet. Jetzt hab gelesen, das man das nicht nehmen soll. weil es den Gummi der kleinen Faltenbälge angreift? Welches Stöffchen wäre denn da richtig, wenn kein Beigepacktes dabei ist?
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 22:11      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 776
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 140 Danke für 99 Beiträge

Standard

Bosch Superfit soll für Gummikontakt geeignet sein. Ansonsten dünn Silikonfett greift Gummi auch nicht an.
Bremszylinderpaste ATE ist auch für Gummikontakt. Plastilube ist nur für die Metallflächen.
-Z-e-n-s- ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 23:06      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.842
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 491 Danke für 398 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen
…greift Gummi auch nicht an.…
schmiert, schützt vor Korro und ist gut zu Gummi(-O-Ringen): Kettenspray für Motorradketten, ölig oder Dry-Lube…
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 23:15      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen
Bosch Superfit soll für Gummikontakt geeignet sein.
Irgendwie kann ich mir das nicht recht vorstellen: Sowohl beim Bosch Superfit aus der gelben Tube, als auch beim wesentlich teureren Superfit TO 100 steht im jeweiligen Datenblatt:

3.2. Gemische
Chemische Charakterisierung:
Schmierfett auf Basis von Mineralöl mit anorganischem Verdicker
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 23:30      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.763
Abgegebene Danke: 1.361
Erhielt 568 Danke für 506 Beiträge

Standard

Ich nehme Keramikpaste als Spray was ja offiziell auch nicht dafür geeignet ist aber gut funktioniert

Denke man kann da auch eine Wissenschaft draus machen, wichtiger ist dass die Bolzen sauber sind (falls gebraucht) und Kappe sauber abdichtet
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2022, 23:40      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.206
Abgegebene Danke: 892
Erhielt 469 Danke für 374 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von matteo Beitrag anzeigen
Ein Foto hab ich noch von der letzten Demontage. Man erkennt einen gebildeten Span im Bereich, da wo der Gummi sitzt. Ich denke der Span ist bei der Demontage entstanden. Der Führungsbolzen hat sich nur mit roher Gewalt, recht mühsam, aus dem Sattelhalter heraus schlagen lassen. Ich hatte eine Rohrzange aufgesetzt, und mit dem Hammer drauf geklopft. Der Stift saß richtig festgefressen im Sattelhalter.
Ich hab mir nun 4 neue Stifte, inklusive Gummies bestellt. Komme aber wahrscheinlich erst in 3 Monaten dazu, diese einzubauen. Dann mach ich noch neue Fotos fürs Forum.
Wenn der Führungstift schon so aussah und Du ihn nur noch mit Gewalt raus bekommen konntest, dann mußt Du die Sattelträger richtig mechanisch frei räumen, oder Du bestellst Dir auch gleich noch zwei neue Sattelträger und da sind meist schon die richtigen Führungsstifte inkl.!

Edit: Ich nutze seit vielen Jahren "Plastilube" in so einer rot/weißen kleinen Tube, die ich mal vor Jahren bei Polo gekauft habe, oder war es Louis!? Siehe Foto Nr.1!
Das Zeug mache ich auch an die Führungsstifte vom hinteren Sattel und bisher ist mir da kein Gummi kaputt gegangen oder aufgequollen.

Da diese kleine Tube langsam dem Ende entgegen geht, habe ich mir die Tube von "ATE-Plastilube" gekauft. Siehe Foto Nr.2!

Für alle Arbeiten im Bremssystem nutze ich ATE-Bremsenpaste, die auch mit DOT4 usw verträglich ist. Da sollte man kein Mineralöl in Kontakt bringen. Siehe Foto Nr.3!

Es gibt aber für die Führungsstifte direkt ein Fett "Liqui Moly 21204 Bremsen Führungsstifte Fett". Das sind jeweils immer so kleine Beutelchen!
Sicher gibt es auch von anderen Herstellern so ein Spezialfett.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_4306.jpg (94,7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_4305.jpg (98,3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_4307.jpg (91,1 KB, 11x aufgerufen)

Geändert von Schlupf (14.06.2022 um 23:16 Uhr) Grund: Fotos eingefügt!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (16.06.2022)
Alt 15.06.2022, 19:15      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.386
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.443 Danke für 3.672 Beiträge

Standard

Ich weiß das ich zur Position mal was gelsen habe, allerdings habe ich jetzt bei Golf 4 und Golf 3 in meinen Unterlagen nichts gefunden.

VW listet nur den kompletten Sattelträger inkl. Führungsbolzen
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 07:17      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 50 Danke für 40 Beiträge

Standard

LiquiMoly hat ein Bremsenführungsstiftefett

https://produkte.liqui-moly.de/brems...ftefett-1.html
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 08:44      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2011
Golf IV
Ort: Bayreuth
Verbrauch: 5,5 l
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 184
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VVV Beitrag anzeigen
LiquiMoly hat ein Bremsenführungsstiftefett
Das Zeug scheint mir geeigneter zu sein, jedenfalls im Hinblick auf die Gummiverträglichkeit, wie diese mineralölhaltigen Konkurrenzprodukte? Wenn das mit dem Gummi nicht wär, könnte man ja auch ganz normales Mehrzweck-Schmierfett nehmen?

Ich hab mir einen Satz 4 neue Stifte, mit Gummis, besorgt. Ist gestern gekommen. Steht TRW drauf, also OEM. Und so ein 5 g Tütchen Fett ist dabei, allerdings ohne irgendeine Herstellerkennzeichnung. Werde ich in den nächsten Tagen einbauen.

Die ATE Bremszylinderpaste https://www.ate-info.de/de/details/p...ml_italienisch und https://www.ate.de/media/2317/techni...nder_paste.pdf in der blauen Tube ist übrigens für die Stifte schmieren völlig ungeeignet. Damit dürfen nur die Bremskolben und Teile die mit Bremsflüssigkeit in Berührung kommen, einbalsamiert werden. Ebenso ist die noch immer weit verbreitete Kupferpaste nicht geeignet, da das Zeug zu Alu-Korrosion führt.

Geändert von matteo (16.06.2022 um 13:53 Uhr)
matteo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu matteo für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (16.06.2022)
Alt 16.06.2022, 12:21      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.763
Abgegebene Danke: 1.361
Erhielt 568 Danke für 506 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von matteo Beitrag anzeigen
Die ATE Bremszylinderpaste https://www.ate-info.de/de/details/p...ml_italienisch und https://www.ate.de/media/2317/techni...nder_paste.pdf in der blauen Tube ist übrigens für die Stifte schmieren völlig ungeeignet. Damit dürfen nur die Bremskolben und Teile die mit Bremsflüssigkeit in Berührung kommen, einbalsamiert werden. Ebenso ist die noch immer weit verbrietet Kupferpaste nicht geeignet, da das Zeug zu Alu-Korrosion führt.
Das unterschreibe ich voll und ganz !
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 17:04      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 776
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 140 Danke für 99 Beiträge

Standard

Ich mache auch gerade hi die Bremse neu. 50€ für beide Sattelträger von TRW inkl Führungsbolzen mit passendem Schmierfett Klüber Syntheso GLK 1 für EPDM und neuen Gummibuchsen. Siehe TRW BDA589/590.

In dem Zug gleich noch beide Sättel neu dann ist wieder alles schick und die nächsten Jahre wieder Ruhe.
-Z-e-n-s- ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 17:15      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.386
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.443 Danke für 3.672 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen
Ich mache auch gerade hi die Bremse neu. 50€ für beide Sattelträger von TRW inkl Führungsbolzen mit passendem Schmierfett Klüber Syntheso GLK 1 für EPDM und neuen Gummibuchsen. Siehe TRW BDA589/590.

In dem Zug gleich noch beide Sättel neu dann ist wieder alles schick und die nächsten Jahre wieder Ruhe.
Was für Stifte sind denn in den neuen Trägern? Angeflacht oder gestuft?


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
max59 Golf4 7 03.12.2014 20:50
Dennis Heinz Fahrwerke, Felgen & Reifen 14 25.07.2014 17:51
Donpepe23 Werkstatt 7 11.02.2013 23:31
jan9530 Werkstatt 0 27.12.2012 21:16
bailer-toni Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 2 03.10.2007 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben