Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 03.11.2017, 22:24
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard AKL Weisser Schlamm

Hi,

ich habe an meinem AKL weissen Schlamm im Öldeckel (auf dem Bild sieht man auch "Dampf" aufsteigen) und direkt nach dem abstellen auch am Ölpeilstab.

Ich habe auch einen Kühlwasserverlust von ca 1ml/km, der aber periodisch auftritt, eigentlich schon seit Jahren. Mal mehr mal weniger. Mal verschwindet nichts und manchmal verschwindet nach 200km Autobahn die Hälfte zwischen Min und Max (im kalten und drucklosen Zustand). Ölverbrauch liegt bei ca 0.8l/1000km, also normal. Ölwechsel ist 2000km her.

Die Abgase sind weder weiss noch schwarz noch blau, Kühlwasser riecht nicht nach Benzin/Abgas, auch ist kein Ölschimmer auf dem Wasser.

Aktuell wird der Wagen nur Kurzstrecke gefahren (2* in der Woche 10km hin und 10km zurück).

Mein Verdacht liegt auf ZKD, aber einige Symptome hat er ja nicht. Auch läuft der Motor rund. Afaik ist der AKL ein Motor, der zum verschlammen neigt.

Was meint ihr?
Montag habe ich n Termin bei nem Kumpel zum Abdrücken des Kühlkreislaufes. Meint ihr, soll ich schonmal Teile bestellen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg photo_2017-11-03_21-12-51.jpg (98,9 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg photo_2017-11-03_21-13-36.jpg (100,0 KB, 59x aufgerufen)



Geändert von Herrmann (03.11.2017 um 22:29 Uhr)
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 22:53      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 979
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 114 Danke für 109 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Herrmann Beitrag anzeigen
Aktuell wird der Wagen nur Kurzstrecke gefahren (2* in der Woche 10km hin und 10km zurück).
Du gibst dir die Antwort doch schon selber! Fahr die Kiste mal auf die Autobahn und tritt den ne weile dann ist der Schmodder auch weg.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 23:11      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Schmodder am Öldeckel war mir bekannt, aber auch am Peilstab? Und irgendwo muss ja auch das Kühlwasser hin
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 00:51      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DennisPälzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Golf 4 1.6SR
Ort: Landau
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 275
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

Standard

Bei meinem 1.6 sr hatte ich das auch Schon einmal am Stab .
Im Winter ist der Deckel fast durchgehend weiß, aber da er regelmäßig Langstrecke bekommt ist das nicht so schlimm.

Hatte mir damals aus Sorge den ausgleichbehälter markiert, und nach über 1000km hatte sich nichts getan .

Der kleine mag halt keine Kurzstrecken

Sonst kannst ja mal deine kurbelwellengehäuse entlüftung anschauen die am einfüllstutzen Richtung ansaugung geht .
Vl ist die auch Nichtmehr die beste , der Schlauch reist da gerne .
DennisPälzer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 09:33      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Danke für die Antwort.
Der gesamte ansaugschlauch wurde vor 3 Jahren erneuert. Sollte also noch dicht sein. Auf jeden Fall beruhigt mich das alles etwas
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 01:49      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.306
Abgegebene Danke: 234
Erhielt 155 Danke für 143 Beiträge

Standard

Geh mal mit den Fingern unter dem Kühlwasserflansch (Fahrerseite am Motor) entlang, da wo auch der Temperatur-Sensor drin sitzt. Einfach zwischen Flansch und Motorblock fühlen, ob da Kühlwasser an den Fingerspitzen ist.
Dieser Kühlwasserflansch wird gern mal undicht, wenn der Motor in die Jahre kommt.
Abdrücken kann man auch noch machen!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 11:19      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Gute Idee, der flansch ist aber erst 3 Jahre alt. Wäre doof wenn der schon kaputt wäre
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 19:12      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 1.306
Abgegebene Danke: 234
Erhielt 155 Danke für 143 Beiträge

Standard

Ach so, der ist schon neu!
Trotzdem prüfen, denn auch der neuere Flansch kann "Wasser lassen"!
Außerdem kann auch durch einen defekten Ölkühler Kühlwasser ins Motoröl kommen!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 22:16      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Der Kühlkreislauf wurde vorhin abgedrückt und auf CO2 getestet. Die ZKD ist minimal durch und wird dann wohl Anfang Dezember getauscht. Der CO2-Test hat gezeigt, dass Abgase im Kühlkreislauf reinkommen.

Geändert von Herrmann (08.11.2017 um 13:21 Uhr)
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.11.2017, 13:20      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Achja, der Kühlwasserverlust kommt von der WaPu, meine Vermutung durch den erhöhten Druck durch die Abgase im Kühlkreislauf drückt der das aus der Dichtung raus. Da wird nichts verbrannt.

Ein Bekannter aus der Werkstatt tauscht dann ZKD+planen, VDD, Servoleitung und Zahnriemen für n Tausender. Zwar happig aber was solls. Ich habe leider keine Möglichkeit mehr zu schrauben.
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 12:57      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Findet ihr den Preis zu hoch?

Wsa gemacht wird:
ZKD+VDD+Ansaug-+Abgas-Dichtungen
Kopf planen
Zahnriemen
WaPu
NW-Sensor
Servodruckleitung+Druckschalter (vorhanden)
Ölwechsel
Zündkerzen

Dafür will n Bekannter (arbeitet in ner Werkstatt) 1000€ haben. Davon 550€ für die Teile (ausser die Servo-Teile)+80€ Kopf planen und der Rest als Lohn. Ist das so in Ordnung?
Ich habe ihn auch gefragt, ob wir nicht direkt auch Kolbenringe und KW-Lager tauschen sollen, da meinte er, das wäre zu teuer (würde 1500€ dafür haben wollen, da Motor ausgebaut werden muss usw).

Kann man die Kolbenringe beim AKL auch von unten tauschen? Sprich ohne ZK abzunehmen?

Geändert von Herrmann (10.11.2017 um 13:41 Uhr)
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 16:37      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 979
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 114 Danke für 109 Beiträge

Standard

470,- für die Arbeit finde ich persönlich zu hoch! Und dann wird es wohl auch noch ohne Rechnung sein?
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 16:50      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

achja, das ist noch inkl Schaftdichtungen und Ventile einschleifen.

Die Lohnkosten wären so 350€. die 120€ sind Puffer
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 01:45      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 438
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

Standard

Mein Schrauber hat den Motor nun zerlegt.
Schlechte Nachrichten...


Drei Kolben haben Kippspiel und Nocken haben Rost angesetzt.

Der Motor ist also nicht zu retten. Ist nun die Frage: neuen AKL Motor holen und den überholen oder n neues Auto holen? Ich werde einen neuen Thread dazu aufmachen



Geändert von Herrmann (06.12.2017 um 02:00 Uhr)
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darkliner Pflege 15 13.04.2013 15:31
Der_mit_dem_GOLF_tanzt Golf4 1 04.04.2011 15:02
King_Laschka Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 12 16.02.2011 20:02
Ungjoe Werkstatt 18 08.02.2011 18:35
KR-Richy Golf4 12 22.01.2009 18:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:51 Uhr.