Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 02.03.2009, 20:59
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2008
Golf IV TDI/Golf II/Golf II VR6 (in arbeit)
Ort: PM
Verbrauch: genug
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 312
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard bremsanlage entlüften golf 4

kann jemand eine genaue beschreibung geben wie mann beim golf 4 das bremssystem entlüftet? nach möglichkeit auch bei einem leergelaufenem flüssigkeitsbehälter/leerem system ohne so ein bremsenbefüll und entlüftungsgerät. ist das überhaupt möglich? hatte irgendwann schon mal ne anleitung gefunden. aber leider hab ich vergessen wo.

grüsse.


m.k. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:03      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von powered
 
Registriert seit: 22.03.2007
V6-Biturbo
Ort: Berlin
Verbrauch: reichlich
Beiträge: 2.140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

Standard

wenn es komplett leer gelaufen ist, dann wirds ohne Entlüftungsgerät mehr als schwer, eher unmöglich.
powered ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:06      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von oeds263
 
Registriert seit: 14.06.2007
Golf 4 V5
Ort: Kirchhundem (Sauerland)
OE-SV 89
Verbrauch: 9,0l
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 441
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

oeds263 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hi ich erkläre dir das in schritten.
am besten macht man es zu zweit.
1. den behälter füllen und vom ersten bremssattel die entlüftungsschraube aufdrehen
2. solange pumpen bis bremsflüssigkeit aus der schruabe kommt das pedal dann getreten lassen und die schraube zudrehen.
das machst du bei allen bremssätteln aber zwischendurch musst du gucken ob der bremsflüssigkeitsbehälter noch voll genug ist nicht das wieder luft in die leitungen kommt.

aber wenn du alles entlüftet hast musst du zuerst noch ein bisschen aufpassen denn das pedal könnte trotzdem noch teilweise weich werden.

mfg
oeds263 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:14      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2007
Caddy 2KA
Ort: 14662
HVL
Verbrauch: 6,2
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 2.720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Michael TDI eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Dazu müsste man erstmal wissen, welches System verbaut ist. Beim ATE-MK60 ist das entlüften der ABS-Einheit ohne Diagnosegerät und Entlüftungsgerät unmöglich.
Michael TDI ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:16      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2007
Ort: Deutschland
Beiträge: 6.166
Abgegebene Danke: 465
Erhielt 378 Danke für 303 Beiträge

Standard

man nimmt immer den bremssattel der den weitest weg hat
golfiv19 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:18      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2008
Golf IV TDI/Golf II/Golf II VR6 (in arbeit)
Ort: PM
Verbrauch: genug
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 312
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

wie bekomme ich raus welches abs verbaut ist?
nehme mal an das wenn ich das habe wo auch esp dabei ist das das ist welches nur mit dem entlüftungsgerät funktioniert.
m.k. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:24      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2007
Caddy 2KA
Ort: 14662
HVL
Verbrauch: 6,2
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 2.720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Michael TDI eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kennung aus dem ABS-Steuergerät auslesen.

Das ABS/ESP MK20-IE von ATE z.B. kann man so entlüften.
Michael TDI ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:27      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2008
Golf IV TDI/Golf II/Golf II VR6 (in arbeit)
Ort: PM
Verbrauch: genug
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 312
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

ist mir leider nicht möglich. gibts noch andere anhaltspunkte wie bj, motorkennbuchstabe etc?
m.k. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:33      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2007
Caddy 2KA
Ort: 14662
HVL
Verbrauch: 6,2
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 2.720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Michael TDI eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Mk20 -> Anschlussstecker 47-polig, Einbaulage horizontal
Mk60 -> Anschlussstecker 75-polig, Einbaulage vertikal

Und ab MJ 01 ist auch imemr das Mk60 verbaut.
Michael TDI ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 21:44      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2008
Golf IV TDI/Golf II/Golf II VR6 (in arbeit)
Ort: PM
Verbrauch: genug
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 312
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

ok, super danke. bei ez 4.8.2000 nehme ich an dass er mj 2001 ist (?). also ab in die werkstatt. danke für die schelle hilfe. werde aber trotzdem wegen der stecker nachgucken.
m.k. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 22:44      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Grey Diamond
 
Benutzerbild von DJRival
 
Registriert seit: 23.10.2009
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 5.564
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 303 Danke für 94 Beiträge

Standard

Kann mir jemand sagen, ob ich mit diesem Angebot hier was anfangen kann ?

Ebay Artikelnummer: 270845247615

Ich will bei mir selber die Bremsanlage umbauen. Wie man scheiben usw. wechselt weiß ich und ist auch kein DIng aber beim rest hört es auf. Keine Angst ich mache das wohl nicht alleine also ist nen Mechaniker dabei möchte aber vorab ein paar hinweise haben und ob dieses Dingen aus dem Angebot von nutzen sein kann....

Ich habe ein Baujahr 11.2001 Golf.... Also muss ich das auch mit dem Tester entlüften ?
DJRival ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 10:19      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Justin
 
Registriert seit: 22.01.2011
Golf IV
Ort: Duisburg
Verbrauch: 8-10l
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 1.378
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 79 Danke für 70 Beiträge

Standard

Haben wir doch schon oft genug gelesen und gehört das selbst VW es nicht auf die Kette bekommt das Bremssystem komplett zu entlüften wenn es einmal offen war (etwa nach Tausch der Bremsschläuche).Viele berichten das nach Tausch der Bremsschläuche das Bremspedal sehr sehr leicht tretbar ist und die Bremswirkung erst bei kräftigerem Treten eintritt.VW sagt natürlich es sei normal^^....Das Problem wird wie schon gesagt das ABS System sein.Wenn da Luft drin ist kann man sich in der Regel dumm und dämlich entlüften.Mal ne Frage am Rande: Wie lang halten denn so im Schnitt die Bremsschläuche?
Justin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 13:36      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Grey Diamond
 
Benutzerbild von DJRival
 
Registriert seit: 23.10.2009
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 5.564
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 303 Danke für 94 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Justin Beitrag anzeigen
Haben wir doch schon oft genug gelesen und gehört das selbst VW es nicht auf die Kette bekommt das Bremssystem komplett zu entlüften wenn es einmal offen war (etwa nach Tausch der Bremsschläuche).Viele berichten das nach Tausch der Bremsschläuche das Bremspedal sehr sehr leicht tretbar ist und die Bremswirkung erst bei kräftigerem Treten eintritt.VW sagt natürlich es sei normal^^....Das Problem wird wie schon gesagt das ABS System sein.Wenn da Luft drin ist kann man sich in der Regel dumm und dämlich entlüften.Mal ne Frage am Rande: Wie lang halten denn so im Schnitt die Bremsschläuche?
Habe mir das ausführlich erklärenlassen und wenn man das richtig macht kann ich mir nicht vorstelllen das das system luft zieht....

Wie viel Liter Bremsflüßigkeit bekommt der G4 denn ?
DJRival ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2021, 16:24      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von Majo1087
 
Registriert seit: 15.05.2015
Golf 4 V6
Ort: Buchholz i.d.N.
WL-M 1087
Verbrauch: 8-13 Liter
Motor: 2.8 BDE 150KW/204PS 05/01 -
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

Ebayname von Majo1087: drumatiker
Standard

Nun da der letzte Beitrag hier auch schon fast 10 Jahre her ist, sich den Thread viele Leute seitdem durchgelesen haben und es zu Problemen in der oben genannten Vorgehensweise kommen kann, möchte ich dazu etwas berichten.

Ich habe mich nun auch seit einiger Zeit damit befasst bei meinen Fahrzeugen die Bremsflüssigkeit selbst zu wechseln. Die wohl verbreiteste Methode ist das Pumpen mit dem Bremspedal. Leider haben wir hier auch schon das Problem, bzw. hier können Probleme entstehen in Hinsicht auf unseren Hauptbremszylinder.
In diesem arbeitet ein Steuerkolben, der sich im Normalbetrieb der Bremse beim Fahren in einem bestimmten Arbeitsweg bewegt.
Außer bei einer Notbremsung bleibt dieser Arbeitsweg immer gleich, oder halt eben wenn man mit dem Fuß pumpt um Bremsflüssigkeit zu wechseln/entlüften.
Dieser Steuerkolben bekommt gerade bei viel Start/Stop Verkehr über die vielen Jahre Verschleißerscheinungen. Unter Umständen kann es also passieren, dass der Steuerkolben im Hauptbremszylinder bei penetranter Überschreitung des Arbeitsweges Schaden nimmt und seinen Dienst quiettiert.
Das kann in Form einen Verkanten sein, das der Steuerkolben nicht mehr zurückfährt... Dann bleibt das Bremspedal auch unten. Oder es werden Gleitdichtungen beschädigt, die dann entsprechend undicht werden.

Die Idee von Black Pitty in seinem Golf 2 Video mit dem Gloria Pumpsprüher ist da schon eine sehr viel bessere Variante, zumal man es dann auch alleine machen kann.
Dieser Aspekt der "One-Man-Geschichte" ist mir auch immer sehr wichtig, da ich mich ungern auf andere verlasse und alles am liebsten alleine mache.

Ich hingegen habe in etwas (hoffentlich) qualitatives Hochwertiges investiert und mir von ATE die Füll- und Entlüftungsstation Typ FB 5e gekauft. Nun mit über 360 Euro recht teuer möchte man sagen... Wenn ich aber überlege, dass ich alle 2 Jahre alleine bei meinen 3 privaten Fahrzeugen die Bremsflüssigkeit wechsel, wären das je nach Werkstatt auch um die 80 Euro.
Da wäre man schon bei 240 Euro in der Rechnung. Der 5 Liter Kanister DOT 4 von ATE kostet ca. 25 Euro und reicht in der Regel für 3 Fahrzeuge. Ich komme so auf 1,2 bis 1,5 Liter bei eines meiner Fahrzeuge (Klein- bis Mittelklassefahrzeug).

Wann man die ATE FB 5e also wieder raus hat, kann sich jeder selbst ausrechnen. Aber wer halt viel selbst macht und mehr als ein Fahrzeug besitzt, da lohnt es sich in meinen Augen auch, in was hochwertiges zu investieren.
Majo1087 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Majo1087 für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (24.05.2021), Schlupf (29.06.2021)
Alt 22.05.2021, 17:01      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Wenn man die Bremsleitung aufschrauben muss, um ein Stück Rohr/Schlauch oder einen Rad-Bremssattel zu erneuern, dann vor dem Aufschrauben:
das Bremspedal mind. 3 cm drücken z.B. mit einer Holzlatte gegen den verstellbaren Fahrersitz, damit der zentrale Bremskörper NICHT ausrinnt !!!
-> Es ist kompliziert Luft aus diesem wieder heraus zu bekommen ...

Ich hatte einen neuen Hinterachskörper eingebaut und auf diesem die Bremsleitungen den etwa letzten Meter erneuert. Mit dem Bremspedal 3 cm Drücken sind NUR ganz wenige Tropfen Bremsflüssigkeit je Seite aus den Aufgeschraubten Leitungen herausgetropft !!!

Geändert von Flying (16.11.2022 um 10:40 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2021, 12:19      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 368 Danke für 311 Beiträge

Standard

Noch was hätte ich dazuschreiben sollen,
https://www.motor-talk.de/forum/gumm...t61993588siehe mein Beitrag vom: 25. Juni 2021 um 19:49:08 Uhr
[/url]

Geändert von Flying (29.06.2021 um 12:26 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 23:47      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2018
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge

Standard

Hier mal ne Frage,

habe die zwei Bremsleitungen vorne getauscht und die 2 an der HA. Also die vom Bremssattel bis zur nächsten Verschraubung.
Wollte dann entlüften nach Hausfrauen Art.
Das Problem, am hinteren Bremssattel rechts kommt mit pumpen keine Bremsflüssigkeit an, selbst , wenn ich den Entlüftungsnippel ganz abschraube und pumpe.

Ist der Bremssattel hin über?

Bei den 3 anderen Bremssätteln geht es.
delphin333 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 16.11.2022, 02:13      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.278
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 492 Danke für 392 Beiträge

Standard

Da scheint wohl eher die Bremsleitung/Schlauch dicht zu sein. Alle Verschraubungen rückwärts öffnen und testen,ob da Bremsflüssigkeit kommt, wenn nicht, weiter vorn versuchen!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2022, 17:29      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2018
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge

Standard

Kurze Rückmeldung.

Es war ein undichter Bremsschlauch hinten rechts. Und zwar genau auf dem Bremssattel.
Hatte das mit 2 Mann gemacht, ich unten in der Grube und der Andere oben vor der HA.
Tja, und er hatte den Bremssattel nicht sauber gemacht, und so kam nix an.
Hab dann gestern noch mal geschaut, und das ganze Rad war voll Flüssigkeit. Dann alles trocken gemacht und mit einem Spaten gegen den Sitz gedrückt, und dann konnte ich es sehen.
delphin333 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2022, 02:36      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.278
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 492 Danke für 392 Beiträge

Standard

???
Du schreibst in Deinem Beitrag com 15.11.22, dass hinten rechts keine Bremsflüssigkeit ankommt, auch wenn Du den Entlüfternippel rausschraubst usw.

...und heute schreibst Du, dass der Sattel undicht war?
Das passt alles nicht so ganz zusammen! :-)

Aber wenn es jetzt geht, dann ist alles gut.


Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polomania2F Werkstatt 5 12.03.2008 09:34
Mister Golf Teilenummern 5 07.02.2008 20:50
[email protected] Golf4 1 11.05.2007 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:55 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben