Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 22.09.2020, 19:53
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Sicherung 29 fliegt raus

boahhh, bin mit meinem Latein am Ende.
es ist zwar ein Bora 2,3 V5 150PS 1999, aber er ist ja baugleich mit dem Golf 4
Vieleicht hat jemand eine Idee, mir fliegt die Sicherung 29 raus, Wenn eine neue drin ist läuft er erst wie auf 4 Zylinder, dann nach kurzer Zeit fliegt die wieder durch.
Zündspule habe ich durch gemessen - OK
Kabel von Zündspule zur Endstufe durchgemessen - OK
Leistungsendstufe gegen eine neu gekaufte erneuert - OK
Fehlerspeicher MSG - keiner vorhanden
Fehlerspeicher KombiInstrumen - keiner vorhanden
was kann noch die Ursache für das rausfliegen der Sicherung 29 sein, wenn möglich bitte nur Wissen und nicht raten, Danke Euch


FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 01:30      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 348 Danke für 290 Beiträge

Standard

Wissen und nicht raten, dass kannst nur
Du denn Du kannst dem Fehler auf den Grund gehen, weil Du eben vor dem "Übel" stehst! :-)
Wir können auf unserer Seite fast nur die Glaskugel befragen, bzw. auf unsere Erfahrungen zurück greifen.

Ich waage es aber trotzdem:
Sicherung-29/15A geht auf MSG-J220 und da als sw/li auf T80/1. Dazwischen hängt der T6-Steckverbinder Farbe Braun im Klemmkasten links im Wasserkasten und da ist es auch sw/li auf PIN 1. Da sollte man mal reinschauen und diese Steckverbindung checken!

Zwischen der Sicherung gibt noch zwei Knotenpunkte A104 und D52. Die sind jeweils im Leitungsstrang im Motorraum und Armaturenbrett. Da wird die Ader sw/li aufgeteilt und geht eben zum MSG, Leistungsendstufe-N122 und Zündspulen.
Auf dem Weg geht es über den Steckverbinder-T10a, der sich im Kabelkanal im Motorraum links befindet. Dort ist es PIN 8 = sw/li!
Sollte man auch mal genau checken!

Wenn alles soweit o.k. aussieht, dann muss man sich den Kabelstrang vornehmen, der eben vom Steckverbinder-T10a zum Motor geht. Womöglich gibt es da einen Iso-Fehler und daher einen Kurzschluss gegen Masse!

Das ist aber eben leider alles Theorie!
Licht ins Dunkel kannst nur Du bringen. :-)

Geändert von Schlupf (23.09.2020 um 01:32 Uhr)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 12:59      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

na das ist doch mal eine gute Info, werde das gleich mal in Angriff nehmen und abarbeiten, Danke Dir
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 21:37      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.096
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 4.827 Danke für 3.252 Beiträge

Standard

Und gibts was neues? Hast du was gefunden?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 16:49      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

so, mal kurze zwischen Meldung

Nein habe nix gefunden, alles durch gemessen, sowie alle Stecker überprüft und wieder durchgemessen ohne Stecker zusammen, nix zu finden, alles so wie es sein soll

habe alles so untersucht wie es Schlupf vorgeschlagen hat, bin auch nach Schaltplan alles durch, komme einfach nicht weiter
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 20:08      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2015
Golf 4
Ort: Nahe Kempten (Allgäu)
OA-W 278
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 497
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 98 Danke für 88 Beiträge

Standard

Massepunkte überprüft? Ich kenne jetzt nicht alle, aber bekannte sind unter der Batterie, im Fahrerfußraum und (glaube ich) auch einer im Wasserkasten.

Außerdem würde ich - da Zündung im Spiel - das Masseband des Motors prüfen.
akkarin92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 20:59      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

das habe ich alles schon gemacht, sogar direkt 2x Masse auf Motor geschraubt, 1x von Karosse + 1x vom Batt. direkt
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 23:12      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Fliegt die Sicherung nur wenn der Motor läuft oder auch bei zündstellung 2 im Stand ?
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 00:03      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 348 Danke für 290 Beiträge

Standard

Kannst Du die Ader sw/li an dem Verbinder-10a selbst auspinnen? Wenn ja, dann mach das mal und isoliere dann diese ausgepinnte Ader (sw/li) und nimm Dir eine extra Einzelader mit einer 10A-Sicherung dazwischen und geh damit auf Zündungsplus oder auch Batterieplus und pinne dann am Steckverbinder diese Ader an Stelle der sw/li-Ader ein oder verbinde den Abgang (am Steckverbinder-10a) mit dieser Ader, damit man eine neue Plus-Einspeisung erzwingt und dann sollte es sich zeigen, wo die Sicherung fliegt. Fliegt sie an der Einzelader, dann ist im Abgang was faul. Fliegt die Sicherung-29 wieder raus, dann muß es vor dem Steckverbinder-10a sein.

Auf die Art kann man alle Verbraucher einzeln austesten! Man kann natürlich auch messtechnisch an die Sache gehen. Ein ständiger Kurzschluß hat ja zwischen Masse und Zuleitung nahezu Null Ohm. Ein Verbraucher hat immer einen Ohmwert! Mit einem ISO-Wert-Messgerät könnte man auch die Ader sw/li mal gegen Masse austesten, da müßte sich ja auch was ergeben. So einen Tester hat aber nicht jeder!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
FuManChu (01.10.2020)
Alt 01.10.2020, 20:19      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

@ ratbaron, ja die fliegt schon nach 5-15 sec. bei Zündung an

Danke Schlupf, das werde ich am WE mal durch probieren bzw. testen

warte auch auf ein anderes Steuergerät, vieleicht das das alte ja auch eine Weg
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 22:43      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2015
Golf 4
Ort: Nahe Kempten (Allgäu)
OA-W 278
Motor: 1.4 BCA 55KW/75PS 10/01 - 09/03
Beiträge: 497
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 98 Danke für 88 Beiträge

Standard

Sollte dein Steuergerät eins weg haben prüf mal die Stopfen im Wasserkasten - ob das Wasser ablaufen kann. Sonst ist das mglw. der Tod des STG gewesen.
akkarin92 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 01:39      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Fliegt die Sicherung auch wenn die Zündspule abgesteckt ist?

Zangen amperemeter vorhanden ?

Geändert von ratbaron (02.10.2020 um 01:45 Uhr)
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 10.10.2020, 18:30      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

kurze zwischen Info,
bin noch nicht weiter gekommen, war nur im Stress, denke nächste Woche prüfe ich weiter bzw. werde Steuergrät und Massekabel (sieht nicht hut aus) tauschen usw.

@ratbaron, ich bin noch nicht dazu gekommen es weiter zu prüfen, leider kein Zangen-Ampermeter vorhanden


Wenn ich wieder dazu gekommen bin, am Auto was zu machen, werde ich berichten

Danke Euch erstmal für die Hilfe
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2020, 20:42      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
NT1911
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Wo kommst du denn weg ?
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 14:15      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

so mal wieder ne Kurze Info,

Alle Stecker mit Kontaktspray besprüht, Massepunkte sauber gemacht, Hauptmassekabel mal erneuert, Kabel nach und nach zusammen gesteckt (es flog keine Sicherung mehr),alles zusammen gebaut, er läuft erstmal wieder, wenn auch nur sehr unrund

Alles komisch, habe hier zwar ein andere Stg liegen, aber natürlich kein Login, somit konnte ich es nicht einbauen und damit testen

die Leisungsendstufe habe ich getauscht gegen eine neue und eine gebrauchte, leider keine Veränderung, Fehlerspeicher vom MSG ist leer

Kerzen sind neu, Kabel sind OK, LMM ist auch OK

hmmm, komme einfach nicht weiter
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2020, 20:09      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Es ist zu Mäuse melken, ich komme einfach nicht weiter

im Stand läuft er richtig unnrund,
das Kerzenbild sieht so aus als wenn er nicht richtig verbrennt, sind gut schwarz und leicht nass, aber bei allen 5 Kerzen das gleiche
Zündkabel durchgemessen, 6,0-6,4 Ohm
Leistungsendstufe gegen eine gebrauchte und gegen eine neue getascht, keine Verbesserung,
beim Gasgeben dreht er sauber hoch, nur im Stand läuft er wie ein Sack Nüsse, ruckelt vor sich hin

noch jemand eine Idee
FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 02:17      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 348 Danke für 290 Beiträge

Standard

Sag mal, alle Unterdruckschläuche sind aber drauf und dicht?
Wenn beim AKL der kleine Unterdruckschlauch, unter dem T-Stück der Ansaugstrecke, abgezogen ist, dann läuft der Motor auch wie ein Sack voller Nüsse!
Sowas passiert, wenn man die Ansaugstrecke bei Wartungsarbeiten abnimmt und dann den kleinen Schlauch vergisst, weil er eben nicht im Sichtfeld ist.

Nur das wir mal diese Sache angesprochen haben.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 09:02      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von mikesch1999
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Minden
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 784
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 73 Danke für 68 Beiträge

Standard

Ich habe in einem andren Forum gelesen, dass auch das Kraftstoffpumpenrelai die Sicherung 29 rausfliegen lässt. Ob das wohl i. O. ist?

Geändert von mikesch1999 (01.11.2020 um 09:04 Uhr)
mikesch1999 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 11:29      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 1.943
Abgegebene Danke: 1.008
Erhielt 358 Danke für 322 Beiträge

Standard

Wenn es auf allen 5 Zylindern ist , Steuerzeiten prüfen und zündzeitpunkt prüfen
ratbaron ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 12:21      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2020
Bora 2,3 V5 AGZ
Ort: 56412
ww-P XXX
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 39
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Sag mal, alle Unterdruckschläuche sind aber drauf und dicht?
Wenn beim AKL der kleine Unterdruckschlauch, unter dem T-Stück der Ansaugstrecke, abgezogen ist, dann läuft der Motor auch wie ein Sack voller Nüsse!
Sowas passiert, wenn man die Ansaugstrecke bei Wartungsarbeiten abnimmt und dann den kleinen Schlauch vergisst, weil er eben nicht im Sichtfeld ist.

Nur das wir mal diese Sache angesprochen haben.
das habe ich auch schon geprüft, alle Schlüche drauf und dicht, auch alles abgesprüht, keine Veränderung


Zitat:
Zitat von mikesch1999 Beitrag anzeigen
Ich habe in einem andren Forum gelesen, dass auch das Kraftstoffpumpenrelai die Sicherung 29 rausfliegen lässt. Ob das wohl i. O. ist?
er läuft ja jetzt auch wieder ohne das die Sicherung fliegt, woran es gelegen hat ??? hatte alle Stecker ab, saubergemacht und mit Kontaktspray wieder zusammen gesetzt, ebenso neues Massekabel gesetzt


Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Wenn es auf allen 5 Zylindern ist , Steuerzeiten prüfen und zündzeitpunkt prüfen

lt Vcds, ist alles im Soll bei laufendem Motor, sowohl im Stand als auch unter Last
auch der LMM ist im Soll


FuManChu ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
martingolf4tdi Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 17 05.04.2019 23:47
GenerationSondermodell Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 1 22.11.2009 14:59
golf_fahrer2008 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 21 17.08.2009 18:37
Berge Werkstatt 5 12.10.2008 00:41
hardy Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 4 23.10.2007 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.