Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.09.2020, 10:36
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Öldruckanzeige geht wärend der Fahrt an

Folgendes Problem, während der fahrt geht manchmal (selten) die Öldruckanzeige im Armaturenbrett an. Sie blinkt und gibt auch ein akustisches Signal ab 1500 Drehungen. Wenn ich aber den Motor ausschalte und wieder neu starte ( auch während der Fahrt) dann geht das Warnsignal wieder weg. Es ist einmal nach der Arbeit passiert und heute Morgen 2 mal während der Fahrt zur Arbeit. Bei längeren Fahrten (ca. 1,5h oder länger) ist es noch nicht passiert. Wo könnte ich anfangen nachzugucken?
Das Auto stand bei dem Vorbesitzer lange rum. Vielleicht ist das ein guter Hinweis. Der Ölstand ist übrigens auch normal. Es wurde bei der Inspektion, welches die Vorbesitzerin alle 2 Jahre gemacht hat, neues Long Life Öl nachgefüllt. Was etwas unverschämt war, bei einer Laufleistung von 45000 in 18 Jahren.
Vielen Dank für die Antworten im Voraus!


PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 10:55      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.734
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 5.086 Danke für 3.434 Beiträge

Standard

Fahrzeug nicht mehr starten.

Öldruck prüfen / messen lassen.

Im besten Fall nur der Schalter defekt...
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 10:58      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ich hoffe das nur der Sensor defekt ist oder so, ich mein, theoretisch gesehen müsste ja jetzt längst schon was passiert sein, weil ich nach der Meldung noch ein gutes stück gefahren bin. Hab nur den Motor neu gestartet und weil das Signal nicht mehr kam hab ich mir auch keine Größeren Sorgen gemacht.
PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 21.09.2020, 11:04      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.734
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 5.086 Danke für 3.434 Beiträge

Standard

Müsste, könnte, theoretisch....

Lager und Mechanik leben vom Öldruck.

Natürlich haben diese gewisse Notlauf Eigenschaften... Aber nur weil du nicht mit hörbarem Pleuelschaden liegen geblieben bist - heißt es nicht das nicht ein Schaden im Anfangs Stadium vorliegt.

Ausschließen kannst du dies nur wenn der Motor Öldruck hat und die Meldung nur vom Schalter kam. FAKT!
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (21.09.2020), PuttysProxy (21.09.2020)
Alt 21.09.2020, 11:37      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 344
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 139 Danke für 107 Beiträge

Standard

Das erste und letze was man bei Öldruck Warnung machen sollte ist -> sofort den Motor aus. Und aus lassen. Im zweifel halt Abschleppen un die nächste Tat wäre dann den Öldruck mittels Manometer zu messen. Nur so kann man weitere Schäden verhindern. Wenn dann heraus kommt das der Öldruck bei kalten und warmen Öl immer Ok ist, dann kann man immer noch den Sensor tauschen. Pauschal auf den Sensor zu hoffen um dann erneut die Meldung zu bekommen bringt nichts, außer erneute Qual für den Motor.

Ich hab selbst schon einen Motor dank Öldruck auf dem Gewissen. Leider ging beim Audi die Warnung erst oberhalb von 2000Upm an und dank Automatik war der so lang übersetzt das ich etwa 100kmh bei 2000 Upm fahren konnte. Das ganze ist auf einer Straße mit 70kmh passiert. Demnach kam lange keine Meldung und als ich dann endlich wieder Gas geben durfte direkt die Meldung. An den Rand gerollt, kurz noch bei offenen Fenster mal gehorcht, da war schon alles am klappern. Danke Audi für diese super Programmierte Meldung!

MfG
bnitram

PS: Zum Glück kann das bei den ganzen schwächeren Golfs nicht vorkommen, die muss man ja ohnehin drehen lassen
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bnitram für den nützlichen Beitrag:
PuttysProxy (21.09.2020)
Alt 21.09.2020, 16:12      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.572
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 394 Danke für 322 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von PuttysProxy Beitrag anzeigen
Folgendes Problem, während der fahrt geht manchmal (selten) die Öldruckanzeige im Armaturenbrett an. Sie blinkt und gibt auch ein akustisches Signal ab 1500 Drehungen. Wenn ich aber den Motor ausschalte und wieder neu starte ( auch während der Fahrt) dann geht das Warnsignal wieder weg. …
@Pottus Proximus: das ist keine Öldruckanzeige. Das ist eine Warnung „Mangelhafter Öldruck”.
Diese Warnung kommt NICHT bei stehendem Motor oder bei Leerlaufdrehzahl. Sondern (einstellbar im KI per VCDS) ab 1200 bis ab 2000U/min (je nach Motor).
Das deshalb: Technikferne reklamieren am Start schon bei stehendem Motor fehlenden Öldruck und nehmen für den Tag ein Taxi.
Nichtsdesto erkennen andere Technikferne in der rot blinkenden Kanne zwanghaft den Hinweis auf einen defekten Sensor. Die Logik dahinter: ein „Sensor” kostet 10€, ein Motor 1000€. … also stehen die Chancen 100 zu 1 für den „Sensor”
Doppelt falsch, es ist ein Schalter. Der Schalter bedient keine Steuerung oder Regelung, sondern lediglich die Warnvorrichtung.
Sollte „ein bisschen” Öldruck da sein (knapp oberhalb der Schaltschwelle)und nur gelegentlich zu niedriger Druck (knapp unterhalb der Schaltschwelle), dann ist das auf Dauer auch das Todesurteil für den Motor.

Fahr zum Freundlichen und lass den Öldruck messen.

Geändert von Wilhelm (21.09.2020 um 16:14 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Flying (22.09.2020), PuttysProxy (21.09.2020), ratbaron (21.09.2020)
Alt 21.09.2020, 17:06      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke für die ganzen Antworten!
Ich bin gerade eben von der Arbeit aus nach Hause gefahren. Alles super und auch dieses Mal ging die Warnung für mangelhaften Öldruck nicht an. Ich muss die Tage eh den Anlasser wechseln, dann kaufe ich noch schnell einen Schalter und wechsel dem im Zuge mit. Ich hoffe, das klappt dann. Des Weiteren bin ich am überlegen einen Öldruckmanometer einzubauen damit ich das besser im Auge habe. Ist das Sinnvoll?
PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 18:47      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.427
Abgegebene Danke: 238
Erhielt 294 Danke für 252 Beiträge

Standard

Die Vermutung ist groß, dass Dein Öldruck nur knapp über der Not-Anzeigenschwelle sich befindet und der Motor bereits schwer geschädigt ist !!!


Übrigends: ein Langzeit-Motoröl ist NICHT gut für einen Motor ...

Hier einige gute Tipps für ein langes Motor-Leben:
https://www.motor-talk.de/forum/kran...5#post60019965

Geändert von Flying (21.09.2020 um 18:56 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (21.09.2020)
Alt 21.09.2020, 22:10      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Also vor ungefähr 2 Wochen ist es das erste Mal, passiert. Dann hatte ich 2 Wochen ruhe. Nach diesen 2 Wochen ist mir das heute Morgen dann wieder gleich 2 mal passiert. Also 2 mal kam das Warnsignal. Mit einem Motor Neustart ging dieser Fehler wieder weg. Auf dem nachhause weg und heute Abend ein paar Besorgungen machen ist alles super gewesen. Ölstand stimmt und der Motor hört sich normal / super an.
Fahre ich seit 2 Wochen mit einem Motor rum, der schwer geschädigt ist?
Müsste ich das nicht hören oder wie äußert sich das?
Müsste eigentlich ein Motor Neustart keine Veränderungen zeigen?
Äußerlich sind keine Verformungen vorhanden und der Motor wird auch normal schnell warm.
PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 22:13      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.403
Abgegebene Danke: 1.143
Erhielt 460 Danke für 417 Beiträge

Standard

Nein das hörst du nicht (unbedingt).

Wenn dann müsstest du ja das Öl ablassen und analysieren (lassen).
Wenn deine Lager beschädigt werden gibt es Abrieb.

Öldruck prüfen (lassen) und zwar ganz dringend !
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Flying (22.09.2020), PuttysProxy (21.09.2020)
Alt 21.09.2020, 22:19      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.734
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 5.086 Danke für 3.434 Beiträge

Standard

Welchen Teil an Öldruck messen hast du nicht verstanden?

Wenn der Motor schon auf Mischreibung läuft oder ähnliches, würde ich da weder einen Anlasser investieren noch einen Öldruck Schalter.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Flying (22.09.2020)
Alt 22.09.2020, 08:51      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.746
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 3.634 Danke für 2.763 Beiträge

Standard

Öldruck Warnung im Tacho, die häufigsten Ursachen:

1.) Ölpumpe durch Ablagerungen und jahrelange Verwendung von LL Öl verkalkt. Lösung: Ausbauen reinigen oder ersetzen.

2.) Motorschaden (Lagerschaden): Öldruck geht flöten über die Lager. (müsste man mMn hören..). Lösung: KFZ verschrotten oder AT-Motor einbauen.

3.) Öldruckschalter defekt oder verkalkt. Beim Golf 4 eher selten, meist gibt es tatsächlich ein Öldruck Problem. Das bekommst Du aber nur durch Messen heraus, oder wenn Du einfach einen neuen Öldruckschalter einbaust. Das mit dem Öldruck messen wurde hier ja schon ungefähr 100 mal empfohlen.

4.) Elektrische Probleme bei der Verbindung Öldruckschalter -> Tacho. Kabelbruch, Steckerkontakte korrodiert, etc. pp. (auch eher unwahrscheinlich, selten)

So - und nachdem ich das hier in der einleitenden Beschreibung lese:
Zitat:
Zitat von PuttysProxy Beitrag anzeigen
Es wurde bei der Inspektion, welches die Vorbesitzerin alle 2 Jahre gemacht hat, neues Long Life Öl nachgefüllt. Was etwas unverschämt war, bei einer Laufleistung von 45000 in 18 Jahren.
und des weiteren das hier:
Zitat:
Zitat von PuttysProxy Beitrag anzeigen
Ölstand stimmt und der Motor hört sich normal / super an.
.. würde ich auf Problem 1.) tippen
-> kümmer dich drum, ein Mangel an Öldruck kann schnell zum Motorschaden führen.

PS: Das Motoröl sollte man nach 45tkm nicht nur nachfüllen, sondern WECHSELN!!
Motoröl gehört jedes Jahr oder alle 15tkm gewechselt mit einem Öl nach VW Norm 50500.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Flying (22.09.2020), PuttysProxy (22.09.2020), ratbaron (22.09.2020)
Alt 22.09.2020, 12:02      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Sattler
 
Registriert seit: 21.07.2013
Golf 4 | Turbodiesel
Ort: Frankfurt am Main
Verbrauch: 6,5
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 990
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 246 Danke für 191 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Öldruck Warnung im Tacho, die häufigsten Ursachen:
5.) Ölsieb im Ansaugschnorchel zur Pumpe verdreckt. Das ist bei den ganzen 1.8T Motoren ja auch öfter mal ein Problem.

Ansonsten bin ich voll und ganz bei dir.
Sattler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2020, 12:12      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.746
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 3.634 Danke für 2.763 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Sattler Beitrag anzeigen
5.) Ölsieb im Ansaugschnorchel zur Pumpe verdreckt.
gehört zu Punkt 1
Bei den VR6 Ölpumpen können Ablagerungen auch für zu viel Öldruck sorgen, was wiederum zu Problemen mit den Steuerketten führt.
-> also allgemein gesprochen:
Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
1.) Ölpumpe durch Ablagerungen und jahrelange Verwendung von LL Öl verkalkt. Lösung: Ausbauen reinigen oder ersetzen.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Flying (22.09.2020), PuttysProxy (22.09.2020)
Alt 28.09.2020, 18:58      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.734
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 5.086 Danke für 3.434 Beiträge

Standard

Gibts hier was Neues?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2020, 07:58      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hallo, ich bin es nochmal.
Ich habe jetzt seit einer Woche den Öldruckschalter drinnen.
Seit dem bekomme ich die Meldung nicht mehr.
Wenn es doch noch mal auftauchen sollte, gebe ich Bescheid.
Danke für die zahlreichen Antworten.
PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2020, 09:49      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ich bin es leider wieder - wieder,
als ich den neuen Öldruckschalter verbaut hatte, war alles in Ordnung, zumindest 1 Monat lang, danach fing das oben genannte Problem wieder an.
Im Internet habe ich einen Artikel gefunden der meine Symptome am besten beschreibt:
https://www.autoextrem.de/threads/oe...en-weg.218722/
Hier nochmal von mir zusammen gebracht:
Symptom:
Ölkännchen blinkt und es kommen 3-mal ein Piep Ton.
Dies passiert nur im warmen Zustand des Motors und nur bei niedriger Drehzahl während des Gas geben.
Vermeintliche kurz Lösungen:
-klappt nicht immer aber sobald das akustische Signal kommt, schnell im Leerlauf gehen, dann geht das Ölkännchen nach dem Piepsen manchmal weg
-wenn das nicht Hilf, dann den Motor hochdrehen lassen. Dann geht das Ölkännchen immer weg
-Nach einen Motor Neustart ist das Ölkännchen ebenso weg
-Im Fehlerspeicher sind keine Meldungen
-Öl Verlust ist ebenso nicht vorhanden
-Motor hört sich normal an
-Nach dem wechsel des Öldruckschalters war 1 Monat lang ruhe
-Längere oder Kürze Fahrten auf höheren Geschwindigkeiten (ab 70km ungefähr) keine Probleme, erst wenn der Motor warm ist und die Stadt Fahrten losgehen.

Hier nun meine Fragen:
-Gibt es noch einen 2ten Öldruckschalter den ich wechseln könnte? Hab bis jetzt den "typischen" am Motorblock gewechselt, wovon man auch einige Videos auf Youtube sehen kann
-Wie schwierig wäre es ein Öldrucksensor einzubauen? ggf vielleicht ein paar hilfreiche Links für die Einzelteile die gekauft werden müssen, da wäre ich sehr dankbar
-Wo könnte ich noch suchen? Hab den Motor von oben und unten inspiziert aber kein Ölaustritt feststellen könnten
-Kennt jemand das Problem und hat hilfreiche Tipps?
-Wie im Link beschreiben: Wo finde ich den Kabelansatz damit ich dort auch gucken könnte?
-War es normal das beim Wechseln des Öldruckschalters ein bisschen Öl rauskam?

Mein Problem ist leider, das die dinge, während der Fahrt passieren und nicht im stillstand des Golfs.

Über eure Hilfe wäre ich echt dankbar!

Viele Grüße!
PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2020, 09:58      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Bevor ich die Ölpumpe rausnehme würde ich gerne sicher sein das es wirklich an der Lag, aber das hört sich generell am plausibelsten an

[QUOTE=didgeridoo;3346120]Öldruck Warnung im Tacho, die häufigsten Ursachen:

1.) Ölpumpe durch Ablagerungen und jahrelange Verwendung von LL Öl verkalkt. Lösung: Ausbauen reinigen oder ersetzen.
PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2020, 10:23      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.746
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 3.634 Danke für 2.763 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von PuttysProxy Beitrag anzeigen
Dies passiert nur im warmen Zustand des Motors und nur bei niedriger Drehzahl während des Gas geben.
Eindeutig: zu wenig Öldruck!

1. heißes Öl ist niedrigviskos: geringerer Öldruck
2. hohe Motor Drehzahl = hohe Drehzahl der Ölpumpe = höherer Öldruck
3. Leerlaufdrehzahl: Schwellwert für Öldruckwarnung unterschritten, Warnung kommt erst bei leicht erhöhter Drehzahl

Den Einbau eines Öldrucksensors kannst Du Dir mMn sparen.
Bau eine neue Ölpumpe ein und füll frisches Öl ein.
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Flying (21.12.2020), PuttysProxy (21.12.2020)
Alt 21.12.2020, 11:45      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von PuttysProxy
 
Registriert seit: 03.07.2020
Golf 4 1,4l 16V
Ort: Erkelenz
ERK TK 98
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 35
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

@didgeridoo

Der Vater meiner Freundin bastelt gerne an Autos, der hat auch soweit Erfahrung. Mit ihm mache ich immer solche Geschichten, um auch ein bisschen zu lernen.
Wenn wir die Ölpumpe tauschen würde ich direkt auch den Ölfilter machen und einen generellen Ölwechsel.
Hab mir ein paar Videos angeguckt wie man eine Ölpumpe wechselt, all so kompliziert scheint das nicht zu sein, was schätzt du ist die Schwierigkeit bei dem wechsel?
Vor allem wie Zeitkritisch ist das Thema? Leider hat er jetzt zwischen weihnachten und Neujahr nicht viel Zeit.

Vielen Dank für deine Infos in Voraus


PuttysProxy ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
StefanGolf4 Golf4 17 20.08.2019 10:44
Patrick24 Golf4 1 04.08.2016 22:27
KPK Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 12 31.12.2012 11:35
DashDash Werkstatt 5 04.03.2011 16:55
Peron Werkstatt 0 02.03.2011 21:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben