Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 28.11.2020, 17:17      Direktlink zum Beitrag - 81 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.447
Abgegebene Danke: 75
Erhielt 347 Danke für 285 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Luda Beitrag anzeigen

Des Weiteren kann man ja auch einfach mal mit dem Multimeter die Leitung nach Sicherung 29 ohmisch gegen Masse messen.…
kann man.
Bringt aber meist nix.
Grund: Latenz… bis es piepst oder das Display reagiert, geht bei vielen Multimetern zuviel Zeit ab. Da ja der Hobel nach Sicherungswechsel ohne anderen Eingriff wieder rennt, ist der Schluss wohltemporär zu nennen.

Ich hab doch schon einige Kabelbäume bei alten Mopeds kuriert. Da hast du digitül keinen Erfolg.


Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2021, 19:53      Direktlink zum Beitrag - 82 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

so bin endlich mal wieder dazu gekommen an die Kiste zu gehen, war leider vorher krankheitsbedingt nicht möglich.

getauscht habe ich jetzt: Msg, ZAS, Zündspule, Endstufe, Relais 409 für B-Pumpe und 3x 100er,

habe jetzt alles nochmal durchgemessen, jeder Stecker hat 12v bei Zündung wie es sein soll. ohne Zündung 0V,
auf Durchgang von Stecker zu Stecker geprüft, auch ok,
habe an jedem Kabel/Stecker rum gewackelt und soweiter bei Zündung, auch OK

in das li/sw Kabel was vom braunen Stecker (Wasserkasten) kommt, eine externen Sicherung eingeschleift (10A).(bzw. besteht auch die möglichkeit 12v über ein Relais zuschalten)

gestern dann gestartet wow, er läuft sehr sauber, ne Runde warm gefahren, alles top,
heute wieder ne Runde gefahren und schon fliegt die Sicherung wieder raus, jetzt fliegt sie schon bei nur Zündung an,

was mich nur wundert warum fliegt die 29 (15A) statt meine eingebundene 10A??

bin dann hin und habe nochmal einiges versucht und gefunden das wenn das schwarze Kabel (hat bei Zündung an 12V) an der Zündspule verschraubt ist die Sicherung fliegt, schraube ich es ab bleibt die Sicherung drin, also müsste eigendlich hier der fehler liegen, nur was bzw. wie oder wo soll ich jetzt suchen?

Lt. Schaltplan ist das li/sw kabel ein 1,5² (kommt vom ZAS über brauner Stecker) und ist am Knoten D52 (Motorkabelbaum Plusverbindung 15A) mit dem sw 2,5² verbunden, nur wo ist der Knotenpunkt? was ich aber hierbei auch nicht verstehe ist das ein 1,5² ankommt und in ein 2,5² weiter geht

@ Wilhelm, ich stehe immer noch auf dem Schlauch bei dem von Dir vorgeschlagenem, bin evtl. zu bl.. das zu verstehen
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 05.02.2021, 22:50      Direktlink zum Beitrag - 83 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

Standard

Logisch gesehen kann das eigentlich nur die Zündspule sein. Du könntest um sicher zu gehen die Zuleitung isolieren und mit einer abgesicherten Leitung die Versorgungsspannung direkt an der Batterie holen. Aber Achtung. Wenn die einen Kurzschluss hat funkt es ordentlich beim anschließen.

Stell aber sicher das an dem Anschluss der Zündspule auch wirklich 12V anliegen sollen.

Geändert von Luda (06.02.2021 um 09:38 Uhr)
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 14:56      Direktlink zum Beitrag - 84 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

so der Fehler scheint gefunden zu sein
heute nochmal draussen in der kälte alles durchgemessen nach VAG-Diagnose Rep. Anleitung, alle Widerstände so wie sie sein sollen, bei der Gegenprobe mit der Diodenlampe, habe ich festgestellt, dass nun bzw. nur auf Pin 3, vom dem schw. 6-Stecker (Zündspule) und schw. 6-Stecker Endstufe Masse anliegt, das dürfte ja eigendlich nicht sein. Ergo müsste auf dem Kurzen Stück irgendwo eine Brücke gegen Masse liegen, nur bei der Kälte den Kablbaum aufschneiden, das muß noch warten.

lt Schaltplan ist das Kabel, vom schw-6-Stecker zu schw-6-Stecker quasi einfach nur ein Verlängerungskabel, ohne irgendwelche Abgänge, oder liege ich da falsch und es steht nur nicht im Schaltplan.

Wenn ich jedes Kabel nach der Reihe aus dem Stecker auspinne, je ein neues rüber zum anderen Stecker lege, würde ich jedes einzeln absichern mit 10A, dürfte da eigendlich nichts schief gehen, oder habe ich da ein Denkfehler?
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu FuManChu für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (12.02.2021)
Alt 12.02.2021, 18:00      Direktlink zum Beitrag - 85 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.281
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 265 Danke für 224 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von FuManChu Beitrag anzeigen
Wenn ich jedes Kabel nach der Reihe aus dem Stecker auspinne, je ein neues rüber zum anderen Stecker lege, würde ich jedes einzeln absichern mit 10A, dürfte da eigendlich nichts schief gehen, oder habe ich da ein Denkfehler?
Es würde wohl reichen, von Stecker zu (Zwischen)-Stecker, alle Drähte zu erneuern!
Bei Auto-Elektriker-Firmen und auch bei VW bekommst Du auf Bestellung Drähte mit:
1.) an beiden Enden die kleinen Steck-Engerlinge aufgepresst
2.) unterschiedlichem Draht-Querschnitt
3.) Länge in Stufen
4.) unterschiedlichen Farben der Isolierung, üblich in der Autoelektrik
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 20:22      Direktlink zum Beitrag - 86 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Es würde wohl reichen, von Stecker zu (Zwischen)-Stecker, alle Drähte zu erneuern!
Bei Auto-Elektriker-Firmen und auch bei VW bekommst Du auf Bestellung Drähte mit:
1.) an beiden Enden die kleinen Steck-Engerlinge aufgepresst
2.) unterschiedlichem Draht-Querschnitt
3.) Länge in Stufen
4.) unterschiedlichen Farben der Isolierung, üblich in der Autoelektrik
Habe heute bei VW nachgefragt, wollte 2 schwarze 6-Stecker haben und Kabel mit 2,8mm Steckerchen, hab mich auf den hintern gesetzt, je schw-6-Stecker 4,21€ was na noch zu verkraften wäre, aber 1 Kabel mit einem Steckerchen 15€
2x 4,21€ + 6x15€ + 6x Steckerchen ?€ = 100€

habe aber eine Firma gefunden wo ich jeden Stecker von VW bekomme, da baue ich mir was zusammen und bin dann bei 15€


habe mir das eben nochmal angesehen, das Kabel von Schw-Stecker zu Schw-Stecker geht ja durch den halben Kabelbaum, was für ein sche..., das zu suchen wird ein mords Spaß
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 20:49      Direktlink zum Beitrag - 87 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

Standard

Die Reparatur Leitungen bei VW sind super teuer. Ich würde erst mal schauen wo der Kurzschluss ist. Wenn das so stimmt wie du das schreibst hat sich das Kabel vielleicht aufgerieben oder es ist gequetscht oder ähnliches. Das wir ja nicht so schwer sein. Das kann man auch sehr günstig ohne eine ganze Leitung zu tauschen reparieren.
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Luda für den nützlichen Beitrag:
FuManChu (13.02.2021), ratbaron (12.02.2021)
Alt 13.02.2021, 12:44      Direktlink zum Beitrag - 88 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

um zu finden wo genau der Kurzschluß ist, müsste der Kabelbaum aufgeschnitten werden, das ist bei diese Kälte fast unmöglich, steht jetzt seit 2 Wochen draussen

denke wenn ich die Endstufe und Zündspule so verbinde kann man weningstens mal damit fahren, falls es der Fehler wirklich ist

normalerweise dürfte da ja dann nichts mehr passieren, es kommt ja kein Strom mehr auf das Kabel, was evtl. den Masseschluß hat

warte noch auf nen gebrauchten Kabelbaum, den werde ich dann aufschneiden und mir ansehen wie die Kabel wirklich verlaufen, so kann ich das evtl. besser eingrenzen
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2021, 12:52      Direktlink zum Beitrag - 89 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 1.025
Erhielt 367 Danke für 331 Beiträge

Standard

Puhhhh ja sowas suchen ist übel.
Ich habe noch so einen induktiven Ton Generator hier liegen, wenn ich so einen Fehler hätte würde ich den Sender auf den Verdächtigen pin legen und mit dem Empfänger am Kabelbaum entlang suchen bzw auf Masse / Spannung und schauen wo der Ton zu hören ist bzw. lauter wird

Gleichzeitig mit Helfer immer eine handbreite am Kabelbaum rütteln und schauen ob sich was tut . So findest du die Stelle evtl auch ohne alles aufzuschneiden

Verdächtige stellen sind logischerweise alle starken Richtungswechsel , Kanäle, Durchführungen etc.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
FuManChu (13.02.2021)
Alt 13.02.2021, 14:14      Direktlink zum Beitrag - 90 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

der Witz an der Sache ist ja, ich habe an dem Pin kein durchgang an Masse, bzw. bekomme ich kein Widerstand angezeigt, gehe ich aber mit der Diodenprüflampe an + Batterie und an den Pin bekomme ich Masse angezeigt, das natürlich auf beiden Seiten (auf beiden Stecker)

bei den Temp. zur Zeit will ich aber nicht den Kabelbaum kneten oder rum biegen, da kommen bestimmt noch mehr Brüche zu stande
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2021, 20:57      Direktlink zum Beitrag - 91 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

so heute mal das neue Kabel (von Endstufe zur Zündspule direkt) mit neuen Stecker angeschlossen, siehe da die Sicherung bleibt ganz und fliegt nicht mehr.
Im Stand laufen lassen, alles OK.
Probefahrt, auch Ok, bis auf das er sich verschluckt bei zuviel Gas geben, also schonmal 1 Problem gelöst

nun kommt das nächste, er läuft im Stand Top ruhig, auch kurze Gasstöße nimmt er super an
aber wenn ich fahre, dann verschluckt er sich bei zuviel Gas geben, wie als wären es Zündaussetzer, gebe ich langsam Gas dreht er richtig gut hoch, zeitweise nimmt er aber auch mehr gasgeben an und er rennt um sein leben, also hat er noch richtig Power

wieder VCDS dran, Fehler ausgeslesen, steht natürlich nix drin
Leistungsendstufe getauscht, Zündspule getauscht, selbe spiel, LMM arbeitet lt VCDS wie er soll

Jemand hierfür eine Idee?
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2021, 14:55      Direktlink zum Beitrag - 92 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.281
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 265 Danke für 224 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von FuManChu Beitrag anzeigen
Habe heute bei VW nachgefragt, wollte 2 schwarze 6-Stecker haben und Kabel mit 2,8mm Steckerchen, hab mich auf den hintern gesetzt, je schw-6-Stecker 4,21€ was na noch zu verkraften wäre, aber 1 Kabel mit einem Steckerchen 15€
2x 4,21€ + 6x15€ + 6x Steckerchen ?€ = 100€
Fünfzehn Euro NUR für einen Draht mit "Steckerchen an beiden Enden ???
-> welchen Draht-Querschnitt und wie lang?
Es gibt zig verschiedene Querschnitte und Längen
Querschnitte: 0,25 0,50 0,75 1,0 1,25 1,50 2,50 ....
Längen: kürzere Längen etwa in 10 bis 15 cm Stufen und ab 2 Metern dann alle halben Meter ...

Für einen Draht mit Klipse an beiden Enden 0,75 mm Querschnitt und 50 cm Länge habe ich in Wien in einer VW-Werkstätte 2018 Euro 3,83 bezahlt ...
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2021, 16:45      Direktlink zum Beitrag - 93 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Fünfzehn Euro NUR für einen Draht mit "Steckerchen an beiden Enden ???
-> welchen Draht-Querschnitt und wie lang?
Es gibt zig verschiedene Querschnitte und Längen
Querschnitte: 0,25 0,50 0,75 1,0 1,25 1,50 2,50 ....
Längen: kürzere Längen etwa in 10 bis 15 cm Stufen und ab 2 Metern dann alle halben Meter ...

Für einen Draht mit Klipse an beiden Enden 0,75 mm Querschnitt und 50 cm Länge habe ich in Wien in einer VW-Werkstätte 2018 Euro 3,83 bezahlt ...
Das war Original VW, hatte dort auch nur tel. angefragt
es war nur 1 Kabel 0,75mm² mit 1 Stecker dran und 30cm, aber egal das ist Geschichte
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 20:30      Direktlink zum Beitrag - 94 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
WW-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 47
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

so heute mal das Plus Kabel (15)(2,5² Schwarz) an der Zündspule direkt an Plus (mit Sicherung) gelegt, Probe fahrt, selbe Spiel, er nimmt nur Vollgas an wenn man langsam beschleunigt, er bricht richtig ein, wie als wenn er 2-3 Zylinder abschaltet, ab und zu zündet der voll durch ohne Leistungsverlust, komme da leider nicht weiter.

jetzt meine Frage wie sieht es mit der Drosselklappe aus, sprich der Porti? kann der defekt sein ohne im Fehlerspeicher zu stehen?
oder was könnte noch zu solchen einbrüchen führen
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:01      Direktlink zum Beitrag - 95 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.281
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 265 Danke für 224 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von FuManChu Beitrag anzeigen
jetzt meine Frage wie sieht es mit der Drosselklappe aus, sprich der Porti? kann der defekt sein ohne im Fehlerspeicher zu stehen?
Ich glaube bei so älteren Modelljahren kann das vorkommen.
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:07      Direktlink zum Beitrag - 96 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 1.025
Erhielt 367 Danke für 331 Beiträge

Standard

Kann es sein dass das Problem im Kabelbaum auch (sporadisch) Drosselklappenpoti betrifft?

Hast du eine Möglichkeit mit VCDS die Werte vom Drosselklappenpoti zu loggen?

Der Fehler sollte, sofern es an der Drosselklappe liegt eigentlich erkennbar sein.

Hast du die Zündkerzen alle noch mal rausgemacht und gereinigt?

Oft kommt sowas auch vom Drehzahlsignal / Hallgeber. Muss sich nicht unbedingt am Tacho zeigen, da der stark gedämpft ist.

Sowas sollte man auch am Drehzahlsignal für die Motorsteuerung im VCDS Log sehen


ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
martingolf4tdi Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 17 05.04.2019 23:47
GenerationSondermodell Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 1 22.11.2009 14:59
golf_fahrer2008 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 21 17.08.2009 18:37
Berge Werkstatt 5 12.10.2008 00:41
hardy Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 4 23.10.2007 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.