Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 01.07.2022, 22:44
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard Welches Werkzeug für Lager vorn für Achslenker

Ich wollte euch mal fragen welches Werkzeug ihr für diese Buchsen zum Aus und einpressen nehmt?
So richtig hab ich hierfür noch nichts gefunden.

Die hintersten bekommt man ja problemlos rein und raus.


vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2022, 08:01      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.992
Abgegebene Danke: 701
Erhielt 986 Danke für 847 Beiträge

Standard

Ich habe ne kleine, ca 100 cm hohe Handpresse hergenommen.

Damit habe ich auch Radlager ausgedrückt.


Zur Erleicheterung kannst du den Überstand des Gummis abschneiden und das neue habe ich mit Reifenmontagemittel eigesetzt.


Aber man kann sich auch etwas basteln, mit ner Gewindestange.
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (03.07.2022)
Alt 02.07.2022, 08:03      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Ich leg den Querlenker, nur mit der Lager Aufnahme unterbaut auf die Presse.

Als Druckstück passen die Pressteller aus einem Universal Radlager Werkzeug Koffer.
VW-Mech ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (06.07.2022), vwbastler (03.07.2022)
Alt 02.07.2022, 09:46      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Ok Danke erst mal für die Antworten. Eine Presse hab ich erst mal nicht.
An die Geschichte mit dem Radlagerwerkzeug jatte ich auch gedacht. Na mal sehen ob ich da was passendes finde.

Es gibt zwar einen Werkzeugsatz für Silentlager. Allerdings ist da so viel drin was man nie brauchen wird und das für knapp 90,-€

https://www.ebay.de/itm/311758525672...QaAh09EALw_wcB
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-l1600.jpg (86,4 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von vwbastler (02.07.2022 um 10:08 Uhr)
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2022, 02:17      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.278
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 492 Danke für 392 Beiträge

Standard

Eigentlich brauchst Du nur ein Stück Gewindestange, die durch das Loch passt und möglichst zwei Langmuttern dazu. Den Rest nutzt Du von dem Radlagerwechsel-Set.
So wie VW-Mech es schon schrieb.
Ich sitze gerade mal wieder mit dem Tablet hier und nicht am Rechner, daher habe ich keine Fotos.

Hatte ich Dir nicht ein paar Fotos vom Corsa-Radlagerwechsel-Set geschickt, wo man alle Selbstbauteile sieht?
Die dicke Gewindespindel von der Kauf-Variante passt leider nur bei Radlagern .
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (03.07.2022)
Alt 03.07.2022, 13:14      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Ich habe mir dafür folgenden, für VW-PKW geeigneten, Montagesatz mit Feigewindespindel gekauft:
(was damals billiger ...)
BGS 67301, Radlager-Werkzeug-Satz, 31-tlg., Radlager-Abzieher, Radnabe, Ausdrücker, Montage Demontage
+ Steckschlüssel lang 12-Kant SW 38mm / 12,5mm Vierkant = 1/2"
https://www.amazon.de/BGS-BGS-67301-...11&sr=8-1&th=1
Beim letzten Bild der Präsentation (beim Hersteller BGS und bei AMAZON), ist ein Video inkludiert, das zeigt wie man diese Arbeit mit dem Montagesatz ausführt !!! (Mit einem teuren BGS-Abzieher lässt sich die halbe äußere Radlagerschale von der Radnabe NICHT so einfach abziehen, da ist der ABS-Sensorring im Weg ...)

Man kann damit ein vorderes Radlager wechseln, ohne das Radlagergehäuse mit dem Bremsträger, auszubauen, nur die Antriebs-Halbwelle muss herausgezogen werden.
Die halbe Radlager-Außenschale bleibt in der Radnabe (mit dem ABS-Sensorring) zurück. Diese ist etwas mühsam nur herauszubringen:
a) Zwei gegenüber liegende Rillen einfräsen (dabei peinlichst darauf achten, den ABS-Sensorring NICHT zu beschädigen ...) und mit einem Abzieher runterziehen.
b) Mit Schweißbrenner den zurückgebliebenen Lagerring heiß machen ...
c) In einer KFZ-Werkstätte diese Arbeit an der Radnabe machen lassen ...
d) Eine NEUE Radnabe kaufen - etwa Euro 30,- bis 45,- (es gibt welche bei denen der ABS-Sensorring abschraubbar ist -> z.B. von MEYLE)


VW hat vordere Radlager von folgenden Firmen fertigen lassen: FAG, NSK
(bei einem 4-Rad-Antrieb, sind diese auch hinten verbaut)

Geändert von Flying (03.07.2022 um 14:32 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2022, 13:53      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen

(...)

b) Mit Schweißbrenner den zurückgebliebenen Lagerring heiß machen ...

(...)


Erhitzen und heiß machen - NoGo an Fahrwerksteilen !
VW-Mech ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (03.07.2022), vwbastler (03.07.2022)
Alt 03.07.2022, 14:34      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen

Erhitzen und heiß machen - NoGo an Fahrwerksteilen !
DANKE für diese Info -> ich habe öfters Mechanikern bei so einer Tätigkeit mit dem heiß machen zugeschaut ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2022, 14:39      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.793
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.712 Danke für 3.836 Beiträge

Standard

Hier die Hinweise zu Arbeiten an Fahrwerksteilen:

Darunter fällt eben auch erhitzen - verboten wegen Gefügeveränderung.

VW-Mech ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (04.07.2022), Schlupf (05.07.2022), vwbastler (03.07.2022)
Alt 03.07.2022, 15:38      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Eigentlich brauchst Du nur ein Stück Gewindestange, die durch das Loch passt und möglichst zwei Langmuttern dazu. Den Rest nutzt Du von dem Radlagerwechsel-Set.
So wie VW-Mech es schon schrieb.
Ich sitze gerade mal wieder mit dem Tablet hier und nicht am Rechner, daher habe ich keine Fotos.

Hatte ich Dir nicht ein paar Fotos vom Corsa-Radlagerwechsel-Set geschickt, wo man alle Selbstbauteile sieht?
Die dicke Gewindespindel von der Kauf-Variante passt leider nur bei Radlagern .
In meinem Radlagerset sind alle Hülsen zu groß für das vordere Lager. Hab auch nur das Lager zu Hand und mal gemessen. Man müsste es mit einer Nuss schaffen es aus zu pressen oder einem passsenden Rohr. Es ist nicht so das ich das sofort machen muss aber da ich die Tage beim Cabrio eh ein Radlager und die Traggelenke wechsel will würde es sich anbieten.

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Ich habe mir dafür folgenden, für VW-PKW geeigneten, Montagesatz mit Feigewindespindel gekauft:
(was damals billiger ...)
BGS 67301, Radlager-Werkzeug-Satz, 31-tlg., Radlager-Abzieher, Radnabe, Ausdrücker, Montage Demontage
+ Steckschlüssel lang 12-Kant SW 38mm / 12,5mm Vierkant = 1/2"
https://www.amazon.de/BGS-BGS-67301-...11&sr=8-1&th=1
Beim letzten Bild der Präsentation (beim Hersteller BGS und bei AMAZON), ist ein Video inkludiert, das zeigt wie man diese Arbeit mit dem Montagesatz ausführt !!! (Mit einem teuren BGS-Abzieher lässt sich die halbe äußere Radlagerschale von der Radnabe NICHT so einfach abziehen, da ist der ABS-Sensorring im Weg ...)

Man kann damit ein vorderes Radlager wechseln, ohne das Radlagergehäuse mit dem Bremsträger, auszubauen, nur die Antriebs-Halbwelle muss herausgezogen werden.
Die halbe Radlager-Außenschale bleibt in der Radnabe (mit dem ABS-Sensorring) zurück. Diese ist etwas mühsam nur herauszubringen:
a) Zwei gegenüber liegende Rillen einfräsen (dabei peinlichst darauf achten, den ABS-Sensorring NICHT zu beschädigen ...) und mit einem Abzieher runterziehen.
b) Mit Schweißbrenner den zurückgebliebenen Lagerring heiß machen ...
c) In einer KFZ-Werkstätte diese Arbeit an der Radnabe machen lassen ...
d) Eine NEUE Radnabe kaufen - etwa Euro 30,- bis 45,- (es gibt welche bei denen der ABS-Sensorring abschraubbar ist -> z.B. von MEYLE)


VW hat vordere Radlager von folgenden Firmen fertigen lassen: FAG, NSK
(bei einem 4-Rad-Antrieb, sind diese auch hinten verbaut)
Nichts für ungut aber es geht nicht um die Radlager.

Geändert von vwbastler (03.07.2022 um 15:42 Uhr)
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 04.07.2022, 12:09      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Nichts für ungut aber es geht nicht um die Radlager.
sorry habe ich zu wenig aufmerksam gelesen ...

Ich bin einmal mit den ausgebauten Querlenkern in die KFZ-Werkstätte eines Freundes gefahren und habe mir dort an dessen hydraulischer Presse neue Gummi-/Metall-Lager eingepresst.

Beim letzten mal habe ich mir einfach neue Querlenker mit bereits neuen eingebauten Gummi-/Metall-Lagern gekauft, samt neuen äußeren Führungsgelenken (mit der großen Kugel, die unten am Radlagergehäuse angeschraubt sind).
Die Liste der Erstausrüster-Herstellerfirmen nennt / empfiehlt:
die Teile der Fa. LEMFÖRDER.

http://www.golf4.de/jetzt-nehme-ich-...ml#post3364590
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 22:52      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 220
Erhielt 79 Danke für 72 Beiträge

Standard

BGS 1514-M12 | Spindel für Zug und Druckhülsen-Satz | M12 x 1,5 https://amzn.eu/d/b5cRA3J

Das als grundsätzliches Werkzeug, dann mit entsprechenden Unterlegscheiben und gegebenenfalls großen Nüssen anwenden. Ich hab mir aus Rohren selber Distanzstücke abgeflext.

Kommt auch sehr stark darauf an wie viel man so machen möchte, und wie viel Geld man ausgeben möchte.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Abbi für den nützlichen Beitrag:
vwbastler (05.07.2022)
Alt 05.07.2022, 23:07      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Das ist eine gute Grundlage!
Wobei ich auf ein Komplettsett gehofft hatte. Hab ja 4 Autos um das zu nutzen. Scheint da aber nix preiswertes zu geben. Werde mir dann wohl selber was basteln.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 23:44      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.278
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 492 Danke für 392 Beiträge

Standard

So heute bin ich mal am PC und kann die versprochenen Bilder des Selbstbausatzes einstellen. Man sieht die zwei Spindeln und eine davon mit Langmuttern und die Druckstücke, Scheiben und U-Material.
Wie gesagt, die Hülsen sind einfach verschiedene Größen von Wasserrohr und was man sonst so finden konnte, wenn man in einer wilden Werkstatt sucht.
Die Hülsen sind immer so 55mm lang, dass reicht masse hin!

Edit: Im Einsatz sieht das so aus, wie auf den letzten drei Bildern! Wie gesagt, es ist ein Achsschenkel vom Corsa B, da ist alles eine Nummer kleiner als beim Golf.
...und immer die Spindel gut ölen! Wichtig!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1948.jpg (95,3 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1949.jpg (96,9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1950.jpg (96,3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1945.jpg (97,6 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1946.jpg (97,2 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1947.jpg (98,8 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von Schlupf (05.07.2022 um 23:58 Uhr)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2022, 08:52      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
So heute bin ich mal am PC und kann die versprochenen Bilder des Selbstbausatzes einstellen. Man sieht die zwei Spindeln und eine davon mit Langmuttern und die Druckstücke, Scheiben und U-Material.
Wie gesagt, die Hülsen sind einfach verschiedene Größen von Wasserrohr und was man sonst so finden konnte, wenn man in einer wilden Werkstatt sucht.
Die Hülsen sind immer so 55mm lang, dass reicht masse hin!

Edit: Im Einsatz sieht das so aus, wie auf den letzten drei Bildern! Wie gesagt, es ist ein Achsschenkel vom Corsa B, da ist alles eine Nummer kleiner als beim Golf.
...und immer die Spindel gut ölen! Wichtig!
Danke für die Bilder aber es geht nicht um das Rad Lager sondern um die kleine Silentbuchse vorn am Dreieckslenker! Das heisst offiziel Lager vorn für Achsschenkel. Aber eventuel hätte ich die Überschrift anders lauten lassen sollen.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2022, 11:13      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Abbi
 
Registriert seit: 04.01.2018
Golf 4 Jubi GTI
Ort: Hannover
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 470
Abgegebene Danke: 220
Erhielt 79 Danke für 72 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Das ist eine gute Grundlage!
Wobei ich auf ein Komplettsett gehofft hatte. Hab ja 4 Autos um das zu nutzen. Scheint da aber nix preiswertes zu geben. Werde mir dann wohl selber was basteln.
Ich hab diese Überlegung lange hinter mir. Hab auch viel recherchiert und das ist für mich die perfekte Lösung. Super Preis-Leistung -Verhältnis und voll ausreichend für 2-3 Lagertausch im Jahr (hab auch drei Autos auf dem Hof stehen, + ab und an was aus der Familie.
Ich hab halt die angenehme Situation einen Nachbarn mit einer riesigen Scheune zu haben, wom alles mögliche rumsteht und ich mir auch mal eben für lau ein Stück Rohr abflexen kann.
Abbi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2022, 12:26      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Ob dieser Werkzeug-Satz geeignet ist ???
Dazu möglicherweise noch einige Teile ...
-> KANN DAZU JEMAND WAS BEISTEUERN ???
z.B.: von BGS gibt es auch diverse Teile von Montagesätzen einzeln zu kaufen; ob da was passt?

https://www.amazon.de/BMOT-Silentlag...ps%2C82&sr=8-1

Folgender Satz scheint ähnlich zu sein:
https://www.amazon.de/BGS-Silentlage..._t1_B08FT76NK3

Geändert von Flying (07.07.2022 um 12:13 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2022, 12:31      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.272
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 678 Danke für 584 Beiträge

Standard

Zitat des Herstellers: Der Werkzeug-Satz ist konzipiert für ein fachgerechtes und schnelles Ersetzen von Kunststoff-Silentlagern an der Vorderachs-Konsole bei z.B.VW Polo (9N), Seat Ibiza IV, Cordoba (Bj.02-), Altea, Skoda Fabia, Roomster, Audi A2 + baugleiche VAG-Fahrzeuge

Der Golf II,III & IV hat hier ein Gummi-Metallager.

Trotzdem Danke für die Mühe!

Geändert von vwbastler (06.07.2022 um 12:33 Uhr)
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2022, 12:41      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Cornerback
 
Registriert seit: 28.09.2011
Golf IV 1.6 8V
Ort: Essen
E - .. 1337
Verbrauch: 9,5L
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.277
Abgegebene Danke: 141
Erhielt 415 Danke für 371 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Danke für die Bilder aber es geht nicht um das Rad Lager sondern um die kleine Silentbuchse vorn am Dreieckslenker! Das heisst offiziel Lager vorn für Achsschenkel. Aber eventuel hätte ich die Überschrift anders lauten lassen sollen.
Hab da zuhause schon verschiedenes probiert, alles ohne gescheiten Erfolg. Meine Erkenntnis war:
Gar keinen Bock auf den Aufwand bzw. Werkzeug dafür zu beschaffen/zu basteln. Hab mir dann neue Querlenker geholt und die hinteren Lager durch die Vollgummi-Lager ersetzt. Macht man ja nicht so oft und war für mich nervenschonender
Cornerback ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2022, 13:16      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Cornerback Beitrag anzeigen
... und die hinteren Gummi-/Metall-Lager durch die Vollgummi-Lager ersetzt. Macht man ja nicht so oft und war für mich nervenschonender.
Für hinten am GOLF 4 für die beiden Gummi-/Metall-Lager am vorderen Ende vom Hinterachs-Tragkörper gibt es einen sehr preisgünstigen Einbausatz
z.B.: bei AMAZON zu kaufen; hatte vor 15 Jahren um Euro 12,- gekostet; mein Montagesatz ist von HENGDA Electronic International Co. Limitid, China, sieht aber genauso aus wie folgender:
https://www.amazon.de/DR-TOOLS-Einpr...s%2C87&sr=8-19

https://www.amazon.de/BGS-Hinterachs...s%2C87&sr=8-18

Zum Abbauen dieser Gummi-Lager reicht eine Bohrmaschine + etwa 9mm scharfer HSS Bohrer -> im Kreis in den Gummi ein Loch nach dem anderen bohren und dann mit Hammer u. Meissel das Gummi durchschlagen ...


Beim letzten mal hatte ich mir AUCH neue Querlenker mit neuen Gummi-Lagern eingebaut ...



Geändert von Flying (06.07.2022 um 13:29 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FS03 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 9 06.07.2021 01:43
mikesch1999 Golf4 14 15.10.2020 21:31
golffieber Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 12 16.08.2011 21:46
maddin1989 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 23 19.01.2010 14:27
Luzzzmann Werkstatt 3 31.08.2006 00:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben